Autor Thema: Quo vadis TP Deutschland?  (Gelesen 20964 mal)

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5293
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #105 am: 02.03.2009, 23:56:21 »
die beiden Anträge lagen vor.
Es stellte sich in der Vorstandssitzung zuvor, wo ja Teammitglieder aus beiden Teams anwesend waren, dass das Ziel der beiden Anträge jeweils die Erhaltung der 4,5t Klasse war. Somit war man ganz schnell auf der gleichen Linie.
Da die 4.5t auf der ETPC Sitzung in Rotterdam am nächsten Wochenende zur Diskussion steht, einigte man sich darauf da erstmal geschlossen aufzutreten und das abzuwarten.
Wenn die es fertig bringen, die 4.5t dicht zu machen (Gott bewahre) müssen wir uns DRASTISCHE Massnahmen überlegen.

(Schlage vor wir behalten die 4,5t in Deutschland und machen dann zusammen mit den Friesen, Zeeländern und Brabandern ne richtige 4.5t Schlacht in Deutschland. Das wir besser als jeder Euro Cup. Cougars kommen dann auch dazu und schrauben nen 6. Chevy drauf).

Offline BigJohn

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 65
  • Geschlecht: Männlich
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #106 am: 03.03.2009, 00:30:08 »
Cougar mit 6. Chevy= Fk 4.5to Unlimited!? :D

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5293
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #107 am: 03.03.2009, 02:56:16 »
Meiner Meinung nach machen 6 Chevy mit 8-71er Ladern und mit Köpfen, die noch an die originale Ansaugbrücke passen, in einer 4,5t gar nichts kaputt. Aber geben ne gute Show....

Offline New Born

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 95
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #108 am: 03.03.2009, 05:41:50 »
da bin ich auch für, für die erhaltung der 4,5t
sascha da hast du recht das 6 chevy s nichts kaputt machen
wenn samstag  die sitzung vorbei ist, dann wissen wir mehr
der antrag liegt ja noch vor....grins

Offline nk

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #109 am: 03.03.2009, 09:17:30 »
Hm, versteh ich nicht recht, warum nicht eine gemeinsame Linie in Europa? Warum hängen "wir" immer so an alten Strukturen? Das wird doch dann exakt das gleiche Spiel wie mit der 5.4, oder nicht?  ???

Einheitliche Regeln in Europa sollten doch selbstverständlich sein, eigentlich sogar weltweit. Beim Fußball (kann ich nicht leiden, aber als Beispiel kann es ja mal herhalten) spielt doch auch nicht ein Land 60, ein anderes 90 und Amerika dann wieder 120 Minuten sondern es gibt einen Standard. Unverständlich in meinen Augen, warum beim TP jeder sein eigenes Süppchen zu kochen versucht.

Es ist doch viel attraktiver vergleichbar zu sein, schließlich geht es doch um Wettkampf.

Offline Chico

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #110 am: 03.03.2009, 10:50:12 »
Hallo,ich bin Zuschauer und ein großer Fan vom Tractorpulling. Sicher sind Regeln auch in diesem Sport wichtig. Sehe mir auch Garden und Minnipuller gern an, aber die Krönung (wenn auch nur in Deutschland 5,4) sind die 4,5 und 5,4 t Klassen. Man sollte mal die Zuschauer am Ende einer Veranstaltung fragen welche Klassen sie am meisten in Wallungen brachten!!!!    Gruß, Chico

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1597
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #111 am: 03.03.2009, 10:51:58 »
Hallo,

Es freut mich das ein renomiertes team den Antrag auf Abschaffung der 5,4 t Klasse stellt. Jetzt muß ich mir doch noch Fankleidung zulegen :) Gleichzeitig finde ich es aber auch gut das ein Gegenantrag gestellt wird. Das zeigt das unsere Diskussion hier nicht spurlos geblieben ist und man sich nachhaltig mit der Thematik beschäftigt.

