Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.10.14, 23:11

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Bewohner werden bzw. bleiben? Hier klicken
797663 Beiträge in 5118 Themen von 5356 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Attila1
* Übersicht | Hilfe | Kalender | Login | Registrieren
Pferdeforum  |  Rund ums Fahren  |  Fahrsport und Zugpferde (Moderator: sahen)  |  Thema: Freizeitfahrer versorgen ihre kranken Pferde und trotzen dem Wetter 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 35 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Freizeitfahrer versorgen ihre kranken Pferde und trotzen dem Wetter  (Gelesen 13260 mal)
silvana
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1240



« Antwort #255 am: 19.03.12, 10:49 »

schneeflo hast du nicht gesagt die viren passen nicht durchs internet?
ich glaub schon, denn mich hats grad richtig übel erwischt. ins bett legen
kann ich mich leider so gar nicht. also wird halb tot auch noch gearbeitet.
heut nachmittag muss ich noch auf ein wichtige geschäftseröffnung.
das pferd? keine ahnung wer meine box mistet.egal, streu ich halt mal über.

die bilder von der ÜBERFÜHRUNG stell ich die tage mal rein. hier ists grad voll
stressig....
hey nicki schön von dir zu hören.
bin dann mal wieder weg.... hust, röchel,schnief.......
Gespeichert
KingGeorge
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 658



« Antwort #256 am: 19.03.12, 11:02 »

nicki, das hört sich doch gut an. ich wünsche dir das es gut klappt und du jemanden zum fahren findest (und der auch dabei bleibt)  Smiley

und dir silvana wünsche ich gute bessereung (wie das wort selbststädig schon beinhaltet selbst und ständig  Unentschlossen kenne das ja auch, da meine eltern ja ein hotel haben)

t5 bedeutet tatsächlich 5 km/h d.h ich darf für den km 12 minuten benötigen  Cool

und gute besserung auch an das knie und den finger  Küsschen
Gespeichert

Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen
Nicki
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1036



WWW
« Antwort #257 am: 19.03.12, 12:35 »

So, dann gehe ich mal die Kutsche und die Geschirre entstauben. Luftdruck in den Reifen sollte ich auch überprüfen. Dann noch Ponys entfusseln und aufschirren, dann kann die erste Fahrstunde der Saison los gehen. Das Wetter passt soweit auch. Ist zumindest trocken. Lächelnd
Gespeichert

LG Nicole
Bini
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2854


WWW
« Antwort #258 am: 19.03.12, 13:50 »

Echt? Eine Longe reicht? Habe ich da noch genug Leine oder nur das Ende in der Hand?

Danke für den Tip!


Entfusseln ist ein schönes Wort Grinsend

Oha Nelke, gute Besserung für die Hand und das Knie!


Silvana, och nö, krank arbeiten ist immer blöd. Vor allem, wenn man körperlich ran muss. Zunge Auch Dir gute Besserung!


Schneeflo, also wenn sich die Rottöne nicht ganz treffen finde ich es nicht so schlimm. Nur wenn es ein ehr pinker Rotton wäre. Das würde dann nicht passen.
« Letzte Änderung: 19.03.12, 15:14 von Bini » Gespeichert

First I rode a horse, now I fly a Traber!
Nicki
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1036



WWW
« Antwort #259 am: 19.03.12, 14:28 »

Bini: Wir sind vorletzten Winter mal mit einer Longe Schlitten gefahren. Da hatte ich noch keine Einspännerleine. Die Einspännerleinen sind für Kleinpferde ca. 4m lang. Also doppelt genommen wie eine Longe. Musst Du mal ausprobieren. Ich hatte noch ewig viel Longe über damals. Und vor allem beim Gig bist ja eh viel näher am Pferd als mit einem 2-Achser. Zwinkernd Wenn ich Nemo mit dem Gig fahre, hätte ich gerne eine viel kürzere Leine. Die ist viel zu lang.

So, jetzt hab ich in gut 1,5h die Kutsche schnell übergewaschen, die Geschirre feucht abgewischt (Die sind mir wieder mal verschimmelt, das nächste Geschirr das ich kaufe ist ein syntetisches.  Augen rollen), Den Stall ausgekehrt, der hatte das mal wieder nötig und die Ponys entfusselt. Hat es schon mal wer mit Druckluft versucht? Grinsend Boah, ich war schnell. Jetzt nur noch schnell was trinken und die Geschirre auf die Ponys schmeissen.

