Autor Thema: Unfall Trecker Treck Hansühn  (Gelesen 27222 mal)

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #15 am: 04.07.2011, 20:58:34 »
Wenn tatsächlich stimmt das einem Betroffenem der Fuß amputiert werden musste....

Die KN ist (in diesem Falle muß ich sagen: leider) eine seriöse Zeitung, nicht so´n Revolverblatt wie die mit den vier großen Buchstaben, daher muß man das leider ernst nehmen.
Wenn sie schreiben, daß der Bremswagen "nur" 3,5 Tonnen gewogen hat, halte ich das für einen Übermittlungs- oder Verständnisfehler (mangels besserer Recherche im Eifer des Gefechts), oder wie auch immer.
Ich habe gerade mal die bewußten Kommentare gelesen: Schön formuliert, Jungs, ändert aber leider nichts mehr an der Tragik, da sie die Zeit leider nicht zurückdrehen. Wenn dieser Teilnehmer tatsächlich nicht irgendeinem Reglement entsprach, wie Sascha schrieb, dann sollte sich unser Verein schon ausdrücklich davon distanzieren. Hilft zwar nicht wirklich viel, aber wer weiß, wie´s weitergeht.
« Letzte Änderung: 04.07.2011, 21:18:02 von Jens Nieting »

Offline Frederic

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #16 am: 04.07.2011, 23:14:16 »
Ich habe gerade mal die bewußten Kommentare gelesen: Schön formuliert, Jungs, ändert aber leider nichts mehr an der Tragik, da sie die Zeit leider nicht zurückdrehen. Wenn dieser Teilnehmer tatsächlich nicht irgendeinem Reglement entsprach, wie Sascha schrieb, dann sollte sich unser Verein schon ausdrücklich davon distanzieren. Hilft zwar nicht wirklich viel, aber wer weiß, wie´s weitergeht.

Auf der Internetseite des Veranstalters gibt es zumindest kein technisches Reglement, dort steht:
Alle Trecker müssen TÜV und Versicherungsschutz haben, Freie Klasse ausgenommen!
Mehr steht dort zu dieser Klasse allerdings nicht! Die Quittung dafür gab es dann am Sonntag.

Wenn die in der Vergangenheit von Sascha und anderen vorausgesagten Konsequenzen nun tatsächlich eintreten, gehen nach dieser Veranstaltungen vermutlich einige Personen ins Gefängnis. Außerdem können wir froh sein, wenn zukünftig noch Trecker Treck Veranstaltungen gemacht werden dürfen. Richtig bescheiden ist natürlich das die Teams die nach dem einzig vernünftigen Reglement (DTTO) gebaut haben nun auch die Konsequenzen dieser wilden Kisten zu tragen haben.

..... ist, aber der Puller, der beim Bericht von der SHZ abgebildet ist (um den es wohl auch geht), ist der V12 Jaguar Motor auf Deutz-Chassis. Das ist aber kein unbekannter/neuer Puller. Der ist schon seit über 2 Jahren dabei und ist des öfteren angetreten ohne das Schäden entstanden sind.
Stoltenberg 2009, Panten 2010...und einige Veranstaltungen mehr.

Hier bestätigt sich mal wieder, dass es die absolut richtige Entscheidung war das Regelwerk im Trecker Treck zu überdenken. Schade nur, dass trotzdem was passiert ist. :(

Gruß Stefan

Seit diesen Veranstaltungen kann soviel an der Maschine verändert oder abgenutzt worden sein, da braucht man über die Vergangenheit, in der man vermutlich nur Glück gehabt hat, nicht mehr nachzudenken.

Gibt es seit eurer Sitzung wirklich ein Freie Klasse Reglement, oder ist das nur ein Sportklasse-Reglement?

Den ganzen Freie Klasse Zikus in S-H sollte man spätestens jetzt endlich mal eintüten.

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #17 am: 04.07.2011, 23:22:09 »
Zitat
Den ganzen Freie Klasse Zikus in S-H sollte man spätestens jetzt endlich mal eintüten.

Na Klasse. Tüten wir das alles mal ein, wo wir doch überall sonst genügend FK-Nachwuchs haben. Das ist zu einfach.
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #18 am: 04.07.2011, 23:28:47 »
Den ganzen Freie Klasse Zikus in S-H sollte man spätestens jetzt endlich mal eintüten.

Das ist natürlich auch keine Lösung, aber solange wir hier nicht wissen, ob das, was da passiert ist, dem neuen Reglement der Holsteiner entsprach, sollten wir den Ball vorerst flach halten, und die Untersuchungen respektive die Ergebnisse abwarten.
Aber wenn Sascha in dem Kommentar auf der KN-Seite schreibt, daß dies wohl nicht der Fall war, dann ist da vermutlich was dran. So einfach behauptet man (und Sascha) so etwas nicht.

Richtig bescheiden ist natürlich das die Teams die nach dem einzig vernünftigen Reglement (DTTO) gebaut haben nun auch die Konsequenzen dieser wilden Kisten zu tragen haben.

Das würde sich dann natürlich leider nicht vermeiden lassen....
In der Landeszeitung S-H war die Nummer heute der große Aufhänger mit der halben Titelseite(!!!) und Foto, und spätestens heute kennt jeder Trecker Treck, und zwar als gefährliche Sportart. Auf solche Werbung können wir verzichten.
« Letzte Änderung: 04.07.2011, 23:34:25 von Jens Nieting »

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #19 am: 04.07.2011, 23:35:06 »
Ich habe gerade mal die bewußten Kommentare gelesen: Schön formuliert, Jungs, ändert aber leider nichts mehr an der Tragik, da sie die Zeit leider nicht zurückdrehen. Wenn dieser Teilnehmer tatsächlich nicht irgendeinem Reglement entsprach, wie Sascha schrieb, dann sollte sich unser Verein schon ausdrücklich davon distanzieren. Hilft zwar nicht wirklich viel, aber wer weiß, wie´s weitergeht.

Auf der Internetseite des Veranstalters gibt es zumindest kein technisches Reglement, dort steht:
Alle Trecker müssen TÜV und Versicherungsschutz haben, Freie Klasse ausgenommen!
Mehr steht dort zu dieser Klasse allerdings nicht! Die Quittung dafür gab es dann am Sonntag.

Wenn die in der Vergangenheit von Sascha und anderen vorausgesagten Konsequenzen nun tatsächlich eintreten, gehen nach dieser Veranstaltungen vermutlich einige Personen ins Gefängnis. Außerdem können wir froh sein, wenn zukünftig noch Trecker Treck Veranstaltungen gemacht werden dürfen. Richtig bescheiden ist natürlich das die Teams die nach dem einzig vernünftigen Reglement (DTTO) gebaut haben nun auch die Konsequenzen dieser wilden Kisten zu tragen haben.

..... ist, aber der Puller, der beim Bericht von der SHZ abgebildet ist (um den es wohl auch geht), ist der V12 Jaguar Motor auf Deutz-Chassis. Das ist aber kein unbekannter/neuer Puller. Der ist schon seit über 2 Jahren dabei und ist des öfteren angetreten ohne das Schäden entstanden sind.
Stoltenberg 2009, Panten 2010...und einige Veranstaltungen mehr.

Hier bestätigt sich mal wieder, dass es die absolut richtige Entscheidung war das Regelwerk im Trecker Treck zu überdenken. Schade nur, dass trotzdem was passiert ist. :(

Gruß Stefan

Seit diesen Veranstaltungen kann soviel an der Maschine verändert oder abgenutzt worden sein, da braucht man über die Vergangenheit, in der man vermutlich nur Glück gehabt hat, nicht mehr nachzudenken.

Gibt es seit eurer Sitzung wirklich ein Freie Klasse Reglement, oder ist das nur ein Sportklasse-Reglement?

Den ganzen Freie Klasse Zikus in S-H sollte man spätestens jetzt endlich mal eintüten.


Ich denke ins Gefängnis wird da keiner gehen, solange es bei "Verletzten" bleibt. Bewährung für "gefährliche Körperverletzung" kann dabei heraus kommen. Auf alle Fälle wird's teuer... und das zu recht.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #20 am: 04.07.2011, 23:38:12 »
Auf alle Fälle wird's teuer...

Lebenslange Rente für Invalidität zu wenigstens 50, wenn nicht 100%.... - kostet mit Sicherheit wieder einmal Haus und Hof.

Offline Comander

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #21 am: 05.07.2011, 00:20:13 »
Teilnahmebedingungen:
>Starten dürfen nur Schlepper mit Versicherungsschutz

Mit diesem Satz beginnen die Bedingungen auf der TT Hansühn Seite
Nun meine Frage: Kann dieser Schlepper Versicherungsschutz gehabt haben?...Meiner Meinung nach nicht. Wer sollte diesen Eigenbau den abgenommen haben?! Eigentlich hatte der Teilnehmer immer nur Glück gehabt überhaupt starten zu dürfen.
In diesem Fall ist der Veranstalter schuld.
Oder sehe ich das verkehrt?

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #22 am: 05.07.2011, 07:18:20 »
Der hatte unter Garantie keine Versicherung. Es ist ja schon schwer genug unter Einhaltung des DTTO Reglements einen Versicherungsschutz zu bekommen.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #23 am: 05.07.2011, 07:21:33 »
"Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung sind eingeleitet"

"Auch eine fahrlässig herbeigeführte Körperverletzung ist strafbar; nach § 229 StGB kann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verhängt werden."

Offline Lollo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #24 am: 05.07.2011, 17:54:36 »
Hier ein Auszug  der Startseite bzw. Homepage von Hansühn Motorcross

Die drei schwerverletzten Zuschauer sind außer Lebensgefahr.

Sie sind inzwischen auf normalen Stationen der jeweiligen Krankenhäuser, es kam zu keinen Amputationen.

Der leichtverletzte Helfer wurde noch am selben Tag aus dem Krankenhaus entlassen.

Wir wünschen allen Verletzten und Betroffenen schnelle und baldige Genesung.

Betroffen müssen wir viele unqualifizierte Aussagen von Personen, die bei dem Geschehen nicht anwesend waren zur Kenntnis nehmen, diese nützen keinem.

Richtigstellen möchten wir auf diesem Wege, dass der Motor Club Hansühn bei der Durchführung der Veranstaltung, allen Sicherheitsmaßnahmen nachgekommen ist!

Danken möchten wir allen, die nicht nur kluge Sprüche parat hatten, sondern uns während des Unglückes tatkräftig unterstützt haben.

Andreas Lühr

Vorsitzender

Mehr unter http://www.motor-club-hansuehn.de/

Gruß
Lollo

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #25 am: 05.07.2011, 18:07:14 »
....es kam zu keinen Amputationen.

Soviel zu Thema "objektive Berichterstattung" in den Medien. Aber um so besser, dies zu hören.

Offline Lollo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #26 am: 05.07.2011, 18:20:57 »
zur Aussage von Frederic

 Gibt es seit eurer Sitzung wirklich ein Freie Klasse Reglement, oder ist das nur ein Sportklasse-Reglement?

Den ganzen Freie Klasse Zikus in S-H sollte man spätestens jetzt endlich mal eintüten.
_______________________________________________________________________________________________

Dies steht auf der Anmeldung bei den Hansühnern
http://www.motor-club-hansuehn.de/unsere-sparten/trecker/index.php

und dies ist der Leitfaden nach dem in Bargstedt gestartet wird
Anmeldung: http://team-huy.lima-city.de/Anmeldung-TTBargstedt.doc

Leitfaden:http://team-huy.lima-city.de/Leitfaden_TT-SH.pdf

nun kannst du deine Aussage noch einmal überdenken.

Gruß, Lollo
« Letzte Änderung: 05.07.2011, 18:24:15 von Lollo »

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #27 am: 05.07.2011, 19:00:49 »
und dies ist der Leitfaden nach dem in Bargstedt gestartet wird
Anmeldung: http://team-huy.lima-city.de/Anmeldung-TTBargstedt.doc

Bist Du sicher, daß Du den "Haftungsausschluß" als Veranstalter gegen Zuschauer so durchbekommst? Nach meinem Rechtsverständnis ist der Zuschauer (wohlgemerkt nicht Fahrer, Funktionäre und Helfer) mit dem Erwerb der Eintrittskarte gegen eben solche Eventualitäten (wie gerade in Hansühn passiert) versichert, und Du wirst es wohl kaum hinbekommen, daß jeder Zuschauer explizit einen Haftungsauschluß unterschreibt. Ich glaube auch, daß wir das hier schon mal hatten (bin jetzt nur zu faul zum suchen....), ich stolper da nur gerade jetzt in Deinem Formular wieder drüber.

Offline Lollo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #28 am: 05.07.2011, 20:16:42 »
und dies ist der Leitfaden nach dem in Bargstedt gestartet wird
Anmeldung: http://team-huy.lima-city.de/Anmeldung-TTBargstedt.doc

Bist Du sicher, daß Du den "Haftungsausschluß" als Veranstalter gegen Zuschauer so durchbekommst? Nach meinem Rechtsverständnis ist der Zuschauer (wohlgemerkt nicht Fahrer, Funktionäre und Helfer) mit dem Erwerb der Eintrittskarte gegen eben solche Eventualitäten (wie gerade in Hansühn passiert) versichert, und Du wirst es wohl kaum hinbekommen, daß jeder Zuschauer explizit einen Haftungsauschluß unterschreibt. Ich glaube auch, daß wir das hier schon mal hatten (bin jetzt nur zu faul zum suchen....), ich stolper da nur gerade jetzt in Deinem Formular wieder drüber.

Ich glaube schon, es wird der gesamte Leitfaden, inkl. Anmeldung an mehreren Stellen und für jeden in Deutsch zu lesen sein (An der Kasse mit bitte um "zur Kenntnisnahme", Sprecherwagen, Getränkewagen....) im DIN A3 Format aushängen.

Offline grizzly

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Unfall Trecker Treck Hansühn
« Antwort #29 am: 05.07.2011, 20:36:14 »
also meines achtens hätter der trecker nicht an den start gehen dürfen, wie ich auf dem bild sehen konnte, kein gurt, kein 50 cm zug pendel und kein käfig, das ist nach den neuen regeln schon ein grund ihn nixht starten zu lassen.

allen verletzten wünsche ich eine gute genesung