Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.08.14, 13:25

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Bewohner werden bzw. bleiben? Hier klicken
793082 Beiträge in 5189 Themen von 5339 Mitglieder
Neuestes Mitglied: eila11
* Übersicht | Hilfe | Kalender | Login | Registrieren
Pferdeforum  |  Rund ums Reiten  |  Klassisch - back to the roots (Moderatoren: esge, Rübe)  |  Thema: Klassiker werden abgeklingelt 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 3 ... 35 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Klassiker werden abgeklingelt  (Gelesen 17324 mal)
Figonero
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1395


« am: 16.03.12, 10:46 »

Hat uns Carola nun "die Bude dicht gemacht"? Wegen Ueberschreitung der Beitragszahl?
Dabei waren wir doch soooo brav, die letzte Zeit, nur durchschnittlich 2-3 Beitraege pro Tag! Richtiggehend lahm! Aber besser, die Box lahmt, als die Huehs.

Gestern war nur "Entspannung" angesetzt. Zum Spiel-und Spasspark gelaufen. Das ist ausbaufaehig! Normalerweise geht er rein, saeuft, pitschert und galoppiert wieder raus....Gestern hab ich ihn dann im Schritt entlang des Ufers geschickt...da macht sich bezahlt, dass wir das so gut geuebt haben, in der Halle, mit wechselnden Linien und immer die Longe "auslaufen"......sogar eine Runde ummen Teich rum ging, obwohl ich da ziemlich rennen muss, und es eine Seite gibt, an der er nur schlecht rauskaeme, wenn er Panik haette......hatte er aber nicht, er hatte Spass! Das "Aquatraining" koennt ich mir denken, dass das gut ist, fuer alles, weil ich ja im Normalfall nicht Beine abspritzen kann. Das heb ich mir fuer Notfaelle auf, normalerweise eben nicht......gaebe Krach, wegen dem Wasserverbrauch.....Danach natuerlich waelzen (OMG =oh my god) und ableinen....war schon dunkel, hehe.

Da werd ich heut mal wieder was zu buersten haben.....aber heut gehts ohne Gnade wieder an die harte, zackige Arbeit! So gehts nicht. Exerzier, bruell, Hacken zusammenschlag....

Uebrigens, wer von euch hat auch das Gefuehl, er ist doofer als das eigene Pferd?
Der lebende Klappersack, also der Kettenhund ....das ist IMMER noch ein Thema! Und ich habs ihm geglaubt! Bis er vor ein paar Tagen den Fehler gemacht hat, sich zu erschrecken, vorzusprinten (ca 2-3 Meter), Schleuderdrehung zu mir....um daraufhin erst mal ein Maul voll Gras zu naschen! So schlimm kann der Schreck also nicht gewesen sein.....DAS gibt Saures, beim naechsten Mal! Dass ich aber auch immer wieder auf den Mistkrampen reinfallen muss!
Kerstin
Gespeichert
Mettie
Ex-Profiküken
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1742



« Antwort #1 am: 16.03.12, 10:54 »

Lesezeichen ^^

Hehe, Kerstin, so sind sie die Gäule  Grinsend Ich glaube ja die sind so wie Pinky und Brain und wollen in Wirklichkeit die Weltherrschaft.  Cool
Gespeichert

Hat jetzt halt keine Signatur mehr um Schleichwerbung für THM Strahlbalsam zu machen.
tara
ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3814



WWW
« Antwort #2 am: 16.03.12, 11:14 »

Hat uns Carola nun "die Bude dicht gemacht"?

*schweißvonderstirnwisch*

hab schon befürchtet, ich wäre zu doof um den 'antworten'-Button zu finden....
Gespeichert

stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)
donau
pferde-allein-unterhalter
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6365



« Antwort #3 am: 16.03.12, 11:26 »

und ich hab mich gewundert, warum keiner was schreibt Grinsend Grinsend

kerstin, ich hab nicht nur das gefühl, ich weiss definitiv, dass ich doofer bin als meine damen. donau bekommt ja immer mal wieder diesen demonstrativen blick "also weisst du, ich wusste ja, dass du langsam bist, aber SO langsam..." Augen rollen  Grinsend .

ginni nutzt das nie bewusst, aber wehe, ich tu mal was im falschen moment, dann meint sie gleich, das gehört so - alle "fehler" sind definitiv auf mich zurück zu führen *pfeif* Zwinkernd

hab mir ausm baumarkt so rohrisolierungen gekauft und eine rolle schaumstoff im auto, dazu gewebebandl und ein stanley-messer, heute startet das projekt "hängerpolsterung". und wir machen bissl verladetraining, ich möcht die kleine mal in den hänger geschickt haben zum fressen, bevor wir fahren. sollt nix sein, aber besser mal entspannt in der sonne heut mit grasen gehen grüne halme suchen nachher, als auf druck in einer woche Zwinkernd
Gespeichert

Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator
angi
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 3052

muh


« Antwort #4 am: 16.03.12, 13:47 »

Auf jeden Fall ist mein Pferd pragmatischer und praktischer veranlagt als ich Grinsend Ja geh ach du mit deim Blödsinn immer, lass lieber grasen gehen *mampf* Zunge

Schwimmteich fürs Pferd ist genial! Sowas müssen die Nobelställe bei uns in der Gegend für teuer Geld selber buddeln, bei euch steht das zusammen mit den Reitplätzen einfach so in der Landschaft anscheinend Zwinkernd
Gespeichert

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.
Figonero
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1395


« Antwort #5 am: 16.03.12, 14:01 »

Ihr wolltet doch eh schon mal vorbeikommen ..... hehehe. Frueher haett ich da auch ein Pferd gehabt, der hat sich IMMER ins Wasser gelegt, auch mit Reiter drauf. Es sei denn, ich habs vorher gesagt und der Reiter keine Scheu, Sporen und Peitsche richtig einzusetzen.......ob ich das DIR dann allerdings gesagt haette, weiss ich noch nich!
Kerstin
Gespeichert
angi
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 3052

muh


« Antwort #6 am: 16.03.12, 14:08 »

Ah, keine Sorge, ich kenn das Gefühl von knickenden Beinen sehr gut und hab keinerlei Skrupel lautstark und unmissverständlich Veto einzulegen Grinsend
Gespeichert

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.
geolina
Gast
« Antwort #7 am: 16.03.12, 14:18 »

hallo,

yep esge - wobei man muss sehr ehrlich sagen: petra auch nicht. naja, ich bewundere ja eh immer leute, die mir unterricht geben können ohne mich vom pferd zu schießen Zwinkernd.
nebenbei - geht es gut zuhause nach montag? (kann gerade keine pms schreiben, deswegen nur so die kurznachfrage)

den ösis viel spass beim kurs und nur kurz - wo iss`n eigentlich trollin, wollte die nicht mal bei mir beim unterricht vorbeikommen?

alex
Gespeichert
Hexle
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2237



« Antwort #8 am: 16.03.12, 15:15 »

*kicher* stimmt knickende Beine mitten in einem Bach incl. vollem Wandereitgepäck sind kein Spass *kciher* da kann sogar ich sehr laut und sehr böse werden  Grinsend

Gespeichert

Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen Grinsend
trollin
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 86


« Antwort #9 am: 16.03.12, 20:10 »


Achja  *hml* aus   Geo  habs nicht vergessen
                                  Aber du sagtest wart mal lieber noch a weng , und es war sooo richtig sch.... kalt , das ich mich nicht in eine halle stellen wollte  Küsschen
                                  Nun aber es wird werden , sooo in 3 wochen vielleicht . Die nächsten 2 hab ich spät
                                  Aber ich komm schon noch zum gucken  Grinsend Grinsend
         *hml* an
 
Gespeichert
sasthi
Bewohner
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3422



WWW
« Antwort #10 am: 16.03.12, 20:31 »

Ich will auch wieder reiten...


Hab heute erstmal Blondinen und Polenschweif gewaschen, bäh warn die dreckig.
Und dann hab ich auf die Sattlerin gewartet, die dann auch pünktlich kam.
Ich das Pony rausgeholt, hingestellt, und den bestürzten Blick von der Sattlerin eingefangen. Ich so Huch , sie nur "du hast gesagt, sie ist ein bisschen breiter geworden, aber dass sie SOOO breit geworden ist, hast du nicht gesagt". Ich war schon bissl perplex, weil ich sie halt als bissl breiter empfunden hab, aber nicht als sooo extrem breit. *hüstel* Jaha, die Blondine hat seit der Massimo-Geschichte wohl noch um zwei bis drei Kammerweiten zugelegt. Sie ist immer noch nicht dick, das ist einfach durchs geritten werden entstanden.

Schei**. Wir haben dann den Kieffer nochmal draufgelegt, der bildete eine Brücke, sie meinte aber auch, dass der davor hätte passen können (hat ja eine andere Sattlerin angepasst), aber halt durch die jetzige ummuskulierung ist da nix mehr zu machen. *heul*

Ja.
Die drei, die sie dabei hatte, passten natürlich hinten und vorne nicht, sind auch nicht anpassbar durch ihre breite.
Sie hört sich mal um, und ich werde mich jetzt an das Experiment Lammfellsattel und derweilen baumlos wagen ... zumindest für Schritt reiten im Gelände.
Subba... jetzt, wo sie so viel Spaß macht. *gnarz*
Und ohne Sattel geht halt mit ihr nicht. *nöl*
Gespeichert

Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken
Figonero
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1395


« Antwort #11 am: 16.03.12, 23:24 »

Aehm, Sasthi *pfeif* guck doch mal bei i-bee, die passen hundertprozent! Also in dem einen Fall, den ich kenne, hat es hingehauen = 100%! Aehm.....
Oder hab ich einfach nur mordsmaessig Schwein gehabt? Oder ein Norm-Pferd mit Allerwelts-Ruecken?
Kerstin
Gespeichert
Mettie
Ex-Profiküken
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1742



« Antwort #12 am: 16.03.12, 23:33 »

Jaja, das Leid mit dem Sattel. Kenn ich.

sasthi gibts keine Sättel mehr die passen könnten? Das geht doch garnet.  Schockiert

Figo kann ich übrigens nur zustimmen, hab einmal spontan über ebay nen Sattel gekauft, auf gut Glück, und der hat ungeändert vom ersten Tag an besser gepasst als mein Prestige, der schon ungefähr 10mal angepasst wurde  Schweigend


Ich hab langsam aber sicher eine sehr ungezogene, kleine Kröte an der Backe. Der wird jetzt so richtig munter. Das Blöde ist, dass ich mich nicht getrau ihn in seine Schranken zu verweisen, weil das dann auch mal in für die Sehne eher ungesunden Bewegungen enden könnte. Und das weiß er leider auch.

Heut war ein Paradebeispiel seiner manipulativen, hinterhältigen Art, mich zu ärgern:

Ich kam mittags an den Stall und es waren gefühlte 40 Grad im Schatten. Ich dachte mir, oh super, wenn er mal keinen Bock haben sollte, im Gelände Gas zu geben, dann heute. Hab also auf die Pelham-Ausrüstung verzichtet und bin nur mit Wassertrense raus. Den ersten Hügel hoch hab ich noch geführt und neben mir schnaufte die Dampflok bereits in den Resten des Winterfells, dass ich überhaupt keine Bedenken was Tempowahl angeht, hatte.
Dann stieg ich auf und ritt über die Felder, mehr oder weniger die Standard-20min-Schrittrunde, hatte aber schon vorher beschlossen, dass heute die Bedinungen ideal sind, um erstmals ohne Bremsklotz Mitreiter die Straße in hintere Reitgelände zu überqueren. Statt also irgendwann nach links abzubiegen ritt ich immer weiter geradeaus und da fing es schon an: An jeder Weggabelung drückte der Drecksack gegen den Schenkel, und versuchte abzubiegen. Einmal gabs auch nen Sporenpieks für das Ignorieren des Schenkels, quittiert von einem wütenden Kopfschlagen. Je näher wir der Straße kamen, um so vehementer wurden die Versuche, er probierte es sogar mit Überinterpretieren von Gewichtsverlagerung als Signal zum Halten  Augen rollen
Nunja, wir kamen dann aber ganz gesittet über die Straße. Auf der anderen Seite ging es einen Feldweg recht steil hinab und statt dann unten den Weg zurück Richtung Stall einzuschlagen, wollte ich in die Gegenrichtung, vom Stall weg. Wieder musste ich doch recht deutlich mit dem Sporen bohren um meinen Richtungswunsch durchzusetzen. Wir umrundeten das nächste Feld, dabei ging es dann genauso steil wieder hoch und Dampflok hatte zu tun, danach dachte ich, hat er genug.
Tatsächlich konnte ich am Rückweg bis über die Straße am langen Zügel reiten, dann galoppierten in 2 Feldern Entfernung eine Reiterin mit ihrem Pferd im Affenzahn über einen Feldweg. Er musste glotzen und ab da nur noch herumzackeln, sodass ich gezwungen war die Zügel wieder kurz zu nehmen.
Jetzt kommt das Beste: Die letzten Ausritte haben wir genutzt, um Schritt-Halt-Übergänge über den Sitz zu üben, tlw. gefolgt von einigen Schritten rückwärts. Hat immer super geklappt, auch auf dem Heimweg, alles super. Nun konnte ich nichtmal über den Sitz das Schritttempo drosseln, geschweige denn Anhalten. Das ging nur noch durch Zügelzug und der wurde natürlich mit Gegenbüffeln quittiert, was ich wiederum mit einigen Schritten rückwärts beantwortete. Zwei Feldwege lang diskutierten wir also, ob man denn auch ohne Handeinwirkung gesittet halten kann, bis das tatsächlich endlich möglich war.  Wir waren uns also grad wieder einig, da kam eine verhängnisvolle Kurve Richtung Stall. Wir waren uns sogar eigentlich einig, dass wir beide in diese Richtung wollten. Ich wollte aber ganz normal um die Kurve, er hatte Angst ich könnte es mir doch noch anders überlegen und stolperte eilig schnell um die Kurve, wie ich es hasse. Drei Versuche und zwei Zierstreifen auf dem Pferdepopo später ging dann auch das, aber nur unter Aufbietung seiner ganzen Selbstbeherrschung. Den Rest konnten wir wieder am langen Zügel gehn  Huch

Ich weiß ja nich wie es euch so geht, aber ich hab zwei Dinge, die ich im Gelände garnicht mag: Um-die-Kurve-eilen, weil das im Schritt bei gutem Boden ja noch ok sein mag, aber bei rutschigem Boden oder höherem Tempo legt sich der kleine Dummkopf damit direkt mal auf die Nase. Und das sich-den-Hilfen-entziehen wenn man regulierend einwirken will. Ich spüre das richtig, wenn ich schwerer einsitze und die Schenkel anlege um ihn wieder mehr "ans Gebiss zu treiben", reagiert er normal sofort mit Nachgeben im Genick und ich spüre, der Rücken ist da. Wenn ihm aber was nicht passt, und die Zügel sind lang genug dass er sich auch rausheben kann, spüre ich wie er sofort den Rücken fest macht und anfängt sich rauszuheben und eiliger zu werden, wenn ich dann "bremse", geht er gegen die Hand.

Und momentan wird es häufiger, weil er merkt, dass ich nicht wirklich konsequent bin. Ich vermeide enge Wendungen und Hektik und gehe jeder Situation, die er mal nutzen könnte um mir abzuschießen (und sei es auch nur kurz) aus dem Weg.

Innerhalb unserer Standardrunde ist er ein Schätzchen und wenn ich mit anderen Pferden draußen bin, auch. Da wir aber neu im Stall sind und er die restlichen Wege nicht kennt, ist er da auch mal unsicher. Wird aber nicht besser wenn wir unseren Horizont nicht Feld für Feld erweitern.

Naja, ich wollte nur mal meckern. Und damit ihr jetzt nicht denkt ich mag den Bub nicht: Danach waren wir noch kurz für den Trab in der Halle (sensationelle 9 min!!!) und er war ein Schätzchen obwohl direkt auf dem Pflasterpaddock davor ein Shettie Amok gelaufen ist  Küsschen

Wenn er jetzt noch mit den völlig sinnlosen Diskussionen aufhören würde, wär ich der glücklichste Mensch der Welt  Grinsend
Gespeichert

Hat jetzt halt keine Signatur mehr um Schleichwerbung für THM Strahlbalsam zu machen.
Figonero
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1395


« Antwort #13 am: 16.03.12, 23:43 »

Das denkt ER wahrscheinlich auch....
Nee, Metti, also ich bin ja da echt hammerhart...im Gelaende kommt Effektivitaet vor Schoenheit! Punktum! Ich buegel lieber "Dressurprobleme" auf dem Platz aus, als "Gehorsamsprobleme" im Gelaende!
Sicher, optimal ist, wenns egal ist, aber da waren ja nun mehrere Vorbedingungen slightly unguenstig, in Deinem Fall!
Nicht aergern, sondern freuen, dass er ohne Sch....wieder heimgekommen ist!
Kerstin
Gespeichert
Mettie
Ex-Profiküken
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1742



« Antwort #14 am: 17.03.12, 00:02 »

Wenn ich diese Probleme auf dem Platz hätte, würd ich die da auch Bügeln. Aber diese zwei Tricks sind leider Geländespezialität  Zunge

Noch isses auch alles "harmlos" aber ich merk dass er momentan wieder mehr aufmuckt. Ausreiten findet er im Moment halt auch total überflüssig, weil
- wir traben und galoppieren nicht
- wir grasen nicht (ist alles gedüngt derzeit)
- die Wege sind alle neu und fremd und gruselig
- jemand könnte in seiner Abwesenheit seinen Heuballen fressen

 Augen rollen  Grinsend
Gespeichert

Hat jetzt halt keine Signatur mehr um Schleichwerbung für THM Strahlbalsam zu machen.
Seiten: [1] 2 3 ... 35 | Nach oben Drucken 
Pferdeforum  |  Rund ums Reiten  |  Klassisch - back to the roots (Moderatoren: esge, Rübe)  |  Thema: Klassiker werden abgeklingelt
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Bäuerinnentreff
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben