TP-Forum

Allgemein => Termine => Thema gestartet von: pace setter am 28.01.2018, 09:38:36

Titel: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 28.01.2018, 09:38:36
Hallo,

War eben zwecks Terminplanung mal auf der DTTO homepage. Dort steht unter anderem auch der Termin für Füchtorf, allerdings für 2017. Ist jetzt auch der 28. und 29. falsch eingetragen oder stimmt nur die Jahresangabe nicht?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 28.01.2018, 13:25:23
Sieht nach Tippfehler aus. Leider ein .jpg, sonst könnte ich es eben ändern. Die Termine sind immer noch nicht alle in trockenen Tüchern (kann noch etwas dazu kommen).
Füchtorf is immer am letzten Sonntag im April, es sei denn, dann ist Ostern.
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Another One am 25.04.2018, 14:45:49
wie kommt es denn das trotz Zuschauerrekord letztes Jahr und einer Startklasse weniger dieses Jahr der Eintritt an der Tageskasse 3 Euro teuer ist?
Mal 1 Euro Ok...aber direkt mal 3...ordentlich
Denk Füchtorf ist die letzte Veranstaltung die das nötig hat!Gefällt mir nicht!
Ja ich weiss...geh mal zuim Fussball...oder auf Konzerte...etc pp
ist nur ne Frage...
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Nordlicht84 am 25.04.2018, 15:53:18
Dies Jahr ist in Füchtorf Heavy Modified Eurocup...Finde ich gerechtfertigt
MfG
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Dj Nafets am 25.04.2018, 21:16:07
Mein Vater sagt immer: "Wenn es Brei regnet darfste nicht mit nem Löffel kommen, stell Schüsseln auf!"

Ist in diesem Fall sicher etwas überspitzt formuliert aber Angebot und Nachfrage regeln sich immer selber. Vergessen darf man die neuen Tribünen und -wie mein Vorredner schon sagte- die Eurocupwertung in Heavy Modified nicht.

Für das Spektakel das geboten wird ist die Steigerung sehr moderat wie ich finde. Dann noch Inflation und bla bla bla ;)

Viel schlimmer finde ich das in dem Ergebnisheft von Samastag die Freie Klasse 600kg nicht erwähnt wird..... Naja, Hauptsache sie wird gefahren ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: kab1 am 25.04.2018, 23:07:22
23€ sind doch ok!
Krumbach kostet schon länger 23€, und heuer sollen es 25 sein!
Der Unterschied ist nur, das es in Krumbach keine Gaststarter gibt, und es nur gut die hälfte an Starter sind.
Die Veranstaltug dauert aber mindestens genauso lang.GÄÄÄÄÄHHHN  ???
In dem fall kann ich mal drüber Nachdenken ob der Preis Gerechtfertigt ist!?
Mir ist diese Veranstaltung den Preis nicht mehr wert und ich werde dieses Jahr, nach über 25 lückenlosen Besuchsjahren nicht mehr hin fahren.
Wir werden aber nach Füchtorf kommen, ob wohl es für uns 600 km zu fahren sind. Nach Krumbach hätten wir nur 50 km.

Gruß Karl
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: miky am 26.04.2018, 05:47:51
Ist die neue Tribünen dafür das sich die Leute mehr verteilen oder werden jetzt auch mehr reingelassen?  ???
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 26.04.2018, 11:43:31
Hallo,

Krumbach hat dafür aber die eindeutig bessere Bahn. Meiner Meinung nach die beste Bahn der gesamten DTTO- Meisterschaft.
Hoffentlich geht das vom Platz her gut in Füchtorf. Schon letztes Jahr war auch das Fahrerlager mit Zuschauern überfüllt auch während der Pulls.
Es ist davon auszugehen, dass auch dieses Jahr die Ränge wieder proppevoll werden, wenn davon dann ein Teil in den Pausen noch in´s Fahrerlager strömt...uiuiui Tiffy....
Besser wäre meiner Meinung nach eine strickte Begrenzung der Besucherzahlen. Steh- und Sitzplätze plus eine feste Summe x (Festscheune/Fahrerlager).

Gruß  Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 26.04.2018, 14:14:29
Die Anzahl der max. Besucher ist vom Amt vorgegeben. Wir sind in Deutschland - da ist alles geregelt :)
Diese Anzahl ist von 15 tsd auf 18 tsd hoch gesetzt worden.
Es wird tatsächlich eine Klasse weniger gefahren: 4,5t Hobby Sport ist leider raus.
Warum?
Es wird mehr Platz im Fahrerlager gebraucht. Sprich mehr Getränkebuden und da wo sonst Buden standen ist jetzt Erdwall bzw. Tribüne (die rechte Tribüne ist um einiges länger geworden).
Der Laserwagen ist auch "ins Infeld" gewandert und macht der neuen Tribüne Platz.
Dann kommt jetzt hinter den Start eine große Videoleinwand, wo man die Züge sehen kann. Kostet auch "ein paar Euro"...

Es werden in der DM (wieder) grundsätzlich 2 Vorläufe gefahren.
Sprich die Klassen dauern länger.
Somit sind die Super Sports anstatt der Hobby Sports wieder auf dem Samstag und Sonntag kann dann Euro Cup gefahren werden. Das wird zeitlich noch knapp genug.
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Dj Nafets am 26.04.2018, 22:29:57
So ähnlich hatte ich das auch schon vermutet. Daher wahrscheinlich auch weniger Superstocks aus Holland, oder? Ich meine die Kools und die Zeinstras fehlen. Macht schon mal minus 4 Trecker. Zur großen Freude ist der Dschini wieder fit!!!

Wir werden morgen am frühen Abend aufschlagen. Sascha, dann lernt man sich auch mal persönlich kennen. ;)

PS: Ich bin jetzt schon ganz grell auf Pulling  ;D

Gruß

Stefan
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Another One am 27.04.2018, 07:32:38
Zitat
Es wird tatsächlich eine Klasse weniger gefahren: 4,5t Hobby Sport ist leider raus

Ich meinte eigentlich die Supersport 4,5t am Sonntag.Dann sind es schon 2...
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Dj Nafets am 27.04.2018, 08:48:47
Letztes Jahr wurde Sonntag zur Eröffnung die 3,6t Supersport gefahren, ab dann nur modified und Super Stock.

Die 3,6t Supersport fährt nun Samstag und dafür wurde Samstag die 4,5t Hobbysport weggelassen.

Wobei man auch sagen muss das viele in den Sportklassen mit ein und dem selben Trecker mehrere Klassen fahren (Das kann ich auch voll und ganz verstehen).
Nur für den Zuschauer ist das nicht so spannend wenn immer der selbe Schlepper fährt nur einmal mit tonnenweise Gewicht drauf. Bei den modifieds wird oftmals die Motorzahl geändert was dann zumindest optisch und auch soundtechnisch schon ein wahrnehmbarer Unterschied ist.

Ist aber nur meine Meinung. ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 27.04.2018, 11:04:37
Hallo,

Es werden ja immer mehr gute Sachen bekannt.  :)Jetzt endlich wieder 2 Vorläufe.  :)Genial! 8)
Damit entfällt dann hoffentlich auch das lange herumprobieren mit der korrekten Bremswageneinstellung. Dadurch werden die Klassen dann nicht wesentlich länger dauern...
Dafür mehr Action auf der Bahn durch eine von von vornherein leichtere Bremswageneinstellung. :D

Gruß  Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pullingpics.de am 27.04.2018, 12:06:28
Dann kommt jetzt hinter den Start eine große Videoleinwand, wo man die Züge sehen kann. Kostet auch "ein paar Euro"...

Wo stehen denn die Kameras dafür? Und wer bedient diese und wer sitzt in der Regie?


Es werden in der DM (wieder) grundsätzlich 2 Vorläufe gefahren.
Sprich die Klassen dauern länger.


 ALLE Klassen, oder nur Farm Pulling ?
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Robibib am 29.04.2018, 17:36:51
Bei den Ergebnissen bin ich ja schon wieder auf das Videomaterial gespannt.  ;D ::) ;)
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 30.04.2018, 09:45:06
Hallo,

Ich sag mal so. Die Green Monster Teamparty ist am Abend wohl etwas ruhiger verlaufen wie gewohnt.... ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 30.04.2018, 11:28:36
Hast Du ne Ahnung :)
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Frank M am 30.04.2018, 13:34:58
Für mich war es wieder eine tolle Veranstaltung.
Ein wenig verwundert hat mich, das viele Zuschauer nicht ins Fahrerlager geströmt sind,
als die Panne mit der Bahn behoben wurde.

Kann man schon sagen, wie viele Besucher Sontag da wahren.
War vom Gefühl her auf jeden Fall etwas entspannter auf den Rängen als letztes Jahr.   

Gruß Frank
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 01.05.2018, 09:37:12
Hallo,

Ich habe das Mitas Green Monster mit dem linken Hinterrad im Pull Off auf der weißen Linie gesehen.
Ich denke mal der Flaggenmann hatte aufgrund seiner Position nicht den korrekten Einblick.

Oder wurde da etwas im Reglement geändert? Auf der weißen Linie ist noch in Ordnung, darüber hinweg  ist raus?


Gruß Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Powershifter am 01.05.2018, 11:07:56
Nein, Linie berührt bedeutet disqualifiziert.
Das Flaggen Personal wird schon wissen was es tut
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pullingpics.de am 01.05.2018, 21:47:16
Hallo,

Ich habe das Mitas Green Monster mit dem linken Hinterrad im Pull Off auf der weißen Linie gesehen.
Ich denke mal der Flaggenmann hatte aufgrund seiner Position nicht den korrekten Einblick.

Oder wurde da etwas im Reglement geändert? Auf der weißen Linie ist noch in Ordnung, darüber hinweg  ist raus?


Gruß Gordon

Der Flagmann beachtet meistens nur die Fahrtrichtung rechte Linie. Auf der linken steht ein weiterer Offizieller "Linesman", in Füchtorf war das Frans Pathuis.
Und die achten da schon genau drauf und sind auch konsequent.

Berührung der Linie heißt Disqualifikation
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Rooster am 01.05.2018, 23:35:06
Wäre interessant gewesen zu sehen wie weit es bei einem perfekten Lauf für das Green Monster gegangen wäre. Highlight der Klasse war eindeutig Hot Art, Conti mit extrem guter Performance und hervorragende Balance. Wenn man dann überlegt, wie relativ nah er an den Hemis war mit einem Bruchteil an Geld für das Motorenprogramm....
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 02.05.2018, 08:48:39
Hallo,

Dann hatte der "Linesman" aber verdammt gute Kontaktlinsen drin und der Mann mit dem Kreidewagen hatte genau an dieser Stelle einen Hustenanfall und damit einen Drall mit dem Karren Richtung Publikum. Also die Bahn muss an dieser Stelle um 5 bis 10 cm breiter gewesen sein. Auf jeden Fall Reifen-Linie knapp wie Schamhaaresbreite. Jetzt bin ich mal gespannt wie das auf der kuppelartigen Bahn in Hassmoor funktioniert, wo die Trecker sowie so öfters nach links aussen driften.

Ja, ich denke auch, mit Blick auf den Hot Art sind die Preise für die im Pulling fast schon tot geglaubten Contis
wieder leicht angestiegen.  :) Den Trecker würde ich gerne kaufen...mitsamt Fahrerin  ;)

Apropos Fahrerin. Beim Catweazel war der Scoop glaube ich noch nie so schnell voll geöffnet wie dieses mal.  :oRespekt!
 :)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Another One am 02.05.2018, 08:53:45
Am sinnigsten wäre es mittlerweile bei diesen Zuschuermassen Sitztribünen zu haben wie zb in Putten oder Lochem um den Zuschauern mehr Komfort zu bieten.
Ich weiss in D bekommt man andere Auflagen,aber 8 Stunden stehen auf den Tribünen ist für den Zuschauer eine zumutung mMn.

