Autor Thema: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr  (Gelesen 16654 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.022
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #405 am: 16.04.19, 09:18 »
Vor allem freue ich mich immer für Euch, wenn Du von den entspannten Ausritten erzählst, das war ja nicht immer so. Toll!

ich kann es auch kaum glauben. Manchmal denke ich, ob das Polo krank ist? . Aber dann freue ich mich und nehme es dankbar an und wir haben einen schönen Nachmittag.

gestern nach dem Equikinetik (10x 60/30) durfte das Polo ohne Decke zurück auf die Koppel. Es war sooo warm *schwitz*
 Heute früh hab ich sie ihm wieder angezogen, es soll kühler bleiben und regnen. Aber ab Donnerstag ist, denke ich, Schluß mit Decke.
 Und ich hab das Polo wieder vorm Platzen gerettet, und den Heuberg reduziert,. der in der Box lag. Das waren gut und gerne drei Portionen!
 Also, sollte unser SB auf die Idee kommen, zu erhöhen wegen gestiegener Heupreise (was er schon mehrfach angedeutet hat), ICH werde nicht zahlen. Erst mal soll er das mit der Fütterung hinbekommen, dann reicht auch das Heu länger. Wie er das den Rumänen erklärt, ist nicht mein Problem.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.081
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #406 am: 16.04.19, 12:12 »
oh ausritte! das werden wir auch bald in angriff nehmen! da in ich immer so neidisch, dass das bei euch ohne hänger und getue möglich ist.

die stunde war prima! Roos macht es einfach klasse! der Rechtsgalopp ist jetzt zuverlässig installiert, die flying changes auch  8) 8) 8) ich habe immer gesagt: bei Roos machen wir die Ausbildung von hinten nach vorne. wir waren bei den einer Wechseln Re-Li, dann waren es zwei Sprünge Re dann wechsel, inzwischen haben wir uns schon auf satte 4 gesteigert, hahahahaaaaa zu sitzen ist das nicht wirklich, vor allem, weil die RL sich aus unerfindlichen Gründen weigert, vom Boden ein wenig nachzutreiben mit der Peitsche. na ja, gut ding will viiiiiiiiiiel weile haben.

Hier war es heute auch sehr frischkes, bibber. muss mal schnell schauen, ob die decken jetzt runter können

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 627
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #407 am: 16.04.19, 13:03 »
Charona, jetzt bin ich neidisch, Serienwechsel!!! Wir sind froh, wenn wir einen packen  :P

Wir haben gestern Morgen ausgedeckt, tagsüber hat es die Woche so 15-20°C und Sonne. Nachts ist es zwar noch frisch, aber da stehen sie ja noch drin, und der Auslauf hat schon morgens Sonne, so dass das gehen sollte (zur Not können sie sich ja warm toben  8)). Einziger Nachteil: ich musste gestern ein Pferd mit dezenter, immerhin getrockneter Matschpackung putzen, in Verbindung mit dem fliegenden Fell eine wahre Freude... Aber die Jungs haben es wohl genossen, den juckenden Pelz bei einem Sandbad loszuwerden.

Tara, also das Polo ist sicher nicht krank, sondern hat nun auch endlich Gefallen gefunden am Ausreiten!

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #408 am: 16.04.19, 14:32 »
ausreiten war bei uns ja nicht sooo das Problem. Aber dank Weide ist Fabiola fast wieder die "alte"

Serienwechsel...ha ha ha....also Aimée kann einen fliegenden. Und Fabiola? ja. sie kann galoppieren  ;D

RL meinte am Sonntag. So 3 Tritte Rückwärts richten und daraus angaloppieren. Ich:  :o na dann aus dem Schritt. Ich:  ;D.  Ich galoppiere sie, sehr zu meiner Schande, nur mit Stimme an. Muss ich nun Galopphilfe dazu nehmen.

Zwischen den Reben ist so herrlich zu Reiten. Wir haben auf einer Seite den Tuniberg http://www.weinfest-breisach.de/landschaft.html und auf der anderen der Kaiserstuhl https://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserstuhl_(Gebirge)#/media/File:Wiki_Kaiserstuhl.jpg


Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.022
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.081
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #410 am: 16.04.19, 17:42 »
Charona, jetzt bin ich neidisch, Serienwechsel!!! Wir sind froh, wenn wir einen packen  :P

nun, serienwechsel .... hahahaaaaaa man stelle es sich so vor: pferd spring an im rechtsgalopp, endlich! nach einem sprung fliegender wechsel ... in die andere richtung geht's nicht hahahaaaaa. aber wenn man es so positiv für sich formuliert, dann ist es nicht ganz so frustierend

meine ältere freundin hat sich mit zarten 67 verliebt, ein schwarzwälder fuchs muss es werden. natürlich steht er, der traumprinz, in Deutschland, in der Nähe von Koblenz. wenn wir den Termin auf einen Samstag legen können, werde ich sie begleiten. ich glaube, das pferd kann aussehen wie es will, machen was er will, sie will ihn haben  ;D

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.081
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #411 am: 16.04.19, 17:42 »
oh ja, im weinberg ausreiten! wär das was für die Lungen vom Roos?

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #412 am: 16.04.19, 19:44 »
Zitat
aber wenn man es so positiv für sich formuliert, dann ist es nicht ganz so frustierend
   ;D ;D ;D


Zitat
egen können, werde ich sie begleiten. ich glaube, das pferd kann aussehen wie es will, machen was er will, sie will ihn haben 
  so süß  :D

ob das was für Roos Lunge ist? oh je da bin ich überfragt. Aber es ist so genial. Wiesenwege über Wiesenwege

Wir haben Schritt, Halt, ein paar Tritte rückwärts, daraus sofort in Schritt. 3x je Seite, danach klappte es sofort mit Trab. Galopp haben wir ohne Stimme geübt. Klappt auch  :)


Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.081
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #413 am: 16.04.19, 20:02 »
@Zuckerschnute, ich meine wegen der Spritzerei in den Weinbergen. Hier hat sie ja immer probleme, wenn der Apfelnachbar spritzt

schön! eure reiteinheit!

das Tsjalkje war heute auch sehr nett nach fast 2wöchiger Reitpause.

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #414 am: 17.04.19, 06:02 »
ach so. Ich glaube das wäre dann nichts für´s Roos.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.022
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #415 am: 17.04.19, 07:58 »
oh ja, im weinberg ausreiten! wär das was für die Lungen vom Roos?
Wenn du nicht gerade in eine Spritz-Wolke gerätst... warum nicht? Es wird ja nicht dauernd gespritzt. Und man sieht und hört sie ja schon, die kleinen Trecker im Weinberg, und kann ggf. ausweichen. Dabei sollte man aber die Windrichtung beachten!  :D
Aber Wald oder Meer ist sicher besser.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 627
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #416 am: 17.04.19, 09:29 »
Guten Morgen!

Tara, das sieht nach einem schönen Galoppweg aus!

Wegen der Spritzerei: mein Kater fängt, seitdem wir mitten in einem Weindorf wohnen (vorher hatte er nie Probleme), regelmässig und zuverlässig Ende Juli an, sich überall zu kratzen, bis auf's Blut. Er bekommt dann immer ein paar Wochen Kortison, weil sonst nichts hilft, irgendwann im September lässt das dann nach und wir können wieder aufhören mit dem Kortison. Ich habe keinen Beweis, aber ich vermute sehr stark, dass das mit der Spritzerei zusammenhängt, es geht immer dann los, wenn die Winzer anfangen zu spritzen, und hört wieder auf, kurz bevor die Lese beginnt. Drinnenbleiben ist halt leider auch keine Lösung, der ist sich Zeit seines Lebens Freigang gewohnt  :-\

Lollo und ich sind gestern wieder auf abenteuerlichen Wegen zur Anlage gegangen und haben noch ein bisschen etwas auf dem Platz getan. Vorher waren sie noch ein halbes Stündchen auf der Weide, aber der Schlingel hat trotzdem jede Gelegenheit (und es gab viele, ich musste ein paar Barrieren ab- und aufbauen  :P) genutzt, noch einen Happen Gras zu ergattern. Auf dem Platz lief es dafür sehr schön (bis auf den Moment, wo in der Ferne ein Pferd zu sehen war, während wir alleine auf dem Platz waren, da war's nichts mehr mit Konzentrieren auf's Reiterlein  ::)), und am Ende haben wir wieder auf jeder Seite zwei Wechsel hinbekommen. Irgendwie habe ich da immer noch die Tendenz, mich vor dem Wechsel schon nach vorne auf die neue Seite zu schmeissen, das ist nicht sehr hilfreich  ::) Wenn ich dann mal ausnahmsweise ordentlich auf meinen vier Buchstaben sitzen bleibe, klappt's dann. Es wäre eigentlich so einfach...  ::)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #417 am: 17.04.19, 13:16 »
im Wald dafür Zecken  ;D

dann bleibt nur noch die Heide  :)

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.022
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #418 am: Gestern um 07:30 »
Gestern reiten auf dem Platz.
sooo warm! *schwitz*
und kaum ist es warm, sind auch schon wieder die kleinen Mücken unterwegs. Lästige Viecher! obwohl, man muß ja eigentlich froh sein über jedes Insekt, was noch da rum fliegt. aber könnten die bitteschön nicht woanders fliegen? Nicht in meine Ohren?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.132
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #419 am: Gestern um 07:52 »
und kaum ist es warm, sind auch schon wieder die kleinen Mücken unterwegs. Lästige Viecher! obwohl, man muß ja eigentlich froh sein über jedes Insekt, was noch da rum fliegt. aber könnten die bitteschön nicht woanders fliegen? Nicht in meine Ohren?
oder in die Nase *prust* oder den Mund (wenn man versehentlich mal aufmacht zum Atmen) ich muss genauso schnauben wie das Pferd  :P
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...