Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo ihr fleissigen Schreiberlinge..

@Tara: habe grade das Foto vom Polo gesehen.. so ein schicker Bursche  :D :D :D
@Krähe: klingt gut mit der Roten - so kann es doch weitergehen finde ich
@Hattice: Dein Bursche ist ein feiner Streber.. finde ich. Toll Toll Toll
@Hexle: super mit dem Super U - und auch die Umstellung mit der Haltung hilft ihr bestimmt. Es ist einfach schwierig mit den Pferden.
Mein Schimmel ist auch sehr leichtfuttrig, für den ist die Koppel derzeit perfekt, weil einfach sehr wenig draufsteht.
Mein Schwarzer ist derzeit für mich eher zu dünn - der sollte gern mehr sein, aber zu wenig Gras.

Ich glaub ich hab schon ewig nicht mehr geschrieben und weiss gar nicht was der letzte Stand der Dinge war - drum ein kurzes Update:
Westi: war ja immer wieder ganz schlimm lahm, also hatte ich ihn in der Klinik zur Szintigrafie & Röntgen - heraus kam als Grund für das starke Lahmen eine Athrose im Karpalgelenk und eine Entzündung im selbigen.
Nach der Klinik sollte er lange stehen.. das habe ich dann nach 2 Wochen nach Rücksprache mit meinen TA aber abgebrochen - und ihn wieder auf Koppel gehen lassen. Mit dem Gedanken, wir wissen was es ist, die Athrose wird nicht besser durch stehen.. und wenn er zwischendurch einen sehr lahmen Tag hat, bekommt er eben Metacam und einen Tag Paddock bis es wieder weniger autscht.
Ein paar Wochen im Anschluss hatten wir Schmiedtermin - und er hat nach Befund, den Beschlag angepasst -- und seitdem läut er sehr gut. Das freut mich riesig - denn das große Ziel war einfach ein glückliches Koppelpferd.. und das ist er und kommt auch in der Herde klar. Auch wenn jetzt nicht mehr der Boss sein kann, sondern deutlich nach hinten gerutscht ist, schön ist, dass mein Schimmel echt sehr freundschaftlich mit ihm ist.. .
Mittlerweile reite ich kleine Schrittrunden mit ihm aus, oder reite ein wenig Schritt in der Halle - ohne "Arbeit" aber mit täglicher Ansprache oder spazieren gehen, wurde er leider sehr ungehalten...
22 Jahre ist er jetzt, und so schade mit dem Befund.. denn sonst ist er komplett fit - und ich hoffe dass wir so noch viele gute Jahre haben können.
Schimmelchen: macht sich sehr gut. Ist derzeit gesundheitlich recht stabil, wird aber wie Westi auch dauerhaft mit TCM und Heilpilzen behandelt.
Wir reiten ganz ganz viel aus - mittlerweile auch ab und an in der dritten Gangart.. :) er ist ein ganz tolles mutiges Geländepferd. Macht riesig Spass und ich kann mich darüber einfach sehr sehr freuen. Vor einem Jahr war grade in der Klinik und ich wusste nicht mal ob es überhaupt weitergeht..
Schön ist, dass er mittlerweile so ein feines Reitpferd ist, dass ich Westi als Handpferd mit rausnehmen kann für kleine Runden - so kann ich an "ZeitmangelTagen" beide gleichzeitig bewegen.
Halle reiten ist noch nicht so meins mit ihm - aber da ich es meist vermeide, wenn ich stattdessen auch raus kann, wird es natürlich auch nicht besser...  ::) ::) Aber eins nach dem anderen...
Diese Woche habe ich "auswärts Training" mit aufgenommen.. und verladen geübt, kurz um den Block fahren.. in fremder Halle ein bisschen longieren, und wieder zurückfahren. Das hat er sehr gut gemacht.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.. hier wird es heiss und sonnig :)
2
Hallo sasthi,
wenn der Schmied so grob in unserer Nähe ist und deine Schwester mit ihm zufrieden, dann gerne!!!  :D
Hier gibt es ja viele, aber die meisten beschlagen halt keine Kaltblüter. Oder versprechen dir erst das Blaue vom Himmel herunter und dann ....  :(

Der besagte Kaltblüter durfte gestern übrigens Kinderreitpony spielen. Das ist so ein tolles Pferd!!!  :-* Die kleine Reiterin hatte gestern ihren 7. Geburtstag und hat sich gewünscht, auf ihm zu reiten. Da war der Dicke total begeistert. Ganz wichtig ist er über den Platz gestiefelt, so schnell, dass ich ihn an HG übergeben musste, weil ich nicht so schnell laufen kann.

Und der Papa durfte aus seinem Kämmerlein ausziehen und liegt nun in einem richtig schönen 2-Bett-Zimmer und es geht täglich ein Stückchen bergauf.  :D :D :D
3
Pedro, soll ich Mal meine Schwester fragen? Die hat sich ja was kleines schweres zugelegt und die ist von ihrem Schmied recht angetan
4
tara, gute Taktik.
Hoffentlich kommt er bald zurück, Dein Sattel.
5
Gestern wurde Polos Sattel überprüft.
Fazit: zu eng (oder Pony zu breit?)
Konsequenz: Sattel einschicken (nach Spanien   ::)  zum Kammer weiten)
Folge: ich bin ohne Sattel     >:(
aber: ich bin 2 Wochen nicht da, kann also eh nicht reiten
6
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN tragen Gummistiefel........
« Letzter Beitrag von TinaH am 25.05.18, 11:38 »
Oh, das ist traurig.
Man hört ja immer, dass sie ihresgleichen brauchen und nicht mit Pferden vergesellschaftet werden sollten - auch wenn es von den Haltungsbedingungen passt.
Aber wenn man Einsteller ist und nur ein Muli oder Esel hat, dann ist das ja meist kaum möglich.

Ich finde Mulis total toll (besonders die aus den amerikanischen Belgierstuten), aber zwei wöllte ich auch nicht haben wollen  8)

Behalt das Gewitter bloß bei Dir!
7
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN tragen Gummistiefel........
« Letzter Beitrag von Maxima am 25.05.18, 11:22 »
Nuja, Frau Muli hat halt keine Freundin, ist immer die Rangunterste, guckt immer total depressiv und läuft auch so rum als wäre sie nicht von dieser Welt. Irgendwie tut sie mir immer furchtbar leid, sie ist auch schon etwas älter.

Hier hängt grad ein Gewitter mit Starkregen überm Haus, selbst die Katz ist lieber mal reingekommen und sucht Schutz bei mir.
8
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN tragen Gummistiefel........
« Letzter Beitrag von TinaH am 25.05.18, 10:47 »
Depressives Muli  :o :o :o was hat es denn, das arme Tier?  ;D

Anja ich war mal da und fand, daß es sich nicht lohnt. Vielleicht überlegst Du es Dir ja nochmal  ;)

Der Regen könnte langsam mal aufhören, wir hatten zwar glücklicherweise keine Unwetter, sondern nur normalen Landregen, aber so langsam ist es wieder überall nass und matschig. Und vermutlich vermehren sich die Stechviecher jetzt erst recht  >:(
9
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN tragen Gummistiefel........
« Letzter Beitrag von Drops05 am 25.05.18, 10:42 »
Daumenhoch Ulla, das klingt echt positiv mit der Eingliederung.
Und viel Spaß beim Heuschrankzusammenbauen...

Ich fahre morgen auf die Equitana Open Air, da war ich noch nie. Aber durch meine eigenen Pferde wird das ein stressiger Tag, da ich erst um halb 9 losfahren kann und gegen 19 Uhr daheim sein muss, na ja, was man sich selbst antut  :D

10
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN tragen Gummistiefel........
« Letzter Beitrag von Maxima am 25.05.18, 09:55 »
Bei uns scheint die Eingliederung weiterhin gut zu laufen, in Brummis Gruppe macht zwar das Großpony immer bißchen auf wichtig, aber das akzeptieren die anderen klaglos und gehen einfach weg.

Maxi steht wohl öfters in der Nähe der ranghöchsten Stute und unser depressives Muli hat ihr doch mal erklärt daß es nicht als Maxis Frustventil herhalten möchte, also alles prima und bisher keine Schrammen  ;D

Gestern ist dann auch tatsächlich mein Heuschrank unversehrt hier angekommen, nun gehts bald ans Zusammenbauen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10