Autor Thema: Italien  (Gelesen 2205 mal)


Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Italien
« Antwort #1 am: 09.05.2018, 17:12:04 »
Also ich habe mir gerade das Video aus Italien angeschaut  :o sind die eigentlich komplett irre ?
Also ich bin der letzte der auf Regeln herumreitet aber da waren ganz schön wilde Ritte dabei und wenn ich dann sehe das dort zum Bremswagenfahrer noch ein Teammitglied mitfährt ,(was ansich nicht schlimm ist )
der aber STEHT oder sizt einfach UNAGESCHNALLT auf dem Boden ,da wird mir ganz anders. :-[ Gibt es dort keinen der sowas kontrolliert ? Bremswagenabnahme ? denn dort sind ja auch einige bei die Europameisterschaft fahren.
Ist der Bremswagen abgenommen ? oder sehe ich das als NICHT Bremswagenfahrer einfach nur zu verbissen und es ist weniger gefährlich als ich denke ?!


Hier mal das Video dazu, vielen Dank für Aufklärung
https://www.youtube.com/watch?v=5sOJ83O9Gz4
« Letzte Änderung: 09.05.2018, 17:13:35 von winaxmann »

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5213
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Italien
« Antwort #2 am: 09.05.2018, 19:29:34 »
Der Bremswagen war eigentlich gesperrt.
Ich weiß nicht ob die da nun 2 Vereine haben, und die Teams beides fahren können?

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1481
Re: Italien
« Antwort #3 am: 10.05.2018, 10:22:46 »
Hallo,

Aber die Bahn ist super! Schön staubig so wie es sein soll!  ;D

Gruß  Gordon

Offline Nordlicht84

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Italien
« Antwort #4 am: 11.05.2018, 11:53:05 »
und bei uns hier oben im norden, wurde und wird wegen jedem sch*** n affen gemacht, obwohl "wir"
hier oben das killswitch zb per Fernbedienung ziehen können (bei Herbert seine Bremswagen) nur mal so als Beispiel.
aber jetzt hab ich ja wieder was gesagt....

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5213
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Italien
« Antwort #5 am: 13.05.2018, 19:04:31 »
Hallo Nordlicht!
Wenn ich mich recht entsinne, hat Herbert es bis heute nicht auf die Reihe gebracht, überhaupt nach einer Abnahme für seinen Bremswagen zu fragen?!?
Wie das mit seinem "ferngesteuertem" Not Aus funktioniert, habe ich mir auch mal live ansehen dürfen.
Da sitzt ein Scheibenwischermotor mit Winde dran. Sprich er haut auf den Knopf, das Ding fängt an die Winde zu drehen .. und irgendwann hat der dann auch mal genug Seil aufgewickelt, dass da Not-Aus gezogen wird.
Bei seiner Live Vorführung hat allerdings gar nichts funktioniert und er ist mit dem Kommentar: "Da ist wohl wieder ein Kabel ab?" in seinen Bremswagen gekrochen...
Und wenn ich noch mehr in mich gehe und Nachdenke: Wer von den Sports und Super Sports if für Starts vor dessem Bremswagen bisher gesperrt worden?
Die DTTO macht mit "ungeprüften" Bremswagen keine Veranstaltungen. Da bekommen wir keine Versicherung für...
Wenn einige da meinen ohne Versicherungsschutz ordentlich Gas geben zu müssen. Bitteschön...

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1481
Re: Italien
« Antwort #6 am: 14.05.2018, 19:45:07 »
Hallo,

Soweit mir bekannt ist werden DTTO- Teams, die mit ungeprüften Bremswagen fahren und /oder an "wilden" Veranstaltungen teilnmehmen, für DTTO Läufe gesperrt? 1 Jahr und 10 Tage? Oder hat sich da etwas geändert?

Gruß  Gordon

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5213
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Italien
« Antwort #7 am: 14.05.2018, 21:42:55 »
Hat sich für Sportklasse vor 10 Jahren schon geändert...

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Italien
« Antwort #8 am: 16.05.2018, 21:01:12 »
@Sascha aber hier ging es ja nicht um Sportklasse :) sonder  um ProStock und FK in "Spagettiland" :P

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1481
Re: Italien
« Antwort #9 am: 17.05.2018, 09:35:24 »
Hallo,

Konkret gefragt: Wenn ein italienisches Freie Klasse/Pro- und/oder Superstockteam, dessen Verein auch Mitglied in der ETPC ist, vor ungeprüften Bremswagen fährt und /oder an "wilden" Veranstaltungen teilnimmt, werden die dann nicht für die italienische Meisterschaft (ETPC) gesperrt und dürfen im selben Jahr an Eurocups (ETPC) und der Europameisterschaft (ETPC) teilnehmen?

