Autor Thema: Projekt Ty-Rex 2010  (Gelesen 13507 mal)

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #15 am: 24.11.2009, 14:23:32 »
Wird zwar ein bissl O.T. aber ich antworte mal trotzdem. In den sogenannten populären Studiengängen (Ich würde eher Verlegenheitsstudiengänge sagen.) mag das eventuell stimmen. Ich bin da ein bischen weit ab von den Gebäuden. Allerdings höre ich von Bekannten nur das dort enorm ausgesiebt wird. Zum Beispiel soll die Juravorlesung angefangen haben mit den Worten des  Profs.:" Verabschiedet euch schon einmal von den Leuten die neben euch sitzen."
Das da dann noch welche auf der Treppe sitzen glaube ich nicht.  ;)
Bremen hat da wie gesagt eigentlich eine Art Vorbildfunktion. Nicht wegen des Aussiebens sondern wegen der "Vorkämpferrolle" in Bezug auf Studiengebühren und Dipl. Ing./Bachelor/Master betreffend.
Aber mal abwarten was da noch so kommen wird. Die nächsten Tage soll das da wohl losgehen mit Sitzungen und Diskussionen. Niedersachsen will ja laut Medien den Bachelor reformieren und das Bafög soll anscheinend ja auch erhöht werden. Von daher werden die Proteste sicher weitere positive Affekte haben.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #16 am: 24.11.2009, 14:42:30 »
Was das für eine SCHEISSE ist, wenn da einzelne Länder / Uni / FHs nicht mitziehen bei Bachelor / Master durfte ich am eigenen Leib erfahren.

Nach Beratung war folgender Plan:
Sascha wird Lehrer
Um Lehrer ohne Vollabi zu werden, muss er ein Vordiplom auf einer FH haben
Dann darf er auf die Uni

Sascha macht sein Vordiplom.. und was ist das Ende vom Lied?
Kann nicht weiter, weil man inzwischen auf Bachelor / Master studiert und ein Vordiplom NICHTS mehr zählt.
Bachelor kriegt er aber auch nicht.. hat ja auf Diplom studiert...


Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #17 am: 24.11.2009, 14:49:26 »
Das Problem ist in meinen Augen, dass Studieren immernoch massig geld kostet. Wie soll eine einfache Familie das bezahlen? Und ich meine nicht nur die Studiengebühren, sondern die Kosten wie Miete etc, kein Wunder das es kaum welche aus dem ländlichen raum auf eine Uni schaffen, wenn die Eltern keine goldene Nase haben.

Gruss Finn
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline agrarstudent

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #18 am: 24.11.2009, 15:38:09 »
und dann auch noch nebenbei im tractor... äh sorry gardenpulling aktiv sind.... :(

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #19 am: 24.11.2009, 20:15:35 »
Woanders heißt das, Kredit aufnehmen...
Allerdings verdienen die Ings z.B. in USA wesentlich besser als hier. 120.000 US $ Anfangsgehalt pro Jahr sind normal.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #20 am: 25.11.2009, 08:50:18 »
Hallo,

Anstatt so hoher Gehälter wäre mir für Deutschland eine Jobgarantie lieber. Jeder der seinen Abschluss auf der Uni oder FH macht muss definitiv in seinem Job beschäftigt werden, wenn der Betreffende das will. Schafft der Staat oder die Unternehmen diese Aufgabe nicht wird ein Fond eingerichtet, in den alle Unternehmen in Deutschland, abhängig von der Betriebsgröße, einzahlen. Aus dem Topf werden dann die nicht in Arbeit gebrachten Absolventen mit Abschluss bezahlt. Und damit meine ich nicht auf Hartz 4 Niveau. Dann werden die Unternehmen, bzw. der Staat gezwungen die schnellst möglich produktiv im Sinne Ihres Berufes einzusetzen. Gerüchten zu Folge fahren in Deutschland ein paar tausend Ingenieure Taxi. Nichts dagegen. Nur nehmen die indirekt wieder anderen die Jobs weg. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Das Problem was ich mit Amerika habe ist die teilweise soziale Ungerechtigkeit. Kein Ingenieur muss 120.000 tausend Euro und mehr bekommen, wo gleichzeitig ein normaler Schrauber in einer Autowerkstatt sein Werkzeug selber mtbringen und seine Ausbildung teilweise nicht mal vergütet bekommt. Um sich am Leben zu halten machen die dann das, was man bei uns Minijob nennt, noch nach dem 8 Stunden Tag. Das ist die Form der "modernen" Sklaverei. Der Ingenieur hat auch kein Problem sich privat zu versichern, ein paar Millionen Amerikaner sind nicht mal gesetzlich Krankenversichert! Gut das jetzt endlich mal ein vernünftiger Präsident an der Reihe ist, dass hat auch lang genug gedauert. Wenn er jetzt noch die Todesstrafe abschafft, wo die Kandidaten bevor es soweit ist erst mal 10 Jahre in der Zelle sitzen (das nennt man indirekte Folter), und das angeborene allgemeine Waffenrecht für jeden Amerikaner verbietet, wird es langsam ein modernen Land.

Gruß  Gordon



Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #21 am: 25.11.2009, 14:14:59 »
was hat die ganze studiersache denn nun mit dem TY REX zutun?
das ist doch wohl die falsche adresse hier

mfg Jürgen

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #22 am: 25.11.2009, 14:42:45 »
Jo... jetzt wird's kritisch... da könnte ich mich mit Gordon jetzt RICHTIG fetzen!

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #23 am: 25.11.2009, 17:54:10 »
Zitat
Woanders heißt das, Kredit aufnehmen...

Das ist mittlerweile hier auch so. Bekannte von mir müssen das aufgrund der Rahmenbedingungen vom Bafög leider auch so machen.

Ich hoffe Raphael nimmt uns diesen "Ausflug" nicht übel !!!  :-[

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #24 am: 25.11.2009, 18:08:29 »
Dann werden die Unternehmen, bzw. der Staat gezwungen die schnellst möglich produktiv im Sinne Ihres Berufes einzusetzen.

Hallo, aufwachen...!
Mal ganz oberflächlich, ohne ins Detail zu gehen:
Hast Du schon mal mitbekommen, daß die meisten Firmen (oder besser Großkonzerne) mittlerweile im Ausland produzieren lassen, weil die Kosten in Deutschland (vielleicht auch gerade aus den genanntan Gründen) exorbitant explodiert sind.
Daher darf man sich darüber
Gerüchten zu Folge fahren in Deutschland ein paar tausend Ingenieure Taxi.
auch nicht im entferntesten wundern....
Willst Du Deinen Vorschlag von Deinen Steuergeldern finanzieren? Ich bin nicht dabei....

Oder hattest Du bei all dem wieder nur nen Smiley vergessen?

Vielleicht sollte man hier mal wirklich nen neues Thema aufmachen, das ist wohl noch nicht zu Ende....

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #25 am: 25.11.2009, 18:17:04 »
Zitat
Hast Du schon mal mitbekommen, daß die meisten Firmen (oder besser Großkonzerne) mittlerweile im Ausland produzieren lassen, weil die Kosten in Deutschland (vielleicht auch gerade aus den genanntan Gründen) exorbitant explodiert sind.
Das ist nicht mehr nicht mehr richtig, da durch die Produktivität, die Infratstruktur und die politische Stabilität viele Firmen wieder nach Deutschland kommen, weil es hier nicht mehr so teuer ist, da die Kosten für ein Produkt pro Arbeiter nicht so hoch ist wie im Ausland, Stichwort Produktivität.
Außerdem sind wir schon lange kein Land der hohen Löhne mehr.

Gruss Finn
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline agrarstudent

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #26 am: 25.11.2009, 18:24:14 »
Hohe Löhne nicht...aber exorbitant hohe Lohnnebenkosten..... :( >:(

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1432
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #27 am: 25.11.2009, 18:42:56 »
Hallo,

Wollte nur mal meinen Standpunkt vertreten, in gewohnter Art und Weise überspitzt dargestellt. Ich kann nich anders, sorry! Jens hat Recht, hatte da das/die Smiley vergessen... :)

Ist doch aber schön, dass es noch andere Themen gibt wie nur 4T Klasse, oder? ;)

Meinerseits keine Diskussion wegen Politik.

Gruß  Gordon






Offline p1

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 468
  • Geschlecht: Männlich
  • Professioneller passiver Zuschauer
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #28 am: 25.11.2009, 18:55:22 »
Und Ihr seid sicher HIER Standpunkte dieser Art zu diskutieren ?
Dafür gibt es andere Foren, gut zu sehen daß es verschiedene Meinungen gibt. Hoffe nicht daß hier versucht wird zu missionieren.

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1272
  • Geschlecht: Männlich
Re: Projekt Ty-Rex 2010
« Antwort #29 am: 25.11.2009, 19:16:22 »
Also ich warte hier in dem Thread jetzt nur noch auf eine Antwort von Raphael zum Ursprungsthema.
Ansonsten sag ich nix mehr.  :-X  ;)

*wart*