Autor Thema: osttrecker als billige alternative IFA  (Gelesen 5389 mal)

Offline TurboBongoTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 954
  • Geschlecht: Männlich
osttrecker als billige alternative IFA
« am: 07.01.2008, 14:04:21 »
an alle die sportklasse machen wollen aber denen es zu teuer ist einen funktionierenden deutz ih oder hano zu missbrauchen:
IFA fortschritt zt gibts schon für ne mille
isn robuster 4 zylinder mit genug hubraum........
ich hab noch keinen beim trecker-treck gesehen....
ersatzteile sollten auch noch genügend ossis(is nich böse gemeint bin selber n 1/4 ossi ;D) gehortet haben
is nurn gedanke.....
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 394
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #1 am: 07.01.2008, 15:44:21 »
gibts hier zu hauf, will keiner mehr sehen und wer freiwillig ne mille losmacht nur um sich nen ossi aufen hof zu holen kauft auch autos von citrön....
by the way die dinger ziehen ja ganz gut, aber gegen nen richtigen trecker haben die bei 6,5t keine (zumindest kaum eine) schnitte mehr

Offline TurboBongoTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 954
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #2 am: 07.01.2008, 16:07:56 »
ja aber wenn man bedenkt was man fürn echten schlepper hinlegt ist das doch ne gute alternative der hat ja auch glaub ich 90 ps.
dann kann man auch meht in tuning investieren.........
sowas hat keiner is auchn reiz
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #3 am: 07.01.2008, 16:44:25 »
Problem ist, dass die nicht viel Tuning vertragen In DK läuft einer, der recht gut geht aber hier haben schon einige Blöcke kaputt gemacht.
Einer fährt mit dem 6 zyl Motor vom Prototypen in der Sportklasse Westfalen ...

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 394
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #4 am: 07.01.2008, 18:01:25 »
schraqub den motor von nem fortschritt e 280 da drann und pinsel auffe haube zt 403 und du hast schon eher was was in der 6,5t gut geht (9,75l hubraum sei dank^^) aber ansonsten, turboaufladung geht gar nich wenn man meint über 0,5 bar gehen zu müssen.

Offline TurboBongoTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 954
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #5 am: 07.01.2008, 18:15:45 »
sind wohl nich so haltbar die dinger :o
naja wers billig haben will muss einbüßen ;D
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Bullo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #6 am: 07.01.2008, 21:17:56 »
Zitat
Einer fährt mit dem 6 zyl Motor vom Prototypen in der Sportklasse Westfalen ...
Team Techaert meinst du wohl (Bum Bum oder Bam Bam), den habe bisher  nur original gesehen weil ich
kein interesse  mehr an die Westfalenmeisterschaft  habe und mehr für die Profis der DTTO
habe.

Ach ja die haben noch einen der läuft in der 4,5 Standart original wiegt der 5t, und es gibt noch eine Allrad
Kiste. Die hat glaube ich Schlepperfreunde Rhade-Erle, und lief mal mit Turbo in der Sport vor meinem Virus.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #7 am: 08.01.2008, 21:38:27 »
Von den Leuten der Westfalenmeisterschaft sind aber sehr viele auch in der DTTO und fahren in der DM mit...

Offline Bullo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #8 am: 09.01.2008, 21:15:59 »
Z.B. Stefan Fenneken ist ein richtig guter Typ von denen und vorbildlich für alle anderen
aus Westfalenmeisterschaft. Der wird mal in ein paar Jahren einen richtig guten Sporti haben
der auch Deutschermeister werden kann, er ist auch schon mal Westfalenmeister geworden.
Aber der Hanomag mit MAN Motor und Schlüter Getriebe ist genau das gegen teil vom Taz Trecker.
Und ein paar andere kommen mir genau so rüber wie dieser Hanomag.

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 394
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #9 am: 09.01.2008, 21:59:22 »
besagter hannomag ist übrigens ein schlüter 1250 dem fehlt nur die kupplungs glocke^^

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #10 am: 10.01.2008, 02:00:29 »
und das auch nur aus dem Grund, weil die Dinger unbezahlbar sind...
Die Jungs mit dem Detroit V8 haben sich aber z.B. jetzt einen Oliver aus den USA geholt.

Bis sich so eine kleine Meisterschaft dahingehend entwickelt, dass alles einen "gewissen Standard" erreicht hat dauert es halt. Die zahlen alles aus eigener Tasche...

Aber sieh es mal so:
Der Weg ist das Ziel. Ich habe RICHTIG Spass daran zu sehen, wie sich das entwickelt und dass die Leute Spass haben. Wenn es nach mir geht könnte es ewig so weiter gehen. Jedes Jahr ein bißchen mehr und das ohne Kostenexplosion. Von daher versuche ich auch, die Sieggelder möglichst knapp zu halten.
Besser kein SIeggeld bekommen, den Diesel selber zahlen und den Tractor bezahlen können, als 500 € zu bekommen dafür mit einem 3000 PS Schlepper an den Start gehen zu müssen.

Offline Bullo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #11 am: 10.01.2008, 21:26:50 »
Die Westfalenmeisterschaft ist nicht schlecht aber das
Regelwerk könnte besser sein.

Und meistens bin ich da früh immer weg weil die Klassenreihenfolge langweilig ist,
die sollen die besten am Ende zeigen wie bei der DTTO die 4,5 t Freie Klasse.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #12 am: 10.01.2008, 23:52:14 »
Welches Regelwerk meinst du?
Sportklasse fährt die gleichen Regeln wie Holland und DTTO auch?!?

Offline Bullo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #13 am: 11.01.2008, 17:21:48 »
Klasseneinteilung                                Standard      Sport   
Gewichtsklassen in Tonnen:
Toleranz 100 kg mit Fahrer   3,5   4,5   5,5   6,5   8,0   offen            3,5   4,5   5,5            
Darf Allrad benutzt werden,
Ja oder Nein   N   N   N   N   N   J            N
   N
   N
         
   

Grundvoraussetzungen         - Aufbau aus einem landwirtschaftlichen Traktor
- Motorblock und Getriebeblock müssen original sein, bzw.
in der Weise schon einmal gebaut, oder zueinander passend
gebaut worden sein (z.B. Ford Major mit 6 Zyl. Motor)
- Einspritzung von Wassergemischen erlaubt
- Schlepper in den Sportklassen müssen mit starren
Steigbegrenzer ausgestattet sein
- Schlepper in den Sportklassen müssen mit Notaus ausgerüstet sein
- Motordrehzahl max.3000 U/min
   - Standardklassen 3,5 u. 4,5 to bis 4 Zylinder
- Standard Landmaschine (Fabriktraktor)
- alle originalen Turbolader sind zugelassen
- Standart Einspritzpumpe (Hochdrehen der Pumpe erlaubt)
- Schlepper mit Notaus gelten nicht mehr alls Standart
- Motordrehzahl max.2700 U/min    
   - Die Motordrehzahl wird bei den drei erstplazierten in jeder Klasse direckt nach dem Durchlauf überprüft
- Weiterhin werden auch Stichproben bei anderen Schleppern durch geführt
- Einspritzung bzw. Benutzung von anderen Kraftstoffen als Diesel ist verboten
Reifen   - Zwillingsbereifung ist in der Sportklasse verboten
- Reifen mit Ketten, Stahlspikes oder ähnlichem sind verboten
Ballastgewichte   - fällt ein Gewicht vom Trecker, ist dieser disqualifiziert
- dürfen nicht komplett über die hintere Radabdeckunghinaus angebracht sein (nicht höher)
- müssen an einer Halterung befestigt sein
- müssen mit Spanngurten o. ä. gesichert (befestigt) sein
- müssen so angebracht sein das der Anhängepunkt frei zugänglich ist
- Bei Frontgewichten darf der Anhängepunkt max.1,00m vor den vordersten Punkt der Motorhaube sein
- Bei Schleppern mit Frontladern darf nur die Schwinge montiert sein
- Kreiseleggen oder ander landwirtschaftliche Geräte dürfen nicht als Ballastgewicht benutzt werden
- die Zuständige Person an der Waage hat zu entscheiden ob die Anbringung der Gewichte den Vorgaben des Reglements  
  entspricht oder ob der Trecker nicht an den Start gehen darf. Wer den Anweisungen dieser Person zuwieder handelt wird von der  
  Veranstaltung disqualifiziert
Steigbegrenzer   - blockierte Hydraulik (Unterlenker am tiefsten Punkt) in
  Hubrichtung
- Eine ähnliche Konstruktion wie in der Skizze zu sehen  
  ist kann die Unterlenker ersetzen
- muß den Traktor tragen können
- ohne Steigbegrenzer wird der Traktor nicht zum Start    
  zugelassen   - muss den Traktor tragen können
- sollte der abgebildeten Skizze ähnlich sein
- ohne Steigbegrenzer wir der Traktor nicht zum Start
  zugelassen
Anhängepunkt   - Einhängepunkt von mind. 75 mm Innenmaß, oder Zugmaul mit Ring oder Schekel (Ring oder Scheckel sollte vom Teilnehmer    
  mitgebracht werden)
- Anhängepunkt max. 60 cm vom Boden entfernt, bei der Standart-Klasse wird die Kette verlängert, wenn das Zugmaul nicht auf    
  die vorgeschriebene Höhe angebracht werden kann
- muss Verbindung mit dem Getriebegehäuse haben
      - darf in keine Richtung Spiel haben (nur der evtl. eingehängte  
  Schekel)
Überrollbügel   - jeder Trecker muss einen stabilen originalen oder einen aus stabilem Rohrrahmen bestehenden Überrollbügel haben
- bei Standardtraktoren reicht auch eine Kabine aus



Steigerbegrenzer                                                           - freiliegende Turbolader die nicht von der Motorhaube  
  abgeschirmt sind, müssen mit Blechen verkleidet sein
- Im Abgasrohr hinter dem Turbolader sollten zwei Schrauben  
  über Kreuz angebracht sein (M10), so soll bei einem Defekt  
  das herausfliegen von Teilen des Turboladers verhindert  
  werden
 
Sonderreglement für Traktoren der Sportklasse

- Ein Sporttrecker darf mit zusätzlichen Turboladern oder Kompressoren ausgerüstet sein
- Entlang des Motorblocks und der sich bewegenden Teile am Motor sollten Bleche angebracht sein

  Punkte die von den Teams vorsorglich beachtet werden können, aber nicht müssen:
- Um die Kupplungsglocke soll ein Schutz aus 10 mm starkem Stahl angebracht sein (mind. 5 cm über den Übergang von Motor und Kupplungsglocke hinweg, in  
  Richtung Motor, sowie mind. 7 cm hinter der Kupplung). Die Kupplungsglocke muss in diesem Bereich rundherum geschlossen geschützt sein.
- Der Motor- und der Getriebeblock müssen durch einen Rahmen miteinander verbunden sein. (Es reichen z.B. ein 10mm starkes Flacheisen, U- oder T-Träger)
- Der Trecker muss mit einem Notstop ausgerüstet sein, den sowohl der Fahrer des Treckers als auch der Fahrer des Bremswagens bedienen kann
- Es müssen mind. zwei Stahlseile von mind. 8mm Stärke um den Motorblock gespannt werden, jeder Zylinderkopf muss mit Stahlseilen gesichert werden.
- Der Gashebel bzw. das Gaspedal muss selbstständig wieder zurück auf die Position "Standgas" gehen ( z.B. durch eine Feder).
- Auf dem Trecker muß sich ein funktionsfähiger Feuerlöscher befinden

Definition des Sporttreckers:
 
Ein Sporttrecker ist ein Trecker der dem Reglement der Standartklasse nicht entspricht. Jeder Trecker an dem Nachträglich zur Leistungssteigerung Teile nachgerüstet oder umgerüstet wurden gilt als Sporttrecker. An jedem Trecker, an dem Nachrüstungen und Umbauten durch eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nachgewiesen weden können, gilt die Nachrüstung als Standart.
Ein Trecker der ein nicht Fabrikgemäßes Getriebe oder einen nicht originalen Motor hat gilt als Sporttrecker. Motor und Getriebe eines Sporttreckers sollten zueinander passen (wie bei Ford Major Getriebe u. 6 Zyl. Ford Motor).
Geht nach Meinung des Veranstalters eine Gefahr für Zuschauer oder Fahrer von dem Trecker aus darf dieser den Trecker von der Veranstaltung disqualifizieren.
In Zweifels- sowie Einzelfällen liegt die Entscheidung bei dem Veranstalter.

         
das hier


Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5415
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: osttrecker als billige alternative IFA
« Antwort #14 am: 11.01.2008, 17:49:14 »
ich sagte doch - Sportklasse deckungsgleich mit dem der DTTO - nur andere Worte gewählt.