Familie und Co. > Familienbande

Muttertag

<< < (2/50) > >>

joseva:
Hallo Katharina,

wenn du nicht so weit entfernt von mir wohnen würdest, käme ich gerne bei dir vorbei und würde dir helfen. Dann könnten wir schwischendurch ein bischen Schnacken. Schade :\'( :\'(

Finde es ganz lieb von dir das du an diesemTag den Müttern etwas schenkst.



joseva

Daggi:
Hallo
Also, Muttertag fällt ja gewöhnlich auf einen Sonntag und Sonntags koche ich sowiso nur wenn ich Lust hab ;D

Oft unternehmen wir was und essen dann eine Kleinigkeit unterwegs und so wird es wohl auch an Muttertag sein, wenn nicht grad ne Kuh kalbt oder silieren angesagt ist (wär ja reichlich früh) ;)

Wir haben als Kinder unserer Mutter am Muttertag sehr verwöhnt, das hatte mein Vater uns so beigebracht.Ich fands schön und hätt es genossen wenn bei uns auch so wär :)

Mein Mann hält nichts von Muttertag und so hat er die Kinder auch nie ermuntert.

Aber da ich es ja fast jeden Sonntag so gut hab , will ich mich auch nicht beklagen ;D

annama:
Habe noch ein Gedicht zum Muttertag

                  MUTTER

MUTTER SCHALLT ES IMMERFORT
UND FAST OHNE PAUSE
MUTTER HIER UND MUTTER DORT
IN DEM GANZEN HAUSE

ÜBERALL ZUGLEICH ZU SEIN
IST IHR NICHT GEGEBEN
SONST WOHL HÄTTE SIEH ICH MEIN
EIN BEQUEMER LEBEN

JEDES RUFT UND AUF DER STELL
WILL SEIN RECHT ES KRIEGEN
UND SIE KANN DOCH NICHT SO SCHNELL
WIE DIE SCHWALBEN FLIEGEN

von meiner Mutter Agnes gewidmet kurz vor ihrem Tod am Muttertag 2001.Am 18. Mai schloss sie für immer die Augen

martina:
Meine Kinder haben den Überraschungsdruck gestern abend nicht mehr ausgehalten und mir ihre Geschenke schon gegeben. Wenn sie es unbedingt so wollten, warum nicht? brauchen wir morgen kein Brimborium mehr davon machen ;)

Die beiden Mittelgroßen haben im Kindergarten Tontöpfe angemalt und zu Tieren beklebt, ein Küken und eine Kuh, beides sehr schöne Arbeiten. Das küken hängt jetzt an der Küchenlampe und die Kuh steht im Regal neben dem Luftballonpappmacheeschwein vom vorletzten Herbst.

Aber der Große, der hat mich am meisten überrascht. Er hatte mit Malen und Kunst nie richtig was am Hut. Jetzt in der dritten Klasse haben sie eine Lehrerin, die darauf sehr viel Wert legt. Die Kinder mußten ein Blumenbild machen, erst die Farbbereiche für Blüten, Stengel, Blätter und Hindergrund mit Tusche 2 mal grob und fein vorgeben, dann nach dem Trocknen die eigentlichen Blumen mit Ölkreiden einmalen. Das hat so tolle Farbeffekte und Wirkungen, selbst mein Mann war baff. :o

Dieses Bild habe ich gleich in einen Glasrahmen gemacht und in die Küche gehängt, so freue ich mich darüber. Jetzt hab ich das schöne Bild immer vor Augen. Und die Kinder merken, daß ich mich über etwas freue, wenn ich in der Küche oder im Wohnzimmer einen Platz dafür suche :D

Geranie:
Hallo
für mich war heute schon Mammitag im Kiga.Wir waren zum Frühstück eingeladen.Mit Bufet und ganz liebevoll dekoriert.
Das schönste war, die Kinder "zelebrierten bei  ihrer Mammi eine Handmassage mit Rosenölcreme.es war so rührend,sie machten es alle mit so viel Hingabe.
Habe mich den ganzen Tag darüber gefreut.
Herzliche Grüsse von
Lydia

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln