Autor Thema: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?  (Gelesen 21773 mal)

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #30 am: 26.03.2011, 09:51:26 »
Wie sieht das den mit der Standartklasse nach DTTO Reglement aus , wie viel muss man da investieren um vorne dabei zusein.
Und auch als Investor dient mein OPA nicht , ich glaub da kann ich besser los gehen und Sponsoren suchen.Oder ich spar einfach.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #31 am: 26.03.2011, 10:21:32 »
Die "Bauernklasse" sollte eigentlich fast gar nichts extra kosten
Die "Standardklasse" - oder was auch immer daraus wird, heißt eigentlich: "Pumpe auf Anschlag und 300 € Turbo", entsprechende Reifen (200 - 300 €) und ein bißchen Stahl und schweißen.
Allerdings liegt die Latte bei 4,5t schon jenseits der 100 PS, weswegen so ein 633 etwas schwach auf der Brust ist.

Daher ja auch der Vorschlag zur "Hobby Sport".

Komm doch am 30. April nach Füchtorf, da bekommst du ja alle Klassen mal zu sehen. Ich denke, dann wirst du selber sehen, was es gibt und was es braucht!

Gruß

Sascha

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #32 am: 26.03.2011, 10:30:49 »
Ersetze die Zahl 633 mit was 4-stelligem,  lass die Rechtschreibfehler raus ... Und schon ist alle gut!


Tip.. um ernst genommen zu werden, sollte man erste Ratschläge befolgen, dann folgen auch weitere.


Wegen Team und Finanzen:


Zum Team gehören und wichtig sein, dass wollen schnell viele Leute, hat ja gewisse Vorteile.

Also klare Regeln aufstellen, wer für was zuständig ist, was das Ziel ist und wer letztlich entscheidet.

Jeder zahlt monatlich in einen Topf ( Hobby kostet Geld, Saufen gehen aber auch, das muss Jedem klar sein), sagen wir € 100, - monatlich, das sollte drin sein.

Wer Chef sein will und fahren möchte muss mehr bezahlen, also € 150,-

Macht monatlich € 650,-,  dann habt ihr in 1-2 Jahren ein gutes Finanzpolster und könnt gut loslegen.

Und Du siehst sofort wer es ernst meint....

Vielleicht mal Richtung Turbobongo hier im Forum schauen, das sind meines Wissens 2-3 Schüler ( quasi kein Einkommen) und bauen ebenfalls - und was die leisten ist in meinen Augen sehr beachtlich.


Viel Erfolg!

Gruß
Raphael

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #33 am: 26.03.2011, 10:34:43 »
Ja das muss ich mir Überlegen weil Abend haben wir voner KLJB Tanz in den Mai. Ich war letztes Jahr in Lengerich und da fuhr ein IHC mit , ich weis nicht mehr genau den Typen.
Aber ich hab ein Video von gemacht. Kann ich das irgend wie im Forum hochladen oder muss ich das über YouTube machen.

Ja was Finn da hinlegt is schon gut. Und der Trecker wird genau ausgesucht bei Uns , ich lass den 633 so und fahre Oldtimerklasse mit.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #34 am: 26.03.2011, 10:48:01 »
Raphael hat schon recht, am besten ihr fangt wirklich mal an zu sparen und guckt, ob ihr irgendwo einen günstigen Schlepper bekommen könnt und den wieder soweit fit bekommt, dass der in der Standard oder Bauernklasse fahren kann. Und dann muss man gucken, wo man hin will und was man sich leisten kann.
Schreibt Euch auf die Fahne, dass ihr "dabei" sein wollt und das macht, weil es Spass macht, auch wenn man nicht gewinnt. Dann bleibt es auch bezahlbar.

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #35 am: 26.03.2011, 13:17:37 »
Ja bezahlbar sollte es sein, wenn man bei seinem Hobby vor die Hunde geht ist es schlecht. Ich halte die Augen offen und such nach nem Alten IHC mit 6 Zyl.
Trete in der nächsten Zeit entwder mit unserem Claas oder JD an , um Erfahrung zu sammeln der 633 Bleibt wie er ist.
Man weis ja nie ,ob der noch mal irgendwann Geld einbringt. Und mit dem darf man auch ohne T-Führerschein fahren.

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #36 am: 26.03.2011, 13:44:34 »
So etwas strebe ich an http://picasaweb.google.com/tractorpulling.sascha/HassmoorDTTOFarmPullingSerieByJanoschSascha#5370652920410084610.
Da kann ich dan fürs Pulling die Pumpe aufdrehen und für die Normale Ackerarbeit die Pumpe zurück drehen.Da hat der Trecker dann auch noch ein Nutzen für mich ;D

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #37 am: 26.03.2011, 15:52:39 »
Übrigens.... 4,5t Bauernklasse in Füchtorf ginge auch mit dem 633 noch ganz gut.

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #38 am: 26.03.2011, 17:51:42 »
Tut mir bitte ein Gefallen hört auf mit dem 633. Ich hab mir was anderes zum Ziel gesetzt.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #39 am: 26.03.2011, 21:13:08 »
DAs war jetzt eigentlich ernst gemeint... die 4,5t Bauern in Füchtorf ist so eine Klasse mit kleinen Schleppern...

Offline killer claas

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Welchen Schlepper umbauen für Trecker Treck?
« Antwort #40 am: 26.03.2011, 21:16:03 »
Ja aber in der Klasse kann man auch noch mit unserem John Deer 5720 fahren. Ich denke mal 40 PS mehr sind schon nicht schlecht.
Aber wie gesagt wenn ich nach Füchtorf komme dann ohne Schlepper.Nur zum zuschauen.Und der IHC ist bis dahin noch nicht fertig ,denke ich.
« Letzte Änderung: 26.03.2011, 21:51:16 von killer claas »