Autor Thema: Wastegate einstellen  (Gelesen 4206 mal)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re: Wastegate einstellen
« Antwort #15 am: 22.08.2018, 10:24:30 »
Hallo,

Ein Tractorpulling Motor benötigt eigentlich gar kein Wastegate. Er wird am Start auf Drehzahl gebracht und im Optimalfall am Ende des Pulls auf Standgas gebracht. Also gibt es nur zwei Betriebszustände beim Tractorpulling, vor allem beim Turbomotor. Vollgas- bzw. Volllast- und Leerlaufdrehzahl.
Im normalen Alltagsmotor wird hingegen öfters das Gas rausgenommen, wieder beschleunigt , wieder Gas gegeben usw. Da macht ein Wastegate Sinn.

Gruß  Gordon

Offline Dj NafetsTopic starter

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 243
Re: Wastegate einstellen
« Antwort #16 am: 22.08.2018, 10:38:57 »
Sehe ich anders.

Durch welchen Mechanismus begrenzt Du dann den Ladedruck? Auch der Turbolader hat eine mechanische Grenze, der Motor erst recht.

Mag sein das die total überdrehten Turbos in den Sportklassen nicht durchgehen können weil die irgendwann so ineffizient arbeiten das die sich selbst begrenzen. Drauf ankommen lassen würde ich es aber nicht.

Über das Poppoff könnte man diskutieren. Der Betriebszustand wo das gebraucht wird kommt öfter als vielen Teams lieb ist. Ein paar Beispiele:

- Not Aus
- Zündungsdefekt
- mechanischer Schaden der ein Blockieren verursacht

Beim Diesel etwas unkritischer da der NotAus die Luft vom Turbo nimmt und er deshalb ausgeht, also gewissermaßen der Ladedruck erst "weggeatmet" wird. Zündung ist ebenfalls beim Diesel kein Thema ;)

In Viersen hatten wir durch den Stromausfall auch genau die Situation. Hört mal den lauten Plopp als der Specht aus geht. Da geht die Ladeluftleitung auseinander.

Offline diesel_puller

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wastegate einstellen
« Antwort #17 am: 22.08.2018, 19:33:46 »
Danke für die interessanten techn. Einblicke vom Schluckspecht Team
ich kann zu den zerbrochenen, gespaltenen Diesel Supperstock Motorblöcken einen Beitrag liefern -
Ich habe mal live miterlebt wie Esdon Lehn am Redline Fever einen Motorblock gespalten hat
Seiner Aussage nach ist der Motor "hydraulisch" geworden - ein Kipphebel für ein Auslassventil ist gebrochen - der Motor ist nat. auf den 5 funktionierenden Zylindern weitergelaufen - die Einspritzpumpe hat auch in den Zylinder
wo das Auslassventil nicht mehr geöffnet hat Diesel eingespritzt - bei den Dieselmengen dauert es nicht lange bis der Diesel in dem defekten Zylinder flüssig wird - der Rest ist ein gigantischer Motorschaden mit einem Motroblock der
genau in der Mitte abgerissen ist.
 
das ist sind einge Bilder von so einem Schaden - ist nicht Redline Fever - aber das gleiche Problem 
http://www.pulloff.com/photos/User_Photos/Rich_Rockefeller/NYTPA_Cobleskill_04/RR_Thomas_04_1.jpg
http://www.pulloff.com/photos/User_Photos/Rich_Rockefeller/NYTPA_Cobleskill_04/RR_Thomas_04_3.jpg
http://www.pulloff.com/photos/User_Photos/Rich_Rockefeller/NYTPA_Cobleskill_04/RR_Thomas_04_2.jpg
http://www.pulloff.com/photos/User_Photos/Rich_Rockefeller/NYTPA_Cobleskill_04/RR_Thomas_04_4.jpg

« Letzte Änderung: 22.08.2018, 19:36:51 von diesel_puller »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5489
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wastegate einstellen
« Antwort #18 am: 22.01.2019, 15:03:53 »
Hallo,

Ein Tractorpulling Motor benötigt eigentlich gar kein Wastegate. Er wird am Start auf Drehzahl gebracht und im Optimalfall am Ende des Pulls auf Standgas gebracht. Also gibt es nur zwei Betriebszustände beim Tractorpulling, vor allem beim Turbomotor. Vollgas- bzw. Volllast- und Leerlaufdrehzahl.
Im normalen Alltagsmotor wird hingegen öfters das Gas rausgenommen, wieder beschleunigt , wieder Gas gegeben usw. Da macht ein Wastegate Sinn.

Gruß  Gordon

Du bist (leider) wieder mal sooo weit weg von der Wirklichkeit...
Ein Mehtanolmotor hat soviel Abgas - der dreht dir alles an Lader tot - auch das, was dir den Motor mit "Luft" überfüttern könnte.
Diesel hat kaum Abgas - die freuen sich über alles was sie drin behalten und zum Antrieb der Turbos nutzen können :) Die haben auch null Klopfprobleme.