Autor Thema: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?  (Gelesen 1391 mal)


Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #1 am: 07.11.2018, 10:21:04 »
Hallo,

Kann den Artikel mal Jemand hier einstellen? Ich kann das nicht lesen, weil man da irgend so ein Abo für braucht?

Na ja, egal, Hauptsache in der Zeitung...  :o Wenn´s schon die Pull Off nicht ist... :D

Gruß  Gordon

Offline spanniTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #2 am: 07.11.2018, 10:37:03 »
Der erste ist eigentlich nur wegen dem Foto drin. Was man da lesen kann, reicht.
Der zweite Link ist frei zugänglich.

Zitat
Na ja, egal, Hauptsache in der Zeitung...  :o Wenn´s schon die Pull Off nicht ist... :D
Kurzfassung: Bei einem 50-Jährigen und einem 60-jährigen (einer der Beiden soll der Bürgermeister sein) sind Waffen gefunden worden. Es ist wohl auch das SEK angerückt.
Bürgermeister von Pless ist Anton Keller, der wohl auch Chef des Pulling Team Allgäu ist. Drum ist da auch der LKW des Pulling Teams im Bild. Das ist also keineswegs positive Werbung.

Hoffe es ist nicht alle so, wie es bis jetzt nach Außen aussieht. 
« Letzte Änderung: 07.11.2018, 10:46:58 von spanni »

Offline vanti

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #3 am: 07.11.2018, 10:55:53 »
Das ist wirklich übel. Wenn sich das so bestätigt, werden wir sie wohl nicht mehr sehen

Offline spanniTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #4 am: 07.11.2018, 12:25:21 »
Im Radio hies es gerade, dass der Bürgermeister die Waffen wohl nur aufbewahrt hat.
Kommt also immer wieder mal was neues dazu....wird nix so heiß gegessen wie es gekocht wird. Also mal abwarten.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #5 am: 07.11.2018, 16:47:20 »
Hallo,

Waffen aufbewahren geht aber auch nur mit Waffenschein. Und dann in abgeschlossenen Schränken, Waffen und Munition penibel getrennt. Nicht so wie in den USA, wo jeder Hampel mit so einer geladenen Knarre frei rumlaufen darf.
Ja schade, hätten sich lieber auf tractorpulling konzentrieren sollen, wäre besser gewesen. Aber wenigstens stellen Sie ja noch aus, so wie in Anholt oder letztens bei der Meisterfeier bei team Kaiser. Ist ja auch schon mal was.

Full Pull!
Gordon

Offline spanniTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #7 am: 08.11.2018, 08:56:02 »
Hallo,

Na ja, jetzt wissen wir wenigstens, warum da tractorpulling mässig nichts mehr läuft. Landwirt, Bürgermeister und Tractorpulling. Der Tag hat nur 24 Stunden. Wobei im Winter müßte es zeitlich eigentlich passen. Aber da sind blöderweise ja keine Tractor Pulls in Deutschland...
 ;)

Gruß  Gordon

Offline spanniTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #8 am: 08.11.2018, 10:09:07 »
Denke, da ist eher der Geldmangel ein Problem.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #9 am: 08.11.2018, 12:46:32 »
Hmm, Geldmangel? Aber um zwei Traktoren in den USA zu kaufen plus den Giganten vom Kiemele, dafür hat´s gereicht.
Für mich nicht logisch....

Offline miky

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #10 am: 08.11.2018, 15:41:38 »
Es waren 3 Tractoren aus der USA und der Erste war 1996 und der letzte 2008 also schon ne Weile her und da waren sie auch schon nur sporadisch dabei. Denke das es auch mittlerweile an Leuten und Zeit fehlt, die werden auch nicht jünger und Interessen verschieben sich mal.

Offline spanniTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #11 am: 13.11.2018, 08:09:07 »
Einen Traktor kaufen ist das eine...ihn zu betreiben das andere. Gekauft ist sowas schnell.
Und den Giganten hat man wohl nur wegen der Teile für die Alisons gekauft.
« Letzte Änderung: 14.11.2018, 18:49:58 von spanni »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #12 am: 14.11.2018, 11:23:10 »
Hallo,

Es sollte hier eigentlich heißen... "Vier Traktoren zu kaufen ist das Eine und Einen zu betreiben das andere"...
 ;)

Da bin ich ja mal gespannt, wie oft der Zapo in der nächsten Saison vor dem Bremswagen zappelt. Denn da ist der Spruch mit Sicherheit richtig!
 ;)

Gruß  Gordon

Offline Frederic

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #13 am: 14.11.2018, 20:32:26 »
Hallo Gordon,
langsam Frage ich mich wirklich was dir an diesem Sport noch heilig ist bzw. gefällt.
Ironie und sachliche Kritik sind ja das Eine, aber du kritisierst inzwischen an allem und jedem,
das macht wirklich keinen Spaß mehr.

Bzgl. des Zapo mach dir mal keine Sorgen. Paul hat mehrfach bewiesen wie ernst er es mit
dem Sport meint. Im Gegensatz zu anderen lässt er in der Regel Taten und Ergebnisse sprechen.

MfG
Frederic

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1665
Re: Auswirkungen auf das Pullingteam Allgäu?
« Antwort #14 am: 15.11.2018, 09:09:08 »
Hallo,

Der Sport gefällt mir sehr. Sonst würde ich mich manchmal nicht so aufregen.  ;) Nur über einige "Entwicklungen" bin ich nicht ganz so froh. Aber das soll hier keine Diskussion darüber werden. Beeinflussen kann ich das soweiso nicht. Und solange die Mehrheit der Teilnehmer und die Mehrheit der Zuschauer damit zufrieden ist, alles gut.

Gruß  Gordon