Autor Thema: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr  (Gelesen 22631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #195 am: 08.02.19, 18:00 »
ja mit Thymian

ich muss noch immer schmunzeln. ich habe einfach mal alle zwei Minuten Fieber gemessen bei Fabi. Einmal waren es 37,9 und ich habe gleich nochmal nachgemessen und da musste Fabi pupsen. Da waren es 38,4  ;D echt interessant dass alle paar Minuten die Temperatur zwischen 37,8 und 38,6 war

Da wurde ein dunkles Pferd an der Hand vorgeführt. War das Totilas? ich habe ohne Ton angeschaut

und nach vier Jahren wieder mal laufen gewesen. Ich bin nach dem Timer vom Equikinetic gelaufen. 1 Minuten laufen, 30 Sekunden langsam usw also 8 Einheiten. Ich sehe schon wie Hatice dass liest und so schaut  ::)  ;D

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.119
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #196 am: 08.02.19, 20:01 »
Irgendwie muss man ja anfangen @zuckerschnute.

Ja, aber wie inhalierest du den Thymian? Mit ultraschall Inhalator? Weil das könnte tricky sein

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.056
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #197 am: 08.02.19, 20:14 »
Mittwoch auf dem Reitplatz war nicht so erbaulich. Der Platz ist nur eingeschränkt nutzbar, eine zweite Reiterin war auch anwesend, und wir schlängelten uns umeinander herum auf den begehbaren Volten. Außerdem war gerade Zeit zum Pferde reinholen, und durch die damit verbundenen Aktivitäten ließ das Polo sich doch ablenken.
Dafür war der Ausritt heute schön. Vielleicht nicht gymnastisch wertvoll, aber gut für die Psyche und das gegenseitige Vertrauen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #198 am: 09.02.19, 08:31 »
mit einem Jutesack
wäre in der Gegend nicht die Druse hätte ich sie kommen lassen

https://tierheilpraxis-roth.jimdo.com/equi-sole-mobile-soleinhalation/

Zitat
Dafür war der Ausritt heute schön. Vielleicht nicht gymnastisch wertvoll, aber gut für die Psyche und das gegenseitige Vertrauen.
das ist doch die Hauptsache  :)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.119
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #199 am: 09.02.19, 09:38 »
Ich habe uns damals nen Air One gegönnt. hat uns sehr gut geholfen.

obwohl ich ein Freund von Ätherischen Ölen bin würde ich trotzdem sehr vorsichtig sein mit der inhalation (auch mit Jute Sack), es können hier allergische reaktionen entstehen. ich würde es topisch anwenden und (wenn arzneimittelqualität) durchs futter mengen.

hier stürmt es immer noch ganz kräftig

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #200 am: 09.02.19, 18:39 »
ich habe gestern schon bemerkt dass sie nicht mehr inhalieren möchte. Heute morgen scharrte sie. Ich habe ihr den Jutesack wieder abgenommen. Auch möchte sie nicht mehr Eibischwurzel haben.

Sie ist wieder mehr an ihrer Umgebung interessiert. Die Halle heute morgen war frisch gefahren und bewässert. Sie war wieder fast die alte an der Longe  ;) wie man sich doch freut wenn´s wieder frech wird  :D

Temperatur ist nun stetig bei 37,3. Ich hoffe das die letzten zwei Tage der Höhepunkt waren und der Husten sich so langsam verabschiedet.

Wir hatten auch Sturm mit 15° plus. Schweiß von der Stirn wisch....ha ha ha

Das Laufen gestern hätte ich mir sparen sollen. Hab´s mir noch gedacht.  :-\

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.119
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #201 am: 10.02.19, 16:45 »
dieses wetter ist nix für mich. heute regnet und regnet und regnet es. hab die pferde gerade reingestellt. und tsjalkje, die fühlt sich nicht wohl, hat ein wenig bauchschmerzen. geh gleich noch mal gucken. hoffe, es hat sich gelegt

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.056
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #202 am: 10.02.19, 17:23 »
Hier ist es auch nicht besse. 9 Grad, SEHR stürmisch, und immer wieder Regenschauer. Das Polo darf dieses Wochenende alleine gestalten.  ;D
Ich hab mich mit GöGa in den regenfreien Abschnitten im Garten beschäftigt.
Gute Besserung fürs Tsjalkje. Hat sicher mit dem Wetter zu tun.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #203 am: 10.02.19, 19:10 »
heute war es zum ersten mal in der Garage kälter als draußen. Das Wetter war genau 20 Minuten schön um mit Pferd und Hund spazieren zu gehen. Dann brach die Hölle los.

