Autor Thema: Eurocup Ungarn  (Gelesen 2960 mal)

Offline Frank M

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #30 am: 15.08.2017, 15:16:43 »
@ peppi

Der Link zu den Pulling Links auf Pullingworld.com.

Gruß Frank

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #31 am: 15.08.2017, 15:43:24 »
HALLO Sascha 1
Wo kann ich in die Hölle gucken ? Oder spielt sich das im Darknet
statt ?

Offline markus1004

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #32 am: 15.08.2017, 17:35:34 »
Das Not-Aus kam bei ca. 90 Metern. Unerklärbar...........
EM TIPPSPIEL Sieger 2011, 2017
2. Platz 2014
3. Platz 2013

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #33 am: 15.08.2017, 17:41:05 »
https://de-de.facebook.com/NordicTractorpullingteam/

Aus der Fahrerperspektive sieht man wirklich, dass da am Ende nicht viel Bahn übrig bleibt.

Aber immerhin scheinen die Aufprallboxen ja ihre Arbeit geleistet zu haben.  :-[

Müssen die nach so einem Crash eigentlich getauscht werden? Ja, oder?

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #34 am: 15.08.2017, 17:43:49 »
DA War maxi Traktion aber auch Programm .Der Fenrir hatte da
aber auch schon ein Höllenthempo drauf !! Gut das die Bremse nach
Aussage des Teams sehr hart stand ! Wenn der noch schneller gewesen wäre .....
Wer weiss was dann Passiert wäre.
Gruß Peter

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #35 am: 15.08.2017, 17:55:05 »
Hallo !
Das ist denke ich das mindeste was man machen muss .Wenn ich da
verantwortlich wäre würde ich den ganzen Wagen gründlist Durchchecken.
ist ja nicht auszuschlissen das da noch mehr kaputt gegangen ist .
Hat ja ganz schön geknallt .
Gruß Peter

Offline Frank M

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #36 am: 15.08.2017, 17:59:40 »
Die Boxen sind nach so einem Crash hin.
Auch Puffer wie beim RS würden wahrscheinlich hin sein.
Die federn erst und werden bei zu großer Energie gezielt deformiert.
Info unter http://www.eisenbahn-systemtechnik.de/hpp04.htm
 
Da es scheinbar da nicht so richtig gelaufen ist, sollte man die Leute die sich auskennen,
das ganze erst mal aufarbeiten lassen. Vieleicht erfährt man später was.
So eine Bremse ist ja doch nicht so ganz einfach aufgebaut.

Gruß Frank

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 377
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #37 am: 23.08.2017, 21:02:22 »
OK der AUTOMATISCHE NOTAUS kam vielleicht etwas spät  ??? Aber ansonsten haben die Chrashboxen die ja auch bei diesem Bremswagen langezeit Diskutiert wurden Funktioniert .
Nichts desto Trotz , bei dem was da sonst so abläuft und gefordert wird , ne glatte 6 . Vielleicht werden die Bremswagen jetzt mal gründlicher geprüft , vielleicht mal durch eine technische Abnahme im VOR jeder Veranstaltung wie bei den Traktoren auch .

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #38 am: 23.08.2017, 22:02:42 »
Die Lösung kann eigentlich nicht soo schwer sein !
Ein einfacher  Magnetschalter der das Gespann stoppt wenn die
 Back bei von mir aus 10 Metern noch nicht vorbei gekommen ist !
Sich immer darauf verlassen das alles gut geht und die Puffer oder
Crashboxen ihren Job machen ? Ich weiss nicht so recht . Geht immer nur
solange gut bis etwas Passiert . Wollen wir ja nicht hoffen .
Gruß Peter

Offline cha cha

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #39 am: 24.08.2017, 07:09:16 »
Die Bremswägen werden schon bei JEDER Veranstaltung VOR dem ersten Lauf überprüft
Alle Bremswagenteams haben ein Formular mit, welches von den Verantwortlichen durchgegangen und unterschrieben werden muss

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #40 am: 24.08.2017, 14:33:48 »
Zitat :
OK der AUTOMATISCHE NOTAUS kam vielleicht etwas spät  ???

Automatischer Notaus ??  Wer oder was betätigt den ? Wäre doch auch möglich
das der Fahrer des Fenrir den Notaus gezogen hat weil er gemerkt hat das etwas
nicht passt . Oder irre ich mich ?
Gruß Peter !




















Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #41 am: 25.08.2017, 08:37:21 »
Von der ETPC ist gestern der Bericht gekommen:

Da ist ein Microschalter ausgelöst worden, der normalerweise am Ende des Pulls die Back frei gibt, damit man sie zurück fahren kann. Das hat die Überwachung ausgeschaltet und den Antriebsstrang "frei" gegeben.

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #42 am: 25.08.2017, 09:53:29 »
Hallo Sascha !
Kann man den Bericht irgentwo einsehen oder ist der Intern ?
Wäre sicherlich mal interresant soetwas zu lesen . Oder kannst Du den
hier einstellen ? Wenn nicht ist auch gut .
Gruß Peter

Offline pace setterTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #43 am: 25.08.2017, 10:01:07 »
Hallo,

Muss man eigentlich immer erst nachfragen, bevor aktuelle und wichtige Infos rausgegeben werden?

Gruß  Gordon

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eurocup Ungarn
« Antwort #44 am: 25.08.2017, 11:13:04 »
Hallo !
Gordon du bist doch auch schon lang dabei ! Wenn irgendetwas Passiert
gibt es eine Nachrichtensperre . Motto : Einfach aussitzen . Nur zugeben was eh
bekannt ist  Wenn Schizo  nichts geschrieben hätte ...
Ob Edewecht oder  Great Ecclestone Da gab es nie Infos zu Unglück !
Gruß Peter