Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ne, keine Zeit, um CHIO zu gucken, im Grunde interessiert es mich auch nicht soooo doll.

Gespräch heute während des Ausritts.

"Oh, jetzt wird ihm langweilig, da fängt er immer an, sich so einzurollen. Aber man muss ja ausreiten, wenn ihm schon das auf dem Platz immer so langweilig ist."
"Hm, vielleicht musst Du mal versuchen, auf dem Platz anders zu reiten, dass er da mehr Spaß daran findet."
"Ach, das ist mir oft zu aufwändig, den ganzen Kram aufzubauen, die Pylonen, das Podest, die Gassen."

 :P Aber sonst war's nett ;D

Der Mopsel etwas grell, weil wir ja ewig nicht im Gelände waren, aber artig. Weil ich aber lieber Schritt reiten wollte, haben SB und ich uns dann getrennt und sie hat noch einen Schlenker drangehängt, was unkompliziert geklappt hat. Eins muss man sagen: das Gelände da ist auch sehr geil, man kann in fast alle Richtungen immer wieder variieren, selbst wenn man nur 5km rund um den Stall reitet. :) Alles problemlos barhuf zu reiten natürlich.
2
Wie könnte man mitja nicht kennen! Tata, wie geil is das een? Und du schweigst und erzahlst vorher nix! Ich würde platzen vor Aufregung!

Ja, der teufel sitzt im Detail
3
Guten Abend ,
Hat einer von euch den CHIO geschaut ?

Ein Pferd mit ES hatte ich mir auch , bei ehorses , angeschaut und lange darüber nachgedacht ,
hätte ich euch nur mal gefragt , hab ihn mir nicht angesehen .
4
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von petra am Heute um 11:45 »
Keramik und rückwärme bei den Temperaturen?
Ich glaube, da wäre Magnet oder Laser wirklich hilfreicher.

Keine Ahnung,ich hab nur auf Andreas Frage geantwortet *schulterzuck*. Ich würde sowieso mehrgleisig fahren, und die Andre ist ja schon groß und wird's so machen,wir ihr schlüssig scheint.

Andrea, ich hab son Nackenkragenteil,ich finde schon,dass es bisschen wärmt, obs mehr nutzt,wenn ich “Nacken hab“, als ein Moorkissen oder so was,kann ich gar nicht sagen. Dem Bronci haben die Gamaschen definitiv gut getan, ne Bekannte von mir sagt das von ihren beiden Pferden auch. Ich würde sie dir zum testen gern leihen,aber vermutlich würden Piris beide Beinchen eine geradso eausfüllen und die gehen auch nur bis ans, nicht übers sprunggelenk.

Wenn die Kumpelinnen von der anderen Seite mit im Zelt chillen, ist das ja schon mal ein Stück “fast normal“(er Alltag“),das ist doch gut. Nicht so einsam.

Daumen sind gedrückt!
5
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von AndreaT. am Heute um 09:56 »
Back on Track war der Vorschlag der Orthopädin.
So viel Rückwärme macht das Zeug doch auch gar nicht, für den Taboun hatte ich mal so einen Rückenwärmer, das erschien mit keineswegs so viel besser als eine andere Decke. Ich hab sie eine Zeitlang für mich und meinen Rücken benutzt - war halt so ne Decke  ::) ;D

Laser hat eine THP im Nachbarort und die wird dann auch 2x in der Woche kommen wenn der Verband ab ist. Mit Verband macht das noch keinen Sinn.
Wir hatten schon etliche Sitzungen bevor wir in den Urlaub sind. Laser sind echt toll und jetzt, wo man was was genau los ist, kann man es noch besser einstellen.

Piri macht einen recht zufriedenen Eindruck, die anderen Zwei stehen gern in der anderen Hälfte vom Zelt zum dösen und sie sind immer in Sichtweite. Knast kennt sie jetzt ja eh schon seit 2 Jahren. Das arme Unglückspony.