Von einer 4,0 Tonnen Klasse halte ich gar nichts! Die teams werden zu teuren Um- oder gar Neubauten "gezwungen". 500 kg weniger am Traktor bedeuten eine große Mehrausgabe. Eigentlich ist es seltsam. Wir sind noch inmitten der Diskussion rund um die 5,4 T Klasse, da fangen wir schon mit der Abschaffung der 4,5 T an? Muß ich das jetzt verstehen? Wäre es nicht einfacher die NTTO von der ETPC außzuschließen? (ironisch gemeint!) Dann können die da fahren wie und was sie wollen.(Machen sie ja schon, die bei uns geliebten TWD z.B.) Wir müssen einen Gang zurückschalten sonst kommt da keiner mehr nach. Wo soll denn z.B. der Dragon Fire fahren, wenn es weder 5,4 T noch 4,5 T Klasse gibt?

Eigentlich habe ich die 5,4 T betreffend nur einen Wunsch, die Idee stammt nicht von mir, Dank und Lob gehen an Daniel Bäumer:

Solange die 5,4 T Klasse fährt, bitte führt ein Mindestgewicht ein, z.B. 5,3 Tonnen. Wie ein (leider) anonymer Vorschreiber schon gesagt hat, es sollen keine untergewichtigen Traktoren fahren die dem team mal schnell noch Transportkostenzuschuß und damit bezahltes indirektes test n`tune bringen. Sowas gehört einfach nicht auf den Sonntag.

Wenn die 5,4 T dann Geschichte ist schlage ich vor, dass man alle Traktoren die in die 4,5 T Klasse vom Gewicht absolut nicht reinpassen, wie z.B. der Dragon Fire, mit Übergewicht regulär in der DM- Wertung mitfahren läßt. Über wieviele Traktorn sprechen wir hier? Einen? Zwei? Sollte nicht das Problem sein. Der veranstalter spart eine Menge TKZ, die Show wird besser.

Gruß  Gordon

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #112 am: 03.03.2009, 11:07:16 »
Hallo,ich bin Zuschauer und ein großer Fan vom Tractorpulling. Sicher sind Regeln auch in diesem Sport wichtig. Sehe mir auch Garden und Minnipuller gern an, aber die Krönung (wenn auch nur in Deutschland 5,4) sind die 4,5 und 5,4 t Klassen. Man sollte mal die Zuschauer am Ende einer Veranstaltung fragen welche Klassen sie am meisten in Wallungen brachten!!!!    Gruß, Chico


Finde ich eine echt gute Idee, ich denke ab 2-300 Leute querbeet wird es repräsentativ.

Chico, da Du eh in Wesecke bist, warum machst Du nicht mit deiner Frau eine Umfrage? Man braucht nur ein Blatt Papier und Halter und nen Stift, für jede Klasse ein Feld und dann Strichle.

Dann gehst du mit Winnifrau gegen den Strom der Zuschaue,r die nach der Veranstaltung zum Parkplatz gehen und fragst fix.... da hast Du 2-300 Leute fix zusammen.
Es finden sich hier sicher Leute die helfen.

Dann noch auf jeder Veranstaltung und wir haben mal echte Zahlen - und nen Bericht für die PullOff - und jeder weiß wer Winnifrau und Chico sind.

Find ich klasse!

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #113 am: 03.03.2009, 11:11:41 »
Hm, versteh ich nicht recht, warum nicht eine gemeinsame Linie in Europa? Warum hängen "wir" immer so an alten Strukturen? Das wird doch dann exakt das gleiche Spiel wie mit der 5.4, oder nicht?  ???

Einheitliche Regeln in Europa sollten doch selbstverständlich sein, eigentlich sogar weltweit. Beim Fußball (kann ich nicht leiden, aber als Beispiel kann es ja mal herhalten) spielt doch auch nicht ein Land 60, ein anderes 90 und Amerika dann wieder 120 Minuten sondern es gibt einen Standard. Unverständlich in meinen Augen, warum beim TP jeder sein eigenes Süppchen zu kochen versucht.

Es ist doch viel attraktiver vergleichbar zu sein, schließlich geht es doch um Wettkampf.


Stimmt, keine Frage.... es nervt nur das die NTTO immer IHR Süppchen kocht. Noch mehr nervt es das die das scheinbar auch können...

wenn aber


(Schlage vor wir behalten die 4,5t in Deutschland und machen dann zusammen mit den Friesen, Zeeländern und Brabandern ne richtige 4.5t Schlacht in Deutschland. Das wir besser als jeder Euro Cup. Cougars kommen dann auch dazu und schrauben nen 6. Chevy drauf).

das klappen sollte, profitieren die deutschen Fans davon und haben eine Show die einfach nur Hammer wird!

