Autor Thema: Standardreglement  (Gelesen 1907 mal)

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5165
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Standardreglement
« am: 06.02.2004, 20:31:24 »
Dieses ist das Standardreglement der NTTO in deutscher Übersetzung (von Klaus Hünting), dessen Sicherheitsvorschriften quasi weltweit Gültigkeit haben.
Leider ist man in Deutschland ja scheinbar nicht in der Lage auf vielen Veranstaltungen, die nicht von der DTTO organisiert werden, sich an den weltweiten Sicherheitsstandard zu halten und riskiert Leib und Leben.
In den USA ist erst letzte Woche wieder eine Schwungscheibe bei 3000 U/min auseinander geflogen.

Hiermit ist zumindest mal die Grundlage zu sehen.

http://www.pullingworld.com/fotosneu/rules/nttoreg.doc

« Letzte Änderung: 18.02.2004, 21:13:47 von Sascha »

Gordon

  • Gast
Re:Standardreglement
« Antwort #1 am: 09.02.2004, 09:49:59 »
Hallo,

Sascha, Du hast ja Recht, aber wir sollten probieren dies den Leuten verständlich zu machen, die es betrifft. Nun ist die große Frage: Wo und wie anfangen? Es gibt sicherlich viele Treckertrecks oder Veranstaltungen mit anderem Namen, wo die Sicherheit nicht gegeben ist.  Nun stellt sich aber die Frage, ob ein Landwirt sein Arbeitsgerät mit einem Schwungradschutz ausrüstet und einen Schutz um seinen Turbolader bastelt ,nur um einmal im Jahr irgendwo für keine 15 Minuten einen Bremswagen über den Acker zu ziehen.

Aus diesem Grund gibt es eigentlich nur die Möglichkeit , die  Gelegenheitspuller mit der absoluten Originaldrehzahl  fahren zu lassen.

Wir dürfen aber natürlich auch nicht vergessen, daß unser Reglement (wie auch den Verein?!) jenen überhaupt nicht bekannt ist und viele wissen vielleicht auch nicht, dass ein Schwungrad auseinanderfliegen kann. Daher müssen wir irgendwie versuchen, die Veranstalter darauf aufmerksam zu machen und ihnen das Reglement zustellen, bzw. auf diese Seite hinweisen.

Aber wo anfangen?

Eventuell mit einer eigenen Organisation, welche sich ausschließlich dem Standardpulling verschreibt, damit die Sache sozusagen standardisiert wird. Dennoch ist auch dies kein Garant dafür, daß es funktioniert. Das Zauberwort heißt auch hier Werbung, Information. Leider wird es da wieder sehr kostspielig...

Gruß  Gordon

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5165
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re:Standardreglement
« Antwort #2 am: 10.02.2004, 13:27:32 »
Hi!

Ich denke, dieses Forum ist zu finden - wie auch der Eintrag mit dem Reglement.
Ist schon mal ein Schritt.

Ansonsten sieht man ja, dass sich der "wilde Zirkus" langsam seinen Weg sucht - und auch die nicht ohne Reglement und Organisation auskommen.

Die ITTC breitet sich weiter aus und macht auch vor nationalen Grenzen nicht halt und fährt jetzt auch nach ETPC Reglement.
Ich bin mal gespannt, wieviele Veranstaltungen die in Deutschland noch dazu bekommen.
Im hohen Norden geht auch schon so einiges, wenn man sich mal www.gnickbreeker.de ansieht. Die sind auch immer sehr interessiert, wenn es um Reglement usw. geht.
Gib denen da oben mal noch 5 Jahre - wenn die das clever anstellen, wird da noch etwas draus.

Unsere regionalen "B Ligen" kommen!

Gordon

  • Gast
Re:Standardreglement
« Antwort #3 am: 10.02.2004, 14:31:29 »
Dem stimme ich voll zu! :)

Offline grizzly

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Standardreglement
« Antwort #4 am: 12.11.2004, 06:58:10 »
genau gebt uns mal noch ein bischen zeit, dann bekommen wir das auch noch hin