Ach ja, ist Wasser mit Frosch-Reiniger eigentlich giftig? Nemo musste natürlich mal probieren. Hat nicht mal eine Schnute gezogen. Grinsend

Die gefällt mir. Wenn Schimmel diese Farbe behalten würden, hätte ich auch einen. Zwinkernd
« Letzte Änderung: 19.03.12, 14:31 von Nicki » Gespeichert

LG Nicole
carola
Moderatoren
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8495


pferdelos glücklich...


« Antwort #260 am: 19.03.12, 14:36 »

Bini, für den Trabersulky habe ich mir sogar eine Longe zum Einschnallen umgebastelt. ich mag die Softlongen sehr gerne vom Greifen her, und die Einspännerleine war deutlich zu lang für den Sulky. da hätte der Rest hinterhergeschleift...
Viren scheinen sehr wohl durchs Internet zu gehen. Augen rollen Ich kämpfte seit letzter Woche auch mit kratzendem Hals und verstopften Nebenhöhlen. Gott sei Dank kriege ich tagsüber Luft. Sonst wäre es ätzend.
Wir waren gestern wandern (was man nicht alles tut, wenn man sonst nicht mobil ist Zwinkernd), Richtung Berg. Da sind Skihänge drauf, auf halber Höhe (naja, ehrlich gesagt eher auf Viertelhöhe) so ein Hotel mit Aussicht und so. Da sind wir bei strahlendem Sonnenschein und tiefblauem Himmel hinmarschiert. Die haben Unmengen an Loipen gespurt und das so, dass man daneben schön laufen kann. Loipe also ganz am Rand, das ganze gespurt mit einer Art Pistenraupe. das braucht man auch. Da hier nichts taut (wann auch?), ist der über den Winter aufgehäufte Schnee butterweich. Ich bin mal unvorsichtig ein Stück daneben gelaufen, weil ich gar nicht drüber nachgedacht habe, dass das Zeug anders sein könnte als ich es kenne - aber nein, da ist nichts verharscht und nichts zusammengebacken, man verschwindet mal eben bis zur Hüfte. Schockiert Überall. Das lässt man schnell bleiben. Das, was da so verlockend weich aussieht zum Reintreten ist wirklich weich und verdammt tief. Aber diese gespurte Strecke... Zum Laufen durchaus anstrengend, weil natürlich auch nicht verharscht, sondern eher weich (fühlt sich an wie Strandwandern Zunge), man sackt aber nicht tief ein. Und was könnte man da faaaaaaaaaaaahren!!!!! Ich habe es mal fotografiert. Pferd mit Schlitten dran, was wäre ein Traum. Das ist auch nicht steil, sondern geht (zumindest im unteren Bereich) leicht bergauf, bergab, breit gespurt - traumhaft. Oder King Georges Shetties vor dem Schlitten.... Herrlich muss das sein!
Hier sind viele unterwegs mit Tretschlitten. Okay, vor allem ältere Ommis beim Einkaufen, aber auch auf den Strecken. Auf diesen gespurten Wegen braucht man sicher die Plastik-Clips, aber auf den Wegen im Dorf ist alles so hart, da fahren alle mit den Eisenschienen (und den Trottel ohne Schlitten haut es halt auf den ab und an an Kreuzungen vorhandenen Eisplatten halt hin Augen rollen).

Rabäääh, und ich habe im Supermarkt einen gesehen. und ihr wollt nicht wissen, was die hier kosten. Schockiert Okay, die von MSS und mir sind sportlicher, aber trotzdem.

Schneeflo, lange Sommernächte kommen erst im Mai/Juni, je nach Ort. Tag- und Nachtgleiche ist überall (!) am 21.03., also übermorgen. da die Sonne hier aber so flache Bögelchen macht, geht sie um 17.30 Uhr oder so unter (jeden Tag +4 Minuten!), und es ist trotzdem bis knapp 19 Uhr noch genug Licht draußen.

Nicki, viel Spaß beim Fahren! Toll, und dann gleich mit Fahrstunde. Finde ich echt super.
Gespeichert

Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!
Nicki
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1036



WWW
« Antwort #261 am: 19.03.12, 17:22 »

So, die erste Ausfahrt nach der Winterpause liegt hinter uns.

