Autor Thema: Anholt 2009  (Gelesen 5776 mal)

Offline LissyTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
Anholt 2009
« am: 09.06.2009, 21:08:29 »
Fand es wird immer weniger von Jahr zu Jahr. Wenn die Fan-Clubs der Teams abzieht waren vieleicht noch 500 Leute über den Tag verteilt da.


Offline schulze

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: Anholt 2009
« Antwort #1 am: 09.06.2009, 22:34:36 »
Hallo,
den Eindruck hatte ich die letzten Jahre auch schon. Woran kann das liegen? Sportklasse ist doch gut aufgestellt, und Standard auch nicht langweilig.
Wir waren am Sonntag in Coesfeld Lette. War die erste Offizielle Veranstaltung von einem Ortsansässigen Stammtisch. Gut Organisiert und tolles gelände. Ich tip mal auf über 2000 Zuschauer.
Man sieht sich in Waltrop!
Mfg Jan Schulze Dinkelborg


Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anholt 2009
« Antwort #2 am: 10.06.2009, 05:33:24 »
jo stimmt das war lette
hatte lissy gesagt das ihr in velen seit
sorry lissy vertan ::)
@ JAN wie hat denn der MF V8 aus osterwick so gelaufen ?
mfg Jürgen

Offline schulze

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: Anholt 2009
« Antwort #3 am: 10.06.2009, 13:21:08 »
Hi Jürgen,
der MF 1155 aus Osterwick ist irgendwo im Mittelfeld gestrandet. Habe leider noch keine Ergebnislisten gefunden. Er ist mit uns in einer Klasse gefahren(121-140 PS). Unser 1150 hat sich auf den 2.Platz gerettet. Der 1155 hat KEINEN Turbo! Weiß einer Warum? Laut meinen Informationen sind die 1155 ab Werk mit Turbo ausgerüstet gewesen. Er hat auch keine Lastschaltung sondern ein 4 Ganggetriebe.
Vielleicht kann da jemand was zu sagen? (Experten aus Sonsbeck?)
Das Trecker Treck lief auch ein bischen anders ab als sonst. Es mußte ein 3achs LKW Anhänger gezogen werden. Man hatte 8 Sekunden Zeit soweit wie es geht zu kommen, dann machten die Bremsen zu. Wer nach 8s. bei 80 metern war, hatte schon den Sieg sicher. Zumindest in den kleinen Klassen bis 120 PS.Wer das ganze langsam anging grub sich bei 30 meter ein. Es sei denn er hatte genug Gewicht am Trecker am den Anhänger mit blockierenden Rädern zum Full Pull zu ziehen.
mfg Jan

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Anholt 2009
« Antwort #4 am: 10.06.2009, 14:26:01 »
Das Trecker Treck lief auch ein bischen anders ab als sonst. Es mußte ein 3achs LKW Anhänger gezogen werden. Man hatte 8 Sekunden Zeit soweit wie es geht zu kommen, dann machten die Bremsen zu. Wer nach 8s. bei 80 metern war, hatte schon den Sieg sicher. Zumindest in den kleinen Klassen bis 120 PS.Wer das ganze langsam anging grub sich bei 30 meter ein. Es sei denn er hatte genug Gewicht am Trecker am den Anhänger mit blockierenden Rädern zum Full Pull zu ziehen.

Klingt ja ziemlich abenteuerlich. Hat das auch was mit Sicherheit zu tun?

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Anholt 2009
« Antwort #5 am: 10.06.2009, 14:31:30 »
Die Frage ist wohl eher, was das mit Tractor Pulling zu tun hat?! :D

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Anholt 2009
« Antwort #6 am: 10.06.2009, 14:56:56 »
Naja, gezogen wird ja noch etwas, daher wollte ich es nicht SO formulieren....
Der erste Anfang war ja auch mal nen Stein und kein Bremswagen.

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 801
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Anholt 2009
« Antwort #7 am: 10.06.2009, 17:37:04 »
ich frage mich eher wie man auf solche Ideen kommt.. nach dem Motto Formel1 kann nicht und Tractor Pulling ist mir zu stressfrei?

Echtes Gefahrenpotential sehe ich wenn hier schlagartig die Bremse reinhaut und sich der Zugwiderstand nicht kontinuierlich erhöht....

Frage: Wie wurde der 3-Achse Trailer denn vorne gestützt das er nicht nach vorne wegkippt.

Ich vermute das war kein Geld für einen Bremswagen über....

Offline schulze

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: Anholt 2009
« Antwort #8 am: 10.06.2009, 22:25:32 »
Hi,
der Bremswagen ist mit Sicherheit ´ne ganze Ecke günstiger als ein "normaler". Man hat ihn dann für die schwereren Klassen nach und nach mit Betongewichten aufballastiert. Die wurden aber nicht gesichert. Das hätte gefährlich werden können, wenn ein Vario mit 30 über die Bahn fegt und nicht abgebremst wird. Bis der Fahrer das mitkriegt... Alles ohne Erdwall und Zaun am Ende der Bahn. :-X
Die haben das zum ersten mal gemacht und keine Ahnung wie das Finanziel endet. Gab deshalb auch nur für den ersten Platz nen Pokal.
Was ich viel gröber fand, man durfte schalten wie man lustig war. Das haben dann auch einige gemacht. Da wollt ich kein Getriebe sein. Handgas auf anschlag und dann die Gänge hoch gerissen.
Mfg Jan

Offline schulze

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 159
Re: Anholt 2009
« Antwort #9 am: 10.06.2009, 22:40:27 »
Auf der Homepage www.Trecker-Treck-Lette.de gibts Bilder von dem Bremswagen zu sehen.
Schönen Abend noch, Jan.

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Anholt 2009
« Antwort #10 am: 11.06.2009, 08:37:06 »
Dann hoffen wir mal, dass was über geblieben ist, und sie sich beim nächsten einen gescheiten Bremswagen leisten können.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Anholt 2009
« Antwort #11 am: 11.06.2009, 11:32:05 »
Frage: Wie wurde der 3-Achse Trailer denn vorne gestützt das er nicht nach vorne wegkippt.

Ohne daß ich Bilder gesehen habe: Wird wohl nen Anhänger und kein Trailer gewesen sein.

Offline Frederic

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anholt 2009
« Antwort #12 am: 11.06.2009, 14:56:05 »
Also das hört sich alles schon recht bescheiden an, wenn man bedenkt, dass schon teilweise auf der Westfalenmeisterschaft rumgehackt wird.
Zumindest muss man da keine Haftunftugsverzichtserklärung (http://www.trecker-treck-lette.de/Trecker%20Treck%20Lette%20Anmeldeformular.pdf unterschreiben. Spätestens dann sollte ein Teilnehmer merken, dass der Veranstalter absolut keine Versicherung für den ganzen Spaß hat.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Anholt 2009
« Antwort #13 am: 11.06.2009, 15:13:52 »
Spätestens dann sollte ein Teilnehmer merken, dass der Veranstalter absolut keine Versicherung für den ganzen Spaß hat.

Oh, oh....

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
Re: Anholt 2009
« Antwort #14 am: 11.06.2009, 15:34:22 »
Auf der Homepage www.Trecker-Treck-Lette.de gibts Bilder von dem Bremswagen zu sehen.
Schönen Abend noch, Jan.

Sieht nach Druckluftspeicher auf dem Hänger aus, die dann per Hand bedient werden. Funktioniert ja auch auf der Strasse zuverlässig ... Man kann einen Hänger auch einstellen (voller oder leerer Hänger, mehr oder weniger Bremswirkung) eine Druckluftregelung, die langsam die Bremse schliesst, wäre schon nahe an einem Bremswagen für "leistungsschwache Trecker", nur nach Zeit direkt eine Vollbremsung ist ...  ???