Autor Thema: Frühsommer in MITTELHESSEN  (Gelesen 13902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.532
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #405 am: 19.06.17, 15:24 »
**seufz**, ja DIE Halle dürfte auch bei mir nebenan stehen, die ist herrlich.
Taboun hab ich mal ein Ledergebiss angeboten, der hat so lange gespuckt bis ich es wieder rausgemacht hab  ::) ;D
Seitdem hatte ich kein Interesse mehr dran das auszuprobieren. Aber toll, wenn Du so ein Schnäppchen gemacht hast. Hast Du noch Urlaub Ulla ?
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline petra

  • Schubkarrenschubser ;-)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #406 am: 19.06.17, 15:25 »
Hat jemand - Katrin? - recht spontan Interesse an einem 1tages Horseagility"kurs"?
Sonntag, 25.6. (also nächsten Sonntag), in Linden, auf dem Platz, wo auch die Zirkuskurse waren,  bei Karla Pappstein, 35 Euro.
Wir kriegen "am WE" Heu - ich würde den Platz abtreten, wenn jemand Interesse hat.
Ich mag Ironie.
Aber dieses "guten Morgen" ist doch etwas übertrieben....

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.151
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #407 am: 19.06.17, 15:27 »
Nee, ich hab leider keinen Urlaub, hab nur meine Arbeitstage diese Woche rumgedreht weil ich am WE ein Seminar bei München habe und da lieber von Nürnberg aus hinfahre, das ist ein bißchen kürzer als vom Taunus aus  ;D
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.515
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #408 am: 19.06.17, 19:18 »
Katrin ist an dem Wochenende auf Freiheitsdressur Kurs in Marburg. Da wäre auch noch ein Platz frei, falls wer Interesse hat   8)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.532
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #409 am: 20.06.17, 07:09 »
haha - immer ist alles gleichzeitig. Wochenlang ist tote Hose und dann gleich 2 freie Kursplätze. Aber ich fahr am Sonntag zur neuen Pferde-Rhein-Main Messe, dafür hab ich Freikarten ergattert und schau mir mal die Novitäten und moderne SchibbiSchabbis an  ;D
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.515
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #410 am: 20.06.17, 07:51 »
Ach, herrlich. Ich bin heute um halb Sechs schon geritten, das war soooooooooooooooooo toll (abgesehen vom Aufstehen).
Allerdings wär ich jetzt lieber im Bett, als an der Arbeit  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline petra

  • Schubkarrenschubser ;-)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #411 am: 20.06.17, 09:20 »
Allerdings wär ich jetzt lieber im Bett, als an der Arbeit  :P

dies entspricht meinem allmorgendlichen Zustand... ::)
Ich dachte, ich würde mich irgendwann dran gewöhnen, aber....  :-\

So früh reiten ist toll, aber ich komme so früh nicht raus, wenn ich danach in die Anstalt muss... Aber meine Ponys hatten gestern Zahnarzt, die dürfen heute ruhen.
Ich mag Ironie.
Aber dieses "guten Morgen" ist doch etwas übertrieben....

Offline Pommel-önchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 483
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #412 am: 20.06.17, 09:21 »
Huhu... Die Arbeit hat mich wieder  :-\  Zwei Wochen sind viel zu schnell vorbei... Habe gar nicht alles geschafft, was ich schaffen wollte... Aber, ich habe einiges über Disteln und ihre Wurzelvariantionen gelernt und bin ein gutes Stück mit deren "Vernichtung" weiter gekommen. Zudem haben wir noch sehr nette (außerpferdige) Sachen unternommen und haben auch endlich nochmal einige Geocaches gesucht. Dieses Hobby geriet in den letzten 3 jahren leider arg in Vergessenheit.

Ich glaube, ich werde doch alt: Bin gestern und heute sooo schlecht ausm Bett gekommen, da war nix mehr mit Pommel vor der Arbeit ärgern... Dafür wars gestern Abend dann doch recht schnell abgekühlt und der Kurze musste noch ein paar Longenrunden drehen. Hoffe, es ist heute Abend ähnlich... Im Urlaub war das alles kein Problem, da wäre ich auch um 4 aufgestanden  ::)

Nachdem Petra gestern meine Ängste (Kurs und Heu holen am gleichen Wochenende) mal ausgesprochen/geschrieben hat, habe ich unseren Heubauern angerufen. Er versucht, unser Heu erst am Wochenende umzulegen. Dann könnten wir Montag/Dienstag Heu holen... Super netter Mensch! Ich hoffe, das Wetter spielt auch mit und die Presse ist an betreffendem Tag auch verfügbar... Weiteres Fazit: Ich werde mich nie wieder für einen Kurs im Juni/Juli anmelden. Als wir uns letzten Herbst angemeldet haben, hatten wir die Heuernte noch nicht aufm Schirm...  8)

Andrea, viel Spaß auf der Messe! Die KC scheint da ja sehr involviert zu sein. Eine ehem. Miteinstallerin tritt da mit ihrem Hund auf (Dog Dance). Unabhängig davon, dass ich sowas eigentlich etwas kitschig finde und auch nicht weiß, was das auf ner Pferdemesse zu suchen hat, haben die zwei es drauf. Vielleicht siehst du sie ja...
♥ Das liebenswürdigste, intelligenteste, frechste, mutigste, selbstständigste, tollste, leckerchengeilste,... Pony der Welt ♥

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.532
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #413 am: 20.06.17, 09:44 »
2 Wochen Urlaub sind immer so schnell herum wie nix - aber wie schön dass ihr auch ein bisschen unpferdisches gemacht habt, muss auch mal sein  :D
Ich hätt jetzt auch gern mein Heu. Es ist gerade soooo schönes Heuwetter. Und wenn dann unser Bioheu gemäht wird - in 4 Wochen, wer weiss wie es da dann ist.  ::) :P
Na ja, ich verlass mich einfach auf den grünen Heudaumen von meinem jungen Bauern Jens. Bislang hat es ja immer gut geklappt.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.515
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #414 am: 20.06.17, 11:25 »
Ich bin ja garnicht früher aufgestanden als sonst, ich bin nur später in der Anstalt gewesen  ;D
Und es sind ja immer nur ein paar Tage im Jahr, für nächste Woche ist eigentlich die ganze Woche unbeständigt und kühler gemeldet (aber das kann sich ja noch so 50 bis 500mal ändern), dann kann man gut wieder Abends reiten.
Für den aktuellen Reitkurs gönn ich mir den Luxus und fahr Sonntag Nachmittag schon hin, CK hat das Appartment eh schon ab Sonntag, dann ist der Montag mit den zwei Reiteinheiten völlig relaxt.

Bei uns ist glaube ich mittlerweile auch sämtliches Heu der kleineren Bauern gefällt. Der Sohn von Andreas Cousin macht dieses Jahr sehr leckeres Heu, schön grün und duftig, Sontag gemäht, gestern fein gewendet, heute kommt es sicher heim . Und der Ziegenbauer macht seltsame Dinge, Samstag gemäht und auseinander geworfen und bislang nicht gewendet. Das sieht jetzt schon sehr unschön aus, zieht den Tau total an, weil es so platt da liegt und nicht gelockert wurde  :P gestern Abend um 22h hat er die Ränder rein geschwardet - sonst nix. Ich vermute das wird heute gepresst, ohne gewendet worden zu sein  ???
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Pommel-önchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 483
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #415 am: 20.06.17, 12:37 »
Als ich zuletzte die Wettervorhersage angeschaut habe, war da nix zu sehen von unbeständig. Wir glaube aber, der "Jungbauer" wird das schon gut machen. Der hatte letztens (bei unserer Besichtigung des Heus vom letzten Jahr) wirklich schönes Heu und hat erzählt worauf er alles achtet. Wir sind optimistisch  8)
Sogar der M hat aktuell sehr schönes Heu liegen. Wir fragen uns daher, wieso er dann später solch unschöne Heu hat, was ich nie verfüttern würde. Vermutung: Schlechte Lagerung. Echt blöd sowas... Da macht man sich die Arbeit und dann scheitert es an sowas... Aber Tinas Ziegenbauer scheints ja auch nicht so drauf zu haben, oder? Ist das der gleiche, der die Ziegen bei uns um die Ecke hat? Vermutlich gibts davon aber auch mehrere....
♥ Das liebenswürdigste, intelligenteste, frechste, mutigste, selbstständigste, tollste, leckerchengeilste,... Pony der Welt ♥

