Autor Thema: Katzen 2014 - Born to be wild  (Gelesen 37452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FelixTheCatTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.752
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #330 am: 01.06.17, 13:15 »
Zaino:kannst Du das Netz waagerecht nach innen ziehen? Sam ist der ältere?
Unsere beiden müssen 3 Wochen ohne mich auskommen, da ich in Reha bin. Evtl.kann ich ein WE nach Hause, an den beiden anderen kommt GG und sie müssen zu meinem Onkel (der erste Versuch mit Fremdbetreuung).
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #331 am: 01.06.17, 15:25 »
Ja, Sam ist der Ältere, der, der später dazukam.

Kein Netz mehr über, bissl schwierig hier, Pflanztrog, Geländer INNEN, u.s.w. Noch so ein Rankgitter obendrauf setzen und so zum Nachbarn abgrenzen. Dann hebt das vollens.

Eben den Dicken Briten stundenlang bei den Nachbarn vermutet, statt dessen pennt er (trotz seines Rührmichnichtan-Gehabes) dann doch hinterm Vorhang verborgen) keine 2 Meter von Simba weg. Tja... muss man das verstehen? LOL.

In der Hitze schlafen sie übrigens gern Simba längelang auf dem Bett, Sam zwischen kühle Fensterglasscheibe und kühles Parkett in die Ecke gekuschelt.

REHA - oh weh, gute Besserung! Drücke die Daumen, dass das mit der Betreuung klappt. Wer kümmert sich denn unter der Woche?

Offline FelixTheCatTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.752
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #332 am: 01.06.17, 17:00 »
Mein Mann ist ja zuhause,sie sind nur tagsüber allein wie sonst auch. Aber halt nur1 mensch zum Kuscheln, und nicht soviel Geduld beim rausgehen. Flauschi wird drinnenbleiben, wenn sie nicht ganz schnell durchstartet, wenn GG rauswill. Wenn er reinwill, startet sie eher durch-aber dann will er nicht noch mal raus!
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #333 am: 05.06.17, 15:19 »
Puh, kompliziert. Kommen die armen Fellpopos jetzt raus und klappt das? Und wie gehts Dir, Felix?

Boah, Nacht um die Ohren geschlagen.
Spät, so gegen 10, ist der dicke Brite plötzlich WEG. Verschwunden. Auch in seinen klammheimlichen Lieblingsverstecken ist er nicht.
Ich denk mir noch nix (evt. Versteck übersehen), da höre ichs von schräg unterhalb meiner WOHNUNG und Loggia miauen. Ich rufe "Sam" und er miaut jedesmal zurück. Ich denk, huch, er ist ins Gelände abgesprungen wie Simba früher... Rase runter, Simba kommt mit zur Bewachung u.s.w. LOL.
Sam sitzt auf der Markise !!! der EG-Wohnung schräg unter meiner. Über die Brüstung kann er auf die Nachbars-Loggia und von dort runter auf diverse Beton-Mauern, die hinausragen. Normal aber kein Problem, zurückzuhoppsen. Diesmal nicht. Seltsam. Was ist mit der Markise los?

Ich laufe mehrmals runter, versuche hochzuklettern (die Bewohner sind zum Glück oder leider?)  nicht da, mithin holt auch keiner die Polizei, die mich dann anranzen könnte. Sam sitzt auf der Markise, folgt mir da auch, miaut erbärmlich, aber hoppst weder zurück noch runter. Nix. Ihn am Genicke packen geht nicht, mit einer Hand muss ich mich ja am Geländer festhalten, die Linke taugt derzeit nix, Sehnen-Aua, die trägt keinen zappelnden 10-Kilo-Kater oder was der Dicke halt wiegt.
Ich hole einen Einkaufskorb und halt ihm den hin, er weicht davor zurück.... passt nicht. GNAAA. Mir fallen die Arme ab vom Korbhochhalten. Kater kapiert nix.
Ich denk, na wart, du bist schon mal dort gewesen und wieder  problemlos zurückgeklettert. Totmüd, will schlafen. Simba an mich gekuschelt, dusle ich ein. Horche aber immer. Und immer wieder Geräusche, und wieder und wieder Sams klägliches fragendes "Auw, Auw, auw".

Gegen 4!!! wieder aufgewacht aus dünnhäutigem Schlaf, leise von unten ab und an  "Auw??? Auww?"
NOCHMAL halb angezogen, nochmal den Weidenkorb mitgeschleppt, halb auf die Terrassenbrüstung der Untenwohner gekrallt, den Korb für Sam hingehalten. ENDLICH steigt der Herr ein, schööön bedächtig natürlich, erst das Vorderteil, dann laange warten, dann den HIntern nachgezogen.

Dafür blieb er aber artig im Korb sitzen auf dem Weg zurück in die Whg. Bin gespannt, ob er nu draus gelernt hat. *knurr*

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 512
    • Rund um den Huf
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #334 am: 06.06.17, 06:46 »
Guten Morgen!

