04. Juni 1998

Nachwachsende Rohstoffe und Weltklima

Themen: Klima,NaWaRos — info @ 09:06

Frankfurt (agrar.de) – ‚Unsere Bauern können die CO2-Ziele von Rio und Kyoto umsetzen, und zwar ohne Einschränkungen der Nahrungsmittelversorgung und Gefährdung der weltweiten Agrarmärkte‘, diese Auffassung vertrat Dr.Helmut Born, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV) in einer Rede vor dem Beirat der Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie in Frankfurt am Main.

Die Landwirtschaft sei in der Lage in geschlossenen Kreisläufen zu arbeiten. Zudem könnten nachwachsende Rohstoffe innerhalb der nächsten 20 Jahren schätzungsweise 15-20% des Bedarfs an Primärenergie decken, wenn dies die Gesellschaft wolle, sagte Born.




   (c)1997-2017 @grar.de