Autor Thema: Neuer holländischer Bremswagen  (Gelesen 17699 mal)

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #30 am: 08.07.2014, 12:23:24 »
Zur ganzen Diskussion und dem Geschimpfe über "nur 1000 €" und "die Teams nicht belangt", sollte man noch erwähnen, dass vor einigen Jahren in DK auch ein nicht abgenommener Bremswagen eingesetzt wurde, also GENAU das Gleiche, und da gab es auch die 1000 € und für die Teams keine Sperre.
Von daher kann man die NTTO nicht anders bestrafen als die DTP.

Offline antique_puller

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #31 am: 08.07.2014, 13:31:02 »
Hello Togehter

Sorry for a english post in a german forum ...  ;D
For me it es verry interesting to follow the whole thing waht is going on about the new sled from NTTO.
As far as i know the NTPA Sled rules are absolutely different from the Europeans.
There is nothing to read about failsave brakes, failsave Killswitch ect.
And not to think about the box movement control - waht is mandatory in Europe.
And not to forget about the calculated Sled Frontends and chrash absorbers which are mandatory in Europe.

But this was discussed earlier in this thread..
Waht surprieses me is the not topable ignorance from NTTO - not only to the rest of Europe - also the ignorance for the family Van Alphen....
It was and is sad enaough that Jan died in the sport of pulling.
And now the biggest pulling organisation in Europe drops the rules what are made so save lives ....

If it comes to sanctions - for me the national organisation (NTTO) is the only responsible.
I remember a sentence in the sled rules: "The puller can trust that the sled in operation on an event - has the necessary license"So

Everybody here is compliening that the ETPC = NTTO
or the ETPC has to do what the NTTO wants.

How is this possible - the ETPC is a democratic organisation - with proposals and votings on this proposals, and the majority oin votes makes dessessions.
as every Member country have 1 vote - its a verry simple process .....

The result on this case will show if the ETPC Members are real Members of a European Organisations - or if the ETPC Members are only passangers ...



« Letzte Änderung: 08.07.2014, 13:50:41 von antique_puller »

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #32 am: 08.07.2014, 13:59:01 »
Zur ganzen Diskussion und dem Geschimpfe über "nur 1000 €" und "die Teams nicht belangt", sollte man noch erwähnen, dass vor einigen Jahren in DK auch ein nicht abgenommener Bremswagen eingesetzt wurde, also GENAU das Gleiche, und da gab es auch die 1000 € und für die Teams keine Sperre.
Von daher kann man die NTTO nicht anders bestrafen als die DTP.


Eben, gab damals auch riesen Alarm, jetzt, ein paar Jahr später wieder, also von daher genauso wie ich geschrieben habe, im Grunde kann jeder machen was er will  ;D ;D ;D 8) 8) 8)

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #33 am: 08.07.2014, 14:34:07 »
The NTTO get's already a penatly, once again 1000 € and the show goes on.
The same like a few years ago in Danmark happens when they drive with a illegal sled.
And that's as it says the rule book of the ETPC when a Nation! ( not the drivers ) is making Events with illegal  sleds. In my opinion not enough but thats the rules....and we need new rules... ;)

Offline Rooster

  • Member
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #34 am: 14.07.2014, 12:54:26 »
Keep Moving Orange war ja in Putten dabei, -sind aber auch jetzt nur ein paar Gummiklötze als Anschlag für den Gewichtsbehälter drangebaut worden, Energie wird man damit nicht abbauen können. Weiß jemand ob das jetzt der letzte Stand ist und wie das "Springproblem" diesmal aussah?

Offline Frank M

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #35 am: 14.07.2014, 14:51:10 »
Der hat auch eine Crashbox bekommen. Der orange Kasten den man auf Schizo´s Bild von Putten auch schön sehen kann.
(https://picasaweb.google.com/pullingpics/Putten?feat=embedwebsite#6035530375766060514)

Offline Rooster

  • Member
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #36 am: 14.07.2014, 22:14:33 »
Hm, ich dachte immer die Puffer z.B. am Red Shadow TE sind die "Crashboxen", da diese die Bewegungsenergie des Gewichtskastens aufnehmen könne und in z.B Wärme umwandeln. Die Gummiplatten am Keep Moving können das eher nicht und der Blechkasten an der Back wohl auch nicht, oder ist das so eine Art Verformungselement? Ich war jedenfalls über diese "Lösung" etwas erstaunt. Die Insider wissen vielleicht was genaues..

Offline Frank M

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #37 am: 14.07.2014, 23:08:21 »
Genau so ist es normalerweise. In den Boxen sind Röhren und Bleche verarbeitet die sich verformen und die Energie auffangen.
Das gleiche Systen ist auch beim Big Benz, Dinosaurus, Stille Genieter und vielen anderen Bremswagen verbaut.

Beim Keep Moving blau gibt es zwar auch eine zusätzliche Box an dem Gewichtsbehälter,
da ist aber so viel ich weis nur Werkzeug drin. Da sind sie Puffer der Schutz wie auch beim Red Shadow und Co.

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #38 am: 15.07.2014, 09:56:31 »
Moin, Moin,

die Crash Boxen werden bei Stuer-Egghe ( Erbauer und Besitzer der belgischen Bremswagen ) gebaut. Je nach benötigter Energieabsordung werden die Boxen berechnet, dementsprechende Rohre mit passender Wandstärke und Länge verbaut, Zertifikat der Firma dabei, wieviele Energie aufgefangen werden kann und Abfahrt.

Nachteil der Box, sollte sie einmal benötigt werden, ist sie danach Schrott und muss neu gekauft werden.
Natürlich sind die nicht gerade ein Schnäppchen.
Und der Bremswagen kann dann auf Veranstaltungen logischerweiße nicht weiter genutzt werden, es sei denn man hat so eine Box als Reserve dabei ( hat aber keiner außer evtl. die Belgier  ;) ).
Von daher haben wir uns für ein Dämpfer System entschieden, kostet im ersten Moment erheblich mehr aber so gut wie unkaputtbar.

Die Holländer schwören eigentlich auch auf das Dämpfer Sytem, Nachteile ist nur, es gehen 400 mm mehr Backweg verloren, das wäre für den Iron Man fatal gewesen, da die Back dann nicht mehr weit genug über den Drehpunkt kommt und die Bremswirkung extrem nachlässt. Von daher hat man sich für die sozusagen kürzeste Lösung entschieden. Die Gummiklötze sind mehr dafür gedacht, das der Lack an der Box hält  ;D
Und die Box am blauen ist wirklich nur Werkzeugkiste  ;)

Das Springproblem wird man nicht in den Griff bekommen, zumindestens nicht bei den leichten Klassen wie 2,5. Der Bremswagen ist am Start extrem leicht, zu leicht sogar. Gerade die 2,5, TWD und Pro Stock's reagieren sehr empfindlich auf Veränderungen in der Bahn, Bremswagen usw.
Da sie beim neuen Bremswagen am Start kaum Gewicht auf den Arsch bekommen reagieren sie umso empfiindlicher auf jede kleine Lunke oder Welle in der Bahn und fangen an sich aufzuschaukeln. Auch sehr schön zu sehen bei der Super Sport Klasse in Putten.
Heisst also dosiertes Fahren mit dem Gashebel in den ersten 30 Metern bis die Back kurz vorm Drehpunkt ist und man Gewicht auf den Arsch bekommt, oder eine kerzengerade Bahn vorfinden.
Dann gibt es einen weiteren, heftigen Schlag, wenn der Push Down am Bremswagen auslöst, auch immer sehr schön zu sehen.
Müssen alle noch üben um vor den neuen am weistesten zu kommen.
Und wenn man sich mal alle Videos anschaut, die so weltweit mit einem Iron Man Bremswagen im Netz zu finden sind ist es nicht für jeden Teilnehmer die gleiche Bedingung.
Je nachdem wer am meisten Speed macht, hat gewonnen, aber auch nur, weil ja die Back immer nach hinten springt, wenn sie vorne am Rahmen anschlägt, dann die Kufe nochmal kurz ausgehebelt wird und man so mal eben noch mal wieder neuen Schwung bekommt. Derjenige, der nicht soviel Speed bekommt schaft es auch nicht, das die Back nach hinten schlägt, also verloren. Hilft dir die beste Balstierung und Rahmen nichts, nur PS bringen dich nach vorne  ;D
In Amerika ja auch immer schön zu sehen, wer die meisten PS und Motoren hat, hat gewonnen.
Das dort mal ein super balstierter Green Spirit einen Sieg einfahren würde, fast unmöglich.

Alles sehr schön zu sehen hier:

http://www.youtube.com/watch?v=04Pw82UZx-c

http://www.youtube.com/watch?v=FDU3k-1NHVk

http://www.youtube.com/watch?v=LVebl-5iYyo

http://www.youtube.com/watch?v=k2y4cIF0FLM

Und alle Videos 2-3 mal anschauen und dann nur auf die Back und Kufe achten.
Beim letzten Video ab 1:48 hat jemand nur die Kufe gefilmt, sehr interessant  ;)
Manche Fahrer spüren das mehr, manche weniger.
Aber ob das alles so richtig und fair ist wage ich zu bezweifeln.

Bis dahin, CU on the track  ;)

Offline Rooster

  • Member
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #39 am: 15.07.2014, 13:01:43 »
Danke Moin für diese ausführlichen Erklärungen, das erklärt ja mal einiges. Diese Crashbox finde ich trotzdem etwas seltsam, hat die mal einer wirklich ausprobiert? Bei Autos haben solche Elemente irgendwelche Sollknickstellen, damit das Material auch "weiß" was es machen soll. Bei deser Box geht die Kraft ja gerade hinein auf gerade Blechteile.... naja, egal. Die Frage, wann ein Bremswagen gerecht ist finde ich sehr interessant, brutal schnell losfahren und die Mechanik in dem Ding irgendwie durch Speed überlisten (Ironman) oder halbwegs gleichmäßige Steigerung der Bremskraft und der Trecker mit der besten Balance und Zugkraft (Red Shadow)? gewinnt.

Offline markus1004

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #40 am: 15.07.2014, 14:21:00 »
Hallo Moin,

vielen Dank für Arbeit! Super und vorallem verständlich erklärt. Da werden die Holländer noch richtig Spass mit dem neuen Bremswagen haben  ;D
EM TIPPSPIEL Sieger 2011, 2017
2. Platz 2014
3. Platz 2013

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #41 am: 15.07.2014, 14:52:19 »
Eines noch angemerkt, die Boxen werden zweifelsfrei funktionieren und das halten was das Datenblatt verspricht.

Die Firma hat sich allgemein schon lange auf unter anderem Crash Systeme spezialisiert.

Guckst du: http://www.stuer-egghe.be/

« Letzte Änderung: 15.07.2014, 15:02:45 von Moin »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #42 am: 15.07.2014, 20:39:53 »
Hallo,

Genau so soll es doch auch sein. Bremswagen die sich unterschiedlich "ziehen lassen". Hier wird noch mehr Taktik von den teams gefordert Ihren Traktor auf die momentane Situation einzustellen und beherzt zu fahren. So bekommen auch mal underdogs die Chance gegen die Top Drei einen Riß zu machen. Bremswagen A verhält sich auf Bahn A anders wie auf Bahn B. Traktor und Fahrer darauf eingeimpft! Bremswagen B verhält sich auf Bahn B anders wie auf Bahn A. Traktor und Fahrer darauf eingeimpft? Fragezeichen.  usw. Spannend!

Ein ganz schlimmer "drop down" Bremswagen war die ehemalige Anholter Bremse. Jetzt in Italien. Der ließ sich ziehen wie Butter ohne merklich ansteigenden  Bremswiderstand und dann auf einmal kam der Hammer. 

Gruß  Gordon

Offline DAF-I

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #43 am: 15.07.2014, 21:00:51 »
Hallo,
das war doch nicht wirklich ein Wettkampf am Wochenende. Und ich finde es auch nicht Sinn der Sache, dass man "nur mit draufhalten wie ein Irrer" eine Chance auf den Sieg hat. Und den Chassis tat das wirklich nicht gut. In Amerika mit den harten Bahnen mag das einigermaßen zu funktionieren, aber in Europa, wo man mehr Erdbewegung hat...?? So können sich Teams wie Seaside Affair 3 Reseve Chassis hinlegen, von dem Rest des Triebstranges mal ganz zu schweigen. Ist das mit der einen Triebachse für den Backantrieb jetzt eigentlich "Silber(Gold?)abnahme mäßig so in Ordnung? ??? Na ja was soll es, jetzt sitzt ja sowieso die ETPC mit im Boot.  :'(
Viele Grüße Daniel

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Neuer holländischer Bremswagen
« Antwort #44 am: 15.07.2014, 21:38:58 »
Gordon ist mal wieder in den 90'er Jahren unterwegs und dort stehen geblieben, kann ihm mal bitte einer erklären in welchen Leistungsdimensionen wir jetzt unterwegs sind?
Diesen Post und die Äusserungen/Ausführungenv von ihm besser gar nicht beachten...lebt in seiner eigenen Welt ganz alleine und begreift es eh nicht mehr,
Von daher besser die Mühe sparen irgendetwas zu erklären. Da bin ich wieder bei meiner Parkuhr, wo der 1 € besser aufgehoben ist und man mehr erreicht wenn man der was erklärt.
Z.B. vor 5-6 Jahren? ist Green Spirit mit der ATTO Rutsche spazieren gefahren in Italien,  noch mit Danny Decker am Steuer....hätte nur noch gefehlt das der am Wall umdreht und zurück kommt, soviel zu seiner Theorie.
Gab es ein wunderschönes Video auf youtube, leider nicht mehr zu finden.

Daniel, für eine Silber Abnahme reicht eine angetriebene Achse mittlerweile, dieses wurde vor 3-4 Jahren  ??? schon entschärft damit der Big benz Silber bekommt, auch mal wieder für die NTTO ;-)
Wobei der Big Benz ein Top Bremswagen bis 3,5 Tonnen ist!!!
Und alles andere im Reglement wird bestimmt auch noch passend geändert, damit die orange Rutsche irgendwann Gold kriegen kann.
Nur ob die Teams auf Dauer davor glücklich werden, wage ich im Moment noch zu bezweifeln.