Die Bahn am Anfang wieder Katstrophe.Man sollte das in Füchtorf besser wissen nach 40 Jahren.Vor allem bei so vielen Kompetenzträgern die vor Ort waren.Hat auch mal
eben 1,5 Stunden gekostet.Wenigstens wurde dann Gas gegeben das die Bahn Pulling tauglich wurde.
Wenn ich an die DMAX Serie denke wie Tobias sich da über die Bahn in Fürstenau muniert hat...(und dort war es die erste Veranstaltung)
Positiv angemerkt:
Die Bremswageneinstellungen waren in allen Klassen gut in diesem Jahr,und man konnte endlich mal wieder schöne Finalzüge sehen.Kompliment an den Bahnkomissar und die Edewechter bzw Mini Bremse.
Insgesamt deutlich weniger Gaststarter als sonst schonmal , aber auch da die Trecker Dichte in D wieder etwas zugenommen hat.
Und Iwan war wohl doch wieder nur auf 2 Turbinen unterwegs in der 3,5er...Schade Würde ihn mal mit 3 gegen die 3 Hemis sehen wollen.
Und tolle Leistungen von Melanie Hofer und Kyra Kustermanns!
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 04.05.2018, 22:11:24
Am sinnigsten wäre es mittlerweile bei diesen Zuschuermassen Sitztribünen zu haben wie zb in Putten oder Lochem um den Zuschauern mehr Komfort zu bieten.
Ich weiss in D bekommt man andere Auflagen,aber 8 Stunden stehen auf den Tribünen ist für den Zuschauer eine zumutung mMn.


Wieder der mit den richtigen Ideen - aber null Ahnung von der Realität.
Ich freu mich schon auf deine Veranstaltung. Hoffe du wählst wenigstens nicht CDU oder SPD....
Sitztribüne ist überhaupt kein Problem. Kostet nur 45€ pro Sitzplatz Miete das WE. Bitte auf den Ticketpreis aufschlagen, bedenken, dass am SA etwa 1/3 der Zuschauer da sind (also dann viele leere Platze da wären, die dann am SO bezahlt werden müssten) und überlegen, wie viele das bezahlen...

Die Bahn am Anfang wieder Katstrophe.Man sollte das in Füchtorf besser wissen nach 40 Jahren.Vor allem bei so vielen Kompetenzträgern die vor Ort waren.Hat auch mal
eben 1,5 Stunden gekostet.Wenigstens wurde dann Gas gegeben das die Bahn Pulling tauglich wurde.

Definitiv richtig beobachtet. Die Bahn war am Sonnabend 1A + mit Sternchen. Sämtliche NL Teams haben es mit zu schnellen Gängen VERKACKT.
Hätte ich bei der Materialzusammensetzung, die sie dort vor 2 Jahren gemischt haben, selbst nicht geglaubt.

Samstag Abend, wie üblich, aufgemacht und Wasser rein.
Sonntag morgen - einhellige Meinung der heimischen und "ausländischen" Bahnspezialisten: Zu trocken!
Also Wasser rein.
Blöderweise war das dann zuviel, bzw. haben sie nicht bedacht, dass wenn sie auf der Betonplatte am Start schon das Wasser anmachen, dieses in den Startbereich läuft ... der war somit "fertig"
Trotzdem danach immer noch Kommentar von Andreas Kruse kurz vorm Start der 3.5t: "Das Ding ist trockener als gestern - wenn da heute Sonne kommt, habe ich keine Chance, die bis heute Abend am Leben zu halten. Vorne ist sie zu nass, aber die 3,5t dürften damit fertig werden."

Damit hat man dann losgelegt
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Another One am 05.05.2018, 19:11:07
Sei doch nicht sofort so agressiv
Herr zweiter Vorsitzender!
Und persönliche Diffamierungen spare Dir
bitte komplett.
Zitat
. Hoffe du wählst wenigstens nicht CDU oder SPD....quote]
Nee die wähle ich natürlich nicht,nur die AFD bringt uns vorran!Ist doch klar!
Ich denke mein Post war sachlich genug gehalten von meiner Seite aus.
Was würde denn dann mit den drei Euro mehr p.P angestellt?
Aber am besten Frage ich überhaupt nichts mehr nach!Das ist das Problem.
Ich mag diesen Sport auch , aber wenn man
mit sachlicher Kritik so umgeht...dann umgib dich nur
mit Schulterklopfern die Dir sagen wie gut Du bist.
Durchaus habe ich auch gesagt das es die richtige Entscheidung
war die Bahn aufzufräsen,und hab auch gelobt das es dann gut war.
Eine einfache Sichtweise von dir hätte ich jedenfalls besser gefunden
als mich persönlich anzufeinden.Trotzdem Danke für deine Ausfuhrungen.
Eigentlich bist doch gerade Du für andere Blickweisen offen!
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 05.05.2018, 20:42:50
Hallo,

Mal wieder eine sportliche Frage: Was war eigentlich beim Dschinni los?

Gruß Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Dj Nafets am 05.05.2018, 22:04:57
Im ersten Versuch konnte er keinen Ladedruck aufbauen, das war aber nur ne Kleinigkeit. Ich weiß nicht wie sie sich geeinigt haben (ob die beiden Finalisten noch abkühlen mussten?), auf alle Fälle hat der Dschinni vor dem Finale noch einen Zug gemacht und sich dabei einen Zylinder/Kolben?!?! gekillt... Echt bitter nach den ganzen Schäden....

Gruß

Stefan
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 08.05.2018, 11:48:46
Sei doch nicht sofort so agressiv
Herr zweiter Vorsitzender!
Und persönliche Diffamierungen spare Dir

Nee die wähle ich natürlich nicht,nur die AFD bringt uns vorran!Ist doch klar!
Ich denke mein Post war sachlich genug gehalten von meiner Seite aus.
Was würde denn dann mit den drei Euro mehr p.P angestellt?
Aber am besten Frage ich überhaupt nichts mehr nach!Das ist das Problem.
Ich mag diesen Sport auch , aber wenn man
mit sachlicher Kritik so umgeht...dann umgib dich nur
mit Schulterklopfern die Dir sagen wie gut Du bist.
Durchaus habe ich auch gesagt das es die richtige Entscheidung
war die Bahn aufzufräsen,und hab auch gelobt das es dann gut war.
Eine einfache Sichtweise von dir hätte ich jedenfalls besser gefunden
als mich persönlich anzufeinden.Trotzdem Danke für deine Ausfuhrungen.
Eigentlich bist doch gerade Du für andere Blickweisen offen!

Ich wollte dich bestimmt nicht "persönlich" diffamieren und es tut mir leid, wenn das so rüber gekommen ist. Persönliche Gespräche sind immer besser. Komm doch einfach mal "runter" zu mir oder anderen und diskutiere mal "vor Ort". Da lässt sich vieles ganz schnell und einfach erklären. Und ich bin eigentlich der Letzte, der sich mit Zuschauern nicht unterhält...

Und wie ich schon sagte: Die richtigen Ideen, aber in der Praxis nicht umsetzbar. In Holland - alles kein Problem. Die arbeiten auf's Ziel hin und wenn die Regeln nicht passen, werden die geändert. Wir machen hier in D ein Ziel - dann 100.000 Regeln und verlieren uns dann in den Regeln und vergessen dabei das Ziel.
 
Ich ürde mir wünschen, dass so Leute wie Du, die sich 'nen (klugen) Kopf machen und auch gute Ideen haben, sich mal etwas mehr einbringen würden. Ich war früher selber einen von den größten "Motzern". Wenn man dann aber "an die Arbeit" kommt, sieht einiges von innen dann doch anders aus, als von aussen.
Und dann sind die klugen Köpfe (wie Deiner) gefragt. Sorry wenn ich das mit "deiner Veranstaltung" so krass ausgedrückt habe, dass dir die Praxis fehlt.
Ich denke bei deinen Kommentaren ständig: "Er hat Recht - aber es geht einfach nicht - mach doch verdammt noch mal selber oder komme mal dichter ran, dahin wo's "heiß" ist".

