Autor Thema: Es wird Herbst bei den Klassikern  (Gelesen 48853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.738
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Es wird Herbst bei den Klassikern
« am: 14.09.17, 07:29 »
Zwiebelkuchen und Federweißer/Suser/Bremser stehen bereit....
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.921
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #1 am: 14.09.17, 07:39 »
Lecker, danke Tara,  nehme ich auch zum Frühstück :)

Ja, ich sag Bescheid!  Das Roos hatte vor 3 Jahren schlimme leber Werte, stimmt. Aber die sind lt Blutbild von diesem Jahr so viel besser geworden.  Und tsjalkje hat keine Auffälligkeiten. Trotzdem sind beide jetzt nicht mehr schwarz und lecken Sand.  Ich bin gespannt, was sie empfehlen.  Lexa werde ich gleich Frau Google befragen.

Gil, was macht der grosse? 

Hier schon wieder k*ck Wetter,  nur ohne Sturm.

Habt einen schönen Tag! 

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 517
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #2 am: 14.09.17, 07:49 »
Guten Morgen!

Danke für die neue Box, den Zwiebelkuchen und den Federweissen - bin da ganz bei Charona, das geht auch morgens schon  ;D

Hier ist noch schönes Wetter, es ist auch recht mild heute Morgen, irgendetwas um die 17°C. Allerdings ist es jetzt hier auch windig, und ab dem Mittag soll es regnen kommen. Evtl. fahre ich dann schnell im Stall vorbei und decke ein. Dann muss ich am Abend vor der Reitstunde nicht ganz so viel Schlamm abkratzen  8)

Tara, etwa so sah mein Programm gestern auch aus, mittwochs habe ich abends meist nicht so viel Zeit, dass es zum Reiten reicht - bis die Besi vom Boxenkumpel mir schrieb, sie wäre schon fertig im Stall und hätte schon alles gemacht, ich müsse nicht mehr hin. Das habe ich dann gleich ausgenutzt, um pferdefrei zu machen  :P

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.326
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #3 am: 14.09.17, 07:59 »
Der Große ist weiterhin (auf Holz klöpf) fröhlich, und meines erachtens auch lahmfrei. *freufreu* Gestern hatte er nun wieder frei, Wetter war so eklig, und ich wollte ja gucken, ob ich ihn nicht einfach weniger arbeite, oder von mir aus auch langsamer wieder anfange.

Auch danke für die neue Box - auch wenn ich gern noch etwas Sommer hätte. Aber es wird einfach wieder dunkler, und kühler. Das kann man nicht mehr leugnen .Und wenn ich meinen Junior angucke (beim Großen geht es noch), dann kann man auch nicht mehr leugnen, das Herbst wird.. der schiebt grad schon richtig Winterfell. Kleines Plüschpony.

Lexa Mineralfutter bin ich aktuell auch bei gelandet. Einzig doof ist, das ich mein Futter ja mittlerweile vorwiegend bei Equiva kaufe, und die das Lexa natürlich nicht haben. So muß ich halt ab und zu woanders einkaufen fahren. Kann man nicht ändern.

So, grad mal gucken, was der Schornsteinfeger macht, der ist nämlich grad da.
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Kraehe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.800
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #4 am: 14.09.17, 08:52 »
guten morgen,
noch eine kaffeehinstell  ;)

ich liebe federweissen und zwiebelkuchen, muß aber leider nach der kombi von beidem sterben  :'(

ich hoffe die hamburger haben den sturm gut überlebt. hier war das wetter nur oll, regen und viel wind. wir haben aber trotzdem gestern einen ausritt gemacht. heute werde ich aber nur longieren. bei uns soweit alles gut, nur das der linksgalopp bei der roten nach dem urlaub unter dem sattel putt war. tja das ist der nachteil von einem pferd, was auf gewichtshilfen super sensibel reagiert  :P einmal falsch geritten und schon gehts nimmer. aber mit schulterherein und daraus angaloppieren ist es jetzt wieder ganz ok.

charona,
das minfutter was du zurzeit fütterst hat wenig halt drin, gerade auch wenn du kpu vermutest. dann eventuell lieber das kpu futter von natural horse care (https://www.natural-horse-care.com/kp-ultra-b.html) füttern oder die kompenten einfach einzeln. wie wäre es mit einer kur hämolytan und selen + e? das habe ich ja bei cara gemacht. jetzt füttere ich reformin plus, aber ich gebe auch etwas hafer dazu, wegen p:c verhältnis. allerdings überlege ich auch gerade mal ein anderes minfutter auszuprobieren, das andere geht zur neige.

hatice,
deine und lollos reiteinheiten hören sich immer toll an  :D
bin gespannt was du zum neuen sattel sagts.

olli,
drücke die daumen für cassis genesung weiter  :-\
« Letzte Änderung: 14.09.17, 09:01 von Kraehe »
Ärgere dich nicht, wenn ein Vogel auf deinen Kopf scheißt, sondern freue dich, dass Elefanten nicht fliegen können.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.921
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #5 am: 14.09.17, 10:39 »
huhu mädels. So, hab gerade mit NHC telefoniert und das KPU-Futter bestellt. was mir dort immer gut gefällt, dass einem nix aufgeschwätzt wird. jetzt war die empfehlung: erstmal 2 wochen nur dieses MiFu füttern und beobachten, was passiert. man sollte den stoffwechsel nicht unnötig überlasten. und es ist auch schon unterwegs.

ach ja, für das Roos (man weiss ja bei pferden immer, wo das gehalt so letztendlich hingeht) habe ich nach einem sehr netten beratungsgespräch mit herrn engl sen. noch 2 hufschuhe bestellt. interessant war, dass er umgefallen ist, als er hörte, wie zierlich röschens hufe sind, sicher nachdem ich unser problem geschildert hatte war seine vermutung (und ich hatte unseren Hufknaben noch ausgelacht) dass die hufe eigentlich zu klein für so ein schweres pferd sind. dann hat er mir empfohlen, auf jeden fall Leovet hufbalsam auf den huf, sohle und kronrand aufzutragen, sodass die hufe elastischer werden. sachen gibt's  :o ??? ::)

@kraehe: ja, das ist der nachteil von feingerittenen pferden. wie gehts es cara ansonsten? was macht der husten alles im Griff?

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #6 am: 14.09.17, 17:44 »
Zwiebelkuchen und Federweißer/Suser/Bremser stehen bereit....
GOTT JA!! WIE LECKER!!!

wäre das was für mein humpelchen??
https://www.natural-horse-care.com/arthriaid-pulver-arthrose.html
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.921
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #7 am: 14.09.17, 19:14 »
Ich würde es probieren, Olli.  Die Kommentare sind ja sehr positiv. Ruf einfach an uns lass dich beraten.

Boah ey., ich bin so was von genervt. Seit gestern morgen Dauerregen.  Alles, alles unter Wasser.  Ein grosser See derauslauf. Hatte die pferde zwar draußen von 0730- 1530 aber die waren so froh, in den trockenen Stall zu dürfen.  Jetzt regnet es noch immer, mit stark Wind, an longieren oder reiten nicht zu denken.  sogar die Hunde zeigen mir nen Vogel wenn sie nach draussen sollen. Ich hoffe, das bleibt jetzt nicht bis März so.

Und morgen dann einäscherung unseres ex-nachbarn und Vater meiner bonus-tochter, der jungen Tierärztin. So traurig!

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 517
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #8 am: 15.09.17, 07:58 »
Guten Morgen!

Olli, ich kann Dir echt nur noch mal Iwest an's Herz legen, die beraten auch sehr gut.

Charona, oh ja, Pferde sind echte Geldvernichter  ;D Aber sie machen halt so viel Freude. Euer Wetter hört sich wirklich nervig an. Bei uns war es gestern Morgen schön mit gut 20°C, dann kam am Nachmittag eine Kaltfront mit Regen, und als die durch war wurde es abends wieder schön bei nur noch 8°C  :P

Kraehe, schön, von Dir zu hören! Wie war der Urlaub? Und ja, ich bin auch gespannt auf den neuen Sattel. So etwa drei Wochen muss ich mich noch gedulden.

Lollo und ich hatten gestern wieder Reitstunde. Die Übung auf dem Zirkel mit im Schulterherein traben, dann so anhalten, dann wieder traben geht jetzt schon total schön. Er hängt ja immer etwas auf der rechten Schulter, so dass ich eigentlich im Halten immer etwas seine Schulter nach links korrigieren muss. Das macht er jetzt schon fast jedes Mal von alleine, ich muss gar nicht mehr aktiv korrigieren. Gestern mussten wir dann aus dem Anhalten antraben, 12 Tritte traben, ab dem 10 Tritt Paraden geben, um das Halten vorzubereiten, und dann nach dem 12. Tritt noch gedanklich ein "und" anhängen, bei dem ich bzw. Lollo die Schulter korrigiere. Ich musste feststellen, bis 12 zählen ist gar nicht so einfach  ::) Aber Lollo hat toll mitgemacht, so dass wir es letztlich auf beiden Händen gut hergebracht haben.
Danach gab es Piaffe mit dem Fokus auf gerade unter mir ohne Schwanken, wobei er da zu Anfang erst mal gar nicht wollte, das fand er wohl echt anstrengend. Wir sind dann kurz mal rückwärts und buckelnd durch die Halle geschossen, und danach, einfach so, ging es total leicht. Da sprangen auf jeder Hand richtig schöne, gerade, selbstgetragene Piaffetritte raus. Und nachdem wir das hinter uns hatten, war auch der Galopp super, wir konnten den Zirkel verkleinern und im Schulterherein auf dem Zirkel galoppieren, so schön. Für den Übergang in den Schritt musste ich dann nur noch ein bisschen ansitzen und ausatmen, so schön  :D Meine RL war auch begeistert und meinte, irgendwie müsse Lollo immer einmal in der Stunde kurz auf seiner Meinung bestehen, wenn man ihn dann aber zum Weitermachen überredet habe, übertreffe er sich selbst  ;D
Aber Lollo ist im Moment sowieso total gut aufgelegt, er spielt wieder viel mehr auf der Weide, und er stapft auch jedes Mal total motiviert vom Stall los.

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.326
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #9 am: 15.09.17, 08:27 »
Olli, ich kann Dir echt nur noch mal Iwest an's Herz legen, die beraten auch sehr gut.

Kann ich nur unterschreiben. Ich habe aber zu pernaturam und Co ein etwas gestörtes Verhältnis, weil mich stört, das da forciert Dinge in Umlauf gebracht werden, nur um die eigenen Produkte als positiver darzustellen. Finde ich einfach grenzwertig, und daher würde ich von denen nichts kaufen wollen. Und IWest ist einfach unschlagbar gut.

So, Nase noch immer zu, aber insgesamt wieder besser drauf. Ich muß dringend noch ACC besorgen... leider gestern mein letztes Bargeld ausgegeben, also vorher noch zur Bank... mal sehen, das schaffe ich aber frühestens heute Mittag....
« Letzte Änderung: 15.09.17, 08:32 von GilianCo »
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #10 am: 15.09.17, 13:33 »
und ich bin iwest so etwas kristisch, weil jeder das hat und ich seh nicht die Wirkung, aber ich kaufe mal nix und vertraue der TA
und teuer......

im Moment bekommt sie das hier https://www.equidocs.de/mobifor-basic-1000-ml.html das bekommen wir dann direkt und müssen nicht kaufen,
denke das muss erstmal reichen, für mich sieht die lage auch so aus: wir legen und die karten anfnag Oktober und gucken mal wie wie weiter machen
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Online taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.738
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #11 am: 15.09.17, 14:03 »
Bei IWEST habe ich nur (zum Glück!) praktische Erfahrungen mit Magnolythe. Das Polo wird ...unentspannt... ohne.

Das Mobifor ist ja ähnlich dem von NHC. Wenn du das direkt bekommst, und nicht bestellen mußt, ist das ja auch ein Vorteil. Man muß ausprobieren, was bei welchem Pferd am besten hilft.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #12 am: 15.09.17, 14:19 »
und ... ich gestehe, meinen Geldbeutel beachten, ich will zwar immer aber ein blick auf mein Konto sagt: das was sie hat muss reichen!
mir ist der iwest Hype fast unheimlich, aber ich glaube jedem gerne das es wirkt!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 517
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #13 am: 15.09.17, 15:06 »
Olli, das ist halt wie bei allem und jedem: bei den einen wirkt das eine Mittelchen Wunder, bei den anderen ein ganz anderes. Ich habe halt mit Iwest immer gute Erfahrungen gemacht (auch im Bekanntenkreis), allerdings bekommt Lollo da auch nur das Magnolythe und das Plantagines für gegen seinen Husten, mehr braucht er (zum Glück) nicht. Aber ich empfinde das, was die machen, als sehr sinnvoll und einleuchtend, von daher überzeugt mich Iwest als andere Firmen. Aber ich kann durchaus nachvollziehen, wenn man auch aus Kostengründen lieber etwas anderes probiert. Wobei ich mich bei Cassi frage, warum Du als RB das zahlst und nicht der Besitzer, aber vielleicht ist das ja der Deal bei Euch (quasi Du zahlst keine Beteiligung und übernimmst dafür Zusatzfutter oder Hufschmied). Ich habe irgendwie immer den Eindruck, Du tust viel mehr für das gute Tier als der Besi, aber das ehrt Dich sehr  :-*

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Es wird Herbst bei den Klassikern
« Antwort #14 am: 15.09.17, 16:51 »
Wobei ich mich bei Cassi frage, warum Du als RB das zahlst und nicht der Besitzer, aber vielleicht ist das ja der Deal bei Euch (quasi Du zahlst keine Beteiligung und übernimmst dafür Zusatzfutter oder Hufschmied). Ich habe irgendwie immer den Eindruck, Du tust viel mehr für das gute Tier als der Besi, aber das ehrt Dich sehr  :-*
er hält von alle dem nichts, und ich zahle 80€ und das was ich meine was ihr gut tut, sie ist halt mein mäuschen und der soll es an nichts mangeln, er hat da halt etwas andere ansichten und das ist auch ok so, es muss nicht jeder gleiches denken.
es klingt immer so böse, er hat ein ganz grosses herz aber man darf nicht vergessen, er is ein mann :-) die ticken anders meist.
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“