Autor Thema: Bremswagen  (Gelesen 4268 mal)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Bremswagen
« am: 07.04.2011, 22:41:33 »
News aus England:
http://www.lep.co.uk/news/local/guilty_plea_over_tractor_pull_death_1_3254142

Sollten alle Bremswagenbetreiber sich mal zu Gemüte führen....

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Bremswagen
« Antwort #1 am: 07.04.2011, 23:05:30 »
Will heißen, daß der Bremswagenbetreiber persönlich für alles gerade stehen darf. Familie van Alphen werden gut eine halbe Million Pfund zugeschrieben, und Mr. Blake macht seinen Laden dicht. Heftig. Erklär das mal den Holsteinern, die immer noch nichts von Sicherheit und Versicherung wissen wollen....

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #2 am: 07.04.2011, 23:18:50 »
Nein - er persönlich nicht, aber seine Firma steht dafür gerade, weil er den über die Firma verliehen und "falsch" versichert hatte. Der Laden geht an der Nummer jetzt bankrott.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Bremswagen
« Antwort #3 am: 08.04.2011, 09:11:26 »
Naja, kommt im Endeffekt auf´s selbe heraus, sein Lebenswerk ist im Eimer. Der hat keine Freude mehr am Arbeiten.

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #4 am: 08.04.2011, 09:13:44 »
Weiß nicht, wenn er "privat" dran gewesen wäre, wären Haus & Hof auch weg.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1789
Re: Bremswagen
« Antwort #5 am: 10.04.2011, 07:54:48 »
Hallo,

Ja, doof wenn man Haus und Hof hat. "Besitzlose" sind hier eindeutig im Vorteil.

Im Endeffekt ist das aber noch harmlos abgelaufen. In den USA hätte er vergleichsweise 5 Millionen zahlen müssen mit anschließender Haft von 105 Jahren...

Und ich sach noch: Felsenfest versichern...

Gruß  Gordon

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Bremswagen
« Antwort #6 am: 11.04.2011, 08:54:49 »
Im Endeffekt ist das aber noch harmlos abgelaufen. In den USA hätte er vergleichsweise 5 Millionen zahlen müssen mit anschließender Haft von 105 Jahren...

Ich tippe auf weniger Jahre und reichlich mehr Geld. In den USA (nein André, diesmal nicht bei Dir) muß ein Mikrowellenhersteller für eine geröstete Katze ja schon fünf Millionen abdrücken, wenn der Hinweis fehlt, daß man diese Tiere nicht in einem solchen Gerät trocknen darf. Dann interessiert mich doch mal der Preis für ein Menschenleben.

Und ich sach noch: Felsenfest versichern...

Dürfte bei einem Bremswagen noch um einiges schwieriger sein, als bei Veranstaltern oder Tractoren. Aber das werden die entsprechenden Herrschaften nach 2007 schon in den Griff bekommen haben....

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Bremswagen
« Antwort #7 am: 11.04.2011, 11:26:50 »
Man kann einen Bremswagen richtig gut versichern, sogar Europaweit...was das im Jahr kostet pro Bremse schreib ich hier mal nicht, nur soviel, es gibt zur Zeit nur 1 Team in Deutschland die das haben und demnächst ein zweites und das wars...
Sollte ich mir als Fahrer, gerade die Standard und Sportklassejungs auch mal Gedanken zu machen, wenn man sieht vor was für Krücken in Deutschland gefahren wird...und da kann ich schneller die Back fliegen als bei dem Engländer oder sonstiges...das was passieren wird ist vorprogrammiert, nur wann und wie weiß noch keiner  ::)

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Bremswagen
« Antwort #8 am: 11.04.2011, 11:46:26 »
was das im Jahr kostet pro Bremse schreib ich hier mal nicht

Die Frage ist wohl eher, was da für Bedingungen dran gekoppelt sind, und auch das möchte ich lieber gar nicht wissen.

es gibt zur Zeit nur 1 Team in Deutschland die das haben

Laß mich raten: Die kommen aus USA....

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #9 am: 11.04.2011, 12:03:16 »
Sollte man nicht mal so eine Art "Bremswagen Meeting" mit allen Bremswagenbetreibern In Deutschland machen? Nach meinem Trip in den "wilden Norden" muss ich sagen, dass das Interesse in Sachen Versicherungen, Sicherheit und "was warum" doch recht groß war. Aufklärung hilft auch beim Verständnis der Aktiven.
Ich fand es auch erstaunlich, wieviel von unserem Reglement an verschiedenen Schleppern schon umgesetzt war. Viele Turboladerschütze, ETPC Überrollbügel, in Worth ein konsequentes Durchsetzen des Drehzahllimits, Sicherheitsabstand und Erdwälle am Ende...
Da ist dem gesamten Sport geholfen, da wir ja bekanntlich in einem Boot sitzen.
Wenn das bei den Traktoren klappt, dass etwas dabei rauskommt, wenn man miteinander redet und sein Reglement nicht unter Verschluss hält, warum dann nicht auch bei den Bremswagen das gleiche Prinzip anwenden?
Wir müssen doch eh zu dem Punkt kommen, wo wir einige, sichere Bremswagen in den verschiedenen Regionen in Deutschlands haben. Wenn keine, bzw nicht genügend gute Bremswagen da sind, wird vor schlechten Schlitten gefahren.
Der Irrglaube bei der ETPC, dass dann gar nicht gefahren wird, führt doch nur zu Unfällen und Stress mit den Behörden...
« Letzte Änderung: 11.04.2011, 12:05:08 von Sascha »

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #10 am: 11.04.2011, 12:09:00 »
...und die Sicherheit des Pullingsportes in Deutschland ist doch wohl Aufgabe der Dtto (wer sonst?). Einfach mit dem Finger auf andere zeigen und sagen, ihr seid verrückt, endet in Grabenkämpfen und schadet dem Sport. Das haben wir doch in den letzten 30 Jahren gelernt.

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Bremswagen
« Antwort #11 am: 11.04.2011, 17:46:06 »
Wir, also Team Edewecht, sind immer und jederzeit für Auskünfte aller Art bereit, was zum Beispiel aus dem Ausland auch sehr gut angenommen wird ( satan hatten wir die letzten 4 Jahre schon Besuch in der Werkstatt, selbst aus Irland  8) und auch von Standardbremswagenteams, sogar aus NL  ;D )...von Teams aus Deutschland die Standardbremswagen bauen haben hört man leider nix..."außer mal die aroganten Edewechter"  ;)
Nachdem Hermann Behrens damals an uns ran getreten ist konntest du gar nicht gegen gucken wie schnell der Blue Fighter sicher gemacht wurde, nachdem wir uns mal unterhalten haben was alles so passieren könnte...2 Jahre und die Sache war erledigt!
Wenn ich die anderen Bremswagen so auf Fotos sehe wird mir eher immer schlecht und bin froh das ich die nicht in Natura sehen muss, geschweige denn vor fahren...alleine die Kufenmitfahrer sind da echt der Hit....... :'(

Die Bedingungen für ein vollen Versicherungsumfang ( der auch Unfälle wie z.B. in GB abdeckt ) sind ganz einfach.
Unsere Versicherung nimmt sich das ETPC Reglement für Bremswagen und sagt wenn ihr so baut,
kein Ding, versichern wir euch 100%, bitte noch pro Bremse etwas über 5000 ,- € überweisen und los gehts!
Nationaler Einsatz kostet dich da nur ca. 2000,- €
Und daran wird das ganze scheitern, an dem Geld und hauptsächlich an dem Leitfaden,
nähmlich das ETPC Bremswagenreglement, was im Schadensfall gezogen wird, weil es der einzigste Leitfaden für Bremswagen ist.
Und das sagt dir kein Versicherungsnehmer wenn irgendeine Maschinenbruch oder Haftpflichtversicherung für ne Bremse abgeschlossen wird, da heisst es dann nur, ihr spinnt ja, die Versicherung krieg ich für 500,- €.
Wenn dann aber der Schadensfall eintritt wird es schlagartig dunkel und ganz still...dann kommt der Gutachter, hmmm, was muss ich da denn für nehmen, ein wenig gegooglet und telefoniert, ah ja, ETPC und zack wars das dann...

Ich bin, und andere von uns auch, sind jederzeit dazu bereit an einem Meeting teilzunehmen ( wenn wir denn Zeit haben, was im Sommer sich schwierig gestalltet  ;) )!
Nur glaub ich nicht das sich auch nur annähernd was ändern wird, wir nehmen dann noch die Blue Fighter Jungs dazu und wenn die dann hören was ein sicherer Bremswagen nur für Standard kostet, wo ich ruhigen Gewissens mit fahren kann...da wird so weiter gefahren, oder Kompromisse geschlossen, die wenn es drauf ankommt eh nichts bringen ( ETPC Reglement ),  jede Wette
Als Standard für Bauernpulling oder Sportklasse sehe ich nur einen einzigen Bremswagen in Deutschland:
Blue Fighter, da müssen alle min. hin!!! Und das kostet...

Gruß, Andre


Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #12 am: 11.04.2011, 20:51:41 »
Sich auf den Weg machen bringt einen aber eher ans Ziel, als nix tun....

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Bremswagen
« Antwort #13 am: 11.04.2011, 21:10:57 »
Schon klar, daher ja auch die Ansage das wir keine Geheimnisse haben und gerne helfen, nur nicht über dieses Forum dann ;-)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5464
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Bremswagen
« Antwort #14 am: 11.04.2011, 21:18:12 »
Dat mut ja ook nech...