Die Ponys waren teils äh, lustig. Grinsend Jetzt nicht schlimm oder so, aber da wurde mal schön nach der Peitsche gebuckelt oder versucht schneller zu laufen als der Fahrer möchte. Lächelnd Aber alles in allem waren die beiden sehr anständig. Lächelnd

Carola: Ich werde wohl die nächsten Jahre noch regelmäßig Fahrstunden nehmen vor allem nach der Winterpause. Nemo wurde ja letztes Jahr erst eingefahren und gar so viel sind wir ja nicht gefahren. Da habe ich die ersten paar Mal schon gerne meinen Fahrlehrer dabei.

Ach und mir ist ein Synthetik-Geschirr über den Weg gelaufen. Ein Schüler von meinem Fahrlehrer hat sich das letzte Saison neu gekauft und hat damit seine Ponys einfahren lassen. Jetzt hat er sich irgend ein norwegisches Kumt-Geschirr gekauft und das Synthetische soll weg. Bin ja mal neugierig, was das noch kosten soll. Hach, schön wär´s ja schon. Vor allem weil mein Ledernes nix gscheits mehr ist. Da müsste ich einiges reinrichten lassen und das rentiert sich nicht mehr. Unentschlossen

Was meint ihr? Ist wohl ein Nytec oder Zielco und nur eine Saison gefahren. So 1000 oder eher 1500?
Gespeichert

LG Nicole
carola
Moderatoren
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 8495


pferdelos glücklich...


« Antwort #262 am: 19.03.12, 18:22 »

Die sehen aber top poliert aus, die Zwei! Lächelnd Schick. und zumindest auf den Fotos sieht das Ledergeschirr nicht schlecht aus.
Was kosten denn die Kunststoffgeschirre neu? Ich weiß, dass Nytech nicht günstig ist. Einspänner um die 1.000 EUR, oder? Bei Zilco habe ich keine Ahnung. Grade mal geschaut, beide um die 2.000 EUR neu. Hm, ich glaube, ich würde gebraucht auch keine 1.500 EUR ausgeben, eher irgendwas zwischen 1.000 und 1.500 EUR. Ganz einfach deshalb, weil eine Bekannte von mir ein Nytech-Einspännergeschirr neu gekauft hat und froh war, mit Pferd dahin gefahren zu sein. Sie hat einen Mix aus VB und WB bekommen. Jedes Teil so, wie sie es brauchte. Das finde ich superpraktisch, und das wäre mir unter Umständen auch etwas Geld wert. Nicht zwingend 1.000 EUR, aber schon ein bisschen. Sie hat für den "Mix" keinen Aufpreis bezahlt.
Gespeichert

Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!
nelke
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 452



« Antwort #263 am: 19.03.12, 18:32 »

Nicki,
ich hab 2005 für mein Zilco-Geschirr (Einspänner) ca. 850,- € neu bezahlt. Also für ein gebrauchtes Zweispänner-Geschirr würde ich nicht mehr als 1000 ausgeben wollen. Wie Carola schon schrieb, ist es praktisch beim neukaufen kann man es nach seinen Wünschen zusammenstellen. Mein Isi hat auch einen Mix aus Pony-, Cob- und Full-Größen-Geschirr-Teilen bekommen nach seinen Maßen.

Schneeflo,
hab natürlich noch vergessen: Herzlichen Glückwünsch zum neuen Gefährt und immer Gute Fahrt! Zwinkernd
Schöne Bilder! Ja irgendwie sieht das Hack bei dem Herrn Pony besser verpasst aus als bei mir - hab neulich noch mal etwas rumprobiert, bin aber immer noch nicht glücklich Unentschlossen

KG,
ach so, kenn solche Tempoangaben sonst nur von den Distanzreitern. Mit 5 kmh im Schritt die Kutsche zu ziehen schafft Vinur auch gut.
 
« Letzte Änderung: 19.03.12, 18:57 von nelke » Gespeichert

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo
Nicki
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1036



WWW
« Antwort #264 am: 20.03.12, 08:51 »

Hallo,

Nelke: Und bist Du zufrieden mit Deinem Plastikgeschirr? Wie sieht es denn mit den Löchern für die Schnallen aus nach längerer Nutzung?

