Autor Thema: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.  (Gelesen 3760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #30 am: 05.10.20, 13:47 »
Und wieder kommt der Kopf ins Spiel. Ich kann für mich entscheiden , was mir wichtig ist.

Ich hatte eine Freundin, sie wollte abnehmen, aber das Essen war immer wichtiger.

Für mich ist meine eigene Beweglichkeit wichtiger als Essen. Ich habe trotzdem Spass an gutem Essen .

Und wenn mal der innere Schweinehund sich meldet, ok, aber er darf nicht dauerhaft gewinnen.
Herzlichst hosta

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #31 am: 05.10.20, 14:59 »
Aber nicht jeder hat die Disziplin und das Durchhaltevermögen, und es macht es den Leuten nicht einfacher,
wenn man ihnen vorhält, dass sie einfach zu schwach oder zu bequem sind.

Schon klar, dass man nicht abnehmen kann wenn der Kopf nicht mitmacht,
aber es macht halt nicht bei jedem der es möchte Klick.

Ich habe vor 22 Jahren aufgehört zu rauchen. Wie oft habe ich von (von NIchtrauchern) gehört, hör doch mal auf mit
dem Schmarrn. So schwer kann das doch nicht sein usw.
Doch es ist sauschwer. Ich träume heute noch manchmal davon und ja ich habe gerne geraucht
und geschmeckt hat es mir auch ;D
Obwohl mir sonnenklar war dass es ungesund ist und mein Mann Lungenprobleme hat, habe ich mich unendlich schwer
getan und mehrere Anläufe gebraucht.


Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1240
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #32 am: 05.10.20, 15:50 »
Wenn mir alles so leicht fallen würde wie damals das Rauchen aufhören dann hätte ich kein Übergewicht. Ich hab mal vor längerer Zeit in einer Gruppe 12 kg abgenommen und das halte ich seitdem ziemlich konstant.
Liebe Grüße Samira

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #33 am: 05.10.20, 16:08 »
Aber nicht jeder hat die Disziplin und das Durchhaltevermögen, und es macht es den Leuten nicht einfacher,
wenn man ihnen vorhält, dass sie einfach zu schwach oder zu bequem sind.



Es lag und liegt nie  in meiner Absicht  irgend jemanden etwas vorhalten zu wollen. Nur ich hab halt meine eigene Gedanken  und Meinung, auch aus eigener Erfahrung. Der Weg war lang und nicht unbedingt einfach.
Herzlichst hosta

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #34 am: 05.10.20, 16:22 »
hosta, das war von mir nicht persönlich auf dich gemeint.  :)
Ich weiß was du sagen willst.
Ich bin in der gleichen Situation wie du. Auch im muss mich oft mehrmals täglich entscheiden,
esse ich das jetzt oder lasse ich es bleiben. 

jeder Mensch ist wie er ist. Dem einen fällt das leichter, dem anderen was anderes.
Beim Rauchen war ich schon immer maßlos und als es dann auf eine Schachtel am Tag hochging
war für mich Schluß, aber wie gesagt, es war ein elendiger Kampf.

12 Kilo abnehmen und halten ist doch eine gute Sache.


Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1152
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #35 am: 05.10.20, 16:57 »
Ja, der berühmte "Klick"....ganz ehrlich, gibt es den wirklich? Meine Mutter hat vor 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, sie sagt, bei ihr hat es "Klick" gemacht, als der Arzt zu ihr gemeint hat, wenn Sie weiterhin 2 Schachteln am Tag raucht, dann kann sie sich von vornherein mal 15 Jahre hinten abziehen. Sie meinte, den Gedanken fand sie so schrecklich, das sie von heute auf morgen aufhören konnte. Dieses Jahr wird Sie 80 und ist kerngesund.

Wann kommt bei mir der "Klick".....ich schaue auf Fotos und denke...."super, ich finde mich ganz passabel"....also...kein Klick. Gehe jährlich zum Check beim Doc.... sagt der... "alles soweit okay".....ich probiere mal mein Glück und erwähne mein Übergewicht und ob das proplematisch sei....."Nö, ich sei eine gesunde Dicke"... Toll, denke ich, wieder kein "Klick"-Moment. Er haut sogar noch eins drauf und meint, so schlimm wäre das nicht, zumindest hätte ich Reserven, wenn mich mal eine größere Krankheit ereillt....Super, denke ich...bei dem ist auch keine Strafpredigt zu holen. Dann denke ich, okay.....geh doch shoppen....spätestens da, wenn du bloß noch in der Zeltabteilung einkaufen kannst, muss es doch endlich klicken....wieder nicht. Ich denke "scheiß drauf", im Internet gibt es alles in meiner Größe und bestelle erstmal einen Eisbecher.

Wahrscheinlich will mein Geist einfach moppelig sein.

Liebe Grüße
Lulu


Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #36 am: 05.10.20, 17:50 »
Bei mir war es einfach ein Blick in den Spiegel, der den Klick ausgelöst hat. Ich dachte mir Mensch hast du eine Speckrolle
und ab da war mir essen nicht mehr so wichtig. Keine Ahnung warum das genau da so war.

Es gab es eine Zeit, das war mir die Waage viel wichtiger als das Essen.
Ständig hatte ich im Kopf, wenn du das jetzt isst, dann könntest du morgen 500 g mehr haben oder
nach dem Motto nichts kann so gut schmecken, dass es wert wäre zuzunehmen.
Auch nicht das gelbe vom Ei, wenn man dauernd bloß noch darum kreist.

Lulu, die Frage ist doch warum willst du überhaupt abnehmen?
Du bist kerngesund, findest dich selbst ganz passabel wie du sagst,
findet Klamotten zum anziehen.. also alles im Lot.



Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #37 am: 05.10.20, 18:38 »
Lulu horch mal in Dich und versuch morganas Frage zu beantworten. Das wäre der Klick.
Auf alle Fälle muss man für sich und nur für sich selbst abnehmen wollen,  zwingend Ausnahme  Gesundheit
Herzlichst hosta

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #38 am: 05.10.20, 20:24 »
kommt ganz auf den Arzt an:
Der Orthopäde sagte zu meiner Mutter, die ziemlich klein war und 72 Kilo wog wegen ihrem kaputten Knie.
Machen sie sich da mal keine Sorgen, wenn sie 15 cm größer wären und das selbe wiegen würden,
wäre ihr Knie genauso kaputt. Knie sind bis 90 Kilo locker ausgelegt.

Ich war 38 als ich schwere Herzrhytmusstörungen bekam. Hausarzt machte 3 Seiten Blutbild und
bis auf das leicht erhöhte Cholesterin war ALLES mitten im Normbereich.
Das 24 Stunden EKG war dagegen gruselig.
Am nächsten Tag war ich beim Kardiologen. Der stellte mich auf den Kopf.
Vom Herzultraschall über Belastungs EKG  war alles dabei und bis auf die vielen Extrasystolen und Salven war alles bestens.
Am Ende sagte er zu mir: gute Frau, das macht mir jetzt wirklich keinen Spaß.
Sie rauchen nicht, trinken nicht, keine hormonelle Verhütung, sind körperlich sehr fit, kein Übergewicht,
richtig muskulös. Was soll ich ihnen denn jetzt verbieten?


Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1152
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #39 am: 06.10.20, 07:27 »
Ich denke schon, das ich mich nicht allzu lange auf dem "ich bin ja gesund dabei" ausruhen sollte. Wenn dann plötzlich der Bluthochdruck oder Rückprobleme oder irgendwas da wäre, würde es mich schon ärgern. So nach dem Motto, hast es ja die ganze Zeit gewusst.

Dann bin ich aber wieder hin-und hergerissen. Meine Schwägerin z.b. ernährt sich rein von Obst, Gemüse und Fisch. Sportelt wie blöd alle möglichen Sportarten und verbietet sich selbst alles.....und ist ständig krank. Mindest 3-4 Mal im Jahr einen Infekt. Dazu Probleme und Abnutzungserscheinungen an Knie, Bandscheiben und Tennisarm. Dazu noch unzählige Unfälle vom Fahrradfahren, Ski-Fahren und wandern. Da denke ich immer, das wird auf jeden Fall nicht mein Weg sein.

Ich werde mal weiter in mich horchen...

Wünsche euch einen schönen Tag

Lulu

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1041
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #40 am: 06.10.20, 08:10 »
Hallo Lulu
Solche Menschen wie deine Schwägerin kenn ich auch und find das auch ::), und man darf nicht alles aufs Gewicht schieben auch dünne Menschen können Knie oder Kreuzprobleme oder Bluthochdruck haben. Ich kenn ja dich und dein Gewicht nicht aber ich sag immer alles im zweistelligen Bereich ist ok dreistellig wirds problematisch  ;D kommt ja auch auf die Größe drauf an. Ansonst ab einen
gewissen Alter braucht man nicht mehr sooo knackig sein das ist nur Plage ;D

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #41 am: 06.10.20, 09:22 »
Ich habe jetzt über einen längeren Zeitpunkt bisher 7 kg abgenommen. Bei einer Blutkontrolle war mein Blutzuckerspiegel zu hoch, und der Hausarzt meinte, mit Abnehmen und auf das Essen etwas achten, bekomme ich das sehr wahrscheinlich wieder in den Griff.

Die wenigsten Leute kennen ihren Blutzuckerlangzeitwert, fragt mal beim nächsten Check-Up, ob das mal mit überprüft werden kann.

An der Schublade mit den Süßigkeiten konnte ich nur schwer vorbei gehen. Ich darf nicht drüber nachdenken, was ich mir da völlig unbewusst an Schokolade angetan habe  ::)  Ganz ganz selten genehmige ich mir etwas und nach anfänglichen Schwierigkeiten fällt mir das heute nicht mehr schwer.

Die Klamotten passen wieder besser, das freut mich natürlich auch. Aber in erster Linie habe ich meine Gesundheit vor Augen. Jetzt habe ich noch die Zeit, da wieder etwas in die richtige Richtung zu bewegen. Wie mein Arzt schon sagte, der auch einiges zu viel auf den Rippen hat, es hat alles etwas mit Disziplin zu tun.

Zum Trinken gibt es jetzt nur noch Wasser, Tee oder Kaffee, sehr selten mal eine Limonade und wenn überhaupt, dann zuckerfreie. Mit den Getränken habe ich angefangen, weil das am einfachsten war.

Dann versuche ich nach der 16/8 Methode zu leben, das gelingt mir sehr oft, aber nicht jeden Tag. Wenn ich vom Büro nach Hause komme, essen wir meistens erst gegen 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr zu Mittag. An den meisten Tagen reicht mir das bis zum nächsten Morgen.










Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3522
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #42 am: 06.10.20, 09:34 »
ohh knackig bin ich schon noch...wenn ich aufstehe knackt es überall..in den Knien, im Sprunggelenk, ;D

Ne aber ernsthaft. Man muss sich wirklich nicht dermaßen kasteien. Ich bin ein Verfechter des Wohlfühlgewichtes
und das ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Zum Thema Blutdruck, da wird meiner Meinung nach zu viel Augenmerk auf das Gewicht gelegt.
Wenn man so und  soviel abnehmen würde, sinkt der Blutdruck um bis zu 10 mm. erzählen Ärzte gerne.
Aber macht das wirklich Sinn wenn er eindeutig zu hoch ist warum auch immer? Da reißt es der Streß
mit dem Abnehmen um jeden Preis auch nicht mehr raus, weil man trotzdem noch Medikamente nehmen muss.

Bei Frauen sind die Wechseljahre oft für einen Blutdruckanstieg verantwortlich.
Ist aber auch nicht bei allen so. Ich hätte gerne ein bischen mehr Druck..aber nix da.
Es rührt sich kein mm

Mein Mann hatte mal 40 Kilo zuviel aber trotzdem 120:80 Blutdruck. Mittlerweile wiegt er um die 80 Kilo und sein
Blutdruck ist auf 100:60.Das ist auch nicht lustig, wenn einem dauernd schwindelig wird.

Lulu, das was deine Schwägerin macht ist auch nicht mehr gesund.
Das klingt für mich schon wie Sucht.

 

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7434
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #43 am: 06.10.20, 10:50 »
Ich hab es ja schon öfters geschrieben dass SM (91) was schlank sein angeht sehr übertreibt, und vor allen ständig über Dicke lästert.
Das was sie heute früh vom STapel ließ muss ich Euch doch mitteilen.  Gedanken macht sie sich ja echt noch viele.

Jetzt hat sie doch gestern im Fernsehen was gesehen wo ein Mann (65) beim Arzt war wegen Potenzproblemen.  Der wog über 120 kg, war aber auch groß.
der Arzt hat ihm gleich aufgezählt was man wegen Übergewicht alles bekommen kann und auch die Probleme können davon kommen.
 ::) Da war sie mal wieder bestätigt.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020: Gewichtsprobleme!? Was tut Ihr dagegen.
« Antwort #44 am: 06.10.20, 11:34 »
 :D
Herzlichst hosta