10. Februar 2003

ISN: Bereits 49.000 Schweine online gehandelt

Themen: Handel,Schweine — info @ 12:02

Osnabrück (agrar.de) – Mit dem Start der Internet Schweinebörse Nordwest AG habe die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Nord-Westdeutschland (ISN) eine neue Form der Referenzpreisbildung entwickelt, die zugleich objektiv und transparent sei. Das berichtet Bernhard Bonekamp für den Vorstand der Internet Schweinebörse Nordwest AG auf der Jahrestagung der ISN.

Bis zum 31.12.02 kamen etwa 49.000 Schweine unter den virtuellen Hammer, davon im Jahre 2002 mehr als 25.000 Schweine. Je Auktion wurden im Durchschnitt 525 Tiere gehandelt.

Mittlerweile werde die Internet Schweinebörse auch von nicht online handelnden Landwirten und Händlern als Preisindikator für zukünftige Geschäfte genutzt. Auch von Seiten der Broker an der WTB Hannover wie auch der Schlachthöfe und Verarbeitung sei das Interesse gestiegen, wodurch die Internet Schweinebörse auch eine Leitfunktion für den Schweinefuture an der Warenterminbörse übernommen habe, so Bonekamp.

Ein aktueller Preisvergleich habe ergeben, dass bei der Vermarktung von Schweinen über die Internet Schweinebörse im Jahr 2002 durchschnittlich 0,025 Euro/kg SG mehr erzielt werden konnten als bei der Vermarktung zum Nordwest-Preis. Bezogen auf den Erlös pro Schwein seien das 2,32 Euro je Tier.

Bei einer Aufsichtsratssitzung am 28.01.03 wurde beschlossen, die Internet Schweinebörse auch in Zukunft weiterzuführen. Ziel sei dabei nicht wirtschaftlicher Gewinn, sondern der gemeinsame Nutzen für die gesamte Schweinehaltung.

Der ISN-Vorsitzende Franz Meyer zu Holte freute sich in seinem Bericht an die Delegierten, dass die ISN mittlerweile fast 12.000 Mitgliedern aus allen Schweineregionen Deutschlands gewonnen habe. Das ISN-Internetportal sei mit über 270.000 Aufrufen im Jahr zur meistbesuchten Schweineseite in Europa geworden.

Scharf kritisiert Meyer zu Holte die geplante EU-Schweinedatenbank. Wenn ’nicht Bußgelder und Kürzungsandrohungen der Tierseuchenkassen als Druckmittel dahinter steckten, sollte man diesem Unsinn mit zivilem Ungehorsam entgegentreten.‘

Links zum Thema %url3%Schweine%/%, Links zum Thema %url4%Verbände%/%.




   (c)1997-2017 @grar.de