Hier ist es trübe und einzelne Tropfen sind in der Luft. Ich hoffe auf mehr.
6
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von Maxima am Heute um 09:12 »
Maxi war vor drei Jahren auch ziemlich Depri in der Klinik obwohl da rundrum viel los war.

So, hier regnets grade so richtig satt und das soll wohl auch ein paar Stunden anhalten. Zum Glück hab ich vorhin im letzten Moment noch von Ausritt auf Halle umdisponiert, sonst wäre ich jetzt durch bis auf die Haut  :D
Jetzt warten wir auf die Pferdewaage und Maxi kräht empört rum weil ich sie in die Box gesperrt habe *pöhsesfrauchenbin*
7
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von carola am Heute um 08:29 »
Keramik und rückwärme bei den Temperaturen?
Ich glaube, da wäre Magnet oder Laser wirklich hilfreicher. So etwas wie von Michi erwähnt.
Auch in Iffezheim kommt es drauf an, wo das Pferd steht. Ich hatte da vor längerer Zeit mal eines besucht, der Strand recht weit hinten, recht dunkel. Da war gar nix los.
8
Ich hatte gestern eine wunderschöne Reitstunde bei Mitja Hinzpeter (Weltmeister Working Equitation). Wir haben an unseren Anlehnungsproblemen gearbeitet. Das Problem bin, wie sollte es anders sein, natürlich ich. Ich reite zu passiv. Ich soll mehr treiben. Mit dem inneren Schenkel an den äußeren Zügel. Geniale Idee, oder?  :D Also, mit etwas mehr innerem Schenkel läßt das Polo auch im Genick los, in allen Gangarten. (keine Ahnung, warum ich das immer vernachlässige) Mitjas Tipps waren Kleinigkeiten, die jedoch so deutliche Effekte hatten. Z.B im Galopp den äußeren Schenkel/die äußere Hüfte deutlich zurück nehmen. Für die Parade zum Trab Bein und Hüfte wieder in Normalstellung gleiten lassen, und das Pferd weiß, jetzt ist Galopp zu Ende. Genial, so leicht haben wir noch nie durchpariert. Linke Hand ist unser beider schlechtere Seite. Das Polo fühlt sich da unrund an, und ich habe Mühe ordentlich zu sitzen. Hausaufgabe: den größeren Anteil der Reitzeit links rum reiten, damit wir/ich mehr Übung bekommen. Mitja war ganz begeistert vom Polo, und ich natürlich auch. Dieses tolle Pferd gibt mir das Gefühl, ich könne reiten.
Heute gibt es dann Zirkus-Lektionen.
9
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von petra am Heute um 07:38 »
Ceratex ist das gleiche“Prinzip“ wie back on track, etwas günstiger.
Von hkm gibt's unterdessen auch “sowas“, aber ich weiß nicht,ob die auch sprunggelenkgamaschen haben, der Bronci hat so Stallgamaschen davon. Mr. Warmy oder Warm up oder so ähnlich.

Der Strolch war ja dereinst 2 Wochen der Klinik wegen Griffelbeinop. Der war auf alle Fälle froh, wieder heim zu kommen,obwohl er da auch nur einen kleinen Knast hatte. Aber er war Draußen und die Kumpels um ihn rum. Die zwei Wochen mussten halt sein, versorgt war er da auch gut und freundlich behandelt auch,aber war halt ne gitterinnenbox
10
Treffpunkt Süd / Re: Bremsenplage in MITTELHESSEN
« Letzter Beitrag von Wanderlusier am Gestern um 22:19 »
Schade das du so weit weg bist Andrea, bei uns im Stall kann man gegen kleine Gebühr ein Bemer gerät leihen. Damit hat eine Freundin gerade in Rekordzeit ein ein Loch in der sehne ihres Pony wieder heilen lassen... der TA war total baff wie schnell das geheilt ist. Vielleicht gibt’s sowas bei euch auch irgendwo.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/BEMER-Therapie

Und bei so weit weg hätte ich sie auch wieder mitgenommen.... ich hab die Klinik ja im Nachbardorf, da hab ich gut reden...
Seiten: [1] 2 3 ... 10