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.515
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #416 am: 20.06.17, 12:55 »
Ich war dabei, als M das Heu eingefahren hat... das, was er in meinem Beisein eingefahren hat, das sah auch schön aus. Bei dem aktuellen Wetter ist es eine Kunst, schlechtes Heu zu machen  :-X wobei das mit den RB ja wohl noch etwas "gewissenhafter" gemacht werden muß, weil die wohl 1 Tag länger trocken brauchen.
Ob das stimmt, das weiß ich nicht, aber es kursiert das Gerücht, daß M viel JKK drin hat (was ich mir vorstellen kann, weil es in L einfach unheimlich viel gibt und momentan blüht es noch nicht - sämtlichen Anzeigen-Angeboten mit "frei von JKK" trau ich auch im Leben nicht)

Das mit der Wettervorhersage ändert sich eh noch ein paar Mal  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Pommel-önchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 483
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #417 am: 20.06.17, 13:06 »
Warst du wieder ZÄ angucken? Hat sichs diesmal mehr gelohnt?

Die vom vorherigen Stall haben auch Heu von JKK-Wiesen gemacht... Angeblich haben sie vorher gerupft... Angeblich... Unser Heumensch meinte gestern, er ist alles nochmal mit seinem Helfer abgegangen und hat wohl nix gefunden... Wobei ich mich halt frage, wie man 2ha nach einzelnen Pflanzen absuchen kann... Ob man da vor lauter Grünzeug überhaupt noch was sieht?
♥ Das liebenswürdigste, intelligenteste, frechste, mutigste, selbstständigste, tollste, leckerchengeilste,... Pony der Welt ♥

Online AndreaT.Topic starter

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.532
  • Geschlecht: Weiblich
    • Ein Wüstentier in Deutschland
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #418 am: 20.06.17, 13:51 »
Tina gibts in Lahschtern wieder ein Erdbeerfeld und hat das schon auf ?
Bei uns das sollte schon seit dem 15ten offen sein, Pustekuchen. Ich tät gern Marmelade kochen.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.515
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Frühsommer in MITTELHESSEN
« Antwort #419 am: 20.06.17, 13:52 »
Ja, war gucken.
War besser, aber auch bei der hatte die ZÄ das Protokoll des letzten Termins nicht vorher angeschaut und fragte die Besitzerin "Was haben wir denn letzten Mal gemacht" und "Wie hat er die Sedierung vertragen". Das finde ich extrem unprofessionell und stümpferhaft. Aber das ist was, damit kann ich leben. Was sie auch nicht gemacht hat, obwohl sie sonde und Spiegel auf dem Tisch liegen hatte - unsre guckt Zahn für Zahn mit dem Spiegel und fährt mit der langen, spitzen Sonde von JEDEM Zahn die Schmelzfalten ab. Anders findet man Karies halt nicht. Wenn das Pferd jetzt ganz jung gewesen wäre, aber die war auch schon 21. Naja, ist die Frage, ob sich jemand besseres findet  :P

Das ist absoluter Schwachsinn mit dem JKK. Und ich bin mir sicher, wenn ich dem eine Pflanze im aktuellen Stadium zeigen würde, dann würde er sie nicht als JKK erkennen. Wenn man da nicht direkt drauf tritt, dann sieht man die nicht, die gucken alle nach "gelben Blüten". Ich hab einzelne JKK auf meiner Weide, die seh ich immer erst in der weitergesteckten Portion, die bei mir ja nur ein ganz, ganz schmaler Streifen ist.

Achso und der Ziegenbauer ist der, der neben Deinem alten Stall die Ziegen hatte  ;)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen