Turniermode was ist gerade angesagt????

(1/16) > >>

Chopin:
Hi,
hab da mal ne Frage.   

Reitermoden:

Was zieht ihr auf dem Turnier an? Unter dem Jacket, Frauen, Hemd oder ein eng anliegendes Dingsda wie im K.... und L..... abgebildet. In weiß oder rosa? Ich kam mir mit meinem weißen Kurzarmhemd total altbacken vor. Stiefel, vorne gerade oder abgerundet? Hose, rein weiß, oder mit dunklem Besatz. Jacket, dunkelblau oder schwarz. Sicherheitsweste, unter dem Jacket oder drüber? Hab beides schon gesehen. Macht ihr modische Unterschiede in Dressur und Springen?

Und beim Pferd:

Z.B. ein schwarzes Pferd mit sehr langer Mähne, da ein rotes Band in jeden Zopf reingeflochten. Dazu passend in rot, die Schabrake, Bandagen und Gurtschoner. Sah umwerfend aus. E Dressur. Aber ---- ein Bekannter von mir ist Richter, er schipfte wie ein Rohrspatz. Die Richter sind anscheinend der Meinung (gerade die älteren), dass es hier um keine modische Veranstaltung geht, sondern um das können von Pferd und Reiter. Und bei solchen modischen Spielereinen kommt anscheinend bei einem Richter der Gedanke auf, von der reiterlichen Leistung des Paares ablenken zu wollen. Wer also punkten wil, so meinte er, soll sich an eine weiße Schabrake und weiße Gammaschen oder Bandagen halten.

Wie denkt ihr darüber??

Meine Meinung: ich find die Einstellung des Richters in Erwachsenenprüfungen  und bei Abzeichenprüfungen ok. Aber bei Kindern, auch Führzügel sollten die Richter offener sein. In diesem Alter gehen gerade die Mädchen sehr spielerisch an das ganze. Sie putzen ihre Ponys, flechten eben besagte Bänder farblich passend ein, rubbeln Schachbrettmuster auf den Hintern und sprühen die Hufe mit Glitzerspray ein. Ganz stolz präsentieren sie dann ihr geschecktes Pony in rosa oder hellblau. Traurigerweise bekommen sie dafür keinerlei Anerkennung.

Chopin

Tinchen:
Hi ich hab mal in England eine Führzügelklasse gesehen, dass sah so süß aus. Schade dass das in Deutschland nicht so ist.

Ich selber habe dem Turnierreiten abgeschworen aber von meinem alten Jacket kann ich mich trotzdem nicht trennen. Ob es noch passt?

sasthi:
Ich gestehe, mir langt diese Modeparade täglich in der Halle, da muss ich es nicht auch noch auf dem Turnierplatz sehen.

Nen Rappen in quietschrosa Einkleiden, dazu eine karierte Reithose und ebenfalls ein quietschrosa T-Shirt. DAS tut irgendwann weh.

Chopin:
Naja ich hab ja auch rosa gesagt. Bei nem Räppli mit pink da kann man dann schon nahezu blind werden. Aber ein zartes rosa find ich gut. Meiner Tochter ihrem Wallach wollte ich alles in zart rosa kaufen, inc. Halfter und Abschwitzdecke. Mein Ex meinte damals das ich das nicht machen kann, da er ja ein Wallach und keine Stute ist. Meine Argumentation war das meine Tochter aber ein Mädchen ist. Nach endloser Disskusion hab ich dann alles in hellblau gekauft. Meine Tochter hat sich wie ein Schneekönig über hellblau gefreut. Mein Ex konnte es natürlich nicht lassen ihr von meinen rosa Plänen zu erzählen, sie schaute mich dann strafend an und meinte:  du kannst doch eiinem Jungen keine rosa Sachen anziehen  ???

sasthi:
Alternativen hätte ich doch auch noch: quietschiges Sonnengelb, knalliges Grellgrün, Emanzenlila, oder - total up to date - petrolfarbig.

Da bin ich mit hellblau oder schokobraun auf Haflinger richtig altbacken. ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite