17. September 2002

Bayern: Biomasse im Aufwind

Themen: Biogas,Energie,NaWaRos — info @ 11:09

Anstieg um zehn Prozent

München (agrar.de) – Energiegewinnung aus Biomasse ist in Bayern stark im Aufwind. Dies geht laut Landwirtschaftsminister Josef Miller aus einer jetzt vorgelegten Auswertung der Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe C.A.R.M.E.N. e. V. hervor. Danach entfielen im Jahr 2000 3,65 Prozent des Primärenergieverbrauchs im Freistaat auf Nachwachsende Rohstoffe. Das sind zehn Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Vorläufige Ergebnisse für das Jahr 2001 lassen eine weitere Steigerung erwarten. Möglich gemacht hat diese Entwicklung nach Aussage Millers die konsequente Förderpolitik der Bayerischen Staatsregierung: ‚Allein in den rückliegenden zehn Jahren haben wir rund 177 Millionen Euro, davon 144 Millionen Euro Landesmittel, überwiegend in die Energieerzeugung aus Nachwachsenden Rohstoffen investiert.‘ Kein anderes Land setze sich auch nur annähernd so stark für regenerative Energien ein. Bundesweit liegt der Biomasseanteil am Energieverbrauch deshalb auch erst bei 1,9 Prozent.

Die Förderung Nachwachsender Rohstoffe bleibt laut Miller auch künftig ein Kernziel bayerischer Agrarpolitik: ‚Gerade von der energetischen Nutzung von Biomasse erwarten wir einen wichtigen ressourcen-, umwelt- und klimaschonenden Beitrag im künftigen Energiemix.‘ Schon heute spare der Einsatz von Biomasse in Bayern jährlich rund 2,1 Milliarden Liter Heizöl. Das entspricht dem jährlichen Wärmebedarf von rund 850.000 Einfamilienhäusern oder: 2,7 Millionen Bürger könnten damit ein Jahr heizen. Miller: ‚Wir verhindern so den Ausstoß von 5,6 Millionen Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid.‘

Derzeit gibt es in Bayern 1,76 Millionen Kleinfeuerungsanlagen für Holz. Hinzu kommen 111 in Betrieb oder im Bau befindliche staatlich geförderte Biomasseheizwerke und –heizkraftwerke, 250 Klär- und Deponiegasanlagen, 560 landwirtschaftliche Biogasanlagen und 240 öffentliche Tankstellen für biogene Treibstoffe.

Links zum Thema Energie, Links zum Bundesland Bayern.




   (c)1997-2017 @grar.de