Autor Thema: Motorenanordnung  (Gelesen 4934 mal)

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1502
  • Geschlecht: Männlich
Motorenanordnung
« am: 13.09.2011, 18:34:17 »
Welchen Sinn/Vorteil hat es eigentlich wenn die Motoren wie beim Museums Giganten oder beim 4 Aces ein bisschen schräg angeordnet sind ?

Hat es überhaupt einen ? Wird ja eher selten angewandt.

Offline Jannis

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 317
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Pulling-Elite :)
Re: Motorenanordnung
« Antwort #1 am: 13.09.2011, 18:43:03 »
Gut sah es ja aus.
Der 4 Aces hat ja, wenn ich die Fotos richtig erkannt habe, mittlerweile auch die selbe Anordnung wie Wild Won.
Sicher bin ich mir aber nicht.
EM-Tippspiel Champion 2010 und 2015 ;)

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Motorenanordnung
« Antwort #2 am: 13.09.2011, 19:13:06 »
Welchen Sinn/Vorteil hat es eigentlich wenn die Motoren wie beim Museums Giganten oder beim 4 Aces ein bisschen schräg angeordnet sind ?

Hat es überhaupt einen ? Wird ja eher selten angewandt.

Die Kurbelwellen stehen enger beisammen, daher kann die Crossbox kleiner ausfallen. Spart also Gewicht, und so ganz nebenbei wandert der Schwerpunkt auch weiter zur Mitte.

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1502
  • Geschlecht: Männlich
Re: Motorenanordnung
« Antwort #3 am: 13.09.2011, 20:29:42 »
Zitat
Die Kurbelwellen stehen enger beisammen, daher kann die Crossbox kleiner ausfallen. Spart also Gewicht, und so ganz nebenbei wandert der Schwerpunkt auch weiter zur Mitte.

Das macht Sinn aber warum ist es dann eher selten zu finden ?

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5422
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Motorenanordnung
« Antwort #4 am: 13.09.2011, 21:29:50 »
Weil das oft mit einem hohen Schwerpunkt einhergeht, was tricky zu fahren ist...

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Motorenanordnung
« Antwort #5 am: 14.09.2011, 17:17:49 »
Also Schwerpunkt weiter in der Mitte , Crossbox kleiner aber dafür höherer Schwerpunkt was den Tractor schwieriger zu fahren macht ????? Warum Schwerpunkt höher ???, wegen der zylinderköpfe ???  einer höher , aber dafür geht der andere ja tiefer ?? . Oder hab ich jetzt was vergessen ??

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Motorenanordnung
« Antwort #6 am: 14.09.2011, 18:39:54 »
Wo der "hohe" Schwerpunkt herkommen soll, habe ich auch nicht kapiert....

Offline schulze

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: Motorenanordnung
« Antwort #7 am: 14.09.2011, 19:19:56 »

dann bin ich ja nicht alleinejavascript:void(0); Sascha, bitte klär uns auf!javascript:void(0);

Offline agrarstudent

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Männlich
Re: Motorenanordnung
« Antwort #8 am: 14.09.2011, 21:24:33 »
weil die kurbelwellen, welche nunmal das meiste gewicht an den motoren ausmacht, durch die schrägstellung höher liegen und die leichten zylinderbänke tiefer ;)

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5422
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Motorenanordnung
« Antwort #9 am: 15.09.2011, 01:36:44 »
Schmale Crossboxen haben die Eingangswellen nunmal oberhalb des Rahmens positioniert.... womit wir dann bei dem sind, was Agrarstudent (du bist doch fertig??) gerade erklärt hat.
Hoher Schwerpunkt "kippt" leichter zur Seite weg, entlastet ein Rad und nix geht mehr....

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1770
Re: Motorenanordnung
« Antwort #10 am: 15.09.2011, 11:33:28 »
Hallo,

Das mit dem generell höheren Schwerpunkt würde ich so nicht unterschreiben. Es kommt dann auch darauf an, wie man den Rahmen im Bereich der Crossbox konstruiert...

Außerdem fährt z.B. das Monster in der 3,5 T Klasse bessere Ergebnisse ein als z.B. der Fighter. Monster hat doch in der 3,5 T Klasse einen eindeutig höheren Schwerpunkt.

Gruß  Gordon


Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5422
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Motorenanordnung
« Antwort #11 am: 15.09.2011, 11:52:20 »
Klar liegts an der Rahmenkonstruktion, aber wenn du z.B. mit so einem gekantetem Keilblechrahmen fährst, der in sich als Drehmomentabfederung arbeiten soll, wird das schon schwierig, die Crossbox da einzuarbeiten...

Auch sagte ich es ist schwerer zu fahren.
Das mit hoch liegenden Motoren wird dann in den Klassen problematisch, wo die Reifenumfangsgeschwindigkeiten über 140km/h gehen und die Gefahr eines wachsenden Rades besteht. Du bekommst einen Schlepper mit einem Schwerpunkt, der hoch liegt wesentlich besser vom Start weg als einen, mit niedrigem Schwerpunkt. Aber wehe du gibst richtig Gas und hast dann Drehmomente, die dir die Sache um die Längsachse drehen und dann ein Rad entlastet, dass es so schnell wird, dass es schmaler wird...
Monster kann das noch relativ gut, weil die Motoren gegenläufig drehen und bis kurz vor der Hinterachse, wo der Rahmen hoch und versteift ist, keine einzelne Antriebswelle sitzt, um die sich der Rahmen verdreht.

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Motorenanordnung
« Antwort #12 am: 15.09.2011, 19:03:31 »
Ok soweit hab ich das verstanden (kurbelwelle oben = höherer Schwerpunkt und das mit dem wachsendem Rad auch ) . Was mich jetzt stutzig macht ist ,
Zitat
weil die Motoren gegenläufig drehen
??
Also einer dreht links herum und einer Rechts ?? ist daas so einfach zu machen ?? . Also wenn das  so einfach ist warum macht man das nicht mit nem Conti der ja aussen ansaugt und in der Mitte die Abgase freigibt nicht ?? (ich glaube das Hawk Team hat den Mototr gedeht ???)

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Motorenanordnung
« Antwort #13 am: 15.09.2011, 19:39:31 »
Die Nockenwellen müssen dann auch andersrum laufen, und das kannst Du mit existierenden Teilen nicht machen, müssen ergo neu angefertigt werden. Wie das beim Allison geht.... müßte eigentlich genauso sein, ich meine mal gehört zu haben, daß das bei denen so sogar teilweise original ist, Teile also verfügbar....?

Offline miky

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Motorenanordnung
« Antwort #14 am: 15.09.2011, 20:22:33 »
Wenn ich das richtig weiß, müssen beim Alison die Zylinderbänke usw vertauscht werden, dan müste es gehen. Oder???? ??? ???