Autor Thema: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!  (Gelesen 24938 mal)

Offline MoinTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #30 am: 08.05.2014, 15:24:06 »
@ V12 Power

Mich wundert es nur das du keinen Regen in Edewecht kennst, entweder bist du nicht regelmäßig da oder noch nicht lange dabei. Edewecht hat schon soviel Regen gehabt, wenn nicht sogar den meisten aller Veranstalter  ;)
Wenn ihr nicht kommt ist schade, wir können es leider nicht ändern, weil:

Nochmal zur Erklärung, warum im August?

Seit 22 Jahren haben wir Tractor Pulling am ersten Augustwochenende gemacht. Als wir anfingen war dort nichts, ab und zu kamen wir mal in die Sommerferien, weitere Veranstaltungen im Umkreis? Fehlanzeige....

In den letzten 5 Jahren, extrem Zuschauerschwund....warum?

Die Qualität der Veranstaltung ist noch genauso, wenn nicht sogar besser, nirgends wurde am Sonntag gesparrt,
eher noch mehr investiert, noch mehr Werbung in den Medien usw.

Einzigste logische Erklärung für uns, wir sind mittlerweile immer mitten oder am Ende der Sommerferien, viele sind im Urlaub, an der Küste, die bei uns um die Ecke liegt, nur 40 Minuten und du bist am Strand der Nordsee.
Oder sie kommen gerade aus dem Urlaub und das Geld ist auf.
Und dazu finden mittlerweile noch an diesem wochenende in einem Radius von ca. 50 km um Edewecht 19 Großveranstaltungen statt, jenseits der 1000 Besucher. Veranstaltungen in einer Art, die vielleicht auch Leute anziehen, die zum Tractor Pulling gehen könnten, vermuten wir.

Also weg von dem Termin, früh in das Jahr starten wo in der Umgebung wenig bis gar nichts statt findet und die Leute aus dem Winterschlaf erwachen und was unternehmen wollen.
Letzte Hoffnung also.

Geplant war ursprünglich ein komplett neues Konzept, Samstags Mittag mit Standard/Sport Anfangen, 17 bis 23 Uhr Tractor Pulling, danach mega Open Air Party mit allen Zip & Zap. Leider spielte hier der Landkreis nicht mit, wir müssten um 22 uhr fertig sein, inklusive Abreiseverkehr, heißt 20.30 aufhören, also kannst vergessen.

So, das war es nun von mir.....

Übrigens, während heute es überall so ziemlich regnet und auch Regen angesagt ist, ist in Edewecht noch nicht ein Tropfen runter gekommen. 15 km weiter in Oldenburg regnet es schon den ganzen Tag, soviel dazu.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #31 am: 08.05.2014, 15:55:36 »
Also Straßenentfernung ca 100 Kilometer östlich von Edewecht die letzten 2-3 Tage ab und an Regen.

Aber nichts wo ich sagen würde da müsste man zu Hause bleiben.  :D

Alles eher kleinere Schauer oder so Gedröppel.

PS: Bei mir ist Edewecht leider auch schon ein bischen her.

Aber ich kann mich da noch dran erinnern das da 2x Mega Regenschauer war.

Alle Leute rein ins Festzelt gelaufen. Nach 5-10Min alle wieder raus. Das 2x den Tag über.

Veranstaltung ist trotzdem gut über die Bühne gegangen meiner Meinung nach.

Abreiseverkehr hatte ein bissl Schlammprobleme. Wobei da glaube ich sogar mit einer Planierraupe alles weggeschoben wurde für die LKWs. Also alles machbar.

*Daumen hoch*  & *motivier*  :)
« Letzte Änderung: 08.05.2014, 15:58:31 von Robibib »

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #32 am: 08.05.2014, 20:35:50 »
Andre.. völig mit eins was die Anzahl Klassen betrifft beim Farm Pulling.
Allerdings müssen wir ab und an auch mal 2 Tage Programm voll machen, da brauchen wir sie, und dann kann sich ja jeder Veranstalter aussuchen was er nimmt. Sprich, was kein Veranstalter haben will wird auch nicht gebucht und ist somit dann auch nicht am Start.
Freier Markt heißt halt auch "free to fail"... auch wenn's weh tut.
Am grünen Tisch sich zu überlegen, was geht oder nicht und wieviel davon ist Planwirtschaft. Egal ob gut oder schlecht geplant.

Offline Thomas1372

  • dtto
  • ***
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #33 am: 08.05.2014, 20:53:37 »
Und fakt ist einfach auch, egal ob jetzt 4,5 Tonnen oder 4 Tonnen, die Klasse ist einfach zu teuer wenn man auch mal auf das Treppchen will.

Selbst in den Niederlanden scheint diese Klasse langsam aber sicher auszusterben, da dort ja auch nur noch 5 oder 6 Schlepper in der Grand National fahren.
Andere gehen gleich in die 2,5t FK wie Desperate Dan im UK.

Ganz einfach, eine "B-Divison" Einstiegsklasse mit reelen Limitis, das die Kosten nicht explodieren. Kommt ja vielleicht, Überlegungen sind ja schon da. Klappt in Dänemark super, richtig geile Show und auch super zu bremsen, für den Zuschauer echt gut gemacht.

Definitiv. Wäre schön, was in dieser Richtung in Deutschland zu sehen. Motorleistung begrenzen und das Gewicht so ansetzen, dass man mit günstigen Materialien arbeiten kann und keinen teuren Leichtbau betreiben muss. Dann kann Ulli mit seinem Silberfuchs auch wieder vorne mitfahren.  ;)

Die 2,5 Tonnen wird eine 2,7 oder 2,8 Tonnen, 3,5 Tonnen ganz weg, 4 Tonnen Frei Klasse,
Super Stock, Pro Stock, Minis und ab gehts.

Wenn man jetzt noch einen Weg findet, die Limits so zu gestalten, dass die Hemis in der 2,nochwas FK nicht zu weit vorne weg fahren, wäre alles gut.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #34 am: 09.05.2014, 11:03:42 »
Tja, was die Qualität der Veranstaltungen betrifft sind die natürlich besser als früher. Aus Fehlern lernt man ja zwangsläufig und verbessert diese.

Aus meiner Sicht (Zuschauer seit knapp 25 Jahren auf diversen Veranstaltungen) sehe ich das so:

Früher gab es doch deutlich mehr Tractoren pro Klasse.
Vorteil war da natürlich das man nicht "den halben Tag" die gleichen Schlepper in unterschiedlichen Klassen gesehen hat.
Mir ist schon klar, dass man hier natürlich nichts als Veranstalter dran ändern kann und ich bin ja auch dankbar das es noch Teams gibt die in 2 Klassen fahren.
Man stelle sich nur mal die Startlisten aktueller Veranstaltungen vor wenn das auch noch wegfallen würde. Ziemlich bitter.

Früher gab es auch noch kein Internet in dem Ausmaß.
Damals kannte ich quasi nur eine veranstaltung. (Sottrum) Da hat man durch Mundpropaganda oder durch Zeitungsanzeigen von erfahren.
Da hatte man dann etwas wo man sich drauf freuen konnte. Man hat da natürlich auch jede Menge (durchaus größere) Umbauten an den Tractoren wahr genommen.
Wer kommt nächstes Jahr wie und womit wieder war da eine spannende Frage.
Heutzutage ist die Welt dank Internet ja kleiner geworden. ;)
Man weiß das es ja doch einiges mehr an Veranstaltungen gibt und man kann ganzen Tractoren beim entstehen quasi live zusehen.
Ist prinzipiell eine tolle Sache.
Nur leider sieht man als Besucher Laie vielleicht nicht mehr unbedingt die Unterschiede wie man sie früher vielleicht eher ausmachen konnte. (An den Tractoren.)
Sprich, es sieht alles relativ gleich aus. Dann denselben Tractor 2x am Tag... Ist aus Zuschauersicht halt nicht so spannend.
Das Internet mit den Foto/Video Möglichkeiten ist sicher auch ein Faktor.
Ich selbst bin ja auch froh und freue mich wenn Mr. Jo und andere die Veranstaltungen dokumentieren. Sei es das sie zu weit weg sind oder man sich wegen des Wetters nicht sicher ist diese zu besuchen.
Für Tractorpulling Interessierte toll, für Veranstalter vielleicht auch weniger. Es fallen dadurch vielleicht auch ein paar zahlende Besucher weg.

Früher gab es Wettkampf.
Natürlich gibt es den heute auch noch. Aber nicht in dem Rahmen wie Kiemle gegen Hörstkamp. Oder Peter Daniels gegen die Flieger.
Das waren Dinge da haben seinerzeit die Leute auf den Veranstaltungen viel von gesprochen und da wurden natürlich auch Sympathien verteilt.
Heutzutage wage ich es mal in den Raum zu werfen ist das leider ein bisschen eingeschlafen. Der Wettkampf ist natürlich im Gange aber was hilft es wenn ich mit einem stumpfen Schwert antrete ?
(Auch hier ist mir klar, dass man das nur ändern kann wenn der Sport für neue Teams interessanter wird. VIelleicht ja wirklich eine B-Klasse wie in Dänemark ? Aber in dieses Hintergrundgeschehen bin ich nicht involviert.)
Klingt sicher auch negativ aber auch hier muss ich sagen Hut ab vor allen Beteiligten. Gerade in der heutigen Zeit dann nicht einfach einen V8 Schlepper aus Holland oder den USA zu holen und ein vielleicht nicht so erfolgreiches Konzept zu probieren ist da natürlich doppelt mutig. Bring natürlich auch die Abwechslung in die Veranstaltungen die man vielleicht vermisst.

Werbung von früher war auch jedes Jahr anders.
PS Giganten mit 2000PS, 4000PS 6000PS.
Ich weiß das man irgendwann an ein Limit kommt was die Leistungssteigerungen betrifft aber ich denke, dass der "verwöhnte" Zuschauer auch deswegen vielleicht nicht mehr so zahlreich kommt.
Es gibt halt keine neue große Sensation. Da hilft vielleicht auch nicht unbedingt eine quantitative Steigerung der Werbung.

Fazit: Als Zuschauer muss ich sagen, dass ich durch diese vielen (und sicher auch noch andere) Umstände es doch sehe wie sehr die Veranstaltungen und der Sport die letzten Jahre doch gelitten haben.
Da muss doch was möglich sein die Situation wieder zu drehen ?!

So, das war wohl mein längster Post hier aber ich hoffe er ist soweit nachvollziehbar.
Danke, allen die das tapfer gelesen haben.
Vielleicht erkennt sich der eine oder andere in meinen Aussagen wieder und falls nicht wünsche ich uns eine angenehme Diskussion.

Wie gesagt, ich möchte hier niemanden angreifen, ich habe auch nicht die Mittel es besser zu machen, sondern habe hier lediglich meine Erfahrungen und Anregungen preis gegeben.

Gruß Robert


PS: Kann das ein MOD eventuell verschieben in ein gesondertes Thema. Ist ja kein Edewecht only Thema mehr.
« Letzte Änderung: 09.05.2014, 11:05:48 von Robibib »

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #35 am: 09.05.2014, 11:33:38 »
Das Internet mit den Foto/Video Möglichkeiten ist sicher auch ein Faktor.
Ich selbst bin ja auch froh und freue mich wenn Mr. Jo und andere die Veranstaltungen dokumentieren. Sei es das sie zu weit weg sind oder man sich wegen des Wetters nicht sicher ist diese zu besuchen.
Für Tractorpulling Interessierte toll, für Veranstalter vielleicht auch weniger. Es fallen dadurch vielleicht auch ein paar zahlende Besucher weg.

Aber man muss ganz deutlich sagen, nur live gibt es ein spürbares Beben im Bauch, den Geruch, die besondere Atmosphäre, auch mal Staub oder Schlamm und manchmal die Hitze eines Feuers ... Videos und Fotos sind schöne "Appetitanreger" und mit der richtigen Sound-Anlage auch nah dran, aber es geht nichts über live dabei sein, auch wenn man mal nass und kalt Nachhause fährt. Wer sich nur die Videos und Fotos ansieht ist selbst schuld. Durch die Medien in welcher Form auch immer, werden bestimmt auch neue Fans gewonnen.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #36 am: 09.05.2014, 12:14:46 »
Da gebe ich dir Recht (Liveerlebnis ist durch nichts zu ersetzen), aber es fallen sicher auch ein paar wankelmütige weg.

Gerade in den heutigen Zeiten. Da überlegen dann sicher einige bei so einem Wetter wie im Moment ob sie eine längere Strecke fahren.

Dazu noch Eintritt, futtern, usw. oder einfach 1-2 Tage warten und es sich online ansehen.

Sind dann sicher keine Hardcore Fans aber solche Leute gibt es sicher auch.

Wie sehr dieses Szenario ins Gewicht fällt kann ich natürlich nicht beurteilen.

Offline Another One

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 221
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #37 am: 09.05.2014, 12:24:22 »
Da hat MrJo recht.Live is Live
Also ich stimme mit dem Post von Moin ein.
Eine B-Division,die Sascha ja bereits im Auge hat wäre ein guter Weg,mit überschaubarem Budget eine tolle Schau zu bieten.
Aber dafür müssen halt Leute gefunden werden die das auch umsetzen.
Und zwei freie Klassen,warum nicht?Ist ja echt so das man wenn man das mal realistisch sieht in der 4,5t schon einiges an Geld in die Hand nehmen muss/müsste.
Also zwei freie Klassen,Minis,Super und Pro Stock.
Bei den Farms hat Andre auch recht.Zuviele Köche verderben den Brei!
MfG und Full Pull

Offline Fratsch7

  • Member
  • **
  • Beiträge: 42
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014 ABGESAGT!!!
« Antwort #38 am: 10.05.2014, 17:36:34 »
Edewecht ist leider abgesagt lt. der Homepage !!!
Bremswagen.de
Zu viel Regen!
Sehr schade.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #39 am: 10.05.2014, 19:47:23 »
Hallo,

Ich will ja echt nicht lästern. Aber da hat Moin den Mund wohl etwas zu voll genommen, was den Regen anbetrifft...

Mir liegt das Buch über die Geschichte der DTTO vor. Da gab es vor langer Zeit schon einen Antrag auf Einführung einer B- Klasse. Hier vorrangig die Minipuller. Der Antrag vom team thinking big (?) kam nicht durch. Glücklicherweise gab es gegen Ende der 90 er Jahre Einige , die die Gardenpuller vorschlugen und auch umgesetzt wurden. Einer von diesem Personenkreis hat denke ich auch maßgeblich dazu beigetragen, dass das Farmpulling in Deutschland so erfolgreich angenommen und umgesetzt wurde. Sascha Mecking! Ohne diese beiden Sparten wäre das tractorpulling in Deutschland doch nicht mehr existent, wenn wir mal ehrlich sind. Heutzutage ist die Sachlage doch die, dass Garden- und Farmpulling dominieren und Tractorpulling wird als Highlight vermarktet. Aber auch dies nur in Verbindung mit Gaststartern. Deutsche Pro Stock und Super Stock ohne Gastarter? Dafür fährt jeder Venünftige nicht mehr als 50 km.

Ich widerspreche der inhaltlichen Aussage von Moin und Robbib entschieden, dass es für die Zuschauer uninteressant ist, ein und denselben Traktor mehrmals am Tag in zwei verschiedenen Klassen zu sehen, energisch! Das würde ja bedeuten, das Green Monster nur noch in der 2,5 oder in der 3,5 T Klasse starten würde. Wenn der erst mit einem Motor auf der Bahn erscheint und wenige Stunden später mit zwei, dass ist doch das was es ausmacht beim Pilling. Genau das ist es doch, was Pulling von anderen Motorsportarten unterscheidet, wo sie z.B. zwei Stunden lang immerfort im Kreis herumfahren. Aus der Sicht eines teams die das Pulling nur als Hobby bestreitet, ja ich weis, auch bei den Amis gibt es nur Hobby-, allerhöchstens Amateurteams, nicht aufregen Sascha   ;), ist das mit Sicherheit verständlich. Weniger Verschleiß, weniger Bruch, geringere Kosten, geringerer Zeitaufwand, geringere körperliche Belastung durch dran- und abbauen von einer Tonne Eisen. Aber gerade in Zeiten wo Traktormangel herrscht in den einzelnen Klassen, aus deutscher Sicht seit 20 Jahren, kann man sich diese Fragestellung gar nicht erlauben. Wenn das die Runde macht kommt der Zuschauer einmal und nie wieder.

Kiemele gegen Hörstkamt hat damals auch nur die eingefleischten fans interessiert. Der in der Mehrzahl vertretene Gelegenheitsbesucher hat das gar nicht mitbekommen. Hier wird etwas hochgepuscht was für den heutigen Zuschauerschwund (ist das wirklich so oder wird das nur so empfunden, weil die Ausgaben einer Veranstaltung gestiegen sind und man nicht mehr so viel über hat?) gar nicht maßgeblich ist. Heutzutage müßte der Zuschauerzuspruch eher höher sein als damals, weil der Wettkampf ausgeglichener und damit spannender ist. Aber auch das weiß der unbedarfte Zuschauer nicht so ohne weiteres. Der kommt auf eine Veranstaltung und dann muss es gnadenlos rocken das die Fetzen fliegen, in übertragenem Sinne. So eben wie bei Eugen. Immer "on kill"! Egal ob der erste DM- Lauf oder die Europameisterschaft. Steigen muss er! Und wenn er dabei noch auseinanderfliegt umso besser für die Zuschauer. Das will man sehen, hören, fühlen. Lieber ein Allison in Flammen als zwei perfekt laufende Griffons mit kribbeln im Bauch. Hört auf mit diesem Quark! Ok, ein Griffon in Flammen geht auch. Ist jetzt nicht Motorabhängig. Oder so wie Black Power auf der EM. Ein Motor qualmt und brennt. Als drauf! Genau so muss es sein!  ;D Lieber ein spektakulärer zweiter Platz als ein langweiliger erster.

Großes Attraktivitäts- Problem sehe ich in der aktuellen Bahngestaltung. Es ist einfach langweilig, wenn keine Erde hinter den Hinterrädern bis zu 10 Meter hoch aufgewirbelt wird und einem keine Sandkörnchen in die Augen weht und es einem im Nacken kribbelt. Laut Sascha Mecking gehen die Reifen kaputt, wenn man die Bahnen nicht so gestaltet wie sie jetzt sind. Dann macht halt wieder die alten Puller Reifen drauf und den Bremswagen ein bißchen leichter. Na und? Wo ist das Problem? Jetzt erzählt mir nicht die werden nicht mehr hergestellt. Dann macht ne Neuauflage. Danke! Stauben muss es! Und die Getriebe und Antriebsteile danken es Euch auch.

Wenn Ihr Euch für eine B- Division entscheidet, tut mir den Gefallen und richtet Euch an vorhandenem. Z.b. die der in Dänemark. Dann kann man da auch mal eine reelle Meisterschaft fahren, andere Länder ziehen nach und man kann auch mal teams einladen, wenn mal wieder Traktorenmangel in deutschen Landen herrscht...

Gruß  Gordon







Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #40 am: 11.05.2014, 19:22:06 »
Hat jetzt nicht direkt was mit Edewecht zu tun, sondern mehr mit dem "angeblichen" Niedergang im Pulling.

Fakt ist einfach mal, dass wenn du Spannung auf dem Platz haben willst, muss ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld her. Das hast du nur mit vielen Schleppern. Wenn die Schlepper so teuer sind, dass sich nur "wenige" das leisten können, hast du auch "wenige" auf der Bahn.
Gestern noch Super Stock USA aus den 80ern geguckt "Die goldenen Zeiten".
Sah aus wie unsere Farm Puller. Über 10 in einer Klasse, 40 km/h an den Rädern und VOLLE HÜTTE und Stimmung.
Bei den Hauben kriegen wir das jetzt, nach quasi 10 Jahren Aufbauarbeit, langsam hin.
So schön, wie das zur Zeit bei 4,5t Sport und 3,6t Super Sport aussieht (und durch die 4,5t Standard und 3,5t Sport als "Lernklassen" angefüttert werden), haben wir es noch nie wirklich gehabt.

Wir müssen da bei der FK noch nen Hebel finden... Kommt Zeit kommt Rat.

Großer Vorteil ist, dass wir dieses Jahr 14 Veranstaltungen im Kalender haben (ab nächste Woche evtl 15).. und das entspricht über 10 fest installierten Bahnen / Arenen / Stadien mit Clubs / Gruppen drumherum, die Pulling Veranstaltungen machen / vermarkten / leben. Soviel PR und Einsatz, wie dieses alle zusammengenommen leisten, könnten wir z.B. nicht "von oben gesteuert" erbringen.
Vor allem sind das auch Plätze wo wir fahren können. Da ist in den letzten Jahren eine Menge Geld in Infrastruktur geflossen, die man nun auch sehr bald nutzen kann. Man erntet, was man sät.
Wenn man sich über die Finanzen einigen würde, könnten wir 2015 beigehen und über 10 DM Läufe fahren. Man muss sich nur mal überlegen, ob nächsten Winter jeder 5000 € in seinen Trecker steckt, oder das die nächste Saison in Transportdiesel investiert und sich dann überlegen, was am Ende den Sport weiter gebracht hat.

Gelände sind auch eine Basis
Sind natürlich noch sehr viele "junge Pflänzchen" dabei, aber die entwickeln sich gut.

Generell ist mir deshalb um den "Sport" nicht bange.

Gestern Abend lief das "beste" Speedwayrennen Deutschlands live auf EuroSport. 4500 Zuschauer und alle Beteiligten mächtig stolz über den "Riesen-Erfolg". Verglichen damit:
So ganz mies geht's uns nun wirklich nicht.

Denke nur, wir müssen uns auf das konzentrieren, was wir uns leisten können und das vernünftig machen. Und nicht meinen, mit 6 - 7 Top Treckern und nochmal 10 die hinter fahren hast du eine gute Veranstaltung. DA haben wir Arbeitsbedarf! Das guckt sich nämlich keiner oft an. Das ist dann "Show" die du ein paar Mal verkaufen kannst. Auf Dauer musst du "Sport" liefern - als spannende Wettkämpfe, mit Fans, engen Meisterschaften, die jedes Wochenende "spannend" sind und nicht einmal im Jahr die große "Supershow" ist - und dann nächstes Jahr fast wieder das Gleiche. Das nutzt sich ratz fatz ab. Das haben wir in den letzten Jahren erlebt. "Show Pulver" verschossen und den "Sport" vergessen.

Noch ein positiver Effekt:
Der ganze Medienkram / TV usw. entwickelt sich langsam aber sicher von einem "ich gucke was mir angeboten wird und wenn ich was anbieten will muss ich zahlen" zu einem "ich gucke, was ich will". Sprich das Internet entmachtet die Redakteure und vor allem die Finanzmacht der TV Sender.
Sprich, es wird immer wichtiger, dass du von dem Geld leben kannst, das du an der Kasse einnimmst und die Konkurrenz durch "staatlich geförderte und vom TV bezahlte" Sportarten, die sich live keiner ansieht, wird langsam aber stetig weniger.
Da sind wir eigentlich recht gut aufgestellt mit unseren Zuschauerzahlen und Art zu wirtschaften.
Ich habe keine Angst vor der Zukunft.

Nur leider können wir das Wetter immer noch nicht machen...
« Letzte Änderung: 11.05.2014, 19:39:59 von Sascha »

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 1914
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #41 am: 11.05.2014, 20:56:18 »

Großer Vorteil ist, dass wir dieses Jahr 14 Veranstaltungen im Kalender haben (ab nächste Woche evtl 15)

Ahha? Gibt's da schon genauere Infos? Oder ist das ein möglicher Nachholtermin von Edewecht?
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline MoinTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #42 am: 11.05.2014, 21:12:00 »
Hallo,

Ich will ja echt nicht lästern. Aber da hat Moin den Mund wohl etwas zu voll genommen, was den Regen anbetrifft...


Das du einen weg hast wissen wir ja alle, aber das du so primitiv bist hätte nicht mal ich gedacht.............

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #43 am: 11.05.2014, 21:25:30 »

Großer Vorteil ist, dass wir dieses Jahr 14 Veranstaltungen im Kalender haben (ab nächste Woche evtl 15)

Ahha? Gibt's da schon genauere Infos? Oder ist das ein möglicher Nachholtermin von Edewecht?

Farm Pull im Süden ist in Planung

Offline Hierbinich

  • Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Edewecht am 10. und 11. Mai 2014!!!!
« Antwort #44 am: 12.05.2014, 09:55:16 »
Edewecht im Mai Regen mit dabei, Edewecht im August, da bekommt auch die Sonne Lust  ;D

...... Schlamm drüber.
« Letzte Änderung: 12.05.2014, 13:00:10 von Hierbinich »
The Real EM Tippspiel Champion 2011