Autor Thema: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?  (Gelesen 16975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5936
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #30 am: 21.01.15, 10:57 »
Hm... das mit dem Umgang mit Internet und modernen Medien ist sicher wichtig.
Gerade Eltern die damit wenig am Hut haben sind da nämlich total überfordert.
Ich bin ehrlich froh, dass meine Kinder schon so groß sind. Ein schwieriges Thema! Und auch Gefahren die nicht unbedingt zu überblicken sind.
Selbst Eltern die davon Ahnung haben können total leicht hintergangen werden. Kids sind da manchmal sehr clever.
Liebe Grüße
Martina

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2568
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #31 am: 21.01.15, 11:33 »


Lehrer können viel mit auf den Weg mitgeben, aber genau in dieser Zeit sind die Jugendlichen meist mit sich und Anderem beschäftigt, alles Andere ist zweitrangig. Manchmal schadet es auch gar nicht, wenn sie etwas auf die "Schnauze" fallen und etwas Lehrgeld zahlen müssen, das ist auch Lebenspraxis!

Bei uns in der Gewerbeschule wurden sie auch auf die Schneeballsysteme aufmerksam gemacht! Trotz Warnung wäre das fast unserem Sohn passiert.  Da hat ihm einer bei uns zu Hause das grosse Geld vorgegaukelt. Ihr könnt euch vorstellen, da habe ich immer mit einem Ohr gelauscht, bin immer mal wieder von der Stube in die Küche und kurz vor dem Unterschreiben habe ich mich eingeschaltet und zu unserem Sohn gesagt, hast du das Kleingedruckte auch gelesen? Überleg es dir doch nochmals, den unterschriebenen Vertrag nimmt der bestimmt einen Tag später auch noch. Der Andere ging dann mit grimmigem Gesicht von dannen und Junior meinte anschliessend zu mir, du bist einfach unmöglich,  ich weiss doch was ich tue und überhaupt ist es mein Geld!
Trotzdem hat er dann den Vertrag in aller Ruhe durchgelesen und gemeint, Mami da ist doch nicht alles so seriös!!!!! (Da hat sich dann seine Meinung mir gegenüber wieder geändert ;D ;D)

Viele seiner Kollegen haben damals viel Geld verloren!

Er hatte Glück und ist unbeschadet davon gekommen, eine Lebenserfahrung ist es aber geblieben.

silberhaar





Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5936
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #32 am: 21.01.15, 11:48 »
Hallo Silberhaar,
ist immer gut, wenn man nicht alles so treiben lässt. Besser man hört mit einem Ohr hin.
Liebe Grüße
Martina

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2568
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #33 am: 21.01.15, 12:06 »


Ich sinniere gerade in der Vergangenheit, wie war mein Weg zum Erwachsen werden? :-\ :-\ Wie wurden wir in der Schule vorbereitet? Fand einiges damals recht überflüssiges "palafer"

Hatte dann als es darauf ankam auch ein Elternhaus, wo man nachfragen konnte und die ja in solchen Belangen Praxiserfahren waren ;)

Und ganz ehrlich manchmal fehlt mir auch heute noch in gewissen Dingen die Praxis. Stichwort Buchhaltung :P, verweise unsere Beiden dann immer zu meinem Mann ;D

Bin stetig immer noch daran Erfahrungen und Praxis zu lehren und zu sammeln oh je und meine Lebenserfahrung reicht manchmal auch noch nicht aus Lehrgeld zu zahlen ;) ::)


silberhaar

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #34 am: 21.01.15, 15:25 »
Das machen die aber nicht, damit die Kinder lernen wie es geht, sondern weil sie etwas verkaufen wollen
[/quote]
Ja, LunaR das seh ich genauso.
Es ist jedoch eine passende Gelegenheit sich damit zu befassen. Wer beratet neutraler als die Eltern? 8) :D

LG
Muliane
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9696
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zu wenig Lebenspraxis in der Schule?
« Antwort #35 am: 21.01.15, 19:45 »
@Silberhaar, darüber habe ich heute auch nachgedacht.
Auslernen tut man nie, auf der anderen Seite- man kann auch nicht alles können.
Ist doch schön, dass eurer Sohn auf dich gehört hat-
manchmal müssen die Kidds erst über den bitteren Erfahrungsweg ihre Lebenslernlektionen machen.

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.