Autor Thema: Wanderreiteroase im Herzen der Toscana  (Gelesen 5572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline prategianoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Wanderreiteroase im Herzen der Toscana
« am: 21.02.15, 20:54 »
Warum immer über dieselben ausgetrampelten Pfade traben?

Brich einfach aus! Galloppier mal raus!

Mitten im Herzen der Toskana liegt umgeben von scheinbar endlosen bewaldeten Hügelkuppen die Wanderreiteroase Rifugio Prategiano. Ob mit eigenem Pferd oder ohne ein Aufenthalt hier lohnt sich in jedem Fall. Das Rifugio ist ein idealer Ausgangspunkt für mehrtägige Erkundungsritte in die nähere und weitere Umgebung über die alten Hirtenpfade (tratturi) oder die weißen Straßen der Holzfäller habt ihr die Möglichkeit bis hinunter an die Küste des Mittelmeeres durch eine wilde, nahezu unberührte Naturlandschaft zu reiten. Das Wasser hat auch im Oktober hier noch angenehme Badetemperaturen und bei der Rückkehr lädt auch der hoteleigene Pool zu einem erfrischenden Bad ein, um strapazierte Muskeln oder andere Teile zu lockern und sich vom Staub der Reitwege nach einem langen erlebnisreichen Tag zu befreien.

Schon die Anfahrt zum Hotel von der nächstgrößeren Stadt (Grosseto) gibt Euch einen Vorgeschmack auf das was Euch erwartet. Nur selten kommt euch auf der kurvigen Straße, die sich wie eine graue Schlange durch die Wälder windet ein anderes Auto entgegen und die Bewohner der wenigen verstreuten Anwesen hier kennen Fuchs und Hirsch als Nachbarn mitunter näher als Menschen;-) Und auch für Euer leibliches Wohl und das Eures vierbeinigen Gefährten wird bestens gesorgt.

Roberto, Renate und ihr Team verwöhnen Euch mit allem was ganz natürlich und biologisch in den Küchen und Kochtöpfen kleiner Familienbetriebe aus der näheren Umgebung in kleine traditionelle Köstlichkeiten verwandelt wurde. Dabei lassen sie Euch die Wahl vom Proviantpaket für den Ritt bis zum Luxuscaterin mittels VW-Bus bei einer Rast an einem idyllischen Flußlauf ist alles möglich. Dank ihrer guten Ortskenntnisse und Kontakte vermitteln sie auch gerne für Unterbringung der Pferde (mitunter sogar ganz feudal auf herrschaftlichen Anwesen) und, klar, Euer eigenes während des Ritts.

Die Gegend ist ein Traum. Eine Mischung aus Naturarchitektur aus von Weinbergen und Olivenhainen bedeckten Hügelkuppen und dem wilden Korkeichen und Erdbeerbaumbestückten mediterranen Buschwald. Ein Erlebnis für die Sinne besonders im Frühjahr und Herbst wenn hier alles grünt und blüht. Daneben laden geheimnisvolle Orte, die von einer alten Zeit noch heute lebendig erzählen zum verweilen ein. Immer wieder bieten Roberto und Renate auch Schnupperwochenenden oder zu einzelnen Jahreszeiten auch besondere Aktionen an (Begleiten der Viehhirten, Mitreiten bei einem Viehtrieb etc.)

Wenn ihr mehr wissen möchtet schaut doch einfach mal auf die Webseite www.hotelprategiano.it oder schreibt mir eine kurze Nachricht wenn Ihr noch Fragen habt oder ein individuelles Angebot wünscht: prategiano10@gmail.com

Wir freuen uns auf Euch.

Liebe Grüße
Claudia ;D