So, ich weiß mehr. Es ist ein Nytech light in braun mit der Erweiterung zum einspännig Fahren und eine Biothane-Leine ist dabei. Neu hat das Teil 1800€ gekostet. Er hat es nur eine Saison gefahren und er möchte noch 1200€ dafür haben.
An einem Zugstrang ist wohl ein kleiner oberflächlicher Schaden, der aber nur ein Schönheitsfehler ist. Soweit habe ich ihn verstanden. Leider war die Verbindung nicht so gut und der Mann ist Franzose und hat einen dementsprechenden Akzent. Das wenn Du noch nie gehört hast, ist es gar nicht so leicht zu verstehen. Grinsend

Carola: Meine Pferde sehen fast immer aus wie geleckt. Irgendwie sind die nur ganz selten dreckig. Ich habe gestern nur mal die Mähnen gekämmt und mit dem Gummistriegel über geputzt. Mehr hab ich nicht gemacht, dass die so aussehen. Zwinkernd
Gespeichert

LG Nicole
Bini
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2854


WWW
« Antwort #265 am: 20.03.12, 10:29 »

Toll Nicki. Gut sehen die 2 aus und Du auf dem Kutschbock auch Lächelnd


Hab das Nixchen gestern longiert. Hui sie musste sich mal ordentlich dehnen und die HH karrte etwas raus Grinsend Aber sie war ganz eifrig beim spanischen Schritt dabei. So niedlich, wie sie guckt, wenn sie weiß, daß sie etwas gut gemacht hat Smiley


carola, was gibt es denn Lapplandtypisches zu essen bei euch? Wann kommst Du zurück?
« Letzte Änderung: 20.03.12, 16:05 von Bini » Gespeichert

First I rode a horse, now I fly a Traber!
silvana
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 1240



« Antwort #266 am: 20.03.12, 12:09 »

also vielen dank für die genesungswünsche an alle. mir gehts immer noch richtig dreckig.aufstehen geht
gar nicht so wirklich.hab von gestern 15 uhr bis eben geschlafen.jetzt knall ich mir ibu 600 rein weil ich
die kopf- und gelenkschmerzen kaum aushalten kann/ will.

hey safira ich hab da was gefunden http://www.hamburgersulkyservice.de/gutes-gebrauchtes/

nur etwas weit für dich.ausser du besuchst grad deine eltern. hast du schon mal gecheckt was es kosten
würde mit ner spedition? wenn man spritgeld mit anhänger rechnet geht das vielleicht sogar.

prima das alle so fleissig sind hier. meine hat erst mal pause, kann ich nicht ändern.nachher schicke ich mal
meinen kleinen sohn rüber zum misten.dann kann er sie noch ein paar minuten grasen lassen.mehr geht nicht.
Gespeichert
nelke
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 452



« Antwort #267 am: 20.03.12, 19:56 »

Nicki,
hab die Entscheidung nie bereut. Würde immer wieder das Synthetische Geschirr kaufen. Ist wirklich so schön pflegeleicht und von der Optik her ist es noch keinem aufgefallen, dass es kein Leder ist, wenn ich es nicht gesagt habe. Mit der Qualität bin ich auch super zufrieden. Löcher sind immer noch einwandfrei und ich bin ja schon wirklich viel damit gefahren im Laufe der Zeit.

Silvana,
das ist ja mal eine schöne Seite...könnte ich auch fündig werden...


Gestern eine Runde mit der Kutsche und heute wieder 1 Stunde mit Sattel unterwegs gewesen. Bei Sonnenschein ist das schon was Schönes!
Gespeichert

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo
Safira
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1554



WWW
« Antwort #268 am: 20.03.12, 22:57 »