Das Thema Sitztribünen hatten wir vor 10 Jahren schon (es hat ja auch schon Sitztribünen in Füchtorf gegeben).
Ist aber einerseits aus Kostengründen (wie beschrieben) und andererseits aus Platz- und Genehmigungsgründen nicht umsetzbar.
Wie gesagt, mieten zu teuer und "anstatt Stehtribüne" bekommst du die Zuschauermassen nicht unter.
Hörstkamp würde am liebsten links "hinter" die Stehtribüne noch eine Sitztribüne bauen (die man dann nebenbei noch als Halle nutzen könnte), aber auf dem Acker gibt's keine Genehmigungen mehr für irgendwas, was er für seine Firma nutzen könnte. Da war er in der Vergangenheit wohl etwas zu kreativ.
Mit den Erdwällen kann zumindest jeder seinen eigenen Stuhl mitbringen. Für die Stehtribüne sind diese jetzt verboten worden (und nicht nur in Füchtorf - gibt da einen schönen Thread im Speedwayforum, wo Veranstalter für das Stühleverbot auf den Deckel bekommen und da wenig für können).
Die 3 € - wenn's zu voll ist, musst du am Preis drehen. Dann stand da noch eine Leinwand, für die alleine die Abnahme (! - nicht Erstellung) der Statik an die 20tsd € gekostet hat und die Miete für die Leinwand und das Kamerapersonal kam noch oben drauf.
Und es gab noch einen 4,5t Euro Cup (der einen ganzen Rattenschwanz an Kosten mit sich bringt, weil die ETPC dann die Abnahme, Bahn usw. macht - und die Leute werden wesentlich besser bezahlt als die von der DTTO). Dass die Klasse so "mies" besetzt ist, kam auch erst raus, nachdem das gebucht war und man hat dann ja noch Schlepper dazu gebucht. Und in dem Kaliber sind die Burschen alles andere als "günstig".
Auch zahlt Füchtorf mehr Sieggeld als viele andere Veranstalter, von denen andere an der Kasse aber dann genau soviel oder auch mehr Eintritt nehmen.
Nun soll keiner behaupten, in Füchtorf wird kein Geld verdient. Ich habe mir aber mal den Spass gegönnt und die Zahlen der Veranstaltung von Füchtorf mit Made verglichen. Dabei stach heraus, dass Made richtig viel Sponsorgeld erhält, was sie dann auch immer wieder in das Gelände stecken. Das fällt in Füchtorf aber "flach", weil es da noch den Faktor "Trecker" gibt. Viele Sponsoren auf der Veranstaltung, die dann auch auf den Schleppern zu sehen sind, unterstützen "das Team" auch vielfach aus dem Grund, dass sie dann auf der Veranstaltung präsent sind. Und "präsent" heißt dann mehr so "mit Kunden um VIP Zelt" und weniger "als Aufkleber am Trecker oder an der Bande".
Man kann es auch so zusammenfassen: Die Veranstaltung bezahlt einen großen Teil der Schlepper. Weswegen das Team auch die Möglichkeiten hat, mit Allisonmotoren auf dem Level zu fahren, wo es fährt. Fast alle anderen "großen" Allison Teams in der Welt haben es in den letzten 2 Jahren dran gegeben.
Wenn Füchtorf die Einnahmen der Veranstaltung "nur für die Veranstaltung" nutzen würde - ich glaube dann wäre auch eine Sitztribüne drin. Frage ist dann nur, ob so viele Zuschauer aus der Region kommen, wenn da kein Monster oder Fighter fährt.

Was den SPD / CDU Kommentar angeht:
Sohren... sturz konservative Gegend, sprich seit Jahren "schwarz". Da denkt man, das geht dann noch was.
Das sind genau solche Paragraphenreiter auf wiehernden Amtsschimmeln wie die roten auch (Land NRW unter den rot/grünen bzw. Bärbel Höhn vorweg hatten ja in Füchtorf mit ihrem "Verbraucherschutz" schon einiges "vorgelegt).
Die Konservativen machen es jetzt (in Sohren) weil sie vor lauter "Terrorismusbekämpfung" mal gerne das Datenschutzgesetz ausser Kraft setzen wollten und dann als Bedingung für eine Genehmigung stellen, dass man sich strafbar macht - neben so einigem anderen Quatsch, wo die eine Behörde dann Dinge vorschreibt, die eine andere ausdrücklich verboten hat.
Alle echt nicht mehr ganz dicht...
Und nee.. ich bin bestimmt kein AFDler..


 
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: miky am 08.05.2018, 12:13:29
Was sollten die den in Sohren machen?
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Dj Nafets am 08.05.2018, 13:27:22
Bei solchen Sachen bekomme ich schon wieder Puls..... >:(

Beruflich habe ich einige "Berührungspunkte" mit Statikern und ich habe noch nicht einen getroffen der nicht einen an der Reibe hat. Was in diesen Büros abläuft ist wahnwitzig.... Das Problem ist das vollkommen realitätsferne Leute die Befugnis haben normalen Menschen das Leben schwer zu machen. Und es wird immer schlimmer und mehr.

Wenn dem ganzen Treiben nicht bald Einhalt geboten wird sehe ich für den Industriestandort Deutschland schwarz. Ich drücke es gerne drastisch aus: "Nicht mehr lange und Deutschland verschwindet in seinem eigenen Ar***loch."

Ähnlich verhält es sich in der Politik. Dort sitzen Menschen die fernab jeglicher Realität Entscheidungen treffen die hunderte oder tausende auszubaden haben. In der Kommunalpolitik ist es besonders schlimm. Wenn ich sehe was bei uns im Rathaus abgeht und wer da regelmäßig sein "Gesicht" vor Kameralinsen hält, schäme ich mich meinen Wohnort zu nennen.
Was sich der geneigte Wähler immer Fragen muss: "Warum geht jemand in die Kommunalpolitik?" Ein Tipp: Ganz sicher nicht weil diejenigen für die freie Wirtschaft zu gut sind.  ;D

Tja, aber was nützt es wenn der typische Deutsche mit geballter Faust in der Tasche ins Wahllokal geht und in der Wahlkabine plötzlich Angst vor sich selbst bekommt.

Ob eine Veranstaltung in Sohren stattfindet oder nicht ist einem Politiker letztlich vollkommen Wurst (solange diese aus Tofu besteht. Er/Sie sitzt Sonntags eh in seiner eigenen kleinen Welt oder aber steckt sein Gesicht halt in eine andere Kamera....

So, genug aufgeregt.  8)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 08.05.2018, 16:05:44
Falls sich noch mal einer Fragt, warum die Amis den Trump gewählt haben ... aus ziemlich diesen Gründen.
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: pace setter am 10.05.2018, 09:31:05
Hallo,

Das klingt schon wieder nach "jammern" auf hohem Niveau. ;)
Aber mal im Ernst: Über 20.000 Euro für eine Leinwand auf der ja auch nur größten teils Werbung läuft, die kaum einen der Zuschauer wirklich interessiert? Muss das wirklich sein? Oder könnte man das Geld nicht lieber für z.B. Sitzplätze verwenden?

Gruss Gordon
Titel: Re: Termin Füchtorf 2018
Beitrag von: Sascha am 10.05.2018, 18:55:22
Die Leinwand war zu klein... es darf aber eine größere auf das Gestell.
Punkt war, wenn Leute hinter dem Ziel sitzen, sollen die auch die Schlepper von der Seite sehen können.
Generell kann man mit so einer Leinwand noch viel mehr machen. Interviews mit den Fahrern aus dem Vorbereitungsraum, Ergebnislisten, Wiederholungen usw. Das muss sich aber noch einspielen...