Autor Thema: Wie mache ich einen Futterautomaten???  (Gelesen 34664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #45 am: 19.05.07, 10:26 »
Seeehr schick!!
Gratuliere - ein ganz feines Ding! Damit macht Diät Spaß *g*

Für uns leider in allerweiteste Ferne gerückt, seit wir in der Wildnis ohne Strom hausen, und ohne feste Wände, an die man irgendwas festschrauben könnte   :-\
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline Ibn

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #46 am: 03.06.07, 11:17 »
@ Nattrun
Vielleicht ist ja das dann was für euch http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/59_4100.htm

Offline Loisl

  • Mitglied anonyme Sattelsammlerinnen - ich liebe meinen Paketboten!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 326
  • Geschlecht: Weiblich
  • luhja, sag i - Mei Liaber: Luhja!!!
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #47 am: 03.06.07, 18:29 »
Monet, ich bin ganz neidisch!
Wirklich super Teil geworden. Und Danke für die Fotots.
Sättel sind wie Kartoffelchips - man kann nicht nur einen haben....

Ein Sattel pro Pferd reicht niemals!

Offline Morgaine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #48 am: 19.06.07, 22:37 »
http://members.kabsi.at/offenstall/


Hier gibt es eine sehr gute Idee, auch für Landeier wie mich, die ohne Strom (und fließendes Wasser) auskommen müsssen...nicht ganz so schick, aber sehr zweckmäßig!
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde

Offline Loisl

  • Mitglied anonyme Sattelsammlerinnen - ich liebe meinen Paketboten!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 326
  • Geschlecht: Weiblich
  • luhja, sag i - Mei Liaber: Luhja!!!
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #49 am: 20.06.07, 11:47 »
Die Seite kenne ich auch  :D
Sind super Ideen dort.
Sättel sind wie Kartoffelchips - man kann nicht nur einen haben....

Ein Sattel pro Pferd reicht niemals!

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #50 am: 21.12.07, 10:41 »
*wieder hochzerr damit krümel das auch finden tut*  ;D

Wie sauber der da noch aussieht auf den Fotos  ;D
Wir haben übrigens inzwischen die Klappen gegen Plexiklappen ausgetauscht. Die Metallklappen waren nicht stabil genug, weil ziemlich dünn. Das hatte zur Folge dass wenn man mehr reingestopft hat sich die Klappen etwas verbogen hatten und keinen Kontakt mehr hatten zu dem Ding was die Öffnung auslöst (oje ich bin eine Technikniete....)

Das Ding funktioniert immer noch prima, einziges Manko jetzt bei Frost friert das Heu am Metall fest  :-[
Wenn also überhaupt was rausfällt dann ein Heuklumpen zum Lutschen  ;D
Manchmal bleibts auch einfach oben drin kleben, na gut damit kann ich leben wenns mal ein paar Tage nicht fluppt....

Offline vinci

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #51 am: 01.03.10, 10:42 »

Kann mir/uns da irgendwer helfen, oder hat vielleicht euer Papa/Mann/Bruder... so was schon mal gemacht?


Papa/Mann/Bruder??? :'(
So wenig Vertrauen in die Fähigkeiten von uns Frauen?
Ich hab mir ALLES selbst gebastelt und bin sehr stolz darauf. Versteh mich nicht falsch. Ich bin keine Männerhasserin - ganz im Gegenteil! Ich hab einen ganz lieben, der sich auch gerne mal um die PFerde kümmert. Aber die Bastlerin von uns beiden bin ich! Da kränk es mich schon irgendwie, dass du das nur Papas, Männern und Brüdern zutraust.
Vielleicht hift dir das: http://members.aon.at/gesundes-pferd/ unter "Eingang Stall" findest du die Bauanleitung für Kraftfutter- sowie Hauautomat.
Alles Gute und Liebe! Babsi

Offline Penelope2911

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Wie mache ich einen Futterautomaten???
« Antwort #52 am: 25.07.16, 12:10 »
Hallo zusammen :)

ich weiß hier wurde schon lange nichts mehr geschrieben und gelesen, trotzdem hoffe ich das Thema wieder aufgreifen zu dürfen :D

Meine Stute ist schon älter und soll wenn möglich 4 x täglich eine Portion Kraftfutter bekommen, welches eingeweicht werden muss. Das ist sehr anstrengend und zeitaufwendig, daher setzen sich ein paar Freundinnen/Freunde und ich uns mit dem Thema Futterautomat selbst bauen auseinander. Wir haben schon etwas im Kopf, doch da keiner wirklich technikvisiert ist, dachte ich, ich frage mal hier nach ob ihr Systeme empfehlen könnt. Leider funktionieren die links nicht mehr :/

Der Futterautomat soll eine große Holzkiste sein deren Deckel in 4 Teile aufgeteilt wird, jeder Deckel wird dann zu einer bestimmten Zeit durch einen Wecker oder Zeitschaltuhr geöffnet. Hier das erste Problem. Ich hab irgendwo davon gehört das die Deckel per Wecker und Schnur geöffnet wurden. Aber es gibt kaum mehr Wecker mit dieser Aufziehschraube durch welche ich die Schnur sich aufwickeln lassen könnte. Und auch bin ich nicht sicher ob diese Schrauben genug Kraft aufbringen können um den Deckel zu öffnen. Die Wecker müsste ich wohl irgendwie fixieren damit sie sich nicht Richtung Deckel ziehen ;D. Bezüglich der Zeitschaltuhren finde ich kein System mit 4 dieser Türöffnerarme (oder wie die auch immer heißen, bin ich noch immer nicht hinterher ;P).

Der Automat soll in einer Box stehen deren Tür sich auch elektrisch öffnet, entweder wenn die Stute mit dem Transponder in die Nähe kommt oder per Schalter (da sie die größte in der Herde ist käme ab einer gewissen Höhe nur sie dran ;) ). Aber auch hierfür fehlt mir das System um eine doch ziemlich schwere Boxentür zu öffnen und nach 60 Sekunden wieder zu schließen.

Natürlich soll alles auch noch bezahlbar sein  ::)

Ich freu mich über eure Ideen :)

Seid gegrüßt Penelope :)