Familie und Co. > Familienbande

Muttertag

<< < (50/50)

Rohana:

--- Zitat von: annelie am 14.05.18, 00:00 ---Rohanna, vielleicht ist es ein Geschenk für Deine SM, wenn sie alle "Kinder"um sich hat und deshalb macht ihr die Mehrarbeit nichts aus.....

--- Ende Zitat ---
Meine SM ist ein sehr genügsames Geschöpf - geworden, war wohl nicht immer so. Die Kinder sind nicht weit weg, das einzige Kind was nicht mehr am Hof wohnt, ist 5km weiter gezogen und kommt oft zu Besuch. Worte wie "danke" und "bitte" existieren in diesem Haushalt quasi nicht. Muttertagsgeschenk? Fehlanzeige. Irgendwas nettes, und sei es auch nur ein Wort? Fehlanzeige. Nicht das ganze Jahr, und auch nicht an diesem Tag.

Das kotzt mich oft an. Mein Freund ist zum Glück derjenige, der da noch am ehesten sensibel ist. Seinen Bruder kannst da vergessen, den "Göga", meinen SV, gleich zweimal.

gammi:
Da gilt halt auch: Id gschumpfa isch globet gnug (Nicht geschumpfen ist genug gelobt).

Mir persönlich ist Muttertag auch nicht so besonders wichtig. Schön habe ich zwar früher die gebastelten Geschenke aus dem Kindergarten und das Frühstück (mit nicht trinkbarem Kaffee und hinterher vollgekrümmelten Bett), das die Kinder ans Bett gebracht haben.

Diese Jahr haben mich meine Kinder allerdings zum Essen eingeladen. Es war auch ganz schön. Wir waren indisch essen. Aber momentan wär mir sogar ein Schläfchen eigentlich viel lieber gewesen.

Vöglein:
hallo,

habe von meinem jüngsten milkapralines bekommen mit der aufschrift: Alltagsheldin
das hat mich schon sehr zum schmunzeln gebracht...... ;) ;D

Internetschdrieler:
Die Mutter meiner Kinder sagte am Samstag, sie will morgen auf den Töpfermarkt nach Diessen, wenn niemand mitfährt, fährt sie allein.
Ich habe sie dann bei dem Ausflug unterstützt 8)
Geschenke gab's von den Kindern vorher. Sohnemann überraschte mit einem Gutschein zum Schlemmerfrühstück zu zweit (er geht mit ;)) eine Tochter legte sich mit einer Torte ins Zeug, die anderen mit Blumen (frau beachte die Karte)

annelie:
Total gute Idee mit der "Mutter" und so sinnig. Eine Mutter gibt eben Halt im Leben. Sehr kreativ Eure Töchter.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln