Autor Thema: Öl ziehen  (Gelesen 5474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clara

  • Gast
Öl ziehen
« am: 09.07.10, 23:53 »
Guten Abend in die Runde,

ich suche paar Informationen (allgemein, persönlich, fachlich) und den Gedankenaustausch mit paar Leuten, die regelmässig Öl ziehen.

Was für Erfahrungen sammeltest du?

Welches Ol ist aus deiner Sicht das geeigneteste?

Ich interessiere mich aus privaten Gründen dafür.

Danke und liebe Grüße

Anja

Offline Melkerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 280
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Öl ziehen
« Antwort #1 am: 10.07.10, 01:09 »
Hallo Anja!

Also regelmäßig mache ich das nicht. Aber wenn ich eine verstopfte Nase habe, hilft öfteres Ölziehen recht gut.
Ich denke mal, dem Körper ist es egal, auf welche Weise er seine Giftstoffe loswird, ob über die Nasen- oder über die Mundschleimhaut.

Bis jetzt habe ich immer kaltgepresstes Sonnenblumenöl genommen, hab aber auch schon mal was mit Olivenöl gehört.

Hast du schon ein Buch zum Thema gelesen? (Ich noch nicht.)
Herzlich Grüße von Melki!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6994
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Öl ziehen
« Antwort #2 am: 10.07.10, 08:40 »
was ist denn Öl ziehen???
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Christel Nolte

  • Gast
Re: Öl ziehen
« Antwort #3 am: 10.07.10, 13:47 »
Ichn glaube,ich habe eib Buch dazu. Wenn ichs finde, schicke ich es auf Bt reise bei Bedarf.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1556
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Öl ziehen
« Antwort #4 am: 10.07.10, 17:47 »
Ich hab's vor einigen Jahren täglich gemacht, beim morgendlichen Spaziergang mit meinen Hunden über die Feldwege! Mitkalt gepresstem Sonnenblumenöl aus dem Reformhaus. Anfangs war es gewöhnungsbedürftig - aber dann ging's doch.
Mir hat's gut getan. Die Nase/Nebenhöhlen wurden frei, obwohl ich seit Jahren damit geplagt war. Das Asthma wurde besser. Einfach ausprobieren!   Viel Glück!  goldbach

Sybill

  • Gast
Re: Öl ziehen
« Antwort #5 am: 20.07.10, 12:35 »
Hier noch weitere Infos zum Öl ziehen:

http://www.yamedo.de/heilverfahren/Oelziehen-Oelkauen-Oelschluerfen.html

Liebe Grüsse
von Herzen
Sybill

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2904
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Öl ziehen
« Antwort #6 am: 21.07.10, 09:40 »
Also, ich mache das schon seit vielen Jahren, gleich morgens nach dem Aufstehen nehme ich als Erstes einen Teeloeffel voll, (nicht mehr, es wird mehr beim "Kauen",und dann bekomme ich Wuergegefuehle  ;D) am Besten ist wohl kaltgepresstes Sonnenblumenoel, ich nehme meistens "normales" Sonnenblumenoel. Das kaltgepresste ist sehr stark im Geschmack, das mag ich nicht so. Ich behalte das fuer 10 Minuten im Mund, indem ich es "kaue" oder eben auf irgendeine Art im Mund bewege. Nur ja nicht runterschlucken!!! Die Giftstoffe, die das Oel aus dem Koerper zieht, duerfen nicht geschluckt werden. Ich bin ja kein Experte, aber das ist meine Art, wie ich es mache.! Nach 10 Minuten spucke ich es aus und putze dann meine Zaehne ganz normal gruendlich und spuele mit warmen Wasser nach. Ich habe das Empfinden, das mir das gut tut, denke mal, dass ich seitdem nicht mehr so oft krank bin. Auch habe ich wesentlich weniger Zahnsteinbildung, zuvor hatte ich mit Zahnstein ziemlich Probleme!
Ich habe festgestellt, wenn ich mal fuer laengere Zeit unterbreche, dass ich dann ziemlich anfaellig fuer grippale Infekte und Aehnliches bin. Moeglicherweise spielt sich das nur in meinem Kopf ab, aber so ist es!  ::)
Bin mal gespannt auf eure Berichte!
Lieben Gruss,  Sigrid  :-*

Christel Nolte

  • Gast
Re: Öl ziehen
« Antwort #7 am: 10.09.10, 15:55 »
Hallo clara,
ich hab mein Buch  gefunden.

Das Buch heißt Heilen, pflegen,kochen mit Speiseölen
von Nora Kirchner.

Dort steht zum Thema Ölziehkur:

Zur inneren Reinigung und zur Festigung des Zahnleischs wird in der indischen Medizin diese Kur über mehrere Wochen oder lebenslang durchgeführt. Dazu nimmt man morgens, bevor irgend etwas anderes in den Mund kommt, 1 EL Sesm- oder Sonnenblumenöl in den  Mund und "kaut" es für etwa 15 Min. Entwickelt sich nach einiger Zeit ein bitterer Geschmack, das Öl schon vorher ausspucken. Nach dem Ausspucken den Mind mit warmem Wasser ausspülen u nd anschließend wie gewohnt die Zähne putzen

Bei mir ist das daran gescheitert, dass mir kotzübel wurde...

Ich würde das Buch auf "Bt-Reise" schicken, möchte es aber unbedingt wiederhaben.

Christel Nolte

  • Gast
Re: Öl ziehen
« Antwort #8 am: 26.09.10, 16:34 »
Hallo Milli, ich hab jetzt clara noch mal erinnert, ob sie es haben will, danach (oder andernfalls)bekommst Du es.