Und was was macht der Kater. Steht vor der Türe und will raus. Hat sich sein Kampfgewicht wieder angefressen. Ich lasse ihn doch bei dem Unwetter bestimmt nicht nach draußen.

Fabi geht es besser.

Oh je. Armes Tsjalkje. Hoffentlich geht es ihr wieder besser.

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 649
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #204 am: 11.02.19, 16:50 »
Hallo Mädels!

Bin den ganzen Tag nicht in's Internet gekommen, arbeitstechnisch ist mal wieder Land unter am heutigen Montag  ::)

Tara, ich bin sicher, dem Polo wurde am Wochenende nicht langweilig  ;D Und Deine Ausritte klingen sehr schön!

Charona, geht es Tsjalkje wieder besser?

ZS, mein Kater ist das genaue Gegenteil, der würde bei dem Wetter freiwillig nicht einen Fuss vor die Tür setzen bzw. nur für das Allernotwendigste  ::) Er kann aber alle 5 Minuten vor der Tür sitzen und warten, dass man öffnet. Dann hält er kurz die Nase raus, guckt angewidert und dreht sich wieder um. Ich muss nicht erwähnen, dass der Herr eine Katzenklappe hat... Dafür hat er ja Personal  ::)

Hier war das Wetter am Wochenende ganz ok, bis auf den stürmischen Wind gestern. Aber dank dem Föhn waren es gestern auch 13°C  :P Am Abend fing es dann an zu regnen und noch mehr zu stürmen, und irgendwann in der Nacht ist es in Schnee übergegangen. Ich war aber trotzdem gestern Morgen mit Lollo Ausreiten, das hat uns beiden Spass gemacht. Beim Leichttraben hatte ich allerdings ab und zu das Gefühl, im nächsten Moment hinter dem Sattel zu sitzen, dank der Windböen.
Samstag waren wir in der Halle. Und weil alles (also im Rahmen unserer meiner Möglichkeiten) gut fluppte, haben wir nach 40 Minuten wieder Schluss gemacht und haben heimwärts noch einen kleinen Umweg gemacht.

Heute wollte ich eigentlich auch wieder5 in die Halle, aber irgendwie macht mich das Wetter nicht so an. Vielleicht gehe ich als Kompromiss zu Fuss und longiere ein bisschen. Mal sehen, ob und zu was ich mich letztlich motivieren kann.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.119
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #205 am: 11.02.19, 20:25 »
Danke Mädels!  Colosan, Pfefferminzöl, energetisch behandeln und bisserl Bewegung haben geholfen.

Heute hab ich das Roos geritten, sehr nett und Pfeffer im poppes hatte sie. Morgen kommt eine bekannte/ andere rl, da wollen wir mal schauen wegen der verlorenen pi beim Roos. 

Und dann ist heute unser Badezimmer rausgehauen, die nächsten 2 - 3 Wochen duschen in definitiv Sattel Kammer. .. bibber

Zs, gut, dass es dem Mädel besser geht  husten ist ja immer ein bißchen tricky

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 649
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #206 am: 12.02.19, 08:25 »
Guten Morgen!

Charona, gut, dass es dem Tsjalkje besser geht  :D. Bauchschmerzen sind echt blöd.

Ich vermelde, ich habe mich gestern Abend dann trotz ungemütlichem Wetter (nasskalt, Schneeschaue, Wind und dunkel  ::)) doch noch aufgerafft und bin mit Lollo in die Halle marschiert zum Longieren  8). War super, als wir ankamen, wurden gerade die beiden einzigen Reiter in der Halle fertig. Lollo hat sich mal wieder ausgezeichnet, als ich mich umdrehte, um die Decke und das Leuchtzeug über die Bande zu hängen, ist er einfach zu Boden gegangen und hat sich genüsslich auf allen Seiten gewälzt. Die beiden anderen haben nicht schlecht gestaunt, ich auch nicht  ;D Beim Longieren ist er ganz entspannt und locker gewesen, habe dann nach 20 Minuten mit vielen Handwechseln, Übergängen und ordentlich Galopp wieder aufgehört. Anschliessend hat er sich noch einmal hinlegen müssen. Da muss ich echt aufpassen, am Samstag hat er sich mitsamt Sattel und Zaum wälzen wollen, hatte mich auch nur umgedreht, um den Hufauskratzer aufzuhängen, da war er vorne schon "in die Knie" gegangen  :o Und der kann sich den ganzen Tag draussen wälzen, den täglichen Dreckpackungen nach macht er das auch  :P.

