Rund um den Garten > Rosige Zeiten

Rosenkrankheiten und Schädlinge

<< < (6/6)

Steinbock:
Habe heute SM Rosen gepflegt. Da fiel mir auf, dass einige Blätter fehlen. Konnte aber keinen Schädlich oder
etwas krankhaftes an den vorhandenen Blättern entdecken. Da die Rosen nicht eingezäunt sind und die Blätter
alle in gleicher Höhe etwa fehlen, kam mir der Gedanke, ob ein Wildtier die Blätter gefressen haben könnte?

Was meint ihr?

Morgana:
Rehe fressen mit Vorliebe junge Triebe und Blätter von den Rosen.



Steinbock:
Diese Mistv.....! Trauen sich also bis auf 2 Meter zu SM Haus.

Ich hatte vor Jahren mal Himbeerpflanzen frei im Garten.
Da rätselte ich lange, weshalb die so vor sich hindümpelten...
bis ich im Winter mal wahrnahm, wo überall Wildspuren und
Ausscheidungen sind. Da konnte ich dann kombinieren,
dass die jungen Himbeertriebe wohl immer wieder abgeknabbert wurden.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln