Autor Thema: Freizeitfahrer - freuen sich über ausreichend Schnee für die Schlittenkufen  (Gelesen 45361 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Für Muskelkater tickt sie zu doll (ist ja nun auch schon So. gewesen); für Hufgeschwür eigentlich zu wenig. Leider keine Einbildung, da TÄ das auch sieht und Einstellerin fragte, ob das Eisen locker sei, weil es auf dem einen Huf (war der, auf den sie "fällt" beim Laufen) lauter klappert :-[ Na jetzt ist Ostern, da bin ich eh im Norden; dann bekommt sie Di neue Eisen; und dann mach ich eh nur Schritt .Ist halt blöd, weil sie ja laufen WILL! :P
Den hinteren Gabelriemen beim Brustblatt hatte ich schon so lang verstellt, dass er durchhing; trotzdem Druck. Vielleicht liegt´s an der Anatomie vom Pony? Oder an dem Bau des Brustblattes? Bei der Kleinen ist es nämlich nicht so der Fall...
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich meine, das Ding heißt Trageriemen, egal ob gegabelt oder nicht. Man müsste ihn noch weiter vorne aufhängen können, vielleicht könnte man das irgendwie versuchen für die Arbeiten? Da könnte man ja zur Not einen Riemen von außen drum machen, da drückt ja nichts, und den über den Hals hängen? Damit das Brustblatt schräger kommen kann?
Hach, ich sags ja, am besten ist immer noch ein Kumt. :D
Safira, Rieke hatte mit ihrem Hufgeschwür auch ewig rumgemacht. Gelahmt, nicht gelahmt, leicht gelahmt, nicht gelahmt, stärker gelahmt... Nix halbes und nix ganzes. Man konnte es auch nicht wirklich einordnen. Provoziert habe ich es dann mit warmen Verbänden. :-X Da ist es dann gereift. Aber danach war wenigstens Ruhe.
Meine Häsin hat auch Blut im Urin. :-[ Ich kriege die Krise. Tierklinik meint, vermutlich beim Schlappohr angesteckt, obwohl sie keine Bakterien finden. Das arme Tier muss jetzt einen Spritzenmarathon über sich ergehen lassen. :-[ Wir brauchen ALLE Daumen.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Carola, Daumen sind fest gedrückt!!!

Trageriemen ist doch der Riemen am Selett, der die Schere hält? - Jetzt hab ich nachgeguckt: da heißt es einfach Halsriemen. Beim Zweispänner-Geschirr dann zusätzlich noch mit Halskoppel. Bei meinem BB wäre das glaub ich ganz gut möglich so einen zusätzlichen Riemen festzumachen, wie Carola beschrieben hat.

Safira, das ist ja echt blöööhd. Mensch. Wo sie doch so gut drauf ist und auch laufen möchte. *auch-für-Saphira-Daumen-drück*
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Daumen für die Häsin sind gedrückt :-\

Zitat
Bini, der Riemen vom Einspänner Brustblatt über den Hals, der es also hält, hat keinen eigenen Namen (soweit ich mich erinnere). Aber der gabelt sich zum BB hin, soll es dadurch wohl waagerecht halten. Beim Arbeitsgeschirr ist es nicht so waagerecht fixiert. Ist ja auch praktisch weil es eben tiefere Lasten ziehen muss. Daher der Vorschlag eine Schnalle von dem Gabelriemen aufzumachen, dann kann auch ein normales BB etwas besser nach unten der Zuglinie zum Pflug etc folgen.

