Autor Thema: *** DAS TIPPSPIEL *** Europameisterschaft 2016 in Great Eccleston (GB)  (Gelesen 7824 mal)

Offline Frank M

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
@ Schizo

Danke für die Leitung des Tipp - Spiels, Meldung der Abstände und Bilder.


Hoffe das nächstes Jahr wieder getippt wird und vielleicht mit mehr Teilnehmern.

Gruß Frank

Offline Ralf 15

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 96
  • Geschlecht: Männlich
Dank an Schizo. War wieder mal Klasse durchorganisiert. Auch die Live-Ergebnisse haben gut geklappt. Noch einmal großes Lob und danke für die Arbeit die du dir gemacht hast :)

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Da schließe ich mich Ralf und Frank doch glatt mal an.

Besten Dank @Schizo für die Durchführung des EM Tippspiels sowie die Bereitstellung der Live Ergebnisse.

Wirklich Top!  :D

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Hallo,

War Mr Jo eigentlich nicht bei der EM? Es ist bald Freitag und ich kann immer noch keine sehr guten Videos von kompletten  Klassen auf youtube finden?

Übrigens Glückwunsch an´s Monster team! Wer hätte damit gerechnet! :) Vielleicht wäre es besser sich in Zukunft mehr auf die 3,5 T Klasse zu konzentrieren...

Gruß  Gordon

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Vielleicht wäre es besser sich in Zukunft mehr auf die 3,5 T Klasse zu konzentrieren...

Ist ja keine Euro Cup Klasse....

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Moin !
Und was ist wenn die ungeliebte 4,5 durchs Rost fällt ??
Kommt dann die 3,5 to Eurocup Klasse ? Naja , wenn man
sich auf 4,2 to geeinigt hat haben sich die Niederländer ja
fast durchgesetzt .Mich wundert nur das die ihre eigenen
Teams einfach Übergehen und auch den Schwund im
eigenen Land hinnehmen .
LG Peter

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
War Mr Jo eigentlich nicht bei der EM? Es ist bald Freitag und ich kann immer noch keine sehr guten Videos von kompletten  Klassen auf youtube finden?

Nein, leider nicht. Nächstes Jahr ist die Anreise zur EM kurz, dann bin ich wieder dabei. Arbeit und privat geht schonmal vor Pulling.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Moin !
Und was ist wenn die ungeliebte 4,5 durchs Rost fällt ??
Kommt dann die 3,5 to Eurocup Klasse ? Naja , wenn man
sich auf 4,2 to geeinigt hat haben sich die Niederländer ja
fast durchgesetzt .Mich wundert nur das die ihre eigenen
Teams einfach Übergehen und auch den Schwund im
eigenen Land hinnehmen .
LG Peter

Eine 3,5t Euro Cup halte ich für unwahrscheinlich.
Die Lage sieht so aus:
Die Teams in NL sagen, je schwerer die Klasse, desto mehr Leistung kann man umsetzen. Desto besser sind die mit viel Leistung. Also möglichst leicht machen.
In D haben wir Iwan (der wiegt leer 3,5t) und Fighter (kann irgendwo auf 4,2 t runter - mehr bedeutet leichteres Chassis / Achse usw).
DK sagt: Da sind welche, die wollen für die Klasse bauen (Team Century 2 Griffon + Rover sowie die Big Mama Leute mit 2 Iveco V8 Alky) - tun das aber nur, wenn es bei 4,2t bleibt.
Fenrir und der neue Slaedhunden können auch leichter.
England (Team Snoopy) würden am liebsten auf 3,8t runter, weil sie dann mit dem doppel ALky Griffon gut dabei wären.

Im Prinzip konnte man sich da also auf 4,2t einigen, weil man mehr Schlepper braucht, damit die Klasse im Euro Cup Sinn macht.

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Moin !
Dann hätte man ja auch an der 4,5 festhalten können .Hatte sich doch
über zig Jahre bewährt . Wer hat diese Diskussion eigentlich angefangen ?
NTTO oder die Teams ? Ich persöhnlich finde die ganze Sache recht schädlich
für den Sport . Alles wegen 300 Kilo ?
Mal noch ne andere Frage ! Was war auf der EM bei den Pro Stocks los ?
Warum durften da einige Teams nicht Starten ? Zilinderköpfe nicht regelkonform ?
LG Peter

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Zitat
Team Century 2 Griffon + Rover

Die bauen aber schon fleißig wenn man die HP von denen so sieht.  :)

http://teamcenturie.dk/

Ach ja, Gesichtsbuch vergessen.  ;)

https://www.facebook.com/TeamCenturie/
« Letzte Änderung: 08.09.2016, 20:33:04 von Robibib »

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Moin !
Dann hätte man ja auch an der 4,5 festhalten können .Hatte sich doch
über zig Jahre bewährt . Wer hat diese Diskussion eigentlich angefangen ?
NTTO oder die Teams ? Ich persöhnlich finde die ganze Sache recht schädlich
für den Sport . Alles wegen 300 Kilo ?

