Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das richtige Leben - ab in den Sommer  (Gelesen 35506 mal)

1 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
 :-\ Hexle, ich drück deinem Papa die Daumen, dass er es bald schafft ohne viel Plagen. *dich noch mal drück*

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.451
    • Tauschticket
@Hexle: ich wünsche Deinem Papa viel Kraft. Und Dir auch.

@Tara: unsere Kurstermine verschicke ich immer an alle, die schon mal mitgemacht haben, aber abgesehen von einer regionalen Pferdezeitung werden sie auch nirgendwo extra veröffentlicht, auch nicht im Internet. Viele Kursorganisatoren, ich eingeschlossen, sind nicht so super professionell, dass sie in ihren Verteilern alle drin haben, die schon mal irgendwo Interesse bekundet haben - keine Entschuldigung, aber eine Erklärung :-\

Ansonsten stell ich nochmal Kaffe hin.
Auch wenn ich anscheinend inzwischen weniger Schlaf brauche als früher ...
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 753
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Tara Du solltest das mit K. selbst klären.

Hexle.  :'( Schwere Zeit. Ich drücke die Daumen dass Dein Papa nicht so lange kämpfen muss.  :'(

Hatte heute einen Kinderbespaßungs- und Putztag. Morgen abend werde ich aber auf etwas Freiraum bestehen und nochmal im Gelände Seele baumeln lassen.
Ein Gesicht erkennt man im Licht, einen Charakter auch im Dunkeln. (Chinesisches Sprichwort)

Offline Shaman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
Ach, Hexle, ich kann es Dir so gut nachempfinden  :-\. Bei meiner Mutter ist es auch ein ständiges Auf und Ab  :-\. Ich drücke Deinem Papa die Daumen, dass er nicht lange leiden muss. Und Dich drücke ich mal virtuell!!

Mich hat das Arbeitsleben wieder, seit Montag. Sprich ich komm zu nix mehr  ::).
Junior ist in der Ferienbetreuung und hat da heute sein Interesse an Tennis entdeckt  ;D.
Dem Arabär geht es gut. Der musste mich heute auch noch ertragen...
Gegen zu dicken Bauch trägt er ja tageweise den Greenguard und schafft es immer wieder, seine Schnüss da rauszumogeln  ::). Heute hing es ihm als Gebamsel vom Hals. Irgendeiner ne Idee, wie man das künftig verhindern kann  ???

Ansonsten habe ich heute schmerzlich feststellen müssen, dass vermeintliche Freunde vielleicht gar keine (mehr) sind :-\.
In the beginning there was nothing and in the end even that exploded!

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.694
Hexle: ich wünsche Euch auch viel Kraft und Deinem Vater eine gute Reise auf die andere Seite.
Shaman: Kannst Du ihm ein Halfter drüberziehen zum Fixieren (evtl, den Nasenriemen vom Halfter zusätzlich durchfädeln)? Und wegen der anderen Sache: *einmalfestedrück*
RS: du kannst die Rüsselpest gern schon am Samstag übernehmen, zum besser eingewöhnen ;D
Ich bin heute hauptsächlich mit Niesattacken und Triefnase beschäftigt :P, immerhin konnte ich mich doch noch kurz zum Spinnen (und Blümchen) fotografieren im Garten aufraffen-aber nur ein Drittel der Bilder die ich sonst in der Zeit schaffe ;D Immerhin scheint was brauchbares dabei zu sein, es gibt gerade viele winzig  kleine Krabbenspinnen!
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.371
  • Geschlecht: Weiblich
Moin *sehrmüdeguck* *Kaffeextrastarkhinstell* *undTee*

Shaman  :-[ ich drück dich auch  :-[  dieses auf und ab ist schlimm, vor allem weil die "Abs" immer noch ein Stück weiter runtergehen und die Aufs immer weniger nach oben  :-*

