TP-Forum

Allgemein => Smalltalk => Thema gestartet von: Robibib am 16.09.2018, 16:32:50

Titel: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 16.09.2018, 16:32:50
Saison ist ja quasi schon zu Ende dann starte ich doch schon mal "den üblichen" Winterthread.  ;D

Wieso wird denn der Midnight Deere verkauft? Der läuft doch so langsam. Kommt da was Neues?

Da ja in der 3,5t mittlerweile 4 Turbinen zugelassen sind und ja auch der Ex Baby Duck zum Verkauf steht, da frage ich mich doch glatt ob auch andere Turbinen Teams umbauen werden?!
Sprich Iwan und Erlkönig zum Beispiel?! Oder kommt gar Team Kiepenkerl wieder zurück? Wenn da ein Abspecken drin wäre?

Was gibt es sonst so im Geheimen? Neuere Bilder zum neuen Wolperdinger?   :)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: vanti am 16.09.2018, 18:35:38
Carle baut wohl was neues, größeres.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: berti am 16.09.2018, 18:49:26
und der Zapo ist nach Deutschland verkauft worden...
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: vanti am 16.09.2018, 19:23:31
Aha, wusste, dass das Zapo Team aufhört aber nach Deutschland verkauft ist mir neu
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 16.09.2018, 20:06:47
Zapo nach D? Und ein gr. Midnight Deere? Dann wird die Superstock ja mal wieder richtig spannend...  :)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Pullingma am 16.09.2018, 22:57:11
Wer hat den zapo gekauft?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Pullingma am 16.09.2018, 23:02:44
Was ist bei den Kaisers in der Werkstatt los. Wo ist der boss power geblieben ? Was kommt an neuen super oder prostocks nächstes jahr???????????????und und und Sascha du könntest ja mal was raushauen! Gibt es vielleicht auch was neues in den  freien klassen
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 17.09.2018, 09:05:42
Hallo,

Laut "Der Schwabe" wird bei team Kaiser an auf europäischer Ebene konkurrenzfähigem gebaut oder zumindest gedacht. Oder ist der Zapo ganz zufälligerweise dort gelandet?
In der Kleinanzeige zum Verkauf des Midnight Deere steht was von "geeignet auch für "Light Superstock"". Da nicht dort steht "Limited Superstock" gehe ich mal stark davon aus, dass es in Zukunft auch wieder eine leichtere Superstock Klasse geben wird? Oder zumindest zwei wie auch immer unterschiedliche Superstock Klassen mit getrennter Wertung. Eigentlich "logischerweise" dann auch in zwei unterschiedlichen Klassen. Aber ich denke mal aufgrund der insgesamt wenigen Superstock Traktoren in Deutschland wird das wieder alles in einer Klasse zusammengewürfelt und nur separat gewertet. Wenn man es ganz richtig machen möchte sollte man es so machen wie in den USA, die Diesel- Superstock in eine Klasse und die "Alkoholiker" in eine Klasse.
Was ist eigentlich mit Dschinni?

Vielleicht kam die Entscheidung für den Verkauf des Midnight Deere auch direkt nach dem "Crash" in Sonsbeck? Sonst hätte man doch dort vielleicht schon vor dem Start ein "for sale" Schild am Traktor hängen gehabt, wie es in der "Branche" üblich ist.

Es bleibt spannend! :)

Gruß  Gordon

 
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 17.09.2018, 09:06:05
Bei den Turbinen ist das eine Motoren Punkte Geschichte, wenn du nicht das richtige baumuster hast gehen nur 3 tv-2
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 17.09.2018, 09:11:18
Der Zapo ist jetzt am Niederrhein beheimatet.
Und in den USA wird wohl darüber diskutiert die superstock open und Diesel wieder zusammen zu fahren, den ersten Schritt dazu hat die ntpa schon gemacht,
die 903 cummins v-8 (controlled chaos etc.) sind nächste Saison verboten
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Another One am 17.09.2018, 11:14:24
Zitat
Vielleicht kam die Entscheidung für den Verkauf des Midnight Deere auch direkt nach dem "Crash" in Sonsbeck? Sonst hätte man doch dort vielleicht schon vor dem Start ein "for sale" Schild am Traktor hängen gehabt, wie es in der "Branche" üblich ist.

Der "neue" steht schon seit längerem in der Werkstatt,ist keine spontane Entscheidung gewesen.

Zitat
Corne Rombouts Mail

For sale
Smoking Barrels 3.5 t Modified Pulling Tractor
- 4x Isotov TV2 Turbine engines (allowed runnig all 4 in 3,5 ton since 2017)
- Rebuilt in 2017 before than it was Baby Duck
- Aluminium gearbox and rear axle
- Puller 2000 tires in good shape

Steht so auf Pullingworld

Zitat
Bei den Turbinen ist das eine Motoren Punkte Geschichte, wenn du nicht das richtige baumuster hast gehen nur 3 tv-2

Also sind wohl 4 davon erlaubt...warum auch nicht...Für Lambada fehlt mindestens noch eine in der FK 3,5 um die gleiche Leistung auf dem Papier zu haben
4x1500=6000 PS TV2
3x2500 (minimum)=7500 PS Hemi V8

Und mit dem Zapo ist mal richtig geil! :) :D

Dschinni ist in Sonstbeck beim warmlaufen kaputt gegangen.

Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Frederic am 17.09.2018, 17:23:44
Bei den Light Super Stocks handelt
es sich um limitierte Super Stocks.
Ich meine Hubraum und Turbo sind limitiert.
In Deutschland gibt es schon Teams die
entsprechende Traktoren auf Alkohol bauen,
eines wohl in Anholt. Es soll aber schon
weitere geben.
Zum Teil sind das jetzt die Früchte die aus dem
hier meist wenig geliebten Farm Pulling geerntet
werden. Der Zapo geht z.B. auch an ein FP Team.
Budding baut wohl auch für Pro oder Super Stock
was neues. Der Mannheim Magic soll doch wohl
auch noch zurück kommen. Bei den Haubenklassen
passiert also viel positives.
 
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 17.09.2018, 17:51:14
Zitat
In der Kleinanzeige zum Verkauf des Midnight Deere steht was von
"geeignet auch für "Light Superstock"".
Da nicht dort steht "Limited Superstock" gehe ich mal stark davon aus, dass es in Zukunft auch wieder eine leichtere Superstock Klasse geben wird?

Vielleicht geht dem Team das ja auch nur um "Europäische/Internationale Käufer?!
Muss ja nicht gleich noch eine Klasse kommen.
Zumal in D die Superstock im Moment ja auch nicht groß besetzt ist. Aber schön, dass da was kommt.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 17.09.2018, 20:11:14
Wie Frederik schon gesagt hat - es wird hier einige neue Super Stocks geben. Die meisten erstmal "limited" (Begrenzer Hubraum, originaler Kopf, ein Turbo...) und aus der Niederrheiner Ecke.
Boss Power hat Lagerschaden.

Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 18.09.2018, 09:00:29
Hallo,

Da finde ich den Namen für die neue Superstock Klasse aber schlecht oder zumindest missverständlich gewählt. Passend zur neuen Limited Modified wäre es doch angebrachter auch hier von einer  Limited Superstock zu sprechen.
"Light" suggeriert als erstes immer ein "leicht". Erst um ein paar Ecken gedacht kommt man dann darauf, dass es auch als "begrenzt" gelten kann. Selbst im Film "Zurück in die Zunkunft" als Martin Mc Fly aus dem Jahr 1985 in´s Jahr 1955 zurückreist und dann eine "Cola light" bestellt, kommt die verwunderte Frage des Barkeepers, "Was soll das sein? Eine LEICHTE Cola?"
 ;D

Und diese neue Light Modified..., ach Mensch, jetzt wird´s kompliziert,...Light Superstock fährt dann bei den Unlimited Superstock mit?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Badga am 18.09.2018, 10:47:17
Zumindest möchte darauf hin jetzt niemand eine "Super Stock OHNE" - Ohne was die auch immer wäre ;D

MfG Oli
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pullingpics.de am 18.09.2018, 11:27:30
Hallo,

Da finde ich den Namen für die neue Superstock Klasse aber schlecht oder zumindest missverständlich gewählt. Passend zur neuen Limited Modified wäre es doch angebrachter auch hier von einer  Limited Superstock zu sprechen.
"Light" suggeriert als erstes immer ein "leicht". Erst um ein paar Ecken gedacht kommt man dann darauf, dass es auch als "begrenzt" gelten kann. Selbst im Film "Zurück in die Zunkunft" als Martin Mc Fly aus dem Jahr 1985 in´s Jahr 1955 zurückreist und dann eine "Cola light" bestellt, kommt die verwunderte Frage des Barkeepers, "Was soll das sein? Eine LEICHTE Cola?"
 ;D

Und diese neue Light Modified..., ach Mensch, jetzt wird´s kompliziert,...Light Superstock fährt dann bei den Unlimited Superstock mit?

Gruß  Gordon

Du hast immer seltsame vergleiche.

HOT Wings heißen übrigens nicht so, weil sie HEIß sind, sonder SCHARF! Und jetzt ?

Und zum Thema Back to the Future: Schau den Film mal im Original. Da gibt's keine Cola Light
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 18.09.2018, 12:40:42
1 Kilo Cola wiegt genau das gleiche wie 1 Kilo Cola Light.

Light Superstock? 6 Zylinder, 1 Turbo, Methanol? Also mir gefällt das Konzept jetzt schon ;) ;) Wenn die Jungs*innen jetzt noch eine richtige Motorsteuerung verbauen würden, wäre ich hellauf begeistert.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 18.09.2018, 12:49:24
Efi kommt, auch bei den großen superstock fahren nächstes Jahr die ersten
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 18.09.2018, 14:38:54
Gibt's da irgendwelche Infos zu? Was wird verbaut? Wie ist das Setup? Diesen ganzen Unsinn das der Schlepper beim Start kein Ladedruck aufbaut usw. sollte sich damit größtenteils erledigt haben. ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Badga am 18.09.2018, 15:03:04
Dass das bei dem Geldeinsatz noch nicht verwendet wird, war mir schon die letzten Jahre schleierhaft. In den freien Klassen sind EFIs ja nichts ungewöhnliches.

Hat niemand Lust, sich damit ausreichend zu beschäftigen? Hexenwerk ist die Elektronik ja nun nicht und das Reglement schließt/schloss es ja nicht aus (Oder bin ich da auf dem Holzweg?).
Aus der Sicht eines Elektronik/Computermenschen wie mir ist es vom Datalogging (was ja verbreitet ist) zur EFI systemtechnisch ein recht kleiner Schritt und bei passiver Sensorik hat man die
störanfalligste Systemkomponente ja schon im Griff. Wie groß der Motor ist, ist der (Regel-)Elektronik an sich ja auch egal, die Aktoren wie Einspritzdüsen/ Pumpen / Zündendstufen müssen halt
skalieren. Was in der 600kg Modified geht, sollte doch in der Super Stock auch zu machen sein.

Finde eine günstige Superstock Klasse übrigens auch die perfekte Ergänzung zum Farm-Pulling. Am besten auch mit Schnüffelstück zusätzlich zum Hubraumlimit. Eine Haubenklasse,
wo mit 10 bis 20k Aufbaukosten ein echter Wettkampf zwischen Methanol und Diesel stattfindet würde mich persönlich (als Zuschauer) echt glücklich machen.

MfG Oli
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 18.09.2018, 15:30:47
Ich würde sogar soweit gehen und sagen das es die Steuerungen aus dem Regal gibt. Der Ecumaster ist es sowas von egal wie groß der Motor ist an dem das Teil hängt... Die anderen Sensoren kommen aus dem KFZ Bereich.

Da die Amis langsam auch erkannt haben das EFI in ihren Alkydragstern echt ne feine Sache sein kann, gibt es auch entsprechende Einspritzventile. (https://www.lsxmag.com/tech-stories/ignition-electronics-efi/inside-the-billet-atomizer-4-taking-fuel-delivery-to-a-new-level/)
Die mit einem Injectordriver an die EFI und Feuer frei. Datenlogger steckt auch direkt drin. Drei bis 4 Züge unter Last und das Grundsetup steht.

Bevor jetzt die typischen "Dann bauch doch mal"-Sprüche kommen: Ich kann nicht alles machen, stehe aber gerne zur Verfügung wenn Fragen sind. Oder bei Interesse einfach mal beim Schluckspecht vorbei kommen und dann gucken wir mal zusammen in den Laptop.

PS: EFI beim Light Superstock hat sich schon erledigt [...] 10. Electronic Fuel Injection (EFI) is not allowed.[...] (Reglement von 2017)


Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Badga am 18.09.2018, 16:07:32
Die Rechenleistung für solche Spielereien kostet die Hersteller auch nur noch wenig Geld.
Wo vor 10 Jahren noch ASICs oder FPGAs angesagt waren, gibts es heute für wenig Geld heterogene Systeme aus General Purpose Prozessoren und einer oder mehreren Real Time Units.


Die Zeit ist wohl eher das Problem  :-\

MfG Oli
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 18.09.2018, 17:08:02
Zitat
Wo vor 10 Jahren noch ASICs oder FPGAs angesagt waren, gibts es heute für wenig Geld heterogene Systeme aus General Purpose Prozessoren und einer oder mehreren Real Time Units.

Ich hätte es nicht schöner sagen können ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 19.09.2018, 11:23:50
Wo hast du das gefunden?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 19.09.2018, 13:21:35
http://tractorpulling.dk/fileadmin/user_upload/Light_Superstocks_ETPC_EN_2017.pdf
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dirty am 19.09.2018, 18:33:51
In der überarbeiteten Version des "Limited Superstock" Reglements sind EFI Systeme erlaubt. Dies wurde auf dem ETPC Meeting in Alphen beschlossen.
 Das Reglement wird nun aktualisiert und danach an die nationalen Verbände gesendet.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 19.09.2018, 19:11:38
Hallo,

Jetzt doch "Limited Superstock"? Dachte es soll "Light Superstock" heißen?

Warum sind diese "ETPC- Meetings", die wesentliche Dinge beschließen, eigentlich immer in Holland? Merkwürdiger Zufall?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dirty am 19.09.2018, 19:19:34
Diese Meetings sind nicht "immer" in Holland.  es gibt das Metting im März, was am Freitag vor dem Indorpull in Ahoy abgehalten wird. Dies liegt zum einen daran dass Holland Zentral gelegen ist
und zum anderen sind die meisten Teams zum gucken in Ahoy oder müssen gar in Ahoy fahren.
Meeting Nr.2 findet immer am Freitag vor der Europameisterschaft statt. Aus diesem Grund war es in Alphen. Geplant war es für Schweden.

Auf dem Meeting in Alphen wurde dann auch definitiv beschlossen dass es "Limited Superstock" heißt und nicht light. Da die Klasse ja nun mal limitiert  ist .

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen Gordon ;-)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 19.09.2018, 19:58:05
Sowohl die EFI-Entscheidung als auch die Wahl des Namens sind aus meiner Sicht sehr begrüßenswert. Es wäre wünschenswert wenn das Reglement dann auch schnellst möglich für alle Online gestellt wird.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dirty am 19.09.2018, 20:03:07
Derzeit wird alles ins Reglement eingepflegt und dann schnellstmöglich rausgegeben.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 19.09.2018, 21:19:00
Hallo,

Richtige Entscheidung, dass Wort "limited" zu verwenden. Jetzt wird die Sache langsam rund.  :)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 20.09.2018, 12:36:28
Und der Thread hat bald das Tippspiel eingeholt.  ;D
Das Forum lebt... Es leeeeeebt.  ;)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Another One am 20.09.2018, 14:17:29
Wäre schön bald mal die "limited SS" bei der EM zu sehen!
Es gibt ja bereits Trecker aus NL,S,N,F,D (ja bald auch?),DK
Das wäre sinnvoller als bei den TWDs...
Denke es wird sich eine gute Klasse entwickeln...

Mal was anderes:Gibt es in diesem Jahr (k)eine Gardenpulling/Farmstock EM?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Jenson am 20.09.2018, 17:40:37
Weiß jemand was Smoking Debil macht ? Nur normaler Neubau oder wagen sie sich an was neues ran ?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 20.09.2018, 18:18:34
Baut den jemand in Deutschland für die Limited SS sind die dann wie die PS nur auf Alk??
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 20.09.2018, 18:19:51
Zitat
Weiß jemand was Smoking Debil macht ? Nur normaler Neubau oder wagen sie sich an was neues ran ?

Soweit ich das rausgelesen habe kommt da ein neuer Rahmen. Aber vielleicht kommt da ja noch mehr.  :)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 20.09.2018, 18:46:32
Hallo,

Oh ja, einen neuen, besseren Rahmen bräuchte auch der Black Power. Hoffentlich kommen Sie da selber drauf.

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 20.09.2018, 19:42:05
Warum keine EFI bisher im Super Stock:
Die Dinger fahren mit 8 bar Ladedruck. Ob das nun nötig ist, sei dahin gestellt.
8 Bar Ladedruck heißt, die Ansauglift ist heiß wie die Hölle. Diese wird im Pulling mit Wasser und Sprit wieder runter gekühlt. Wasser.. bekommt man ja noch hin, aber da reden wir von den Dieseln.
Mit Sprit.. jo.. geht auch, aber der Kram läuft dann mit Lambda 0.6. Und bei den Leistungen sind wir dann bei Spritmengen, wo du (zumindest bei den "großen" nur ganz wenige Düsen in Betracht ziehen kannst - und die Dinger kosten ein Vermögen.
Letzte Tests sind wohl so ausgegangen, dass wenn du da 8 bar Ladedruck in den Motor schiebst, der Spritdruck auch um 8 bar steigen muss (damit das nicht in die Düsen "zurück pustet") und dann reden wir über irgendwo 11 bar Spritdruck. Und da sind wohl die Düsen, die sie beim Dragster verwenden einfach mal geplatzt.....
Für die Lim SS ist EFI jetzt eine tolle Sache. Sollte sogar mit den LPG Düsen von Bosch gehen.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Frederic am 20.09.2018, 20:32:31
Baut den jemand in Deutschland für die Limited SS sind die dann wie die PS nur auf Alk??

In D sollen schon 2-3 Im Bau sein.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 20.09.2018, 21:22:56
Warum kann man bei EFI andere Düsen nehmen, 8 Bar bleiben doch 8Bar?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 20.09.2018, 23:16:09
Bei EFI wird der Spritdruck nachgeführt. Sprich die Druckdifferenz von Ladeluft zu Spritdruck bleibt immer konstant. Der Standarteinspritzdruck im Auto liegt irgendwo bei 3 Bar. Bei 8 Bar Ladedruck macht das dann die genannten 11 Bar.

Beim Specht sind wir bei den 2200er Düsen von Bosch bei 3 Bar Ladedruck und 7200 1/min bei etwas über 80% Duty Cycle. Dann haben wir so um Lambda 0,7-0,6. Wohlgemerkt bei einem Zylinderhubraum von unter 0,5 Liter.
Sagen wir einfach mal das ein Limited Super Stock bei deutlich über einem Liter Zylinderhubraum ist und mit einem geeigneten Lader über 5 Bar Ladedruck macht. Die Drehzahl wird so bei ca. 6000 liegen. Macht ganz grob -mit ein wenig Reserve- 4 Düsen pro Zylinder. Wenn man die "decaped" könnten 3 reichen. Die machen laut Datenblatt einen Spritdruck von 8 Bar mit (5Bar LD + 3Bar Sprit), sollte also gehen.
Mit einer Wassereinspritzung kann man die Düsen noch ein wenig weiter entlasten.

Ich verstehe aber auch das das Risiko Lehrgeld zu bezahlen recht hoch ist und so manchen abschreckt.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 25.09.2018, 15:34:04
Hallo,

Man sollte schon froh sein, wenn überhaupt etwas davon neu auf der Bahn und dann vor allem regelmässig auftaucht. Ob mit oder ohne "EFI"
...
Gibt´s eigentlich irgendwo ein Video vom Endlauf der Minipuller?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pullingpics.de am 25.09.2018, 17:07:26

Gibt´s eigentlich irgendwo ein Video vom Endlauf der Minipuller?

Gruß  Gordon

Es gab keinen Endlauf in Schlechtenwegen... Rain Out
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 25.09.2018, 20:16:17
Bei EFI wird der Spritdruck nachgeführt. Sprich die Druckdifferenz von Ladeluft zu Spritdruck bleibt immer konstant. Der Standarteinspritzdruck im Auto liegt irgendwo bei 3 Bar. Bei 8 Bar Ladedruck macht das dann die genannten 11 Bar.

Beim Specht sind wir bei den 2200er Düsen von Bosch bei 3 Bar Ladedruck und 7200 1/min bei etwas über 80% Duty Cycle. Dann haben wir so um Lambda 0,7-0,6. Wohlgemerkt bei einem Zylinderhubraum von unter 0,5 Liter.
Sagen wir einfach mal das ein Limited Super Stock bei deutlich über einem Liter Zylinderhubraum ist und mit einem geeigneten Lader über 5 Bar Ladedruck macht. Die Drehzahl wird so bei ca. 6000 liegen. Macht ganz grob -mit ein wenig Reserve- 4 Düsen pro Zylinder. Wenn man die "decaped" könnten 3 reichen. Die machen laut Datenblatt einen Spritdruck von 8 Bar mit (5Bar LD + 3Bar Sprit), sollte also gehen.
Mit einer Wassereinspritzung kann man die Düsen noch ein wenig weiter entlasten.

Ich verstehe aber auch das das Risiko Lehrgeld zu bezahlen recht hoch ist und so manchen abschreckt.

Gruß

Stefan

Wenn du "Arschloch" bist, mischt du Ethanol mit rein. Dann ist der stoichometische Wert anders und du kommst mit kleineren / weniger düsen hin.
Problem bei den SS ist halt die geringe Zylinderzahl.
Die Bosch können auch 7 bar ab. Sprich bei 2 bar Ladedruck kannst du auch auf 5 bar base gehen und bekommst knapp 1/4 mehr durch.
Ich habe jetzt 16 (kann 32) von den Düsen. Bis an 2000 PS sollten die 16stk reichen.
Die Limited SS fahren glaube ich so 4 Zoll Lader.... müsste mit 3 Düsen pro Zylinder gehen.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 25.09.2018, 21:59:35
Die Nummer mit dem Ethanol halte ich für ne Milchmädchenrechnung. Für die stöchiometrische Verbrennung braucht man weniger, für den gleichen Kühleffekt wie Methanol aber deutlich mehr. Hat man irgendwann ein Problem die große Zahl der Düsen anzusteuern bleibt noch die Möglichkeit ein oder zwei Düsen direkt in den Ansaugtrakt zu bringen und die einfach parameterabhängig zu öffnen. Immer rein mit dem Zeugs.....


Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 27.09.2018, 20:45:21
Das es weniger kühlt ist klar... Frage ist, ab wann ist "genug".
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 23.12.2018, 23:40:42
Hallo ! Wie schaut es denn aus ?? Gibt es vielleicht von den Geheimnisträgern wenigstens zu Weihnachten
ein paar Neuigkeiten zur neuen Saison ? Neubauten, Umbauten oder neue Veranstaltungen ? Können ja auch
gerne Gerüchte sein ? Naja , man kann sich ja mal was wünschen , oder ?
Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 24.12.2018, 13:46:24
Jaaaa, am besten mal wieder ein bisschen Foto Nachschub oder so.  ;D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 24.12.2018, 14:33:26
Hallo ! Na also ! Geht doch was . Neuer Limited im Norden und neuer Superstock in NL ! Also bitte immer
weitermachen , bin gespannt ob noch etwas kommt .
Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 09.03.2019, 21:53:28
*ausgrab*

 Gibt es denn mittlerweile schon wieder vermeldenswerte Geschichten?  ;D

So kurz vor der Freiluftsaison.  ;)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 10.03.2019, 08:28:23
Gerüchten zufolge sieht der Schluckspecht dieses Jahr richtig cool aus ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 10.03.2019, 09:35:31
Hallo,

Was ist eine vermeldenswerte Geschichte? Ob der Schluckspecht diese Saison richtig cool aussehen wird? 

Robibib meinte sowas wie z.B. "Mitas Monster fährt ab der Saison 2019 mit drei Allison in der 3,5 T  Modified...". ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 10.03.2019, 09:44:27
Es kam ja nichts...von daher müssen Nichtigkeiten herhalten. Ist in Zeitungen und Nachrichtensendungen nicht anders. ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 10.03.2019, 09:52:27
Es gibt wohl Gerüchte das der Erlkönig wieder mit 4 tv2 fährt
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 10.03.2019, 11:53:31
Zitat
Es kam ja nichts...von daher müssen Nichtigkeiten herhalten.

Schluckspecht? Ist der neu? Kenne vom letzten Jahr nur den Schuckspecht.  ;D :P

Zum Erlkönig...
https://de-de.facebook.com/Erlkoenigonline/ (https://de-de.facebook.com/Erlkoenigonline/)

Sieht ja nach mehr als nur Gerücht aus.  :D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dieter 1:32 Fan am 10.03.2019, 14:27:08
zum Erlkönig, wenn man sich das Datum anschaut und die verwendeten  Bauteile,......... ;)

alles offen, alles Möglich.

M.f.G. Dieter


Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 11.03.2019, 12:53:37
Hallo !
Ich habe gehört und auch schon mal etwas davon gelesen das aus dem Raum Emsland / Ostfriesland
ein Doppel V 8 für die Limited Mod. kommen soll . Soll starten sobald er fertig ist ! Lassen wir uns überraschen !
Gruß Peter !
 
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 11.03.2019, 13:03:41
EMSLAND ?!?!
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 11.03.2019, 13:10:22
(https://farm8.staticflickr.com/7881/46432221445_685cf27658_b.jpg)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 11.03.2019, 13:12:41
Ist ja schon gut ! Ich weiß nicht genau wo da bei Euch die Grenzen liegen , deshalb hab ich mal beide
Möglichkeiten in Betracht gezogen ! Bitte um Entschuldigung lieber Sascha !!
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 11.03.2019, 13:21:44
Das Schlimme ist, dass du fast nicht getroffen hast :)

Ich -> Ammerland -> Grafschaft Oldenburg

Trecker stand vorher im Kreis Cloppenburg, jetzt Großefehn (Kreis Aurich - und ja das ist Ostfriesland). ;D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 11.03.2019, 14:32:28
Gut . Ammerland und Oldenburg liegen in Ostfriesland , das weiß ich . Aber man kann ja in einer Karte zb.
ja nicht sehen wo die " Landesgrenzen " so alle verlaufen . Und im Endeffekt ist egal woher der Zossen kommt
er muss auf der Bahn erscheinen !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 11.03.2019, 16:53:58
@ Sascha: Ist das Orange auf den Kotflügeln eigentlich foliert?
Sah auf dem einen Bild benahe danach aus.  ??? ::)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: License to Kill am 12.03.2019, 22:15:32
Gut . Ammerland und Oldenburg liegen in Ostfriesland , das weiß ich . Aber man kann ja in einer Karte zb.
ja nicht sehen wo die " Landesgrenzen " so alle verlaufen . Und im Endeffekt ist egal woher der Zossen kommt
er muss auf der Bahn erscheinen !
Ganz böses Pflaster  ;)
Das ist wie als wäre Köln und Düsseldorf die selbe Stadt ;D
Aber jetzt zurück zum Thema: auf der Teilnehmerliste für die neue Saison ist neuer Name aufgetaucht: Major Tom
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 12.03.2019, 23:50:52
Sehr schön ! Kannst Du uns auch vielleicht verraten auf welcher Teilnehmerliste der Major Tom steht und
um was für ein Trecker es sich handelt ? Oder wie immer noch recht geheim ?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 13.03.2019, 07:18:36
Der neue Trecker von Sepp Riess (Wolpertinger) mit einem Großen mehrreihen Sternmotor
Glaube ein Curtiss-Wright wasp major 4360
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 13.03.2019, 08:35:50
Zum Teil sind das jetzt die Früchte die aus dem
hier meist wenig geliebten Farm Pulling geerntet
werden. Der Zapo geht z.B. auch an ein FP Team.
Budding baut wohl auch für Pro oder Super Stock
was neues. Der Mannheim Magic soll doch wohl
auch noch zurück kommen. Bei den Haubenklassen
passiert also viel positives.
.         Was baut der Budding den jetzt, gibt es schon irgendwo Bilder/Daten?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 13.03.2019, 09:43:34
Er baut wohl den alten Pro Stock wieder auf, bekommen einige Komponenten
nen Update bzw. Kommen neu
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 13.03.2019, 10:34:48
Hallo !
https://de.wikipedia.org/wiki/Pratt_%26_Whitney_R-4360
Interessanter Motor ! Ich glaube das es den Motor im Pulling noch nicht im Einsatz gab . Kann mich jedenfalls
nicht daran erinnern . Bin gespannt auf den Schlepper . Vor allem bin ich neugierig wie sich der Motor anhört !
Freie Klasse und mal kein V8 ! Vielen Dank nach Bayern und viel Glück bei der Premiere und das alles hält !
Freue mich schon drauf . Bin gespannt ob noch ein paar Überraschungen im Köcher sind !Und , Danke Andreas
das Du die Neuigkeiten mit uns teilst !!
Gruß Peter
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 13.03.2019, 19:20:29
Fotos gibts zum Tractor noch keine Aktuelleren oder?  :)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 13.03.2019, 19:33:07
Hallo,

"Freie Klasse und mal kein V8!". So viele V8 haben wir in Deutschland ja nun auch nicht in der freien Klasse. Ist wohl eher umgekehrt.
 ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 13.03.2019, 19:40:49

   Moin !

   Ja Gordon , bei uns gibt's nicht so viele V 8 , ich meinte das auch mehr Allgemein ! Sonst kommen in
   
    Europa ja fast nur noch Neubauten als V 8 . Bin gespannt ob der Major Tom in die 2,5 und 3.5 an den

    Start gehen kann oder jeweils eine klasse höher ran muss . Der Motor wiegt trocken knapp 1700 kg .

    Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 13.03.2019, 20:01:00
2,5t glaube ich nicht. ;)
Da passt ja gerade der Roude Leiw rein.^^
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 14.03.2019, 08:35:39
Hallo,

Da Major Tom höchstwahrscheinlich nur die DM fahren wird, muss man aber auch keinen "allgemeinen" Vergleich ziehen.
Und die Feststellung, dass in Europa fast nur noch V8 Neubauten kommen, sagt viel über die Konkurrenzfähigkeit der deutschen teams im internationalen Vergleich aus.
Ausnahmen bestätigen die Regel. ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 14.03.2019, 15:17:02
Konkurenzfähigkeit ? Ich verweise gerne noch einmal auf die letzte EM . Das wir hier in den sogenannten
Haubenklassen was hinterherhinken ist ja kein Geheimnis ! Aber ich glaube das wir uns hierzulande aber
auch nicht Verstecken müssen . Wie schaut es  denn zb. in England Frankreich Schweden und Finnland aus ?
Italien scheint der Boom ja wohl auch vorbei zu sein .  Ich glaube das wir hier noch recht gut aufgestellt sind .
Mit den Holländern brauchen wir uns nicht vergleichen . Dafür haben wir bei uns aber eine viel größere und
nach meiner Meinung Interessantere Motoren Vielfalt . Und bei den Superstock s sieht es ja auch nicht mehr
so schlecht aus ! In Dänemark ist es ähnlich wie bei uns nur die Limited Mod gibt's da schon länger , die dort
so genannte B Division . Sollte ich noch ein Land mit 2 oder 3 Trecker vergessen habe , Sorry dafür .
Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.03.2019, 18:41:19
Gut . Ammerland und Oldenburg liegen in Ostfriesland

AUA

Das war jetzt echt wie "Düsseldorf ist ein Teil von Köln" :)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.03.2019, 19:11:01
@ Sascha: Ist das Orange auf den Kotflügeln eigentlich foliert?

Ja - einfach mal selber probiert. Folie kostet irgendwie 5 € der Quadratmeter...
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 14.03.2019, 19:39:03
Ich bin ja mal gespannt wie die um die Vernietung so hält.
Da habe ich das auf dem Foto auch rausgesehen.
Aber wie du grad geschrieben hast, wenns so günstig ist... ;)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.03.2019, 19:52:52
Die Kotflügel sind eh ziemlich i.A.....
Die Motivation, da noch irgendwas an Geld rein zu stecken ist gen 0....
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 14.03.2019, 20:11:33
Schaut doch fürs Erste auch gut aus. *Daumen hoch*
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 14.03.2019, 21:49:23
Wie jetzt Aua ? Was soll das nu heißen ? Ammerland gehört zur Oldenburgisch - Ostfriesischen Geest .
Was ist da falsch ?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.03.2019, 22:04:46
Oh mann..
Machen wir mal etwas Völker- und Geschichtskunde :)

Friesen lt. Wiki:
Die Friesen sind eine Bevölkerungsgruppe, die an der Nordseeküste in den Niederlanden und Deutschland lebt.[1][2][3] In beiden Ländern sind die Friesen als nationale Minderheit anerkannt.

Ammerland:
Der heutige Landkreis Ammerland liegt vollständig auf dem Gebiet des sächsischen Ammergaus. Dieser bildete die nordwestliche Grenze zum Siedlungsgebiet der Friesen. Im Ammergau lebten Angehörige des sächsischen Teilstammes der Angrivarier (Engern)

Auf gut Deutsch: Ammerländer sind Sachsen (oder überrannte Chauken - kannst du auch mal Googlen), Friesen sind halt.. Friesen :)
Hier treffen zwei Volksstämmee aufeinander, die Jahrhundertelang durch undurchdringliche Moore getrennt waren.
Verschiedene Sprachen, verschiedene Kulturen, ....

Oldenburg war bis zum 1. Weltkrieg eine eigenständige Grafschaft die mit Preussen usw. nichts zu tun hatte.


Nimm das hier bloß nicht ernst...lol
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 15.03.2019, 09:13:02
Hier lernste ja richtig was ;)

Die Limited Superstock nimmt ja langsam richtig Fahrt auf. Auf Pullingworld ist jeder zweite Bericht von einem neuen Trecker in der Klasse. Für den Zuschauer ist es nahezu gleichwertig ob ein Limited oder ein Super Stock vorm Bremswagen steht. In Zwolle war das schon beeindruckend.

Gruß aus preußisch Sauerland

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 15.03.2019, 09:58:00
Gibt es schon Videos von der lim. klasse?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 15.03.2019, 10:31:43
https://www.youtube.com/watch?v=mMr5G-NrS6o&t=399s
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 15.03.2019, 13:41:11
Moin !
Ne Sascha , keine Angst nehme ich nicht allzu ernst . Ich bin ja öfters da in der Gegend unterwegs
und Schilder kann ich auch lesen . Was die Geschichte dazu sagt ist mir relativ Banane . Ob das früher
mal Preussen oder Sachsen waren ist mir auch egal . Ich lebe ja jetzt und heute und das ist was zählt !
PS . Gibt es dieses Jahr auch wieder die Euro Challenge der Sportis und wo gibt's Termine ? Wenn Du
da etwas wissen solltest . Ach ja und noch eine Frage zu den Reifen . Gibt es für die Sport / Super Sport
eigentlich auch spezielle Reifen wie etwa Puller 2000 ? Welche Größe ist erlaubt ?
Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pace setter am 15.03.2019, 15:15:06
Hallo,

"Für den Zuschauer ist es nahezu gleichwertig, ob ein Limited oder ein Super Stock vor dem Bremswagen steht."
Hmm, dass ist für mich jetzt aber echt frustrierend, hatte mich schon so auf die Limited gefreut... :'(  ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 15.03.2019, 15:17:07
Ich lebe ja jetzt und heute und das ist was zählt !

Deswegen ist das Ammerland aber immer noch nicht in Ostfriesland ;)  Aber alles Niedersachsen.


PS . Gibt es dieses Jahr auch wieder die Euro Challenge der Sportis und wo gibt's Termine ? Wenn Du
da etwas wissen solltest . Ach ja und noch eine Frage zu den Reifen . Gibt es für die Sport / Super Sport
eigentlich auch spezielle Reifen wie etwa Puller 2000 ? Welche Größe ist erlaubt ?
Gruß Peter !

Es gibt sogar einen Euro Cup für die Farm Stocks. Einen davon, so wie ich gelesen habe, in Kalkar.
Und ja - gibt es von Pro Puller. Lindemann hatte die auf dem XXL Sport edition. 20.8 x 38

Gruß

Sascha
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 15.03.2019, 16:34:42

Deswegen ist das Ammerland aber immer noch nicht in Ostfriesland ? Und warum läuft die ganze Werbung dann
über die Ostfriesland Tourismus Gmbh ? Und warum steht in Detern " Perle Ostfrieslands " ?? Irgendwie scheinen
aneinander vorbei zu reden . Oder gibt es mehrere Ammerlande ?
Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 17.03.2019, 03:47:05
Ostfriesland besteht aus den Kreisen Wittmund, (sch)Aurich, Emden und Leer.
Ammerland hat WST auf dem Nummernschild, wird nicht von Friesen bewohnt (Franken sind ja auch keine Bayern) und gehört(e) zur Grafschaft Oldenburg und grenzt direkt daran. Die große "Spezialität" ist der Landkreis Friesland (da wo's Jever Pils herkommt), der auch zu Oldenburg gehört aber von Friesen bewohnt wird, die noch östlich der Ostfriesen leben, aber nicht gerne als solche betitelt werden. Und dann haben wir noch Nordfriesen oben in Schlewsig Holstein. Da wo der Red Devil Super Sport herkommt.
Detern ist nicht im Kreis WST.

 ;)
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 17.03.2019, 14:22:57

Lage der Gemeinde Detern im Landkreis Leer
Detern ist eine kleine ostfriesische Gemeinde im Nordwesten Deutschlands. Sie gehört zur Samtgemeinde Jümme im Landkreis Leer in Niedersachsen (Deutschland).

GUT ! Ich gebe mich geschagen . Thema beendet ??
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 17.03.2019, 18:44:41
 ;D Ich denke

Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 17.03.2019, 21:29:52
... also bin ich  ;D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 15.04.2019, 07:04:00
Hier mal eine "echte Nachricht":

Das Green Spirit Team möchte seinen Green Spirit 9 mit zwei Motoren fahren-----in der light modified.

Zumindest wenn mein Holländisch nicht vollkommen versagt hat. ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 15.04.2019, 09:06:18
Hat es nicht, aber leider keine Griffons.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Dj Nafets am 15.04.2019, 10:00:40
Hätte mich auch gewundert wenn man die so leicht bekäme.

Gibt's schon ne Info was drauf kommt?

Gruß

Stefan
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: pullingpics.de am 15.04.2019, 10:16:43
Ich hatte auf ne Griffon Rover Kombi gehofft, wie damals beim Optima Spirit.

Laut Peter de Regt aber 2 baugleiche Motoren ... mit mindestens 8 Zylindern  :-\

Ich "befürchte" also nach dem Motto "if you can't beat them ... join them"
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 15.04.2019, 10:38:08
Das lässt ja alles offen, könnte auch ein Monster oder De Jong Nachbau werden, oder ganz was anderes mit mehr als 8 Zylinder.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 15.04.2019, 10:39:32
Was ist eigentlich aus dem Adler geworden, sieht man den noch mal wider?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 15.04.2019, 11:49:54
 Moin !
 Ja , so wie es aussieht kommt ein neuer Green Spirit . Bin echt gespannt was die Jungs aus Biervleet da schönes
 zusammen stecken . Zu den Motoren ? Ich meine das auf dem Optima Spirit ein Griffon und ein Meteor aufgebaut
 waren . Daher hoffe ich mal das Sie auf Meteor setzen und den V 12 treu bleiben . Aber schauen wir mal , Hauptsache
 was neues . Geplant ist der Trecker aber allerdings erst für die Saison 2020 wenn ich das richtig verstanden habe .
 Ebenso wurde vom Team bekannt gegeben das Green Spirit 8 verkauft worden ist . Soll wohl im Süden Hollands
 bleiben . Brauchen wohl Platz in der Werkstatt .
 
 Und zum Team Adler hatte Sascha meine ich von einem schweren Unfall geschrieben wo sogar das Augenlicht bedroht
 war . Näheres weis ich allerdings auch nicht , weder ob sie Wiederkommen oder der Trecker verkauft ist oder wird .
 Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 15.04.2019, 13:12:19
Glückwunsch @Stefan für den Weltersten Elektropuller.  ;) ;D
Die kommenden Generationen werden dich als Visionär in Erinnerung behalten.  :D
Muss beim Lesen immer Schmunzeln... Komisch....  ::) ;D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: vanti am 15.04.2019, 13:53:31
Des weiteren fährt der no Risk no fun in diesem Jahr nicht in der Deutschen Meisterschaft sondern in der dänischen.

Quelle: Facebook
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 15.04.2019, 14:05:10
Und zum Team Adler hatte Sascha meine ich von einem schweren Unfall geschrieben wo sogar das Augenlicht bedroht
 war . Näheres weis ich allerdings auch nicht , weder ob sie Wiederkommen oder der Trecker verkauft ist oder wird .
 Gruß Peter !

Zwei Unfälle:
Einmal hatte Jan selber sich wohl mit seinem Abschleppfahzeug "angelegt" und sein Schrauber Welle, der eh auf einem Auge schon nicht gut sehen konnte, hat bei einem Unfall wohl sein "gutes" Auge verloren. Jetzt hat man ihm das "kaputt" wieder etwas geflickt...
Neues von da habe ich aber auch nicht.
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: miky am 18.04.2019, 21:09:25
Kommt der Outlaw dieses Jahr wider?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 19.04.2019, 08:48:44
Nein, der Besitzer ist am Haus bauen
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: berti am 19.04.2019, 12:11:10
Ich kann euch zum Glück beruhigen.
Green Spirit bauen zwei Mal V12 Rover Meteor!
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 19.04.2019, 13:20:43
  Gut ! Dann ist Ostern ja gerettet ! Freue mich schon auf den Traktor .
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 19.04.2019, 14:14:38
 Hallo !
 Hat eventuell jemand einen Überblick was es für Neu oder Umbauten sowie Zukäufe es in 2019 auf die Bahn
 schaffen ? Kommt evtl . der neue Major Tom ? Infos gibt es hier im Forum nur sehe wenige . Da wären wir mal
 wieder beim Thema Zeitung . Früher stand das dann immer in der Pull Off . Naja, früher halt . Kann man sich zu
 Ostern eigentlich auch etwas wünschen oder geht das nur zu Weihnachten ??

 Ich wünsche allen hier im Forum schöne und frohe Ostern und recht dicke Eier !

 Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: AndreasR am 19.04.2019, 18:47:13
Laut Sepp Riess kommt der Major one zu Holzheim
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 19.04.2019, 19:25:15
Zum Major One kommt morgen was auf Pullingworld.com

Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 19.04.2019, 19:27:19
Endlich mal.  ;) ;D
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 19.04.2019, 20:12:08
 Ich hoffe es gibt dann auch ein paar schöne Fotos davon ! Bin sehr gespannt und kann sagen :
 Ick freu mir schon !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Frederic am 19.04.2019, 20:52:33
Heute ist auf pullingworld was zum "The Bear" hört sich
interessant an was da alles in der Lim. Mod. Kommt.
Wie kommt es eigentlich, das diese Klasse endlich mal
wieder für reichlich neue Mod. Traktoren sorgt. Sind
die Kosten für Bau und Unterhalt wirklich niedriger als
in den etablierten Klassen, oder ist der Einstieg einfach
nur einfacher weil die Konkurrenz noch überschaubar ist?
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 19.04.2019, 21:44:33
  Hallo Frederic . Ja , das war der Sinn der Sache das mal ein paar neue Teams den Einstieg
  in den Sportwagen . Limited sagt ja schon das es eine Limitierung vorliegt . Das soll die
  Kosten und den Technischen Aufwand in Grenzen halten . Ich persönlich freue mich auf diese
  neue Klasse ! LKW Motoren , Panzer und ja , auch V 8 sind neben einer Turbine dabei ! Was
  das im einzelnen alles so gibt bleibt abzuwarten . Sieht aber was die Anzahl der Traktoren
  recht gut aus . Wenn dann jemand meint er will mehr steht ihm der Aufstieg in eine höhere
  Klasse frei . Die Gründung dieser neuen Klasse war aus meiner Sicht Überfällig . Ich hoffe
  das dann auch so ein paar Teams richtig in den Sport einsteigen und auch bleiben .
 
  Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Sascha Mecking am 19.04.2019, 22:36:50
Sind
die Kosten für Bau und Unterhalt wirklich niedriger als
in den etablierten Klassen,

Jain....
Es liegt ein bißchen dran, was man so vor hat.
Generell "mitfahren" ist kostentechnisch nicht so wild. LKW Teile und Motor und du bist ziemlich schnell dabei. Die gute alte USA Methode: "wir schrauben V8 vor Treckerarsch" geht auch gut.
Allerdings führt das beides, bei ich sage mal 2500 PS, in eine Sackgasse ( beim Diesel am Motor, wo die Kosten ab einem gewissen Punkt astronmisch hoch werden und beim Treckerhinterteil knackt es irgendwann auch).
Ist für die Lim Mod egal - weil irgendwo da oder hoffentlich kurz davor ist dann auch Ende.
Und das ist meiner Meinung nach der "Hauptpunkt", der auch schon in den Sport- und Hobbysportklassen funktioniert. Du weißt vorher worauf du dich einlässt.
In den anderen Klassen geht die Lokomotove ja jedes Jahr ein paar hundert PS weiter. Das sollte bei Lim nicht der Fall sein.
Wenn du weißt, wo es Leistungsmäßig maximal hin geht, dann kannst du auch längerfristig planen. Dann baut man vielleicht nicht am Anfang gleich auf 2000 PS, sondern erstmal ne Basis, die das irgendwann mal kann und fängt erstmal klein an, ohne dass man dann gleich bei 60m stecken bleibt während andere da in 9 Sek über die Piste ballern.
Bei mir ist es z.B. auch so, dass ich "auf mal" auch nicht das Geld habe, die Motoren gleich voll aufzudrehen. Aber ich weiß, dass in vielleicht nächstes Jahr ans Limit der Klasse kommen kann.

Dass man dafür auch ordentlich Geld ausgeben kann, habe ich auch schon gemerkt. "Soll auch 2,5t können" - diese Weiheit hat mich ein paar Tausender gekostet.
Leichtes Getriebe, leichte Felgen, leichter Rahmen, leichte Kupplungsglocke .... da versenkt man ganz schnell ganz viel Geld und steht am Ende dann doch, trotz nur irgendwo 550 kg Motor mit + - 2300 kg Gesamtgewicht da, weil die olle LKW Achse zwar günstig aber doch sauschwer ist. Neue, leichtere Achse wären wieder irgendwo auch wieder 5000 €. Und dann hat man immer noch nichts, womit man jetzt an die 4000 PS + kommen könnte, die man in der 2,5t braucht um vorne zu fahren.

Zitat
oder ist der Einstieg einfach
nur einfacher weil die Konkurrenz noch überschaubar ist?
Das spielt sicherlich eine Rolle.
Klar wird die Klasse sich auch entwickeln und je eher man da einsteigt, desto weniger groß sind die Schritte, die man machen muss.

Es wird sicherlich in Zukunft über Reifen und genaue Motorabstimmung gehen. Aber das sind immer alles noch Sachen, die irgendwo im Bereich des Möglichen / Bezahlbaren liegen.
Was da in der 2,5t zur Zeit abgeht, spielt sich auf dem Niveau Einfamilienhaus ab. Davon kann ich in meinem Leben vielleicht eines bezahlen, aber keine zwei.
Kleinwagen fahren und deswegen auch einen Puller stemmen können - das geht.

Kurzum - das ist eine Klasse, die man als "Normalsterblicher" reißen kann. Die Stimmung untereinander ist im Moment auch gut und ich hoffe es macht einfach allen nur Spass. Dass da nicht die Massen von begeistert werden und da keiner mit 130 am Rad dreht ist klar. Aber dafür gibt es hoffentlich eine schöne Motorenvielfalt und bringt neue Leute in den Sport, bzw. hält auch alte Hasen bei der Stange.

Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: peppi am 20.04.2019, 20:44:25
  Also , die Bilder vom Major Tom sehen echt vielversprechend aus ! Weiß jemand od der Motor schon
  einmal in Traktor Pulling im Einsatz war ? Ich erinnere mich nicht daran . Am meisten bin ich auf den
  Sound des Motors gespannt . Wie gesagt : ik freu mir schon !
  Gruß Peter !
Titel: Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
Beitrag von: Robibib am 20.04.2019, 21:14:33
Zitat
tractor with an engine that was never used on a pulling tractor on this planet before!
  ;)

Ja, ein Klasse Bericht und endlich mal neue Bilder. Top.