300 kg klingen jetzt nicht nach viel, wenn man von 4,5t Gesamtgewicht spricht. Aber die sind ziemlich essentiell, wenn man die "Nase unten" behalten will.
Das geht dann unheimlich auf den Antriebsstrang und es kam der Punkt, speziell mit den neuen Pullerreifen, wo die Hinterachsen (Teller & Kegelräder wie auch die Aussenplaneten) es nicht mehr mitmachten und ständig kaputt gingen.
Das war z.B. auch der Grund warum Erlkönig die 4. Turbine wieder runter gebaut hat.
Inzwischen haben die meisten Top Teams das Geld für RICHTIG teure, extra angefertigte Teller & Kegelräder sowie entsprechend modifizierte Aussenplaneten investiert (da gehen schnell tausende von Euro rein). Aber so richtig "Bock" jetzt 300 kg totes Gewicht rumzuschleppen haben wenige. Wobei - vergesst nicht, dass es noch eine Gewichtskompensation gibt und die mit entsprechend weniger Leistung ja auch mit 4,5t gefahren sind. Das hat aber einigen Teams gestunken, die dann vorher auch nicht vorne waren aber die Kompensation nicht oben drauf bekommen haben. Die waren dann diese Saison quasi "auf Streik", was dem Euro Cup nicht gut getan hat.


Mal noch ne andere Frage ! Was war auf der EM bei den Pro Stocks los ?
Warum durften da einige Teams nicht Starten ? Zilinderköpfe nicht regelkonform ?
LG Peter

So sieht es aus. Die Regeln für "Zylinderköpfe müssen original vom Hersteller oder so wie original sein" wurden aber mal richtig ausgedehnt. Der Satz "Wasserkanäle müssen vorhanden sein" wurde mit ein paar gebohrten Löchern "erfüllt", was die ETPC nicht lustig fand. Dann haben sie denen in Brande gesagt, mit dem Kram bräuchten sie nicht wieder ankommen. 
Dann die Regel genau definiert (die Definition für einen originalen Zylinderkopf beträgt im Reglement jetzt quasi eine Din A4 Seite. ::) ) und in GB angewandt.
Valtra sagt jetzt, Regeländerung in der Saison ist nicht möglich, ETPC sagt, das war eine "Klarstellung der Regeln". Denke die streiten sich noch etwas länger...

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Hallo,

Echter Kindergarten Kram über den man nur lachen kann. Punkt 1 das Thema mit den Reifen. Wäre wohl besser gewesen man hätte die alten Reifen weiter verwendet anstatt was neues zu machen was im Endeffekt nur zu teuren Reparaturen oder in der Montage von teuren Teilen endet und einen Rattenschwanz von Nachteilen mit sich bringt inklusive Diskussion über eine andere Gewichtsklasse. Am besten die machen für jeden Traktor eine eigene Gewichtsklasse und lassen alle zusammen fahren. Der schnellste Full Pull gewinnt...Lacher Punkt 2 die Sache mit den Zylinderköpfen. An den Dingern (Component) sind doch sowieso die wesentlichen Komponenten nicht mehr serienmässig (LKW- oder Eigenbau- Getriebe, Eigenbaurahmen, LKW- Hinterachse oder Eigenbau- Hinterachse usw...) Und jetzt fangen die an rumzuheulen wegen nicht serienmässiger Zylinderköpfe?.....Hilfe, schon wieder Bauchschmerzen vor lachen...und das schon am Montag...

Gruß  Gordon...auauaua.... ;)


Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Hallo,

Echter Kindergarten Kram über den man nur lachen kann. Punkt 1 das Thema mit den Reifen. Wäre wohl besser gewesen man hätte die alten Reifen weiter verwendet anstatt was neues zu machen was im Endeffekt nur zu teuren Reparaturen oder in der Montage von teuren Teilen endet und einen Rattenschwanz von Nachteilen mit sich bringt inklusive Diskussion über eine andere Gewichtsklasse.


Sehr witzig - du bist mal wieder voll an der Realität vorbei.
Denkst du, Firestone macht die Reifen für das bisschen Pulling hier in Europa?
Da sie die "alten" Reifen nicht mehr machen, wäre es darauf hinausgelaufen, dass man "neu" nur noch irgendwelche "Serien" Radialreifen hätte nehmen können, die definitiv NICHT für den Sport gemacht sind (also nicht mit 200mph Sicherheitstest, hartem Gummi usw). Der Good Year Diagonal wäre noch eine Alternative gewesen - aber die Amis haben ihn probiert und festgestellt, dass er zwar gut zieht, du in den USA aber pro Saison auf einem State Level Tractor (5000PS) einen Satz brauchst.
Monsters hatten noch einen neuen Satz 10 ply liegen (die haben einem aber auch schon alles in der Hinterachse zerfetzt). Die hätten noch 3 Jahre lang Spass gehabt.
Inzwischen gibt's mit dem Mitas eine andere Option. Man probiert da noch mit verschiedenen Schnitten usw... aber wenn man Eager Beaver auf der EM gesehen hat - ging das schon gut vorwärts.
« Letzte Änderung: 13.09.2016, 10:13:58 von Sascha »

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Zitat
Inzwischen gibt's mit dem Mitas eine andere Option. Man probiert da noch mit verschiedenen Schnitten usw... aber wenn man Eager Beaver auf der EM gesehen hat - ging das schon gut vorwärts.

Gibts zu dem Reifen eig. schon generelle Erfahrungswerte?

Das Eager Beaver Team verkauft die Mitas Reifen ja scheinbar schon wieder.

Offline berti

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Männlich
Die verkaufen aber nur die mit der alten Mischung soweit ich weiss.
Genauso wie Team Kools ein Satz (alte Mischung)an das Team Red Lady verkauft hat.
In den USA sind die mit der Mischung wohl relativ zufrieden.
Zb. ist das Lock n Load Team (Diesel Super Stock) damit gut unterwegs gewesen...
« Letzte Änderung: 13.09.2016, 13:14:02 von berti »
gruß berti