Autor Thema: Jagdreiter - wir werden noch echte Sandkastenakrobaten ;-)  (Gelesen 69867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Motivation such ich heute auch den ganzen Tag schon :P

Wenn ich so aus dem Fenster gucke ist es düster und gießt in Strömen. Wie gut daß ich mich gestern noch zu einem Ausritt hab überreden lassen :D 8)

Nachdem der Samstag zwar ein wunderschöner aber auch langer und anstrengender Tag war hatte Happy am Sonntag frei und sollte gestern eigentlich nur ein bißchen was ohne Reiter machen. Sie war dann aber so gut drauf und offensichtlich bestens gelaunt daß es nicht viel brauchte mich davon zu überzeugen, daß das Krötilein mit Sicherheit viel, viel lieber eine Runde durch den Wald geht als an der Hand was zu tun.
Ich würde mal behaupten: alles richtig gemacht (gibt’s halt heute Handarbeit ;) ;D).
Sehr viel braucht man sich aber in der Woche, nach Feierabend, nicht mehr vorzunehmen. Das wurde so schnell dunkel daß ich echt froh war meine Leuchtkeksjacke angezogen zu haben

Supi daß es mit Bertas Auge aufwärts geht.
Ich hatte das irgendwie gar nicht mehr auf dem Schirm daß es bei ihr wahrscheinlich einen ganz anderen Hintergrund hat als bei Happy und ihrer Truppe :-[
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
http://www.galopponline.de/news/galopp-news/karriere-derbysieger-nutan-deckhengst

Schade.
Wünsche ihm einen tollen Platz und alles Gute für die Zukunft als Deckhengst (sollte das nicht klappen: ich würde ihn schon nehmen ;) ;))
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Huhu, ich bin wieder zurück. 14 Tage total genialer Urlaub mit so vielen Eindrücken, die muss ich die nächsten Tage mal sortieren. Ca. 2.000 Fotos zum Sortieren, das wird noch viel Arbeit. ;)
Berta hat meine Abwesemheit auch gut überstanden, dickes Winterfell, rund und zufrieden sah sie heute aus. :D Im Sonnenschein sind wir dann noch eine schöne Runde ausgeritten. Ja, was das reiten angeht, da muss ich mich erst wieder an das Gefühl erinnern. Es kam aber langsam zurück. 8) :D
Morgen geht es wieder los zur Arbeit.
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Jetzt ist bei uns die Winterzeit angebrochen, gestern Abend wurde eingedeckt.
Bei uns ist es jetzt aber auch empfindlich frisch geworden und wenn ich dann erst gegen 20:30 Uhr oder später vom Pferd steige, wird das nichts mehr ohne Decke.
Ansonsten kam gestern beim Unterricht das Reitgefühl zurück. Zum Glück! :D
Heute hat sie aber schon wieder freibekommen, ich habe abends die Turnschuhe angezogen und jetzt schon Joggingrundenr. 2 gedreht nach dem Urlaub. Ich bin über mich selbst erstaunt, das ich es tatsächlich mache und schaffe. :o 8) :D
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Welcome back :D
Die erste Fotoauswahl war auf jeden Fall schonmal überzeugend 

Jetzt ist bei uns die Winterzeit angebrochen, gestern Abend wurde eingedeckt.
Yepp. Mittwochmorgen dachte ich ich guck nicht richtig: alles weiß :-X

Ich war in der vergangenen Woche drei Tage dienstlich unterwegs – und als ich wiederkam hatte ich eine total durchgeknallte Happy. Keine Ahnung was genau nun ihr Problem war: das übliche „ich hab ein paar Tage nix getan und muß jetzt rennen, rennen, rennen“, das neue Mineralfutter, die frische Wiese auf die sie am WE vor meiner Dienstreise umgetrieben wurden 

Also hab ich am Freitag das Programm gezogen das bisher an solchen gaga-Tagen geholfen hat und hab sie im Gelände traben lassen bis wir zu einem schönen langen Waldweg kamen. Dort angaloppiert und einfach mal die Hand aufgemacht: die Bäume flogen nur so an mir vorbei, ich hatte Tränen vom Fahrtwind in den Augen – einfach nur g*** :D :D Nach der halben Strecke hab ich mich dann mal ein bißchen aufgerichtet, die Hand geschlossen und Kröti kam fein zurück im Tempo :D (hab sie nach diesem Gehorsamstest aber wieder gehen lassen bis zum Ende des Weges ;) 8)). Der Heimweg ging dann auf meinen Wunsch im Schritt.

Samstag hatten wir Unterricht. War gar nicht mal schlecht – bis wir links angaloppieren sollten. Daß ich nach der Buckeltour noch oben war war wohl mehr Glück als Können – aber gut, ich saß noch drauf und sollte Happy ganze Bahn vorwärts galoppieren lassen (was sie auch getan hat ;D). Danach die Linksgalopp-Tour nochmal in ordentlich wiederholt und die Unterrichtseinheit richtig gut zu Ende gebracht.

Sonntag haben wir in K Happys kleinen Bruder kennengelernt und ich musste mich von der Vorstellung verabschieden, daß die ganze Sippe blond und relativ bunt ist. Trotz der abweichenden Optik fand ich ihn dem Kröti aber sehr ähnlich.
Neben der Lotten- und Happyverwandtschaft (es waren einige da mit entsprechender väterlicher Abstammung) habe ich an dem Tag nur einen einzigen „anderen“ gewettet (im Hauptrennen den Röttgener: weil er blond ist und eine Blesse hat; das reichte mir als Qualifikation) – und prompt brachte der Geld (nein, die Verwandtschaft nicht).

Trotz des freien Tages fing die Woche sehr friedlich an (wobei „friedlich“ eigentlich das verkehrte Wort ist: Happy ist sehr, sehr wach, kommt aber diskussionslos meinen Wünschen nach). Montag hab ich verstärkt Trab-Galopp-Trab-Übergänge geübt, Dienstag die Gelegenheit genutzt und nochmal 2 Std. im Wald gewesen (in allen 3 Gangarten ;)), gestern war der Vorturner da…
Ich denke und hoffe mal daß jetzt so langsam wieder Normalbetrieb einkehrt; auch wenn wir am Dienstag von der Weide auf‘s Paddock umtreiben mussten.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Welcome back :D
Die erste Fotoauswahl war auf jeden Fall schonmal überzeugend 
Danke :D

Heute pünktlich Zuhause gewesen, dann zum Stall und keiner da. Juhu, das wird eine schöne Dressureinheit. Das war mein Gedanke bis zum Hufe auskratzen, da hat sich doch jemand ein Eisen ausgezogen. :P Ein bisschen was müsste Madame dann aber doch tun, erst schön an der Hand, dann viel Schrittarbeit und zum Schluss bin ich doch noch kurz angetrabt. Zwei bis drei Runden lief sie leicht führig, dann aber sehr schön und damit gab es gleich wieder Feierabend.

Geländegalopp bis die Augen tränen. Super, bewundernswert, soviel Mut würde ich nicht aufbringen.

Die Idee Sonntag mal zur Bahn zu gucken, habe ich schon wieder verworfen. Bei diesem Wetter Tür ich mir das nicht an. :P
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Die Idee Sonntag mal zur Bahn zu gucken, habe ich schon wieder verworfen. Bei diesem Wetter Tür ich mir das nicht an. :P
Beim derzeitigen Wetter würden selbst S. und ich nicht fahren ;)
Aber K und D sind jetzt eh durch und ob wir uns im November noch KR geben müssen werden wir dann sehen und spontan entscheiden.

Geländegalopp bis die Augen tränen.
Ob das vernünftig ist was ich da mache sei mal dahingestellt – aber es macht Spaß :D :D 8)
Bei einem der diesjährigen Springkurse war ein Mädel mit einem ganz, ganz g*** VS-Pferd am Start. Pferd ging gesundes VS-Tempo, der Reiterin war das eindeutig zu schnell. Also wurde die zwei Tage (erfolgreich!) daran gearbeitet daß sie die Tempokontrolle besser in den Griff bekam und ich habe für mich verinnerlicht was „unser“ O. ihr (sinngemäß) zum Abschluß mit auf den Weg gab: bei aller Tempokontrolle (die ja vollkommen ok ist wenn sie sich schneller nicht wohl fühlt) bräuchte dieses Pferd immer wieder Gelegenheiten wo er auch mal ordentlich vorwärts galoppieren darf – sonst wäre er ganz schnell arg frustriert.

Echt superärgerlich mit dem Eisen - ganz besonders wenn man gerade so richtig motiviert ist.
Bei Vordereisenverlust bin ich inzwischen froh daß ich Lottens Hinterhuf-Hufschuhe nicht verkauft gekriegt habe. Die gehen sowohl auf den beschlagenen als auch auf den eisenlosen Huf und für ein bißchen Reiten in der Halle oder einen ruhigen Ausritt geht das allemal.

Gestern wollte ich eigentlich longieren; hatte Happy auch schon vom Paddock gezogen. Tja, und dann kam das Schild. Auf drei Sterne oder Punkte oder was auch immer hatten wir gehofft – aber das :o (by the way: ich hatte die Klappe ganz weit aufgerissen und wollte bei drei Sternen nochmal den Besen schwingen und die Außenanlagen so säubern wie damals für den Termin – was mach ich denn jetzt?)
Ob es mir heute auf die Füße fällt daß ich dem Kröti gestern nur noch Mash gekocht und gefüttert und sie dann wieder rausgeschmissen habe wird sich zeigen.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
(Y)
Glückwunsch, das ist doch mal ein toller Anlass für eine neue Box.
http://www.agrar.de/pferde/forum/index.php/topic,37334.msg1444014/topicseen.html#msg1444014
LG jjumpy