Ohje, was für ein Horror mit dem ausgebüxten Sam....  :o Hoffentlich macht er das nicht nochmal. Da hätte ich auch nicht ruhig schlafen können!

Bei uns soweit alles OK, nur unser Fritze hat momentan wieder vermehrt Blasenentzündung :(. Ich hoffe, es wird wieder besser. Letztes Jahr um dieselbe Zeit war das auch schon.  :-\
Das kleine Gehopse ist munter wie eh und je. Immer, wenn er in Tobelaune kommt, ringelt er den Schwanz nach innen ein wie ein Chamäleon. Das sieht witzig aus, und man weiß genau, dass dann gleich der Quirl losgeht! ;D

fantasia, schön dass die kleinen Schwarzen langsam zutraulich werden.



Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #335 am: 06.06.17, 08:19 »
Heut morgen mit Simba inhaliert. Nächtelang das Geröchel am Ohr und immer kann er nur durchs Mäulchen atmen die letzten Tage. Jetzt scheints wieder zu gehen. Dass aber auch KEIN Tierarzt 'ne Idee dazu hat. Ja, ich weiß, geriatrisches Blutbild (obwohl er weitergeschnoddert hat, als längst keine Keime mehr im Kater waren - war der Rat aus dem Katzenforum wo ich raus bin...) 3 (Drei!) Tierärzte meinen, da kann man nixxx machen. Homöopathie bemüht, Schleimlöser, Immun-Aufbauzeugs, L-Lysin.
Endlos lang wars super, 1x Niesen am Tag, jetzt wieder schlimm grad, besonders nach den warmen Tagen. Augen triefen, Nase verstopft. Strange...

Ok, Katzenkiste, Wolldecke, Thymian aus dem Garten, Meersalz, Hustentee-Beutel heiß übergiesen im Schälchen, Kater in die Kiste, Decke drüber. 10 Min lang ist Ruhe, da scheint er das einzuschnaufen.

Sam: Ich muss die Seite von der Loggia einfach noch besser sichern, das Netz so schräg nach oben spannen an der Seite, damit er nicht drüberklettert. Dann hat sich das. Ich kapiere nur nicht, wieso er beim ersten Ausflug einwandfrei zurückklettern konnte, jetzt schaffte er den Sprung von der Markise auf die Mauer und von da nach Hause nicht mehr. Das sind maximal 50- 60 cm, für Sam kein Ding, hier in der Whg rennt und springt er ja auch wie ein Irrer. Ist gelenkig und klettertüchtig. Also an seinen Knochen kanns nicht liegen.
« Letzte Änderung: 06.06.17, 08:25 von zaino »

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #336 am: 06.06.17, 13:27 »
Hi Mädels

Kann mich endlich auch mal wieder melden.

@Ute: wie geht es in der Reha? Sind die Miezen sauer, weil du nicht da bist?

@Nette: du hast offenbar mal wieder Zuwachs bekommen? Habe das nicht mitgekriegt.  :-[

@Zaino: puh, bei dir geht aber schon der Punk ab. Hoffe, ihr kriegt das mit kranken Katerchen und dem Netz und der Nachbarwohnung und ...  ;) in den griff.

Bei uns geht es langsam, aber stetig vorwärts. Wenigstens der Kater ist soweit, dass man ihn streicheln kann, wenn er irgendwo liegt. Die kleine lässt sich höchstens vor und während dem Fressen anfassen. Ansonsten düst sie davon, die kleine "rühr-mich-nicht-an". Süss sind sie trotzdem und ich möchte sie nicht missen.  :D

Im Stallen haben wir 7 Katzenbabies. Die Mütter haben siech die Aufgabe geteilt. War echt ein schönes Bild. So langsam werden die Kleinen aktiv. Sie sind einfach nur zum knuddeln.  :-*
Grüessli Silvana

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #337 am: 06.06.17, 13:54 »
Hallo,
Fantasia, kriegt Ihr die Katzenkinder auch immer in gute Hände unter?

Der ach so "kranke" Schniefnasenkater ist eben stiften gegangen, irgendwo im Haus, weil draußen regnets ja. Der "Dicke" ist erstmal bedient und relativ artig bei Fuß. LOL.

Offline FelixTheCatTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.752
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #338 am: 06.06.17, 22:41 »
Hallo,
hier ist ja wieder Leben drin :)
Zaino: das hört sich nach allergie an, wenn es bei Wärme schlimmer wird ???
Fantasia: wie lange habt Ihr die beiden jetzt? Zieht eins der Babies bei Euch ein  ;)?
Flauschi wirkt traurig, sie hängt wohl extrem an mir :-[. Krank wirkt sie nicht, da bin ich ja schon etwas panisch.Übers WE waren sie bei meinem Onkel, das hat sie vollends verwirrt.Mit uns sind sie aufgeschlossener für neue Wohnungen. Der Kater ist motzig weil er nicht soviel in den Garten darf..... Samstag/Sonntag darf ich mal für ene Übernachtung nach Hause-  Katzen kuscjeln und Pferd besuchen :) (und 500km fahren).
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #339 am: 07.06.17, 10:11 »
Felix, huaaa, so weit fahren? Man gönnt sich ja sonst nix. Pass bloss auf Dich auf, Du sollst ja Reha machen und Dich erholen!

Simba: Glaube nicht an Allergie, jetzt ist es wieder kühl und er schnarcht und röchelt die ganze Nacht nach Luft, und atmet durchs Mäulchen, nah an meinem Ohr. Hab ihn jetzt 2x in der Früh inhalieren lassen (heut schon kurz vor 6, ich konnt nimmer), danach gehts besser. Etwas. Verflixt, doch zur Tierärztin.

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 512
    • Rund um den Huf
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #340 am: 14.06.17, 08:12 »
Guten Morgen!

fantasia, wir haben letztes Jahr im November ein kleines, graues und verschnupftes Katerchen bei uns im Hof gefunden. Den haben wir natürlich behalten, als wir wussten, wo er her kam und nicht vermisst wurde. In Gedenken an unseren Lucky heißt er LittleLucky und ist ein ganz süßer frecher Kerl geworden.
Momentan haben unsere sich leider irgendeinen ansteckenden Erkältungsvirus eingefangen  :-\ Angefangen hatte es mit Pepito letzte Woche, der ja fast nur draußen ist. Er hat ganz viel geniest und ab und zu gewürgt, so als hätte er was im Hals stecken. Ihm geht's jetzt wieder gut, aber dafür hat er der Reihe nach Speedy, Fritze und LittleLucky angesteckt.  :-[ Die drei Schwarzen haben zum Glück (noch?) nichts.
Speedy hat's am Schlimmsten erwischt, mit ihm war ich am Montag noch beim Tierarzt. Zum Glück hat er aber kein Fieber und die Lunge ist frei, aber dafür Hals und Kehlkopf entzündet. Solange kein "bunter" Schleim kommt, braucht er zum Glück kein Antibiotika. Also erstmal weiter das Immunsystem stärken und hoffen, dass es bald durchgestanden ist. Immerhin frisst und trinkt er, schläft aber sehr viel, momentan lieber alleine im Bad als bei uns in Gesellschaft. :-[

Ich hoffe, eure sind ansonsten alle gesund.  zaino, wie geht's deinem Schniefnasekater? 

Offline FelixTheCatTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.752
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #341 am: 14.06.17, 12:27 »
Nette:gute Besserung an Deine Katzen!
Der ausflug nach Hause war gut, Kleo hat auch nur eine halbe Stunde gefremdelt. Bei GG war sie mehr als einen Tag lang zurückhaltend, nachdem er sie aus dem Urlaubsquartier abgeholt hat.Dort müssen sie auch heute wieder hin. Der kater hat gleich angefragt ob er rausdarf......
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #342 am: 15.06.17, 22:29 »
Schniefnase schnieft derzeit leider viel mehr als sonst. Zu allem Überfluss bin ich jetzt ein paar Tage weg, 6 Pferde, einen Hund und 1 Kater anderswo hüten. Der Katzerich braucht Medis, und ich muss nachher wieder aufstehen, bleiern müde wie ich bin, und ihm die in Leberwurst verpassen. Verflucht nochmal. Beinahe jedes dieser Viecher braucht Extrafutter. Wie schaffen die sonstigen Bewohner das Tag für Tag? Ich bin jetzt schon geschafft...

Katzen: Es scheint grad was umzugehen. Der hiesige Kater muss die Tage hohes Fieber gehabt haben. Blöde Frage, woran merkt man, dass eine Katz Fieber hat oder dass man selbiges messen sollte?

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.726
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #343 am: 20.06.17, 22:46 »
Schniefnase besser. Die Tage überstanden - teilweise schon ähm, schwierig, diese Viecher.
Aber daheim: Ich hab jetzt 2 von der tür aus abrufbare Katzen. Heisst: Freigang stundenweise ist auch bei Etagenwohnung möglich.
Erfordert etwas Vorbereitung und Geduld, dann aber funzt es offenbar.
Kater Nr. 2 war Whg-Kater, und ist jetzt über 10 Jahre alt.
Hab ihn heut schon weit draußen wiedergetroffen, als ich vom Spaziergang mit Simba zurückkam.  :D :D
Da lag er auf der Wiese und miaute sehr erfreut, als er mich erkannte. Leider ist Simba dann wieder fröhlich auf ihn zugestürmt, das hasst Sam wie die Pest... hab das freche Fleckviech erstmal heimgetragen damit der andere in Ruhe heimfindet.

Offline FelixTheCatTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.752
Re: Katzen 2014 - Born to be wild
« Antwort #344 am: 21.06.17, 08:50 »
Zaino: prima!
Flauschi zeigt jetzt deutlicher Interesse an Ausgang :), sie lungert auch tagsüber an der Tür und flüchtet nicht direct. Sie war sogar schon mt GG draußen, als ich in Reha war. Der Kater nervt.....-und lag gestern abned draußen nur rum. Schlafplatz: in der leeren Badewanne in der Höhle unter Sitzbrett plus Badematte :)
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!