Autor Thema: Terminvorschau 2019  (Gelesen 2923 mal)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Terminvorschau 2019
« am: 06.01.2019, 23:53:20 »
https://www.tractorpulling.de/id-2019.html

Noch nicht alles - aber Papier ist mal wieder geduldig und z.T. werden wohl auch die Bremswagentermine knapp....

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #1 am: 07.01.2019, 10:00:46 »
Hallo,

Das sieht ja nicht so prickelnd aus.  :-\ 6 mal Tractorpulling und 12 mal Farmpulling. Rechne ich jetzt noch die Farmpulling und Gardenpulling- Läufe an den Samstagen vor den Tractorpulling Veranstaltungen dazu, komme ich auf rund 18 Farmpulling Veranstaltungen. Trauriges Ungleichgewicht.

Gruß  Gordon

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 409
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #2 am: 07.01.2019, 10:53:57 »
Aber 2 mal Eurocup http://www.tractorpulling.com
Leider kann ich nicht direkt auf den Kalender verlinken

Offline Der Schwabe

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #3 am: 07.01.2019, 11:07:19 »
Ich finde die Entwicklung hervorragend (und das nicht, weil ich aus der Haubenfraktion stamme). Auch dass sich die Events was Klassen angeht flexibel aufbauen lassen! 6x "reines Tractor Pulling" ist doch schon ordentlich... da hatten wir auch schon weniger. Bei uns stehen bei diesem Kalender 12 Termine (inkl. Zwolle und Showläufe) auf dem Zettel. Das ist schon nicht verkehrt...

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 243
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #4 am: 07.01.2019, 11:41:34 »
Wo seht Ihr welche Klassen gefahren werden? (Also über reine Vermutungen aus der Vergangenheit hinausgehend)

Füchtorf, Samstag, Mini Eurocup--> Geil!

Da hat man nach dem Gardenpulling schon die ein oder andere "Nachbesprechung" hinter sich und dann gibt es noch mal richtig was auf die Ohren. Ick freu mir ;) ;)

Gruß

Stefan

Offline Dirty

  • Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #5 am: 07.01.2019, 16:14:45 »
Die Veranstalter versuchen halt im Moment, das für sie am besten funktionierende Programm zusammen zu stellen. Für Edewecht war es beispielsweise der Wechsel
zur Abendveranstaltung. Ich hoffe es geht so gut weiter wie im Moment.

Wir in Füchtorf sind auch ein wenig am umstrukturieren was auch nötig ist.  Da kommen mehrere Faktoren zusammen. Die Zuschauer möchten gern alles aufsaugen was der Sport zu bieten hat,
also am liebsten groß gemischtes Starterfeld mit den amtierenden Meistern/Europameistern.

Die Teams möchten natürlich am liebsten überall mit ihren Traktoren an den Start gehen. Und seitens der Veranstalter möchte man am liebsten keine Klassen wegstreichen.
Dies lässt sich leider nicht immer verhindern.  So gibt es jetzt noch neu hinzu die Limited Mods und die Limited Superstock, die auch ohne Zweifel ihre Berechtigung haben, nur muss man gucken wo es
noch ins Programm passt. Bei einigen Veranstaltern ist und Platz um sie dazu zu nehmen. Und andere Veranstalter die Limited Mod oder Limited Superstock wollen, müssen früher
oder später Klassen streichen oder durchtauschen.



Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #6 am: 07.01.2019, 17:55:22 »
Sehen wir es mal anders:

Die Farm Pulling Veranstaltungen "wachsen", sprich da kommen jetzt "große Klassen" hinzu. "Farm Pulling Veranstaltung" heißt ja nicht "nur Sportklasse".

Es ist finanziell ganz schwierig zu stemmen, wenn man "alle großen Klassen" fahren will.

Die Veranstalter müssen Geld verdienen, sonst machen sie keine Veranstaltungen, bauen keine Bahnen, Investieren nicht in Erdwälle / Tribünen usw.
Wenn d die nicht hast, brauchst du mit großem Pulling gar nicht anfangen.
Das hat man vor 20 Jahren in D vergessen und den Sport hier auf die Intensivstation gebracht.