Heute mache ich pferdefrei und gehe in die Sauna, aber morgen machen wir dann wieder etwas, Pilates fällt aus.

Und: es wird wohl tatsächlich Frühling, Lollo wirft jetzt deutlich Fell ab  :D

Offline Zuckerschnute

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #207 am: 12.02.19, 20:13 »
ja supi. Tsjalkje geht es wieder besser  :D

Eine THP meint mal zu mir. Colosan würde nicht helfen. Da müsste man Unmengen davon geben. Habe sie so angeschaut  :o

Zitat
ZS, mein Kater ist das genaue Gegenteil, der würde bei dem Wetter freiwillig nicht einen Fuss vor die Tür setzen bzw. nur für das Allernotwendigste  ::) Er kann aber alle 5 Minuten vor der Tür sitzen und warten, dass man öffnet. Dann hält er kurz die Nase raus, guckt angewidert und dreht sich wieder um. Ich muss nicht erwähnen, dass der Herr eine Katzenklappe hat... Dafür hat er ja Personal  ::) 
   ;D ;D ;D

Ich habe mich gestern im Stall geärgert. Hab´s bei den Amazonen reingeschrieben  >:(

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.119
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #208 am: 13.02.19, 09:00 »
Eine THP meint mal zu mir. Colosan würde nicht helfen. Da müsste man Unmengen davon geben. Habe sie so angeschaut  :o
   ;D ;D ;D

aber so ein quark! hilft vielleicht nicht immer (zb Sandkolik oder so), aber wenn man es zeitig verabreicht sind meine Erfahrungen ausgezeichnet.

beide mädels haben sich gestern von ihrer besten seite gezeigt. tsjalkje, so war die empfehlung, kann jetzt mehr in arbeit genommen werden, was mir klar ist, wenn das wetter dann mitspielt und roos war gestern wieder sehr aufgeregt und wollte sich von ihrer besten seite zeigen, was bei einem nicht-roos-kenner als "verspannung" rüberkommt. ja, ja, die perfektionisten unter den pferden :)

diese woche haben wir hier wohl nettes wetter, dann kann schön trainiert werden und am sonntag wieder WE-trainingsgrüppchen :)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 649
Re: Klassiker.... reiten vergnügt ins neue Jahr
« Antwort #209 am: 13.02.19, 11:30 »
Hallo Mädels,

ich kann nichts Pferdisches berichten, hab's gestern durchgezogen und war 4 Stunden in der Sauna - also vier Aufgussrunden, den Rest habe ich kalt geduscht und ausgeruht. War sehr schön! Wir sind aktuell am Überlegen, noch mal ein Haus zu bauen und unsere Wohnung zu verkaufen. Ich habe schon angekündigt, dass ich dann eine Sauna will  ;D Für die 4 Stunden gestern habe ich mit Parkplatz 46CHF bezahlt  :, da würde sich eine eigene Sauna schon lohnen.

Charona, toll mit Deinen Damen! Und ja, hier ist das Wetter seit gestern auch schön, da werde ich heute Abend wohl in die Halle gehen mit Lollo. Morgen hat er wieder Pause, wir gehen abends essen.

ZS, krass! Ich würde da schon mal etwas sagen. Zumindest würde ich dem Herrn mal in's Gesicht sagen, dass das nicht gewollt ist. Wie muss man sich das denn vorstellen, bedrängt er Dich dann? Ich würde mich wohl auch mal bei den anderen Miteinstellerinnen umhören, ob das denen auch so geht. Und wenn das gehäuft vorkommt / nicht aufhört, würde ich das schon dem SB melden.