*weiterflitz* hab heute BSI-EU Zahlstellen Audit  :P plötzlich und unerwartet ist es ihnen gestern eingefallen, dass man mich heute auch mal befragen könnte - super - ich frag ja auch erst seit 2 Monaten nach ob sie SICHER sind, dass mein Fachgebiet nicht geprüft wird  ::) ist ja auch nicht so, dass es letztes Jahr nicht auch schon genauso gewesen wäre, dass ich dauernd nachfragte, es hiess immer Nööö  und plötzlich musste ich doch rein  ::) :P
Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Online tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.164
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
ist ja auch nicht so, dass es letztes Jahr nicht auch schon genauso gewesen wäre, dass ich dauernd nachfragte, es hiess immer Nööö  und plötzlich musste ich doch rein  ::) :P

was solltest du daraus lernen? Nicht mehr nachfragen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.451
    • Tauschticket
Morgähn *müdeguckt**Kaffenehm**Koawachhinstellt*

erst war der Kaffee alle - das ist mir noch nie passiert, dass ich vergessen habe, Kaffee zu kaufen, und wenn, war doch wenigstens irgendein Espresso noch im Haus ::) - dann dachte ich an ein unspektakuläres Müsli und hab so mit einer Tasse Koawach zusammen mal in einem Schwung fast 700 Kalorien zu mir genommen. Da hätte man auch getrost Wurst- und Käsebrote frühstücken können. Oder gleich fett Mittag essen ::)

@Shaman: ich fürchte mich beinahe täglich davor, das auch irgendwann / demnächst zu erleben und weiß nicht, was leichter ist: auf und ab oder überraschend ::) *drück* Das mit den Freunden ist bitter  :'(

@tara:  ;D
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Rubens

  • Haflingerdompteuse
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.305
  • Geschlecht: Weiblich
Kio: überraschend ist leichter als jemanden den Du Dein ganzes Leben als stark gekannt hast immer schwächer und verwirrter werden zu sehen. Jedenfalls für mich.
"Manche Dinge verschweigt man am besten, indem man ausführlich über sie redet."   Simone Servais

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.451
    • Tauschticket
Ja, das ist schwierig, hab ich auch, wenn auch noch in relativ milder Form. Wobei es natürlich niemals daran liegt, dass derjenige sich vielleicht nicht mehr alles so gut merken und behalten kann, sondern entweder ist es niemals so passiert oder die anderen haben sich missverständlich geäußert. Sturheit, mangelnde Selbstbeherrschung und Egozentrik nehmen nämlich nicht ab, wenn die geistigen Fähigkeiten nachlassen. ::)

Der Vorteil an "plötzlich" könnte darin liegen, dass man einen Angehörigen so in Erinnerung behält, wie er zu seinen guten Zeiten war und ihm nicht beim Verfall zusehen oder ihn durch eine lange Phase des Krankseins mit Aufs und Abs begleiten muss. Andererseits machen es einem Verwandte mit starker Persönlichkeit sicher auch leichter, wenn sie leiden :-\, während die anderen schon schwierig sind, wenn's ihnen noch gut geht, und dann noch schwieriger werden. Aber da man sich das eh nicht aussuchen kann, ist es eigentlich müßig, darüber zu spekulieren. :-\
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline vomAnnaberg

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
Moin,Tach ,neuen Kaffee aufsetz  :)

GG hat Urlaub ,die Uhren laufen momentan etwas anders ,hoffen noch auf ein paar schöne Tage um wenigstens mal an die See zu fahren,wenn man hier bleibt ist man doch nur am arbeiten  ::)

Gestern Garten ,bei dem Wetter wuchert echt alles wie blöde ,einige Büsche hab ich dieses Jahr schon drei mal gestutzt  :P Pferdeanhänger ist auch endlich wieder leer ,war noch jede Menge "Tauschheu" drauf .Neue Dachplatten für den Unterstand sind auch da und dicke Eicheneckpfähle für die Weide holt mein GG gerade ,es wird nicht langweilig .
Da das Moppelchen wieder zu platzen droht hab ich mich gestern spät noch zu einer Platzeinheit überredet , es wird ,die Zirkel sind zumindest rechte Hand im Trab jetzt schon schön gleichmäßig  :D links erinnert noch etwas an Ostern  ::) Handwechsel klappt jetzt auch ohne stocken und "Rumms"  ;D und der Rückwärtsgang funktionieren auf dem Platz "draußen" müssen wir das noch weiter üben  :P

RS @ nein natürlich kann ich das nicht beurteilen,wollte ich auch gar nicht und das du deine Wunschtermine immer bekommst brauchst du doch nicht zu rechtfertigen ..... auch darum ging es mir nicht .Ich habe mich nur im allgemeinen darüber geärgert und verstehe da auch Tara (wobei das dann ja wohl ein anderes Verständigungsproblem zu sein scheint)das ,so geht es mir derzeit ,man immer und überall hinterher sein muss und sich nicht mehr auf Rückrufe ,Verabredungen und Termine verlassen kann  :( frustriert irgendwann und man fühlt sich wie in einer Warteschleife .Asche auf mein Haupt ,hab ich mich in der Schnelle wohl falsch Ausgedrückt  :-[

 :'( Hexle ..... ich kann mich den Anderen nur anschließen *indenArmnehm*

Kio @ ich weiß noch nicht wohin, tendiere zu Severloh da kenne ich mich wenigsten annähernd aus  :P

Offline Shaman

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
N' Abend,

Hexle, wie geht es deinem Dad?

Kio, ob plötzlich besser ist als schleichend? Ich weiß es auch nicht. Aber Jemand sich quälen sehen, ist definitiv nicht schön  :-\. Mein Vater leidet besonders darunter und hadert auch damit. Immer wieder betont er, wie schlimm das ist, dass es ihr immer wieder so schlecht geht, dass sie nur noch 50 Kilo wiegt und einfach nichts mehr so ist wie noch vor einem halben Jahr. Letzte Woche war ich mit Junior da und sie hat sich mehrfach erbrochen. Ich denke, es kam von der Chemo. Aber es kann auch vom Tumor kommen. Nächste Woche wissen wir mehr, wenn der Onkologe die Ergebnisse vom letzten Kontroll-CT mit ihr bespricht  :-\.

 Wegen der Freunde: wir kennen uns über die Pferde, stehen seit 13 Jahren an denselben Ställen, aber ich merke schon länger, dass wir uns offenbar irgendwie auseinander gelebt haben. Gestern traf ich eine der beiden am Stall, es wurde nur knapp gegrüßt und ansonsten kam nichts. Das hat mir doch deutlich vor Augen geführt, dass ich mich von dieser Freundschaft verabschieden muss. Manchmal braucht es einfach ein wenig, um das zu realisieren.
In the beginning there was nothing and in the end even that exploded!

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.371
  • Geschlecht: Weiblich
shaman .. es geht ihm fast identisch nur ohne chemo weil er die nicht überlebt hätte.. so gesehen  :-\ ich drücke dich  :-\ es ist schwer seinen Umgang damit zu finden wenn es in so kleinen Schritten auf einen zu kommt  .. und solange man hofft .. bei Krebs gibt es aber keine Hoffnung  :-\ wenn er einen > 50 erwischt - nur sagt einem das keiner vorher und ehrlich .. immerhin ist es ein lukrativer Geschäftszweig  :-X

er ist (zum Glück) im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte .. sowohl meine Geschwister als auch seine Frau (meine Mutter sind seit heute im Urlaub&REHA und er nimmt seit heute  absichtlich keine Medikamente mehr (hat fast alles zurückgehen lassen) .. die sein Sterben verlängern .. er nimmt nur noch, was ihm das STERBEN erleichtert  (Schmerzmittel) :-\ und er weiss dass ich DAMIT sehr GUT zurecht komme .. da haben wir oft drüber geredet
Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben geniale Ideen ;D

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Hexle, ich denk an euch!

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.459
  • Geschlecht: Weiblich
Hexle... ich denk auch an euch.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken