Autor Thema: Reitutensilien-Unterbringungsort: Selber bauen oder kaufen?  (Gelesen 867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DanielaXXTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe mein Pferd - Mein Pferd liebt mich
Hallo, ihr Lieben,

mein Mann und Ich reiten zeit unseres Lebens leidenschaftlich gerne - zwei unserer Kinder tuen dies mittlerweile auch. :)

Da wir selber zwei Pferde besitzen, diese aber bis vor einer Woche auf einem Hof zur Miete standen und nun endlich, nachdem wir uns ein eigenes Haus mit anliegendem Stahl gekauft haben, zu uns nach Hause kommen, suchen wir nach einer möglichst eleganten Möglichkeit, einen Reitutensilien-Unterbringungsort aus Holz in der nähe des Stahls aufzustellen.

Wir haben schon gedacht, um ein möglichst harmonisches Bild bezüglich unserers Hauses, Stahl und Gartens zu erzeugen, einfach ein Gartenhaus aus Holz zu kaufen, dieses dann in der passenden Farbe zu streichen und dann im Inneren mit Regalen und Wandhalterungen auszulegen, um sämtliche unserer Reitutensilien (Sättel, Helme, Halfter, Reinigungs- und Pflegemittel etc.) dort geordnet unterbringen zu können.

Eine zweite Alternative wäre der selbstdurchführende, absolut individuelle Bau solch eines Holzhauses. Handwerklich geschickt ist mein Mann, die Frage ist, was günstiger ist, schöner aussieht und vor allem hochwertiger und somit langlebiger ist?

Hat ihr Erfahrungen mit sowas oder gar wertvolle Tipps?
MY HOLZPFERD - Alles rund um Holzpferde & Co.
https://www.my-holzpferd.de

Offline jony333

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Sofern dein Mann sich vorher einen ordentlichen Plan macht, wird der Eigenbau auf jeden Fall günstiger sein. Allerdings unterschätzt man sehr schnell, worauf man dann doch alles achten muss.

Ein ganzes Gartenhaus für die Pferdeutensilien ist ja schon eine Hausnummer. Wir nutzen ausgediente Bundeswehr-Regale, da diese sehr robust und langlebig sind. Aber du meintest ja, es soll alles stimmig aussehen.

Von der Langlebigkeit her, musst du halt hochwertige Hölzer werden, für genug Stabilität sorgen und das Holz regelmäßig impregnieren, damit es mit den Jahren nicht verrottet.

Im Internet gibt es sicherlich genug passende DIY Anleitungen, einfach mal googlen.  8)
Pferde sprechen mit ihren Augen häufig klüger, als Menschen mit ihrem Mund.
Hier klicken