Ah jetzt ja..eine Insel. Danke nelke ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Weil das heutige Wetter -wie schon erwähnt- tatsächlich durch die Sonne auszuhalten war, hab ich mich aus dem Haus gewagt und den Isi bespaßt. Also ein wenig longiert. Dabei festgestellt, dass mittlerweile die ersten langen Haare sich bequemen auszufallen. Der Frühling kann kommen  ;)
Und Trick-technisch: Vinur gibt mir jetzt sehr schön den Reifen vom Boden. Und an den Fußball konnte er sich offensichtlich auch erinnern. Ich hatte das glaub ich vor zwei Jahren schon mal angefangen zu üben, dass er den mit der Nase wegstupsen soll. Und als er den Ball auf dem Boden gesehen hat, und ich drauf zeige, hat er gleich mal geguckt, ob da nicht Lekkerlis drunter versteckt liegen  8)  ;D
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Wir pelzen auch; nach Ostern kann ich wohl ´nen Fellteppich ausbürsten. Und 2 Tigerscheckpunkte hat der Scheckenzwerg auf der braunen Flanke 8)
War vorhin 20 Miuten zu Fuß mit beiden unterwegs: Dickes Bein kaum noch dick; Lahmendes Bein immer noch am Ticken :-[ Vielleicht ist ja ein Stein zwischen Schneegrip und Huf gekommen (das wär die einfachste Lösung) *hoff* :-\
Danach hab ich den Zwerg noch in die Halle gezerrt (nee, die is freiwillig mit) und habe sie "unvorbereitet" an die Schleppe gehängt. In der ersten Kurve *äääh-iiih-hinten hochhüpf*. Mal kurz energisch werden und prompt tapselte das Pony fleißig aber entspannt hinter mir her. Aber: *schluck* da drückt auch der Halsriemen :-[ :P
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Zitat
Und 2 Tigerscheckpunkte hat der Scheckenzwerg auf der braunen Flanke

Foddos!!!! ;D

Und wenn Du den Trageriemen wie Tina meinte an der einen Schnalle öffnest? Oder eben ein Selett mit drauf und dann das BB da noch fixieren?


Nixe verliert nun auch ordentlich Fell. Bald sehe ich wieder aus wie ein Fellteppich, wenn ich sie geputzt habe.
« Letzte Änderung: 28.03.13, 11:26 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
nelke, gute Idee. Vielleicht sollte ich mit Nixe auch mal was Neues üben solange die Sehne noch nicht so beansprucht werden kann.

Wie hast Du ihm erklärt, daß er das Ding vom Boden aufheben soll  bzw. wie war der Weg dahin?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.175
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Ihr braucht mal ne neue Box  ::) ::) ::)

Obs daran liegt, daß bei den Ponys mit dem tiefen Halsansatz das Brustblatt nicht gescheit liegt? Also zugunsten einer nicht beeinträchtigen Atmung zu tief? In diesem Fall würde ein geschwungenes Brustblatt helfen, die sind genau dafür gedacht...
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
TinaH: also je mehr ich drüber nachdenke, desto eher komm ich zu dem Schluss, dass ein Brustblatt IMMER am Hals Und oder am Überschlag am Rücken drücken muss ... ABER: je höher hinten der Aufhängpunkt des Ortscheids ist, desto geringer ist der Druck ... also Kutsche ist quasi kein Druck, weil die Zugstränge fast paralell zum Boden verlaufen ... Schlitten an den Hörnern befestigt mit langen Zugsträngen ist auch kein Problem ... aber eben die Egge, die am Boden befestigt wird da geht das nicht ... und da drückts dann, weil der Winkel der Zugstränge eben steiler wird ...

Ansonsten fallen bei mir grad die Kitzeln und Lämmer - schon wieder vier neue Erdbewohner seit gestern nachmittag ;-) drei oder vier werdende Mütter hab ich noch ... da kreuchts und fleuchts bei mir ;-)

lg

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.175
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Das wäre schlimm, wenn es immer Druck auf Hals oder Rücken geben täte  8)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Das sehe ich auch so. Opfert sich jemand für eine neue Box?
Normalerweise sollte das Brustblatt nicht zu tief liegen bei Dickhalsmonstern, sondern eher unten in den Hals drücken. Fahrausbilder hat seinerzeit erklärt, dass die Luftröhre tiefer liegt und das weniger ausmacht als Scheuern am Buggelenk.
Ich denke, Schneeflo hat insofern recht, als dass die normalen Brustblätter für den tiefen Zug nicht gemacht sind. Wobei manche Kutschen auch durchaus tief eingespannt sind (oft Zweispänner). da braucht man eben ein Arbeitsbrustblatt mit anderer Aufhängung.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Neue Box? Dann werde ich mal gucken, was sich machen lässt  ;)
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo