Rund um den Garten > Rosige Zeiten

Rosenkrankheiten und Schädlinge

<< < (2/6) > >>

jägerin:
Hallo Andrea,
 dein Schädling heisst Knospentriebbohrer...eine Wespen?art die ihre eier in den Rosentrieb hineinbohrt, deshalb sterben die Knospen ab. http://gartendoktor.bayergarten.de/de/garden_doctor/Garten_und_Terrasse/Rosen/Problems/Rosentriebbohrer.html
Oder  ists doch der Blütenstecher ?
http://forum.garten-pur.de/Pflanzengesundheit-33/Unbekannter-Rosenschaedling-25447_0A.htm
Vor allem an den Ramblern-oder ? Fällt trotzdem nie so wirklich ins Gewicht...bloß ärgerlich.
 Die Blattrollwespe ist hier dieses Jahr auch sehr aktiv.

Vöglein:
Hallo samira, hallo gerda,

ich habe hier mein rosenmonster gefunden.  :o Es ist der Rosenstecher  :o

Ich glaube jetzt darf ich auch noch käfer sammeln gehen, oder rainfarn mulchen
Danke für eure Mithilfe

mary:
Hallo Andrea,
viel Glück mit der Bekämpfung. Was macht man eigentlich gegen die Rosensucht ;D. Bin auf der Suche nach Heilungsmöglichkeiten.  ;D
Und immer wieder steht dann irgendwo so eine Schönheit. Hab aber bei bestem Willen keinen Platz mehr.
Herzl. Grüsse
maria

Heti:
Oh oh, den habe ich auch zu genüge (der knackt, wenn man drauf tritt  8) )
der kommt sogar manchmal ins Haus ? !

jägerin:
Gegen die Rosensucht helfen solche Erlebnisse wie  mit Wühlmäusen, Krankheiten , Frost  oder Käfer   :( dann machts manchmal keinen Spass.
Jetzt hat der Blütenstecher auch hier zugeschlagern, grad bei den Frühblühern die ich ja so sehr erwarte. :'(

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln