Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von pace setter am Heute um 09:48:09 »
Hallo,

Peter, ich verstehe Deine Antwort nicht so ganz. Willst Du jetzt behaupten ich würde mir nur einbilden, Alliance Reifen auf einem Traktor gefahren zu haben? Was sol der blöde Kommentar mit dem Fahrradreifen?
Nur weil Dir irgendeine Firma nicht bekannt ist muss das nicht heißen, dass es sowas nicht gibt bzw. gab. Wenn Du da hauptberuflich 30 Jahre lang in der "Brache" tätig warst und keinen Schimmer hast ob und wann es welche Produkte gegeben hat, deute ich das als Armutszeichen.


Auch die Frage nach dem anderen Profilschnitt verstehe ich nicht. Du wirst doch sicherlich wissen, dass man auf einem Renntraktor, der die Räder z.B. mit 120 km/h drehen läßt, keine hochstolligen, normalen Serien- Ackerreifen fahren kann? Warst Du überhaupt schon mal beim Pulling und verstehst Du den Sport? Aufgrund Deiner vielen komischen im Sinne von merkwürdigen Fragen muss ich da manchmal echt dran zweifeln.

Diese Reifenhersteller sind im Augenblick auf unserer Traktor- "Flotte" montiert. Wenn Du es nicht glaubst schicke ich Dir gerne Bilder zu: :-)

Continental
Veith
Trelleborg
BKT
Galaxy
B.F. Goodrich
Fulda
Phönix- Harburg
Petlas
Samrit Tractor
Stomil

Haben wir wieder was dazu gelernt.

Gruß Gordon
2
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von miky am Heute um 02:12:33 »
Wie wird ein Reifen gehärtet und eingewalkt???
3
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von peppi am Gestern um 23:43:32 »
 Mit Mitas , das hatte ich mir auch schon gedacht , weil von Barum auch nicht mehr viel zu hören ist . Es gab da
 auch noch Sava als Hersteller die könnten aber auch aus Slowenien oder so sein . Ich weiß das es im Reifenmarkt
 momentan extrem viel Bewegung gibt . Übernahmen sind an der Tagesordnung und von den kleineren Herstellern
 bleiben am Ende nur noch die Namen , wenn überhaupt . Inder und Chinesen drängen auch auf den Markt und es
 wird dadurch nicht besser ! Wenn also ein Pro Puller Reifen während des Pulls auseinander geflogen ist halte ich das
 schon für Bedenklich . Ich persönlich habe in 25 Jahren noch nie einen Reifen gesehen der während des eines Pulls
 aufgegeben hat . Von wegen der Sicherheit wohl auch bedenklich . Brauchen diese Reifen eigentlich auch eine
 Offizielle Zulassung also seitens ETPC oder DTTO oder sogar vom Tüv oder kann jeder einen Reifen an den Start
 bringen wo immer der auch herkommt ? Nun ja , 8000 Euro sind aber auch mal eine Hausnummer . Da wird es für
 ein normales Team wohl schwierig mit mehreren Sätzen aufzukreuzen und je nach Bahn und Belag zu wechseln .
 Schön . so wie es ausschaut bleibt es wohl spannend und das ist auch gut so !
 Wenn ich das nun richtig verstanden habe kann man die Walzen von der Stange Quasi gar nicht fahren oder was ?
 Schneiden Härten und Einwalken macht also eine Fremdfirma oder kann man das auch selber erledigen ? Wird wenn
 man es machen lässt ja wohl auch noch ein paar Kröten kosten nehme ich mal an .

 Gruß Peter !
4
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von Sascha Mecking am Gestern um 19:03:49 »
Mitas ist, glaube ich, die Motorrad und Agrarsparte von Barum gewesen. Die haben schon viel für Michelin (Motorrad) und Conti (Agrar) gebaut und die Agrar Sparte von Conti übernommen. Sind jetzt aber selber von Trelleborg übernommen worden.
Alliance kommen eigentlich aus Israel und wenn man sich die "alten" Reifen von denen anzsieht, saß da ganz viel Firestone drin. Die gibt's auch schon ewig. Sind in den 80ern schon einige mit deren 20.8ern gefahren (Centruy Fox / Blue Devil z.B.).
Gehören aber inzwischen auch zu einem indischen Konzern.
Pro Puller ist ursprünglich mal auf Bob Parkes "Kraut" gewachsen. Der hat einen Reifen entwickelt, dann "irgendwo" machen lassen. War dann aber nichts und dann hat das ein anderer übernommen, der da jetzt voll auf "Pulling Reifen" macht. Lindemann z.B. hat die 20.8er auf dem XXL Sport Edition und ich meine die 24.5er auf dem Red Baron.
Ein 30.5 er ist aber wohl gerade in Loerbek auch Russian Roulette auseinander geflogen. Was das wohl wieder gibt?

Preise liegen natürlich an der Reifengröße. Die Alliance kann man noch nicht kaufen. Aber so 8000 € Satz ist so der reguläre Preis. Was man dann zahlt, hängt auch ein bißchen von Beziehungen ab. Firestone schmeißt z.B. jedes Jahr ein paar Sätze bei einem schwedischen Team auf den Markt - da gibt's die dann etwas günstiger.
Die Reifen alleine sinds aber auch nicht. Passende Paare zusammenfügen, schneiden, härten, "einwalken" - das sind so Dinge, die Reifenschneider anbieten und die dann im Endeffekt auch den Unterschied machen. Dann die Behandlung während der Saison: Schneiden, Flächen aufrauhen, ...
Guckt Euch diese Saison mal z.B. Erlkönig an. Der hat seit dieser Sasion einen Satz Firestone vom Green Monster bekommen, da die Jungs jetzt Mitas fahren. Das war ein Satz, der "das volle Programm" bekommen hatte.

5
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von peppi am Gestern um 18:24:30 »
 Ja Gordon . Ich glaube Dir das Du die Alliance schon früher gefahren hast . Auf dem Fahrrad oder wo ?
 Das die normale Treckerreifen gebaut haben hatte ich mir ja angefragt . Wie ich schon erwähnte ist mir
 die Firma nicht bekannt . Auch hatte ich gefragt ob Mitas früher Barum war . Wenn ich das alles wüsste
 bräuchte ich hier ja nicht Fragen   Und wenn die Goodyear ganz normale Reifen waren warum dann anderer
 Profilschnitt ? Ist doch dann nicht mehr normal Oder ? Fragen über Fragen , aber ich brauche Antworten ! 
 Pro Puller hatte Sascha ja geschrieben das das Prototypen sind , aber wer stellt die her ? Eigene Firma ?

  Gruß Peter !
6
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von pace setter am Gestern um 17:23:59 »
Hallo,

Was denn für neue Hersteller? Alliance z.B. gibt es schon lange. Die haben wir selber auch schon gefahren, auf einem Serientraktor. Genau so wie Barum.
Auf unserem Lanz Bulldog von 1953 waren ab Werk Firestone Reifen montiert. Goodyear hatten die meisten Puller damals immer montiert. Das waren ganz normale Serienreifen nur anders geschnitten, passend für tractorpulling. Die teams haben dann selber damit angefangen mit dem Reifenprofil zu experimentieren. Das waren nicht die Reifenhersteller.

Gruß  Gordon


7
Smalltalk / Alte Bremswagen
« Letzter Beitrag von Robibib am Gestern um 15:52:56 »
Rein aus Interesse, was ist eigentlich aus den alten Bremswagen (Pre-Oma Zeit) so geworden?
Eisenschrott, Eingelagert oder tingeln die jetzt irgendwo über die Dörfer?  :)
8
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von peppi am Gestern um 11:43:13 »
 Moin ! Ist ja echt spannend ! Wo kommen die ganzen neuen Hersteller denn auf einmal her ? Firestone ist
 ja klar . Aber Mitas habe ich vorher noch nie  etwas von gehört , Alliance und Pro Puller auch nicht . Ich habe 30 Jahre
 Bei Gustav Wolf gearbeitet und u a auch für eigentlich alle Hersteller Reifendraht gezogen , bis auf Firestone war
 aber keiner der anderen dabei .Haben diese Firmen vorher normale Traktorreifen gebaut ? Ist Mitas vorher evtl.
 Barum aus Tschechien gewesen ? Ich meine das früher auch Goodyear Pullingreifen gemacht hat ,bin mir aber
 nicht zu 100% sicher . Das Thema bleibt auf jedenfall echt spannend und ich bin neugierig wie die Entwicklung
 weiter geht . Das sind ja relativ kleine Serien und mal sehen ob die Firmen da richtig Geld reinstecken und weiter
 verbessern und entwickeln .
 Sascha , kannst Du etwas zu den Preisen der Reifen sagen oder verraten ? Markus hatte ja befürchtet das es wohl
 was teurer wird . Ich weiß wohl das die Dingers nicht gerade billig sind aber was muss man denn für einen Satz gute
 Reifen hinlegen ? Wäre auch mal interessant zu wissen .
 Schönes Wochenende ! 

 Gruß Peter !
9
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von Robibib am 24.05.2019, 21:08:17 »
Da passiert ja sicher noch so Einiges.

Dschinni hat ja auch neue Alliance.
Und du hast ja auch welche am Start @Sascha.  :D
10
Termine / Re: Citypull Lidköping 2019
« Letzter Beitrag von Sascha Mecking am 24.05.2019, 20:41:07 »
Ich kann ja noch ein bißchen was erzählen:

Firestone - haben wohl die letzte Serie etwas "vernachlässigt". Sollen nicht so doll sein.
Mitas - hat man inzwischen den richtigen Schnitt raus. Super Reifen - aber man muss ihn auch beherrschen können (Frontgewicht nötig).
Alliance - Alles Prototypen. In Zwolle waren die Ingenieure und haben sich noch Vorschläge bei den Teams geholt. Gummi ist wohl (noch) etwas weich, aber in Sachen Karkasse usw. sind sie gut (und da liegt die Kunst im Reifenbau). Sind etwas schmaler aber dafür höher. Laufen ruhig, sind aber auch wohl etwas schwerer als andere.
Pro Puller - Groß und breit, aber wohl auch nicht so ganz stabil in der Karkasse. Sprich, wenn sie richtig schnell werden, wohl instabil. Für Farm Puller / Pro Stocks usw. aber wohl gut. Speziell in den Größen, die sonst keiner anbietet.
Seiten: [1] 2 3 ... 10