Autor Thema: Brief von Tim Steinhagen  (Gelesen 170 mal)

Offline pace setterTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1797
Brief von Tim Steinhagen
« am: 22.11.2018, 10:27:00 »
Hallo,

Leider habe ich erst heute gesehen, dass ich eine persönliche Nachricht von Tim Steinhagen in meinem Postfach hatte. Die Botschaft ist, kurz zusammen gefaßt, keine Witze mehr zu erzählen, da es ein Forum für tractorpulling ist.
In diesem Forum habe ich eine Unterkategorie gefunden mit dem Thema "Jokes". Somit dachte ich mir das ich dort Witze rechtmässig platzieren darf. Dort steht zumindest nicht, das man nur Witze in Bezug auf tractorpulling und dem Thema Traktoren mache darf.
Gleichzeitg wird mir vorgeworfen, ich würde mich nicht genug mit dem Thema tractorpulling beschäftigen. Das ist seltsam. Denn von den tausenden von mir hier geschriebenen Beiträgen sind die wenigsten in der Rubrik "Jokes" zu finden.
Das Fazit war dann, dass mir die Schuld dafür in die Schuhe geschoben wird, dass hier so wenig los ist in Sachen tractorpulling, ich würde die Leute vergraulen. Anhand vieler anderer persönlicher Nachrichten, die mir in der Vergangenheit zugestellt wurden, wird mir für meine offen ehrliche Art eher gedankt.
Okay, es allen Recht zu machen, schwierig. Frage mich nur, welchen Beitrag jetzt Tim Steinhagen zum Thema tractorpulling schon geleistet hat in Form von sachbezogenen Diskussionen hier und eventuell auch als aktiver Puller? Damit meine ich jetzt keine Antworten in der Form von " Toll! Habt wieder den ersten Platz gemacht. Super. Weiter so!" Das ist keine Diskussion.  Oder wenn man zweimal das Tippspiel gewinnt. Das ist für mich kein qualitativ hoher Beitrag für ein Diskussionsforum. Wenn Jemand keine Lust hat zu diskutieren, braucht er natürlich auch hier nicht reinschauen und auch nichts zu schreiben oder sich von mir belästigt fühlen. Natürlich lesen die Meisten nur mit und das ist ja auch okay. Aber mir jetzt vorzuwerfen, ich sei dafür verantwortlich, dass das forum hier im Schlaf liegt, ist so nicht in Ordnung.
Auch Markus vom team kaiser wird bestätigen, dass man mit mir ganz gut diskutieren kann und das ich eine eigene Meinung zu diversen Dingen habe, die einfach mal gesagt werden dürfen. Wo ist das Problem?

Also machen wir es so: Ich erzähle keine Witze mehr und werde weiterhin meine Meinung über tractorpullng im allgemeinen und tractorpulling in Deutschland und der ETPC im speziellen kundt tun. Aber dann nicht wundern. Das ist dann freie Meinugsäußerung, von der ich Gebrauch machen werden!
Oder doch lieber Witze? Ja, nein , vielleicht?  ;)

Ich denke mir schon mal ein Thema aus...
Ach, was sagt eigentlich Tim Steinhagen zum Thema "Component Superstock"? Mir wirft er ja vor, mich nicht hinreichend mit dem Thema auseinanderzusetzen. Selber hat er zu dieser schönen Diskussion aber noch gar nichts geschrieben. Wie bei so vielen anderen Themen auch.

Gruß  Gordon