Guckt mal, was da z.B. in Volkmarst letztes Jahr los war. Erdwall, Bahn, Zuschauer. Das geht in "gesunde Regionen".
 
Und wie schon mal erwähnt. Was da in Super Sport abgeht, da kannst du fast alles gegen "vergessen" was in den 90ern als "Super Stock" lief.

Ich habe auch ehrlich gesagt lieber eine "Klasse" mit 8 Treckern die laufen und 1000 - 1500 PS haben, als 5 Trecker wo der erste mit der dreifachen Leistung am Start ist wie der letzte und ich von vornherein weiß, wer gewinnt.

Ich denke, die "nationalen" Veranstaltungen werden sich auch irgendwo auf einem Leistungsniveau einpendeln, dass sie bezahlen können. Das wird nicht "30 Trecker für 200tsd Euro Trecker" sein (es sei denn wir nehmen 40 - 50 € Eintritt - wenn man es über die Masse der Zuschauer macht, wie Füchtorf, ist es ja auch wieder nicht gut), sondern eher 50 für 20 - 50tsd.
UND - wer von den "großen" Teams soll 18 mal im Jahr DM und dann auch noch Euro Cup fahren?
Die sind an der Grenze, wenn sie 10 mal DM, 2 mal Halle, 4 mal Euro Cup und EM fahren sollen.

Sprich, wenn man mehr als 10 mal Pulling in Deutschland sehen will, geht das nicht "nur" mit "den Granaten".
Hat auch den Vorteil, dass man als "kleines Team" nicht ständig gegen Leute fahren muss, die da im halben Jahr mehr ausgeben als man selber in seinem kompletten Team stecken hat.
UND - nicht zu vergessen: Dann fangen auch Leute neu an. Wie das aussieht, wenn mehr Teams aufhören als anfangen, kennen wir ja aus den 90ern.
 
« Letzte Änderung: 07.01.2019, 18:22:44 von Sascha »

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #7 am: 07.01.2019, 18:04:50 »
Und andere Veranstalter die Limited Mod oder Limited Superstock wollen, müssen früher oder später Klassen streichen oder durchtauschen.

Wir fahren noch ganz viel "Bauernklasse" - da ist noch Luft ;)


Bauern ist auch nicht verkehrt um anzufangen oder "in Ruhe" zu pullen.
Aber ich habe heute gesehen, was alleine in Niedersachsen und SH dieses Jahr an "Trecker Trecks" los ist, die inzwischen auch auf einem Niveau sind, dass man nicht Angst haben muss, dass etwas passiert und wo man auch vernünftig fahren kann.
Da kann es auch gut "Hand in Hand" gehen, dass die DTTO sich mehr so auf die "Bekloppten" fokussiert.
Oder anders gesagt: Das, was wir vor 10 Jahren als "Farm Pulling Veranstaltung" abgeliefert haben, kannst du inzwischen jedes Wochenende im Sommer im Norden der Republik gucken und fahren. Das Niveau steigt insgesamt GEWALTIG.

Auch so ein Punkt:
Die Klassen stehen auch untereinander in Konkurrenz, weil die Veranstalter wählen können. Da müssen sich die, die nicht genug zu fahren haben, dann mal an die Nase packen und überlegen, wie sie sich für Veranstalter attraktiv gestalten.
Einige "zahlen für's fahren", einige fahren für wenig Geld, andere bringen Zuschauer durch spannende Wettkämpfe, andere durch viel Leistung und Krach, ....

Das ist für den Zuschauer nur gut.
« Letzte Änderung: 07.01.2019, 18:12:12 von Sascha »

Offline Another One

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 267
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #8 am: 07.01.2019, 18:54:08 »
Wann weiss man denn wo und wann welche Klassen fahren?
Oder hab ich das Übersehen?Ist Haltern zb mit Tractor Pulling?
Ist in Sonsbeck auch Tractorpulling? (oder lediglich wieder die Super Stocks )
MfG und Full Pull

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #9 am: 07.01.2019, 19:08:52 »
Sobald man mal die Verträge von den Veranstaltern zurück hat...

Offline Another One

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 267
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #10 am: 07.01.2019, 19:16:53 »
Na dann hab ich wenigstens nichts übersehen.
MfG und Full Pull

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 243
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #11 am: 07.01.2019, 19:52:51 »
Mal mein Senf zu der ganzen Geschichte:

Wie Sascha schon schrieb gibt es noch genug Klassen die man aus dem Programm streichen kann wenn nötig. Wenn es wirklich eng wird und man den Zuschauern Abwechslung bieten möchte muss nur ein Satz ins Frampulling-Reglement geschrieben werden: "Jedes Fahrzeug darf nur in einer Klasse starten"

Im Falle von Füchtorf finde ich es gar nicht schlecht das auch mal freie Klassen am Samstag fahren. Lockt eventuell mal mehr Zuschauer am Samstag in die Arena und die sehen mal einen breiten Querschnitt durch den Sport.

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1572
  • Geschlecht: Männlich
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #12 am: 07.01.2019, 19:55:32 »
Zitat
Im Falle von Füchtorf finde ich es gar nicht schlecht das auch mal freie Klassen am Samstag fahren.
Lockt eventuell mal mehr Zuschauer am Samstag in die Arena und die sehen mal einen breiten Querschnitt durch den Sport.

Entlastet vielleicht auch ein bisschen den "überlaufenen" Sonntag. Auch wenn das aus Veranstaltersicht vielleicht nicht so toll ist.  ;)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5491
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #13 am: 07.01.2019, 20:34:42 »
Entlastet vielleicht auch ein bisschen den "überlaufenen" Sonntag. Auch wenn das aus Veranstaltersicht vielleicht nicht so toll ist.  ;)
Da sag ich gar nichts zu - ausser: Die denken da sehr katholisch.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re: Terminvorschau 2019
« Antwort #14 am: 08.01.2019, 10:32:25 »
Hallo,

Man könnte es auch einfach mal ganz anders machen.  Da wo jetzt Farmpulling stattfindet fährt man Tractorpulling und umgekehrt. Das würde die Zuschauermassen mal ein wenig verteilen. Zum anderen Werbung in Sachen Tractorpulling in die "Farmpulling"- Regionen bringen.  Dann fährt ein großer Teil der Zuschauer, die sonst am Sonntag Füchtorf stürmen, alle mal nach Sonsbeck oder zu einer anderen "ehemaligen" Farmpulling Veranstaltung und in Füchtorf gibt es am Sonntag nur Garden-  und Farmpulling und als Krönung des Tages fahren die drei Green Monster team Traktoren und team Kaiser mal einen Showpull. ;) Problem gelöst. Die Zuschauer finden wieder ordentliche Platz- und Sichtverhältnisse und das Ganze pendelt sich mal wieder in "normale Bahnen" ein. Und die "ehemaligen" Farmpulling Veranstalter profitieren von mehr Zuschauern und damit höheren Einnahmen, weil Sie für Tractorpulling nicht nur mehr Zuschauer finden sondern auch mehr Eintrittsgeld fordern können. Das Ganze könnte man dann im jährlichen Wechsel machen. So kommt Jeder Veranstalter mal in den Genuß von Farm- und- oder Tractorpulling. Füchtorf könnte dann ja auch für den Sonntag eine volle Klasse dazubuchen aus dem Tractorpulling Programm. Ich wäre für die Minis 950kg oder für die Light Modified mit einem besonderen Gastarter aus Dänemark! Dann würde ich auch am Sonntag mal wieder nach Füchtorf kommen.
Umgekehrt könnte ja ein "ehemaliger" Farmpulling Veranstalter eine Farmpulling Klasse dazu buchen.
Aber warum dann nicht z.B. auch die Limited 3,5 T Klasse? Da könnten die richtig durch die Lande tingeln und bis zu 12 mal anhängen! Üben, üben, üben. Fahrzeug optimieren. Und diese Bahnen sind für diese Klasse auf jeden Fall besser geeignet als so eine Bahn wie in Füchtorf, wo sie die Räder nicht an´s drehen bekommen. Siehe Farmpulling Klasse in Füchtorf. Ein Graus!

Gruß  Gordon