Offline Chico

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #114 am: 03.03.2009, 11:28:10 »
Tachen noch mal. Ich, Chico(weiblich) und Winniefrau fragen in Weseke einfach mal Ulf Schnackenberg(falls er da ist) ob er die Zuschauer mal darauf anspricht was sie am liebsten sehen!!!! Tüsken, Chico

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Puller des Jahres... ganz vergessen...
« Antwort #115 am: 03.03.2009, 11:48:35 »
Aber es fragt ja auch keiner... oder will es keiner Wissen und auf die neue Ausgabe der Zeitung warten???

Auch wenn Du mit mir vielleicht kein Bier trinkst... mich würde es sehr interessieren. Habe ja die Umfrage bzgl. er Forummeinung gestartet, mal sehen ob sich da wa deckt.

Ach ja, bevor ich es wieder vergesse. Dein WM-Tagebuch in der Pull Off war super, ehrlich! Ein schöner Einblick für Fans und Eiondruck der Zusammenhalt der Teams in der DTTO.

Muss toll sein bei so einem TP Konvoi dabei zu sein!

Wurde sogar von meiner  Freundin gelesen, die sonst eher nur die Fotos anschaut!
Danke!

Offline pullingpics.deTopic starter

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 1956
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #116 am: 03.03.2009, 11:51:15 »
Tachen noch mal. Ich, Chico(weiblich) und Winniefrau fragen in Weseke einfach mal Ulf Schnackenberg(falls er da ist) ob er die Zuschauer mal darauf anspricht was sie am liebsten sehen!!!! Tüsken, Chico

Hey... SELBER MACHEN und nicht wieder die Aufgaben weiterschieben ;)

Ich denke, dass die Strichliste auch viel repräsentativer wäre, als z.B. eine Abstimmung der Zuschauer mit Applaus (wie misst man das?!)

Aber ob das Ergebnis nach nur einer Veranstaltung schon präsentiert werden sollte? Eher nicht.

In Weseke sind Paul und sein Dragon Fire natürlich die absoluten Publikum-Lieblinge und die Zuschauer dort freuen sich daher wahrscheinlich besonders auf die 5,4t.

In Füchtorf könnte das mit dem Green Monster Team schon wieder anders aussehen und die 4,5t oder die 3,5t mehr Stimmen für sich verbuchen.


Und @ Raphael: Mit DIR würd ich ein Bier trinken... keine Sorge! Und vielen Dank für das Lob... sowas hört und liest man gerne!

Bekommst gleich noch ne PM
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline Chico

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #117 am: 03.03.2009, 12:01:34 »
Yes, da hast du sicher Recht das es in Füchtdorf anders sein wird! Also hoffe ich(wir) das die 3,5  4,5 und 5,4 noch lange erhalten bleibt!!! Ach ist das Grummeln der Motoren schön.... Bis denne    Chico

Offline Sascha HofmannGill

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 196
  • Geschlecht: Männlich
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #118 am: 03.03.2009, 14:35:37 »
Hallo,ich bin Zuschauer und ein großer Fan vom Tractorpulling. Sicher sind Regeln auch in diesem Sport wichtig. Sehe mir auch Garden und Minnipuller gern an, aber die Krönung (wenn auch nur in Deutschland 5,4) sind die 4,5 und 5,4 t Klassen. Man sollte mal die Zuschauer am Ende einer Veranstaltung fragen welche Klassen sie am meisten in Wallungen brachten!!!!    Gruß, Chico
Ich schließe mich jetzt ohne weiterem Kommentar einmal der Meinung an.

Offline New Born

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 95
Re: Quo vadis TP Deutschland?
« Antwort #119 am: 03.03.2009, 15:22:43 »
wir dikutieren hier gerade wieder sinlos rum wegen 5.4 4,5 4,0t klassen
lass uns mal den samstag abwarten, dann wissen wir mehr .
fals die 4.0 für 2010 kommen sollte zeigt doch nur wie wert wir mit der 5,4 hinterher hängen.
und europa weite regeln sollten von jedem etpc angehörigen land eingehalten werden.
in deutschland spielt mann auch keinn bundeslige mannschaft mit 14 leuten.....
also alle an einem strang ziehen und nicht jeder sein süpchen kochen jede regel änderung
hat sein vor und nachteil ... ich sage mal ahoy