Gruß  Gordon

Offline diesel_puller

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Italien
« Antwort #10 am: 17.05.2018, 10:08:37 »
Ich hatte vor sehr langer Zeit mal mit dem Thema Bremswägen zu tun .....

Damit wir dann alle vom Selben Informationsstand ausgehen - müsste man mal in das aktuelle Bremwswagenreglement reinsehen.
Ich erinnere mich daran, dass das mal so war, dass NICHT das Team sonder der Nat. Verband dafür verantwortlich ist, dass bei Veranstaltungen Bremswägen im Einsatz sind die bez.
der Bremswageneinstufung lt. ETPC auch alle bei der Veranstaltung anwesenden Traktoren bremsen "dürfen".
Der Gedanke dahinter war, dass der nat. Verband viel natürlich besser darüber Bescheid weiß - welcher Bremswagen welches ETPC rating hat.
Damit "dürfen" die Teams darauf vertrauen, dass bei einer Veranstaltung bei der das Team fährt oder ev. auch als Gaststarter eingeladen ist, der Bremswagen "legal ist".
Damit war auch die "bestrafung" der Teams hinfällig ....

Auf die Sicherheitseinrichtungen die heute ein ETPC zertifzierter Bremswagen haben muss möchte ich an dieser Stelle nicht näher eingehen - ist einfach zu lange her
da muß man einfach das Bremwagenreglement genau lesen.
Ich glaube mich aber soweit zu erinnern, dass sämtliche funktionen des Bremswagen ausfallsicher (failsave) sein müssen.
z.b.: Ein Stromausfall oder Kabelbruch darf keinesfalls dazu führen, dass z.b. das NOTAUS nicht mehr funktioniert 


lg

 
« Letzte Änderung: 17.05.2018, 10:14:58 von diesel_puller »

Offline SaschaTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5213
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Italien
« Antwort #11 am: 19.05.2018, 20:57:48 »
Es ist so, dass die ETPC vor Jahren mal gesagt hat, es obliegt den Nationalen Verbänden, ob sie ihre Teams dafür bestrafen, wenn sie vor "nicht abgenommene" Bremswagen gehen.
Das unter Anderem mit dem ganzen "Sport / Super Sport" Geschehen zu tun. Da geht's zum Teil um Klassen, die da ursprünglich mal vor "abgenommene Bremswagen" sollten aber die auf nicht optimalen Bahnen nicht mal ziehen konnten.
In England gibt es auch mehrere Clubs, die sich untereinander wohl einig waren, dass sie nicht weiter kommen, wenn sie sich gegenseitig die Trecker sperren (und dann beide Clubs nicht genug Trecker und die Teams nicht genug Veranstaltungen haben).
Da man bei der ETPC keine Lust hatte (das ist immerhin eine Generalversammlung der Vertreter aus vielen Ländern), sich da drüber zu streiten welcher Sportklasse oder welcher Diesel FK jetzt in "Amarschborough" vor welchem Bremswagen gefahren und wie das jetzt in vor Ort mit der Rechtssprechung und Versicherung ist, hat man gesagt, das sollen die nationalen Verbände bitte intern klären.
In Italien haben sie da scheinbar einen "Freifahrtschein" für FK gemacht.
Bei uns ist es so: Sportklasse kannst du fahren wo du willst, Super Sport nur vor abgenommenem Bremswagen.
Es gibt einen GANZ gravierenden Unterschied in den meisten Europäischen Ländern zu Deutschland.
Man kann in den meisten Ländern seinen Trecker selber versichern. Das klappt in D (fast) nicht (mehr). Sprich hier sind 99% die Teams über den Verband oder die Veranstalter versichert...
Da gibt's Veranstalter ausserhalb der DTTO, die haben Versicherungen (viele auch nicht).
Dann gibt es hier Teams, die haben eine eigene Versicherung.
Ist also schwierig, hier "feste" Regeln zu machen, wenn überall verschiedene Umstände sind. Ganz speziell mal, wenn man das Europaweit machen will.