Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - Altweibersommer, Mehl, Marmelade  (Gelesen 10440 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline GilianCo

  • Holsteiner aus Überzeugung...
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.304
  • Geschlecht: Weiblich
Hufschuhe muß ich mich auch nächstes Jahr wieder mit beschäftigen, mit dem Thema...

Jetzt habe ich erst mal das Paket tatsächlich abgeschrieben. Im Chat mit DHL kam heraus, das wohl doch "vor Ort geforscht" wurde, und man davon ausgeht, das der Paketbote das Teil irgendwo abgestellt hat. Naja, prima. Jedenfalls gehen sie davon aus, das die Versicherung greifen wird, sprich, das Paket weg ist. So dämlich kann man gar nicht denken, ich meine, warum weiß der dusselige Zusteller denn am nächsten Tag schon nicht mehr, was er gemacht hat? Besten dank auch. Gebrauchte Gamaschen dürften wohl nicht so einfach zu ersetzen sein, somit hab ich in meinem Frust gestern direkt noch mal neue gekauft, weil ich mir dachte, das die gebrauchten wohl eh nicht mehr aufzufinden sein werden....

Naja, mal gucken, was bei dem Nachforschungsauftrag herauskommt. Weiß gar nicht, ob ich dann auch informiert werde, wenn da was bei herausgekommen ist? So als Empfänger, der Inhalt und Versand bezahlt hat?

Ansonsten geht es meinen beiden Pferden recht gut, der Kleine hat sich gestern als Streber betätigt, nachdem er einige male falsch angaloppiert ist, ist er dann selbstständig korrekt angaloppiert, nach dem Motto, ich hab verstanden, was Du meinst, guck mal, kann ich.... feiner Kleiner. Der Große durfte heute wieder mit mir Rittern, wir sind im Schritt fast 20 min über den Platz gestiefelt, bis ich dann doch noch kurz Trab und Galopp abgefragt habe... mal sehen, ob ich morgen mehr schaffe. Will an sich auch noch mal mit dem Kleinen raus, eine  schöne Runde spazieren vor dem Dienstwochenende...
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 716
  • I care not!
Guten Morgen,

kaum zu glauben, aber es ist Freitag!  :D
Wettertechnisch scheint ein super WE ins Haus zu stehen, danke Hexle!

Eine große Tasse heiße Schokolade kommt da doch grade recht!

Gil,
das ist ja mal richtig ärgerlich mit dem Paket.  >:(
Aber dafür ist es so schön, von deinen beiden Jungs zu lesen. Ich freu mich immer, wenn ich was von Karlchen und dem kleinen Wikinger höre und noch dazu so positiv. Klasse.  :D

Kio,
fleißiger Schritt? Da frag mal unseren Freiberger. Das kennt der gar nicht, dass ein Pferd so durch die Gegend schleichen kann, war mir gar nicht so bewusst. Natürlich bin ich wieder mal selber schuld, hab dem GG über Jahre eingetrichtert, dass es für ein Pferd nicht gut ist, wenn es immer über Tempo laufen muss. Das haben die beiden jetzt perfekt verinnerlicht.  ::)
Wie sie so zu ihren mehr als 100 Ausritten bisher in diesem Jahr und den vielen, vielen Kilometern gekommen sind, ist mir schleierhaft.
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.881
  • Geschlecht: Weiblich
Moin

Pedro  ;D die Geister die ich rief ..  8)

ZF hatte - wenn sie gut drauf war 7-7,5 km/h im Schritt - normal 6-6,5 km/h - ihre Mutter jeweils noch einen mehr (die hatte aber auch lange Beine)  ;D da mussten andere dann traben (und ich joggen ) - Ponylein dürfte so auf gefühlte 2,5 km/h kommen *läster* .. nee das war gemein - auf dem Heimweg schafft sie schon mal 5-5,5 km/h  ;D ihr Lieblingstempo beim Traben  ist eher ein gemütlicher Jog ..

apropos Pony - Knie ist wieder gut - wir haben HWS geröngt, wegen der Veränderungen an den Wirbeln, die wir im Ultraschall gesehen haben. Bandscheiben sind o.k. aber alle Facettengelenke haben Veränderungen und am Dent Axis fehlt was .. sprich das war wohl kein ganz so kleiner Crash,  den sie in ihrem Vorleben hatte *schulterzuck* solange sie keine neuronalen Ausfälle hat ignoriere ich das und reite ich sie *dassobeschlossenhab*

Gil deine Pferde klingen prima :) :) Das mit dem Paket ist echt ärgerlich !!! Aber die Paketboten sind oftmals nicht die hellsten Kerzen auf der Torte  :-\ unsere hier am Ort von DHL und DPD sind zum Glück nett und fähig (und auch immer die gleichen - da ist es einfach) - die Hermes-Tante ...äh...anders - die liefert alle Pakete überall ab .. ohne Benachrichtigung des Empfängers  .. aber weil wir ein winziges Dorf sind,  bekommt trotzdem jeder sein Päckle und Besuch vom Nachbarn  ;D

Pedro es gibt ja zum Glück noch mehr Shops als den Krämer wo man Schuhe kaufen kann :) der hat klar nur die Standardgrößen alles andere lohnt für den nicht

Kio ich lebe auch lieber auf dem Land  :D :D aber trotzdem in erreichbarer Nähe von Städten  (nach Westen und Osten jeweils . 11 km) oder Ortschaften mit Komplettversorgung (im Süden 3 km)  ;) - allerdings muss man immer ein Auto oder Fahrrad nehmen oder gut zu Fuß sein

*Kaffeehinstellt* *undTee*








Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.915
Guten Morgen,
Pedro: gut Ding will Weile haben  8)
Hexle: also wird das Pony jetzt wieder ans geregelte Arbeitsleben rangeführt?
Leben in der Kleinstadt hat auch seine guten Seiten, auch wenn man die Nachbarn nicht unbedingt kennt. Aber dafür ist der nächste Supermarkt 100m Fußmarsch entfernt -da ist der Weg zur Kantine in der Firma schon weiter.....
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.881
  • Geschlecht: Weiblich
oh sie steckt ja schjon wider mitten drin  ;D ich reite seit dem 3. Oktober wieder und nachdem es sich gut anfühlte hab ich einfach weiter gemacht .. nur muss ich jetzt zwingend auch Gelände mit dazu nehmen .. da hadere ich noch, weil es genau 4 Stallkollegen gibt, mit denen ich ausreiten würde - davon sind 3 Pferde im Schritt schlichtweg zu schnell  und ich kann kaum verlangen, dass sie alle Schritt strecken führen  ;D - und die Besi von dem 4. Pferd ist ziemlich schwanger
Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline GilianCo

  • Holsteiner aus Überzeugung...
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.304
  • Geschlecht: Weiblich
Hihi, wir hatten neulich in der Praxis tatsächlich eine Dame, die meinte, sie wäre "ein bißchen schwanger" - fand ich nun auch niedlich...

Hexle, und alleine raus ist definitiv keine Option? Mir ist in Begleitung definitiv auch immer lieber, aber wenn sich keiner findet.... hm....

Ich werde dann mal los, und gucken, was meine beiden heute zu etwas Arbeit meinen....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.881
  • Geschlecht: Weiblich
alleine raus ... wird wohl so sein müssen  :-X  aber nachdem ich meinen Totalcrash beim ersten Mal "allein raus" hatte .. hadere ich ein bisschen ziemlich  :-X :-X wobei .. die Mountainbiker-Saison geht zu Ende  :-X  die Pedelec-Saison hoffentlich auch  ::)  Traktoren werden auch seltener - aber dafür wird bald auf Winterzeit zurückgeschaltet *aufheul*

bisschen schwanger  ;D ;D ;D sehr nett  ;D ;D
Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.112
    • Tauschticket
Mahlzeit,

@Gil: Man muss leider auch immer davon ausgehen, dass einen so Paketfirmen schlichtweg anlügen. Mein Paket wurde ja mal in dem anderen Ort "abgelegt", den Google zu meiner Postleitzahl auswirft, wo es aber weder unser Dorf noch meine Adresse gibt. Auf dem Zettel stand, ich hätte die Annahme verweigert. Dabei hatte das Teil in Wahrheit nie das Postauto verlassen und kam dann ne Woche später zu mir. War blöd, weil ein Geburtstagskuchen drin war. ::)

Bei mir sind es in alle Richtungen 10km bis zum nächsten Laden. Nur die Milchtankstelle und die Benzintankstelle sind etwas näher, aber ins Auto muss man immer. Das gefällt mir nicht so, aber ich gewöhne mich daran. Wenn ich mal eine richtige Tiefkühltruhe hätte, wär's noch einfacher.

Aber heute hab ich's wieder sehr genossen, ins Städtchen zum Markt zu fahren, auch wenn ich nur Tomaten und eine Gurke gekauft (und die Gutes-Gewissen-Eier vergessen) habe.

Danach war ich beim Frisör - und er hat mich verstanden :o, und es ging schnell :o, und es war seeehr günstig, quasi Herrenpreis (hat auch eher noch weniger gemacht, aber trotzdem ... ) Anderswo wär ich sicher viel mehr losgeworden und hätte obendrauf noch ein schlechtes Gefühl vermittelt bekommen. Vielleicht liegt die Lösung einfach darin, zu einem Mann zu gehen, denn das letzte Mal, dass mich ein Frisör genau verstanden hat (beim selben Problem ::)) war ja der Mann in Guatemala ... und dazu ist der Salon wie ein Saloon eingerichtet und es läuft Johnny Cash - was will man mehr ;D Der Versuch wird definitiv wiederholt, wenn mal mehr ansteht als nur ein bisschen nachschneiden, was andere i-wie komisch gemacht haben.

@Hexle: ich glaub, ich würde tatsächlich jemanden bitten, ggf. die ersten Male zu Fuß mitzukommen, wenn deren Pferde zu schnell im Schritt sind. Ist für alle Beteiligten sicherer, und mit einem sichereren Gefühl passiert auch in einer Schrecksituation weniger. Ist ja nur ein, zwei Mal, und die anderen können dann ja noch eine größere Runde dranhängen. oder Du wechselst sie durch, wenn jede dich 2x begleitet, bist Du schon 6x ausgeritten und die Lage sieht vielleicht schon viel besser aus. Gute Pferdegesellschaft ist durch nix zu ersetzen.

"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.654
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Gebrauchte Gamaschen dürften wohl nicht so einfach zu ersetzen sein, somit hab ich in meinem Frust gestern direkt noch mal neue gekauft, weil ich mir dachte, das die gebrauchten wohl eh nicht mehr aufzufinden sein werden....
  ;D Das wird die beste Garantie dafür sein, dass das Paket doch wieder auftaucht...

Hexle: ich hab meinen Hänger wieder ausgemottet und Pony ist wieder fit - und im Schritt läuft er auch kein Rekordtempo. ;D Wenn du Ausreit-Unterstützung brauchst gib Laut. Zumindest mit Fahrrädern hat er ja kein Problem.

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.881
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
War blöd, weil ein Geburtstagskuchen drin war
:-X  :-X

du hast recht gute Pferde/Mitreitergesellschaft ist GOLD wert - und ich war schon immer sehr pienzig in meinen Reit-Begleitungen  8) ;D ich reite wirklich nicht mit jedem aus (ich gehe nicht mal mit jedem zusammen auf den Reitplatz oder in die Halle) , weil ich mich ggf. allein immer sicherer gefühlt habe (und auch war  :D) - das hat sich ja jetzt erst durch den Crash bzw. genauer durch die lange Reitpause danach (!) so festgesetzt .. blöd - dabei habe ich fast alle Pferde im Gelände angeritten weil ich mich da immer wohler fühlte,  als mit unausbalancierten Youngstern um Kurven zu schreddern  :-[

Frau pä  :D :-* das wäre genial  :-*

Frisör - das war das Stichwort *inSpiegelguck* *nixmehrseh*
Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.112
    • Tauschticket
:-X  :-X

du hast recht gute Pferde/Mitreitergesellschaft ist GOLD wert - und ich war schon immer sehr pienzig in meinen Reit-Begleitungen  8) ;D ich reite wirklich nicht mit jedem aus (ich gehe nicht mal mit jedem zusammen auf den Reitplatz oder in die Halle) , weil ich mich ggf. allein immer sicherer gefühlt habe (und auch war  :D) - das hat sich ja jetzt erst durch den Crash bzw. genauer durch die lange Reitpause danach (!) so festgesetzt .. blöd - dabei habe ich fast alle Pferde im Gelände angeritten weil ich mich da immer wohler fühlte,  als mit unausbalancierten Youngstern um Kurven zu schreddern  :-[

Kommt mir alles sehr bekannt vor, kann ich alles so unterschreiben ... Falls Üben nicht hilft: Hypnose! ... Aber da es auch möglich ist, dass sich beim Pony was durchdie Pause festgesetzt hat, wovon Du jetzt noch gar nichts weißt ... trotzdem in Gesellschaft raus. Irgendjemand, der das reiten kann, was er vorher sagt. Ich weiß, ist seltener als man meinen sollte ::) Gibt's aber.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.654
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Frau pä  :D :-* das wäre genial  :-*
Dann müssen wir nur noch einen Termin finden...  :D :D Wir sind eh schon viel zu lang nicht mehr zusammen geritten!

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.881
  • Geschlecht: Weiblich
stimmt  :D das letzte Mal war ZF gerade aus der Klinik / OP zurück und ich hatte das Sprösschen genommen - das war *nachdenk* 2014  :o :o :o :o

Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline KiowaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.112
    • Tauschticket
Die Traumivilla am Weg zum Traumstrand ist leider aus rostendem, bröckeligen Beton gebaut und daher nicht beleihbar und sollte bar bezahlt werden *g* Trotzdem hat man mal ausgerechnet, wie viel eine Energiesanierung bringen würde und wirbt mit einem tollen Grundriss ::) Und sie kostet so viel wie ein neues Einfamilienhaus bei uns. Eher etwas mehr.  Hammer. Aber die Lage, die
Lage ...

Die Bilder sind auch aus besseren Zeiten, die Garage hat ihr Tor verloren, und das "Workshop"-Häuschen ist eher eine Hütte kurz vor dem Zusammenfall. Der "terrassierte Garten" ist ein schmaler Plattenweg rund ums Haus, ein wenig moosiger Sitzplatz daneben und ein kleines 5m2 Stück Brachwiese. Ob der größere Rasen noch dazu gehört, weiß ich nicht. Innen ist es leer, bis auf den abgewetzten Teppichboden und den Teppich vor dem Kamin. Aber hätt ich ne Million, würd ich sie da reinstecken ;D, alles abreißen und so ähnlich wieder aufbauen. Mit Steinen und Beton, der nicht mit Bergwerksabfall gestreckt ist.

Hab eben noch ne kleine Runde mit der Prinzessin und dem Rad gedreht. Leider musste ich dem uns folgenden Jagdhund des Nachbarn einen Klaps geben, was der sich sehr zu Herzen genommen hat, aber wer mich auf dem Rad anspringt und nicht reagiert, wenn die Prinzessin sagt, sie möchte bitte nicht bespielt werden ... Tat mir in der Seele weh, auch wenn's echt nur ein leichter Klapps war :-\ Immerhin konnten wir die Runde dann ohne sie fortsetzen ... Auf dem Rückweg hab ich dann die"künftigen SB" getroffen, die auch noch ein Ründlein mit dem Rad drehen wollten. Seine Frau meinte, ich solle lieber nicht nach Cornwall ziehen, sondern mal schön in Sieverdingen bleiben. Daraus schließe ich mal, dass das Projekt noch läuft :) Ohne eigene Weide mach ich's aber nur ungern. Kommt Zeit, kommt Weide.

@Hexle/FrauPeh: ihr müsst wohl dringend mal wieder zusammen ausreiten *g*
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.654
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Hexle: 2014 war das als wir das letzte Mal zusammen unterwegs waren?!? Mannmann, dann müssen wir das dringend mal wieder machen! Und gleich fürs Frühjahr einen Rehe-und-EMS-Pferd-tauglichen Wander-Ritt planen, wegen mir auch von euch aus, wenn das SuperU bis dahin noch nicht hängern will.  ;D So geht das ja nicht, zig Jahre ohne Wanderritt...  WIR KOMMEN! <- das war eine Drohung!  ;D ;D

Heute hatten wir im Wald volles Programm: erst haben wir eine Wildsau getroffen, die grade ein paar Meter neben dem Weg den halben Wald auseinander genommen hat *wie narrisch an Baumstamm schubber* *1000 Äste runterschüttel* - hat den Ponnaggel erstaunlich wenig gekratzt. Er ist einfach kurz erstarrt, hat sich das fassunglos angeschaut, kurz durch die Nüstern trompetet, die Sau erschrak zu Tode und ist stiften gegangen. Da hat er dann die Achseln gezuckt und ist weiter marschiert. Die ferngesteuerten Mini-Autos, die wir danach getroffen haben, fand er jedenfalls deutlich schlimmer... (was machen die bitte morgens um halb acht im Wald??).