Autor Thema: Im Namen des Sports?  (Gelesen 26415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ahpe

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 619
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #105 am: 31.08.04, 22:00 »
Kinners,

wollen wir nicht einfach diese Box schliessen ? Ich glaub so langsam führts zu nichts mehr und vergiftet zur Zeit mehr das Klima als es nutzt.
Schon im persönlichen Gespräch finde ich es schwierig einen Gedankenaustausch mit jemanden zu führen ohne ihm dabei auf die Füße zu treten, wenn der Standpunkt und die persönlichen Vorlieben anders sind. Irgendwie klappt das hier noch weniger?

Wollen wir die witzigen Haarspaltereien nicht lieber bei den AGs fortführen....

Offline esgeTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur leichtes Gepäck!
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #106 am: 31.08.04, 22:04 »
Dann mach ma, Frau Mod. Dein Tanzbereich. du hast shcon recht: Es ist alles gesagt, gäääähn
Freundschaft fließt aus vielen Quellen - am reinsten aber aus dem Respekt. (Daniel Defoe)

Offline Beagle-Petra

  • Ima Rainbow Too
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.979
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #107 am: 31.08.04, 22:22 »
Ich wähle Bilder, weil sie mir zutreffend erscheinen. Wer sie nicht auflösen kann oder will, versteht sie eben falsch. Ich hab jahrelang selbst Motorrad gefahren, beispielsweise. Mit besonderer Vorliebe kurvige Strecken in gebirgigen Gegenden. Das Gefühl war ein besonderes. Ein ähnliches Gefühl hatte ich immer im Cuttingsattel. Dieser Swing, diese Power ... Mein Trainer grinste breit, als ich ihm das mal sagte. Er fährt ne Ducati 850. Klar, Pferde sind für uns nur Maschinen, die einzig logische Schlußfolgerung.

@wups. du hast gar nix verstanden. aber du hast es sehr amüsant dargestellt. Sprache ist wirklich etwas Faszinierendes.
Nur echt mit dem Beagle!

Offline wups

  • Mr.P. and Me
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
    • Dressur-Studien
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #108 am: 31.08.04, 22:42 »
beagle: alleine deine langen erklärungen, du hast motorrad gefahren, dein trainer, das gefühl dabei etc. sollte selbst dich zu der vermutung kommen lassen, dass es verständlicher ist, sichder  bilder zu bedienen, deren interpretationsspielraum nicht so viel raum lässt. wenigstens dann, wenn man verstanden werden möchte.
und anonsten *amüsiert guck und zu den AGs trabt*
Lieben Gruß Wups
---------------------------
Klein? Wer ist hier klein? Es zählt doch nur die innere Größe ;-)

Offline Beagle-Petra

  • Ima Rainbow Too
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.979
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #109 am: 31.08.04, 22:49 »
noe, es bestätigt nur meine vermutung, dass man den leuten einfach alles erzählen kann.
Nur echt mit dem Beagle!

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #110 am: 31.08.04, 23:11 »
Und wer kaspert jetzt hier (oder da) rum?
Hä?

Wenn ich mit Bildchen rede (smileys, Erdmännchen,...) krieg ich Haue, BP kriegt Applaus, also ist ja alles gut...
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline wups

  • Mr.P. and Me
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
    • Dressur-Studien
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #111 am: 31.08.04, 23:15 »
@beagle: offenbar hier ja nicht *schulter zuck*

@kimble: applaus hört sich für mich aber deutlich anders an.....
Lieben Gruß Wups
---------------------------
Klein? Wer ist hier klein? Es zählt doch nur die innere Größe ;-)

Offline Beagle-Petra

  • Ima Rainbow Too
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.979
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #112 am: 31.08.04, 23:36 »
Bist ja nur neidisch, Triumvirat, weil ich beschimpft werde und du nur gemaßregelt wirst. Also lies und lern!
Nur echt mit dem Beagle!

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #113 am: 31.08.04, 23:50 »
Lies und lern, du bist gut, und was macht der 3.?
Musik bestellen?
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline wups

  • Mr.P. and Me
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
    • Dressur-Studien
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #114 am: 31.08.04, 23:55 »
zu den AG`s gehen, was sonst? ;-)
Lieben Gruß Wups
---------------------------
Klein? Wer ist hier klein? Es zählt doch nur die innere Größe ;-)

Offline ahpe

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 619
Re: Im Namen des Sports?
« Antwort #115 am: 01.09.04, 04:25 »
Und Schluss...