Autor Thema: Trecker Treck Sonsbeck  (Gelesen 5424 mal)

Offline FredericTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
Trecker Treck Sonsbeck
« am: 25.09.2006, 13:05:47 »
Wie haben sich die deutschen Sportis denn gegen die Holländer geschlagen? Hat jemand Ergebnisse der Sportklassen?

Offline Sascha

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Trecker Treck Sonsbeck
« Antwort #1 am: 25.09.2006, 13:26:48 »
Kurzer Überblick:

3,5t
1. Bärchen - der Johnny läuft! - Allerdings gewaltige Probleme mit der Kühlung.
2. NL Steyr
3. TAZ - definitv die meiste Leistung in der Klasse gestern und viel besser als zu Beginn der Saison. Hat aber Kupplungsprobleme und konnte im Stechen nur einen kleinen Gang fahren. Ist dort konstant im Drehzahlbegrenzer gefahren und hat nicht einmal "schwarz gemacht". Für die nächste Saison ist mit ihm zu rechnen.

Bärmann - lief wie gewohnt aber mit den 600er Reifen war nichts zu holen.

Ansonsten nicht viel neues.

In der 4,5t hat es dem Johnny Bärchen noch den Antrieb von der Wassereinspritzung zerlegt und die Brocken haben wohl auch noch eine Riemenscheibe leicht "vermöbelt". Das Ding hat nach dem ersten Lauf 140 ° C gehabt.

TAZ lief soweit gut und müsste 2. gewesen sein...(??).
Gegen den 9600er Ford aus NL war nichts zu machen.

Der "neue" 8000er Ford aus Haltern war nur mal so grob zum Testen in der Standardlasse da. Aus Zeitmangel macht er optisch noch nichts her.
Hatte ein leck im Krümmer und von daher keinen Ladedruck. Dem Projekt wird sich im Winter gewidmet und es gibt dann einen 4,5t Sport für die nächste Saison.

Aus Schwagstorf (gut - das ist Niedersachsen) kann ich noch berichten, dass die Cloppenburger wohl die richtigen Schrauben an der Pumpe gefunden haben und Wumm und Wendelin recht gut voran gehen.

Der IHC aus Geersten hat auch zornig Leistung, allerdings ist das mit dem Riementrieb der P-Pumpe nicht das Gelbe vom Ei und wird über den Winter gegen einen Kettenantrieb getauscht.

Die Beestener sind noch am überlegen, was sie mit dem Sportklasse Deutz machen. Erstmal muss der Pro Stock aber ans Laufen gebracht werden.

Aus OWL wird es einen neuen Sportklasseschlepper für die 3,5t geben.

Andreas Rötter wird nächste Woche herausfinden, ob er eine Kabine gegen ein Getriebe tauschen kann - und wenn das klappt, baut er zusammen mit einem bekannten einen IHC Sportklasse auf. Pumpe, Reifen und Turbo sind da - Motor ist ran zu kommen...

Bilder von beiden Veranstaltungen auf
http://www.trecker-treck-deutschland.de/
« Letzte Änderung: 25.09.2006, 14:42:43 von Sascha »

Black Puma

  • Gast
Re: Trecker Treck Sonsbeck
« Antwort #2 am: 24.05.2009, 19:51:49 »
in füchtorf waren die auch "ganz gut" 8)