@Nicki: Schöne Bilder; ein echt tolles Gespann hast du da  Lächelnd

Och menno; beneide euch alle; weiß momentan nicht, was ich machen soll; vielleicht hat jemand von euch ja eine Idee Unentschlossen
Gestern reittechnisch unterwegs gewesen und wenn es sie "überkommt", dann zieht sie an und will das andere Pferd überholen, aber danach fällt sie wieder zurück. Es kommt einem vor wie Engelchen und Teufelchen: Der Kopf sagt "Yeaaah, Tempo; ich will laufen" (= Pony zieht an) und wenn der nicht stark genug ist, kommt der Körper und sagt "nee, lmach wieder langsam, wird unangenehm/tut weh" (= Pony fällt zurück). Nur weiß ich momentan nicht, was der Auslöser ist. Es ist ihr wie gesagt NICHTS anzusehen... Geh ich zum Schmied, so wird der sagen "wieso, die läuft doch"; gehe ich zum TA, so wird der sie vielleicht an der Longe laufen sehen wollen, vielleicht macht sie da sogar kurz ´nen Buckler oder läuft aufgeregt ein paar Meter Stechtrab und der TA wird auch sagen: "Die ist pumperlgesund!"
Und dann bin ich halt noch im Zwiespalt: Sie arbeiten, damit sie wieder "in die Gänge kommt" oder sie stehen lassen, weil sie irgendwo (wo???) Schmerzen hat? Im Schritt läuft sie normal fleißig und auch nicht unentspannt
Gespeichert

Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.
schneeflo
Mitglied
*
Offline

Beiträge: 747


« Antwort #269 am: 21.03.12, 04:56 »

Safira: Habt ihr das Herz (wegen ner Entzündung) schon gecheckt??? Ansonsten würde ICH schauen, was besser geht, reiten oder fahren und dann drüberreiten oder eben drüberfahren - nicht voll massiv eh klar, aber doch .... Mein Schimmel hatte mal so ne doofe Lahmheit, nachdem ich bemerkt habe, dass die mit dem Reiten besser wird, hab ich ihn da drübergeritten - klar, dass ich da nicht noch am Zügel gehen und Rückenaufwölbung und so verlangt hab ... eher Gelände - schön gerade aus ... Eventuell würd ich das Mineralfutter mal wechseln ... - aber ich kann mir vorstellen, dass das wirklich doof ist Traurig

Danke euch allen für die Glückwünsche zum neuen Sulky - bis jetzt (2 Ausfahrten) bin ich voll zufrieden damit ;-) Ist schon was anderes als die Eigenbauten ;-)

Silvana: ohje, ich wünsch dir gute Besserung - und drüberstreuen bringt ein Pferd net um ... Es gibt halt Zeiten, da gibts nur Notversorgung ... könnten ja auch deine Jungs machen,oder???

Nelke: kennst du diese Hackamorealternative?http://www.goedhard.nl/D_frame.html?http://www.goedhard.nl/D_art_361.html - des tät vielleicht besser sitzen, jedenfalls will ich mir das bestellen ...

1,40 Stmk find ich super, auch wenn ich im Moment reittechnisch mit grösserem "gesegnet" bin (Schimmel, 1,72 und die Junge hat wohl um die 1,65) - aber wenn ich mir nochmals ein Pferd zum reiten kauf, dann was kleines - aber da musste ich halt erst draufkommen - mein grösstes Pferd war 1,86 - meine grosse Pferdeliebe - und da der am liebsten auf zwei Beinen stand, war ich dünne Luft da oben schon gewohnt ;-)

KG: na das ist doof, wenn clea das mit dem traben so geschickt macht, dass du net wirklich eingreifen kannst  Augen rollen da tu ich mir bei einem Pony natürlich viel leichter ihn zu korregieren (den Heimweg würd er ja am liebsten gar nimma schritt gehen).

Ansonsten hab ich den Rest vergessen -auch ja, carola schaut noch immer nordlichter ;-)

So bei mir nix neues, bei mir läuft auch Pferdenotversorgung - gehe wieder zu meinen Eltern arbeiten - aber nur diese Woche noch, dann ist schluss mit lustig, dann bin ich nur noch daheim und werd mal die Babyklamotten vom DAchboden wieder mal zusammensuchen ... Leid tuts mir nur, wenns ein Junge wird - wir haben echt nur rosa Babyzeugs ... aber da ich mir net sagen lass, was es wird, kauf ich nix extra im Moment - vor allem weils am Anfang eh nur drei Woche ne Grösse anhaben und dann so schnell wachsen ...

lg
schneeflo

Gespeichert
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 35 | Nach oben Drucken 
Pferdeforum  |  Rund ums Fahren  |  Fahrsport und Zugpferde (Moderator: sahen)  |  Thema: Freizeitfahrer versorgen ihre kranken Pferde und trotzen dem Wetter
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Bäuerinnentreff
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben